Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 23
  1. #1
    Avatar von AsterixaUndObelixa
    AsterixaUndObelixa ist offline Plapperschatz von Obelixa

    User Info Menu

    Standard Essen in der Kita

    Was gibt es da bei Euch?
    Besonders interessiert mich das Mittagessen aus den Kitas, in denen das Essen täglich frisch gekocht wird.

    Meine Tochter geht jetzt seit 2 Wochen in die Kita und isst jetzt auch schon dort mit.
    Irgendwie bin ich gar nicht glücklich mit dem Speiseplan (Mit der Kita aber schon!). Es gibt mir einfach zu wenig Gemüse.
    Es scheint wohl immer so zu sein, denn ich habe zwischendurch den Speiseplan immer mal wieder online angeguckt und da gab es immer so wenig Gemüse.

    Also in den letzten Tagen gab es z.B.:
    Spaghetti mit Fleischsauce, Sahnehering mit Kartoffeln, Bratkartoffeln mit Rührei drunter, Nudeln mit Tomatensuace und Hühnerfrikassee.

    Bei uns gibt/gab es bisher immer einen Haufen Gemüse mit Kartoffeln, Reis, Hirse, Nudeln, etc. und ich finde das Essen aus der Kita irgendwie "leer", obwohl es frisch zubereitet wird.

    Es gibt auch Salate zum Essen dazu. Aber dann ist das Sowas wie einfacher grüner Blattsalat in pampigen Dressing (weiß, ich weiß nicht ob Sahne oder Joghurt), oder eben Gurkensalat.
    Meine Tochter mag auch gerne Salat, aber eben bisher nur mit Mamas Honig-Senf-Dressing und somit wird der in der Kita (jetzt noch) nicht angerührt (Ich habe an einem Tag mit dort gegessen und der Salat war nun wirklich kein Hit für Kinder.).

    Zum Frühstück gibt es immer Obst oder Gemüse und am Frühstück wollen die Erzieherinnen jetzt auch was verändern (mal Vollkornbrot, weniger Wurst).

    Wie ist das bei Euch in den Kitas?
    Hab ich ein utopisches Wunschdenken, wenn ich mir mehr Gemüse wünsche?
    Danke!
    Geändert von AsterixaUndObelixa (12.08.2011 um 23:06 Uhr)

  2. #2
    Steffi34 ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: Essen in der Kita

    Bei uns bringen die Kids ihr Frühstück selber mit, das Mittagessen wird von nem Caterer geliefert, der sich auf Kindergärten und Schulen spezialisiert hat. Das, was ich bisher davon gesehen, gerochen und gekostet habe, war immer lecker.
    In der Regel gibt es 1x die Woche ne Suppe und freitags entweder Fisch, süße Hauptspeise oder vegetarisch.
    Der Wochenplan diese Woche sah so aus:
    - Hühnersuppe mit Brötchen
    - Rindergulasch, Knödel, Rotkohl
    - Spaghetti Bolo
    - Gyrosauflauf
    - Fischfilets, Kartoffeln, Salat

  3. #3
    Avatar von elke75
    elke75 ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Essen in der Kita

    Zitat Zitat von AsterixaUndObelixa Beitrag anzeigen
    Was gibt es da s bei Euch?
    Besonders interessiert mich das Mittagessen aus den Kitas, in denen das Essen täglich frisch gekocht wird.

    Meine Tochter geht jetzt seit 2 Wochen in die Kita und isst jetzt auch schon dort mit.
    Irgendwie bin ich gar nicht glücklich mit dem Speiseplan (Mit der Kita aber schon!). Es gibt mir einfach zu wenig Gemüse.
    Es scheint wohl immer so zu sein, denn ich habe zwischendurch den Speiseplan immer mal wieder online angeguckt und da gab es immer so wenig Gemüse.

    Also in den letzten Tagen gab es z.B.:
    Spaghetti mit Fleischsauce, Sahnehering mit Kartoffeln, Bratkartoffeln mit Rührei drunter, Nudeln mit Tomatensuace und Hühnerfrikassee.

    Bei uns gibt/gab es bisher immer einen Haufen Gemüse mit Kartoffeln, Reis, Hirse, Nudeln, etc. und ich finde das Essen aus der Kita irgendwie "leer", obwohl es frisch zubereitet wird.

    Es gibt auch Salate zum Essen dazu. Aber dann ist das Sowas wie einfacher grüner Blattsalat in pampigen Dressing (weiß, ich weiß nicht ob Sahne oder Joghurt), oder eben Gurkensalat.
    Meine Tochter mag auch gerne Salat, aber eben bisher nur mit Mamas Honig-Senf-Dressing und somit wird der in der Kita (jetzt noch) nicht angerührt (Ich habe an einem Tag mit dort gegessen und der Salat war nun wirklich kein Hit für Kinder.).

    Zum Frühstück gibt es immer Obst oder Gemüse und am Frühstück wollen die Erzieherinnen jetzt auch was verändern (mal Vollkornbrot, weniger Wurst).

    Wie ist das bei Euch in den Kitas?
    Hab ich ein utopisches Wunschdenken, wenn ich mir mehr Gemüse wünsche?
    Danke!
    hier kocht der kindergarten nicht direkt selber, sondern wird täglich frisch beliefert, auch mit frühstück

    LE-Menü | Bürgerhaus Lützschena
    das unternehmen beliefert auch schulen etc

    speisepläne kann man hier einsehen:
    LE-Menü | Bürgerhaus Lützschena - Fr Kinder
    LG von Elke mit Junior (Mai 06)+ Madame (Dez 09)


    WARUM ???

  4. #4
    Avatar von Pippi27
    Pippi27 ist offline Bibbi siemazwanzich

    User Info Menu

    Standard Re: Essen in der Kita

    Zitat Zitat von AsterixaUndObelixa Beitrag anzeigen
    Was gibt es da s bei Euch?
    !
    nix

  5. #5
    dezemberli ist offline Pooh-Bah

    User Info Menu

    Standard Re: Essen in der Kita

    Zitat Zitat von AsterixaUndObelixa Beitrag anzeigen
    Was gibt es da s bei Euch?
    Besonders interessiert mich das Mittagessen aus den Kitas, in denen das Essen täglich frisch gekocht wird.

    Meine Tochter geht jetzt seit 2 Wochen in die Kita und isst jetzt auch schon dort mit.
    Irgendwie bin ich gar nicht glücklich mit dem Speiseplan (Mit der Kita aber schon!). Es gibt mir einfach zu wenig Gemüse.
    Es scheint wohl immer so zu sein, denn ich habe zwischendurch den Speiseplan immer mal wieder online angeguckt und da gab es immer so wenig Gemüse.

    Also in den letzten Tagen gab es z.B.:
    Spaghetti mit Fleischsauce, Sahnehering mit Kartoffeln, Bratkartoffeln mit Rührei drunter, Nudeln mit Tomatensuace und Hühnerfrikassee.

    Bei uns gibt/gab es bisher immer einen Haufen Gemüse mit Kartoffeln, Reis, Hirse, Nudeln, etc. und ich finde das Essen aus der Kita irgendwie "leer", obwohl es frisch zubereitet wird.

    Es gibt auch Salate zum Essen dazu. Aber dann ist das Sowas wie einfacher grüner Blattsalat in pampigen Dressing (weiß, ich weiß nicht ob Sahne oder Joghurt), oder eben Gurkensalat.
    Meine Tochter mag auch gerne Salat, aber eben bisher nur mit Mamas Honig-Senf-Dressing und somit wird der in der Kita (jetzt noch) nicht angerührt (Ich habe an einem Tag mit dort gegessen und der Salat war nun wirklich kein Hit für Kinder.).

    Zum Frühstück gibt es immer Obst oder Gemüse und am Frühstück wollen die Erzieherinnen jetzt auch was verändern (mal Vollkornbrot, weniger Wurst).

    Wie ist das bei Euch in den Kitas?
    Hab ich ein utopisches Wunschdenken, wenn ich mir mehr Gemüse wünsche?
    Danke!
    Vielleicht kochen sie ja so, weil sie die Erfahrung gemacht haben, dass es den Kids am besten schmeckt. Ist ja nicht für dich sondern für die Kinder. Gemüse kannst du ja auch Abends, zum Vesper und am WE anbieten.

    Bei uns gibt es zum Beispiel jeden Montag Nudeln. Die Erzieherin sagt, die Kinder lieben ihren Nudeltag eben.

    Ist doch besser, als wenn sie dreimal in Gemüse hacken und dann hungern den Tag über. Meine Meinung...
    Große Prinzessin 2002 - Kleiner Prinz 2008

  6. #6
    Vegikat Gast

    Standard Re: Essen in der Kita

    Zitat Zitat von dezemberli Beitrag anzeigen
    Vielleicht kochen sie ja so, weil sie die Erfahrung gemacht haben, dass es den Kids am besten schmeckt. Ist ja nicht für dich sondern für die Kinder. Gemüse kannst du ja auch Abends, zum Vesper und am WE anbieten.

    Bei uns gibt es zum Beispiel jeden Montag Nudeln. Die Erzieherin sagt, die Kinder lieben ihren Nudeltag eben.

    Ist doch besser, als wenn sie dreimal in Gemüse hacken und dann hungern den Tag über. Meine Meinung...
    *lach* wenn ich mir anschaue, was meine Große bei guter Gesundheit so isst, dann finde ich, daß die Bedeutung von Gemüse für die Ernährung von Kindern deutlich überschätzt wird... und es ist keinesfalls so, daß wir kein Gemüse anbieten würden.

  7. #7
    NeuesJahrNeuesGlueck Gast

    Standard Re: Essen in der Kita

    Zitat Zitat von AsterixaUndObelixa Beitrag anzeigen
    Was gibt es da bei Euch?
    Besonders interessiert mich das Mittagessen aus den Kitas, in denen das Essen täglich frisch gekocht wird.

    Meine Tochter geht jetzt seit 2 Wochen in die Kita und isst jetzt auch schon dort mit.
    Irgendwie bin ich gar nicht glücklich mit dem Speiseplan (Mit der Kita aber schon!). Es gibt mir einfach zu wenig Gemüse.
    Es scheint wohl immer so zu sein, denn ich habe zwischendurch den Speiseplan immer mal wieder online angeguckt und da gab es immer so wenig Gemüse.

    Also in den letzten Tagen gab es z.B.:
    Spaghetti mit Fleischsauce, Sahnehering mit Kartoffeln, Bratkartoffeln mit Rührei drunter, Nudeln mit Tomatensuace und Hühnerfrikassee.

    Bei uns gibt/gab es bisher immer einen Haufen Gemüse mit Kartoffeln, Reis, Hirse, Nudeln, etc. und ich finde das Essen aus der Kita irgendwie "leer", obwohl es frisch zubereitet wird.

    Es gibt auch Salate zum Essen dazu. Aber dann ist das Sowas wie einfacher grüner Blattsalat in pampigen Dressing (weiß, ich weiß nicht ob Sahne oder Joghurt), oder eben Gurkensalat.
    Meine Tochter mag auch gerne Salat, aber eben bisher nur mit Mamas Honig-Senf-Dressing und somit wird der in der Kita (jetzt noch) nicht angerührt (Ich habe an einem Tag mit dort gegessen und der Salat war nun wirklich kein Hit für Kinder.).

    Zum Frühstück gibt es immer Obst oder Gemüse und am Frühstück wollen die Erzieherinnen jetzt auch was verändern (mal Vollkornbrot, weniger Wurst).

    Wie ist das bei Euch in den Kitas?
    Hab ich ein utopisches Wunschdenken, wenn ich mir mehr Gemüse wünsche?
    Danke!
    Naja Gemüse gibt es ja in Form von Kartoffeln.

    Und Salat schmeckt am besten ohne Dressing.

  8. #8
    Avatar von Tatzi73
    Tatzi73 ist offline Pooh-Bah

    User Info Menu

    Standard Re: Essen in der Kita

    Zitat Zitat von AsterixaUndObelixa Beitrag anzeigen
    Also in den letzten Tagen gab es z.B.:
    Spaghetti mit Fleischsauce, Sahnehering mit Kartoffeln, Bratkartoffeln mit Rührei drunter, Nudeln mit Tomatensuace und Hühnerfrikassee.
    Das ist doch jede Menge Gemüse
    Was ist das für Fleischsauce? In meine Gehacktessauce schmuggel ich z.B. geriebene Möhren und Sellerei. Kartoffel und Tomaten sind Gemüse. Im Hühnerfrikasse waren doch bestimmt Erbsen/Möhren/Champignons?

    So ist das halt, wenn das Kind nicht mehr zuhause ißt.
    Liebe Grüße

    Tatzi




  9. #9
    Katjuscha Gast

    Standard Re: Essen in der Kita

    Das Problem mit dem Gemüse ist hier auch, weil es zu viel weg geworfen wird - aus rein ökonomischen Gründen gibt es oft wenig gekochtes Gemüse, weil viele Kinder es nicht essen - dann schon eher versteckt in Tomatensoße oder in Eintöpfen.

    So lange es frisches Obst und Gemüse zu den anderen Mahlzeiten gibt, sehe ich darin auch kein Problem und wenn es dir immer noch zu wenig ist, gibt es eben zum Abendbrot Mamas Blattsalat mit Honig-Senf-Dressing.

  10. #10
    Britta02 Gast

    Standard Re: Essen in der Kita

    Zitat Zitat von Katjuscha Beitrag anzeigen
    Das Problem mit dem Gemüse ist hier auch, weil es zu viel weg geworfen wird - aus rein ökonomischen Gründen gibt es oft wenig gekochtes Gemüse, weil viele Kinder es nicht essen - dann schon eher versteckt in Tomatensoße oder in Eintöpfen.

    So lange es frisches Obst und Gemüse zu den anderen Mahlzeiten gibt, sehe ich darin auch kein Problem und wenn es dir immer noch zu wenig ist, gibt es eben zum Abendbrot Mamas Blattsalat mit Honig-Senf-Dressing.
    *unterschreibe ich*

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte