Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. #1
    jil82 ist offline Stranger
    Registriert seit
    06.09.2011
    Beiträge
    2

    Standard Meine Meinung zu "das www.schaut mit"

    Hallo Frau Sabine Grüneberg!
    Der Artikel "Das www. Schaut mit" aus Heft Nr. 08/2011 hat mir eigentlich gut gefallen. Oft habe auch ich mich schon gewundert wie offen viele Leute Informationen oder auch Bilder im Net preisgeben. Deshalb danke für den Artikel, vielleicht macht sich der ein oder andere darüber nun Gedanken.
    Was mich daran allerdings geärgert hat war die Aussage "Wilhelms Vater ist Fan der Böhsen Onkelz, mit dem wird mein Sohn nicht spielen". Dieses Beispiel fand ich nicht nur an den Haaren herbeigezogen sondern auch ziemlich unpassend. Gibt es tatsächlich Eltern, die ihren Kindern den Umgang mit anderen verbieten nur weil der Vater einen besonderen Musikgeschmack hat? Das finde ich ziemlich dämlich! Was wäre denn besser statt Onkelz? Bushido oder vielleicht Wildecker Herzbuben? Ist auch nicht gerade jedermanns Geschmack!
    Ich persönlich höre seit über 15 Jahre die Musik der Onkelz und das obwohl oder gerade weil ich zum ganz normalen Bundesdurchschnitt gehöre.
    Bisher hat sich keiner, noch nicht mal die Eltern meines Sohnes darüber beschwert.
    Jil82

  2. #2
    Gast

    Standard Re: Meine Meinung zu "das www.schaut mit"

    Zitat Zitat von jil82 Beitrag anzeigen
    Hallo Frau Sabine Grüneberg!
    Der Artikel "Das www. Schaut mit" aus Heft Nr. 08/2011 hat mir eigentlich gut gefallen. Oft habe auch ich mich schon gewundert wie offen viele Leute Informationen oder auch Bilder im Net preisgeben. Deshalb danke für den Artikel, vielleicht macht sich der ein oder andere darüber nun Gedanken.
    Was mich daran allerdings geärgert hat war die Aussage "Wilhelms Vater ist Fan der Böhsen Onkelz, mit dem wird mein Sohn nicht spielen". Dieses Beispiel fand ich nicht nur an den Haaren herbeigezogen sondern auch ziemlich unpassend. Gibt es tatsächlich Eltern, die ihren Kindern den Umgang mit anderen verbieten nur weil der Vater einen besonderen Musikgeschmack hat? Das finde ich ziemlich dämlich! Was wäre denn besser statt Onkelz? Bushido oder vielleicht Wildecker Herzbuben? Ist auch nicht gerade jedermanns Geschmack!
    Ich persönlich höre seit über 15 Jahre die Musik der Onkelz und das obwohl oder gerade weil ich zum ganz normalen Bundesdurchschnitt gehöre.
    Bisher hat sich keiner, noch nicht mal die Eltern meines Sohnes darüber beschwert.
    Jil82
    Ich habe den Artikel nicht gelesen.
    Wen meinst du mit "die Eltern meines Sohnes" ?
    Ich persönlich mag die Onkelz nicht. Das wär jetzt kein ausschlaggebender Grund, mein Kind nicht mit dem Kind eines Onkelz Fans spielen zu lassen. Aber es ist für mich ein negatives Aushängeschild. Ich würde anfangen, nach weiteren "Unpäßlichkeiten" Ausschau zu halten, mißtrauisch werden, wenn ich über jemanden wüßte, dass er Onkelz hört. Das schon.

  3. #3
    jil82 ist offline Stranger
    Registriert seit
    06.09.2011
    Beiträge
    2

    Standard Re: Meine Meinung zu "das www.schaut mit"

    Sorry, es sollte natürlich heißen: die Eltern der Freunde meines Sohnes.
    Mir ging es nur darum, dass man über niemand wegen mehr oder weniger Äußerlichkeiten urteilt und schon gar nicht über die Kinder die sich ja nunmal nicht ihre Eltern aussuchen können.

  4. #4
    Gast

    Standard Re: Meine Meinung zu "das www.schaut mit"

    Nein, die Kinder stehen da erstmal grundsätzlich außen vor bei solchen Urteilen. Aber wer Onkelz hört, ist mir generell verdächtig

  5. #5
    Avatar von Redaktion ELTERN
    Redaktion ELTERN ist offline Administrator
    Registriert seit
    09.01.2007
    Beiträge
    2.623

    Standard Re: Meine Meinung zu "das www.schaut mit"

    Liebe Jil,*
    leider erst heute Antwort, da ich im Urlaub war. Ja, Sie werden es nicht glauben, aber das Beispiel ist weder an den Haaren herbeigezogen noch ausgedacht, es ist so im Kindergarten meiner Tochter passiert. Ich war selbst völlig von den Socken. Es gibt anscheinend Mütter, die erst mal auf Facebook checke oder googeln, wer die Kinder sind, mit denen sich ihr Kind verabreden will. Ich fand das eben so wie Sie crass. Ich wollte mit meinem Beispiel (das sogar noch stimmt), keinesfalls die Onkelz in Verruf bringen, sondern klarmachen, welche Blüten die Nutzung des WWW treiben kann. Und klar, es hätten ebenso die Wildecker Herzbuben sein können. Nichts für ungut.*
    Herzlichst
    Ihre Sabine Grüneberg

  6. #6
    Gast

    Standard Re: Meine Meinung zu "das www.schaut mit"

    Zitat Zitat von Redaktion ELTERN Beitrag anzeigen
    Liebe Jil,*
    leider erst heute Antwort, da ich im Urlaub war. Ja, Sie werden es nicht glauben, aber das Beispiel ist weder an den Haaren herbeigezogen noch ausgedacht, es ist so im Kindergarten meiner Tochter passiert. Ich war selbst völlig von den Socken. Es gibt anscheinend Mütter, die erst mal auf Facebook checke oder googeln, wer die Kinder sind, mit denen sich ihr Kind verabreden will. Ich fand das eben so wie Sie crass. Ich wollte mit meinem Beispiel (das sogar noch stimmt), keinesfalls die Onkelz in Verruf bringen, sondern klarmachen, welche Blüten die Nutzung des WWW treiben kann. Und klar, es hätten ebenso die Wildecker Herzbuben sein können. Nichts für ungut.*
    Herzlichst
    Ihre Sabine Grüneberg
    die Wildecker Herzbuben sind ein ganz tolles Duo. Ich mag diese Musik. *nurmalsoanmerk* :)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •