Ergebnis 1 bis 3 von 3
  1. #1
    Katy82 ist offline Member

    User Info Menu

    Standard 16 Monate und total am fremdeln....

    Hallo, ich habe mal eine Frage an Euch.
    Mein kleiner (16 Monate) ist anderen Leuten gegenüber total ängstlich und weint direkt los wenn jemand ihm zu nahe kommt. Bei seinem Opa z. B. schreit er direkt los, obwohl er ihn 2 mal im Monat sieht. Heute waren wir auf einer Gartenparty und er ist total ausgerastet wenn ihn jemand anders auch nur angeschaut hat. Dann hat Deutschland ein Tor geschossen und alle haben gejubelt und geschrieen und er hat einen Schreikrampf bekommen wie ich ihn noch nie erlebt hab. Er hat sich beinahe übergeben weil er so weinen mußte. Wir sind dann direkt gefahren obwohl ich mir anhören mußte, dass er da jetzt durch muß, aber er hatte Angst (auch vor diesen Vuvuselas oder wie dir Dinger heißen).Da bleib ich dann doch nicht mehr da...oder ist das zu übertrieben? Sobald jemand lauter wird fängt er direkt an zu weinen. Manchmal ist er dann wieder total fröhlich und lacht alle an die ihm entgegnkommen (z.B. die Kassierin im Supermarkt). Ich dachte diese Fremdelphase ist früher und sollte es nicht langsam besser werden? Er schläft momentan auch so schlecht, er wacht nachts auf und schreit direkt los. Aber so schrill und agressiv....
    Naja vielleicht geht diese Phase ja auch bald wieder vorbei...

  2. #2
    PuellaMala Gast

    Standard Re: 16 Monate und total am fremdeln....

    Zitat Zitat von Katy82 Beitrag anzeigen
    Dann hat Deutschland ein Tor geschossen und alle haben gejubelt und geschrieen und er hat einen Schreikrampf bekommen wie ich ihn noch nie erlebt hab. Er hat sich beinahe übergeben weil er so weinen mußte. Wir sind dann direkt gefahren obwohl ich mir anhören mußte, dass er da jetzt durch muß, aber er hatte Angst (auch vor diesen Vuvuselas oder wie dir Dinger heißen).
    Tut mir leid, jetzt musste ich etwas schmunzeln. Wir hatten heute genau dasselbe. 4 Tore - 4 Schreiattacken. Also er hat sich nicht fast übergeben, so schlimm war es nicht, aber er hat ziemlich heftig geweint und eine Weile gebraucht, um sich zu beruhigen. Wir sind aber da geblieben, weil er sonst gut drauf war.
    Bei meinem Sohn weiß ich mittlerweile, dass er Lärm nicht mag, der nicht von ihm selber stammt :rolleyes:. Ich bin aber auch der Meinung, dass dies Dinge sind, mit denen er klar kommen muss. Man kann ja ein Kind nicht komplett von der Außenwelt abschirmen.
    Was das Fremdeln angeht, das haben wir hier auch immer mal wieder, mal mehr, mal weniger schlimm.

  3. #3
    Casija Gast

    Standard Re: 16 Monate und total am fremdeln....

    ich find das ist normal. zwei mal im monat opa sehen ist nicht viel. Mein sohn 18 monate geht nur zu leuten die er mehr mal die woche sieht. Und das der kleine beim WM gebrüll erscheckt ist nachvollziehbar der weiß doch gar nicht was los ist.