Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 16
  1. #1
    Wikinger1950 ist offline Stranger

    User Info Menu

    Standard Backen im Kiga

    Hallo an alle

    Ich bin neu hier und habe auch gleich eine Frage! Mein Sohn ist in einem super Kindergarten, wo sehr viele Aktivitäten für die Kinder statt finden. Im letzten Jahr war ich in der Adventszeit im Kiga, um mit den Kindern Kekse zu backen. Den Teig hatte der Kiga schon vorbereitet, sodass ich gleich anfangen konnte. Als die Kekse fertig waren, habe ich fast das würgen bekommen (Sorry) weil die Kekse so ekelig waren!!!! Habe schon beim Ausrollen gemerkt, das irgendetwas komisch war!!! Es war kein Ei drin, mit der Begründung, dass wenn die Kinder den ungebackenen Teig naschen, ist die Gefahr gegeben, dass sie sich mit Salmonellen infizieren können. Ist ja richtig, aber die Kekse konnte man echt nicht essen!!!

    Jetzt meine Frage! Wie wird das in eurem Kindergarten gehalten??? Oder hat jemand ein geeignetes Rezept??? Gibt es ggf. auch ein Ei-Ersatz (nichts chemisches), welches ähnliche Eigenschaften wie Ei hat?

    Vielen Dank für eure Antworten und sorry, das es so lang geworden ist!

    Gruß

    Sonja

  2. #2
    NeuesJahrNeuesGlueck Gast

    Standard Re: Backen im Kiga

    Zitat Zitat von Wikinger1950 Beitrag anzeigen
    Hallo an alle

    Ich bin neu hier und habe auch gleich eine Frage! Mein Sohn ist in einem super Kindergarten, wo sehr viele Aktivitäten für die Kinder statt finden. Im letzten Jahr war ich in der Adventszeit im Kiga, um mit den Kindern Kekse zu backen. Den Teig hatte der Kiga schon vorbereitet, sodass ich gleich anfangen konnte. Als die Kekse fertig waren, habe ich fast das würgen bekommen (Sorry) weil die Kekse so ekelig waren!!!! Habe schon beim Ausrollen gemerkt, das irgendetwas komisch war!!! Es war kein Ei drin, mit der Begründung, dass wenn die Kinder den ungebackenen Teig naschen, ist die Gefahr gegeben, dass sie sich mit Salmonellen infizieren können. Ist ja richtig, aber die Kekse konnte man echt nicht essen!!!

    Jetzt meine Frage! Wie wird das in eurem Kindergarten gehalten??? Oder hat jemand ein geeignetes Rezept??? Gibt es ggf. auch ein Ei-Ersatz (nichts chemisches), welches ähnliche Eigenschaften wie Ei hat?

    Vielen Dank für eure Antworten und sorry, das es so lang geworden ist!

    Gruß

    Sonja
    Kann jetzt gar nicht sagen wie das bei uns im Kindergarten gehand habt wird, aber ich backe seit die Kinder mit Backen auch nur noch Plätzchen ohne Ei und die sind sehr sehr lecker.

  3. #3
    Wikinger1950 ist offline Stranger

    User Info Menu

    Standard Re: Backen im Kiga

    Könne ich das Rezept bekommen? Den Teig im Kiga konnte man noch nicht einmal vernünftig ausrollen, weil er total bröselig war!!!

  4. #4
    Avatar von Pippi27
    Pippi27 ist offline Bibbi siemazwanzich

    User Info Menu

    Standard Re: Backen im Kiga

    Zitat Zitat von Wikinger1950 Beitrag anzeigen
    Hallo an alle

    Ich bin neu hier und habe auch gleich eine Frage! Mein Sohn ist in einem super Kindergarten, wo sehr viele Aktivitäten für die Kinder statt finden. Im letzten Jahr war ich in der Adventszeit im Kiga, um mit den Kindern Kekse zu backen. Den Teig hatte der Kiga schon vorbereitet, sodass ich gleich anfangen konnte. Als die Kekse fertig waren, habe ich fast das würgen bekommen (Sorry) weil die Kekse so ekelig waren!!!! Habe schon beim Ausrollen gemerkt, das irgendetwas komisch war!!! Es war kein Ei drin, mit der Begründung, dass wenn die Kinder den ungebackenen Teig naschen, ist die Gefahr gegeben, dass sie sich mit Salmonellen infizieren können. Ist ja richtig, aber die Kekse konnte man echt nicht essen!!!

    Jetzt meine Frage! Wie wird das in eurem Kindergarten gehalten??? Oder hat jemand ein geeignetes Rezept??? Gibt es ggf. auch ein Ei-Ersatz (nichts chemisches), welches ähnliche Eigenschaften wie Ei hat?

    Vielen Dank für eure Antworten und sorry, das es so lang geworden ist!

    Gruß

    Sonja
    wie das bei uns gehandhabt wird, weiß ich nicht, aber es gibt doch viele Rezepte ohne Ei - so ungewöhnlich ist das nicht.

  5. #5
    hefaknedl Gast

    Standard Re: Backen im Kiga

    und oich wundere mich täglich aufs neue, wie ich gesund und munter 45 Jahre alt werden konnt, obwohl ich alsKind jeden tag melkfrische Kuhmilch aus der MIlchkanne gesoffen habe und ich weiß nicht wieviele rohe mit Zucker verquirlte Eier gegessen habe.

  6. #6
    Britta02 Gast

    Standard Re: Backen im Kiga

    Zitat Zitat von Wikinger1950 Beitrag anzeigen
    Jetzt meine Frage! Wie wird das in eurem Kindergarten gehalten??? Oder hat jemand ein geeignetes Rezept??? Gibt es ggf. auch ein Ei-Ersatz (nichts chemisches), welches ähnliche Eigenschaften wie Ei hat?
    Ich habe mit den Kindern in Minimanns Gruppe schon Kuchen gebacken und Ei verwendet. Es war kein Problem.

  7. #7
    Avatar von NaddlH
    NaddlH ist offline Menschenkind

    User Info Menu

    Standard Re: Backen im Kiga

    Das Thema hatten wir letztens im 2008er:

    https://www.eltern.de/foren/2008-pla...backen-ei.html

  8. #8
    servanda Gast

    Standard Re: Backen im Kiga

    Mir wäre das ehrlich gesagt ziemlich egal.
    Solange Junior die Kekse mag bzw. nicht gezwungen wird sie zu essen können die doch backen wie sie wollen *find*.

    Bei uns wird auch gebacken, aber ich bin noch garnicht auf die Idee gekommen zu fragen was da rein kommt.

    Klar die Wahrscheinlichkeit dass einem Kind beim Naschen was passiert ist ziemlich gering. Aber aus Erfahrung wird man klug, ich kann mir schon vorstellen dass es da Eltern gibt die einen mega Aufstand machen wenn sie herausbekommen wie "gefährdet" ihr Kind da wird.

    Hier soll es ja auch Eltern geben die sich darüber aufregen dass ihr Kind im Kindergarten dreckig wird (äh ja ich hab ziemlich blöd geschaut als mich die KiGa Erzieherin darauf aufmerksam machte dass mein Kind mal fleckig heim kommen könnte).

  9. #9
    Avatar von Herle
    Herle ist offline addict

    User Info Menu

    Standard Re: Backen im Kiga

    Wow, ich hab noch nie ohne Eier gebacken, und wie sie das bei uns in der Krippe und in der Kita handhaben, weiß ich nicht. Vielleicht ist es ja fahrlässig,in den Augen einiger, aber wir haben immer Eier von dem Bio-Hühnern vom Großvater des Kleinen und wenn wir zusammen backen, dann darf auch schonmal genascht werden, und hier hatte niemand schonmal die Salmonellen...
    Was machen eigentlich die Waldkigas? Soweit ich weiß können Salmonellen auch durch Kot übertragen werden, und wenn dort mal ein Kind mit Tierkot in Berührung kommt und dann sein Butterbrot mit den verunreinigten Händen isst...?

    Ich find's halt echt etwas übertrieben, man kann Kinder ja auch in ein supersteriles Vakuum verpacken...

    Soweit meine Meinung.

    Aber nur um diesen Beitrag nützlich zu machen,noch folgendes: Ich dachte Salmonellen sitzen bei Eiern, sofern die Schale intakt ist eh nur auf dieser und sie sind sehr hitzeanfällig und sterben bei hohen Temperaturen ab, kann man sie dann nicht ganz kurz in kochendes Wasser geben, bevor man mit ihnen backt?

  10. #10
    Avatar von Quittenbaum
    Quittenbaum ist offline Schwester

    User Info Menu

    Standard Re: Backen im Kiga

    Zitat Zitat von Wikinger1950 Beitrag anzeigen
    Hallo an alle

    Ich bin neu hier und habe auch gleich eine Frage! Mein Sohn ist in einem super Kindergarten, wo sehr viele Aktivitäten für die Kinder statt finden. Im letzten Jahr war ich in der Adventszeit im Kiga, um mit den Kindern Kekse zu backen. Den Teig hatte der Kiga schon vorbereitet, sodass ich gleich anfangen konnte. Als die Kekse fertig waren, habe ich fast das würgen bekommen (Sorry) weil die Kekse so ekelig waren!!!! Habe schon beim Ausrollen gemerkt, das irgendetwas komisch war!!! Es war kein Ei drin, mit der Begründung, dass wenn die Kinder den ungebackenen Teig naschen, ist die Gefahr gegeben, dass sie sich mit Salmonellen infizieren können. Ist ja richtig, aber die Kekse konnte man echt nicht essen!!!

    Jetzt meine Frage! Wie wird das in eurem Kindergarten gehalten??? Oder hat jemand ein geeignetes Rezept??? Gibt es ggf. auch ein Ei-Ersatz (nichts chemisches), welches ähnliche Eigenschaften wie Ei hat?

    Vielen Dank für eure Antworten und sorry, das es so lang geworden ist!

    Gruß

    Sonja
    Bei uns wird mit Eiern gebacken.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte