Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. #1
    Marie1983a ist offline newbie

    User Info Menu

    Standard Kindergartenbeitrag und geldwerter Vorteil?

    Hallo ihr Lieben,

    mein Beitrag passt eigentlich nicht hier herein. Aber da ihr alle ein Kind im Kindergarten habt, kennt sich vielleicht jemand aus und kann mir helfen.

    Ich habe ein Jobangebot an der Uni und kann mir aussuchen wieviele Stunden ich arbeiten möchte. Ich rechne gerade herum und versuche herauszufinden, wieviele Geld ich überhaupt verdienen darf, ohne den nächst höheren Kindergartenbeitrag zahlen zu müssen. Knackpunkt meiner Rechnerrei ist nun die Frage, ob der Dienstwagen meines Mannes als Geldwerter Vorteil zum Jahresbruttoeinkommen gezählt werden muss, das ja der Festsetzung der Kindergartenbeiträge zugrunde gelegt wird?

    Ich hoffe, das hat jetzt irgendwer verstanden. Sorry, das es so lang geworden ist...


  2. #2
    Avatar von Pippi27
    Pippi27 ist offline Bibbi siemazwanzich

    User Info Menu

    Standard Re: Kindergartenbeitrag und geldwerter Vorteil?

    Zitat Zitat von Marie1983a Beitrag anzeigen
    Hallo ihr Lieben,

    mein Beitrag passt eigentlich nicht hier herein. Aber da ihr alle ein Kind im Kindergarten habt, kennt sich vielleicht jemand aus und kann mir helfen.

    Ich habe ein Jobangebot an der Uni und kann mir aussuchen wieviele Stunden ich arbeiten möchte. Ich rechne gerade herum und versuche herauszufinden, wieviele Geld ich überhaupt verdienen darf, ohne den nächst höheren Kindergartenbeitrag zahlen zu müssen. Knackpunkt meiner Rechnerrei ist nun die Frage, ob der Dienstwagen meines Mannes als Geldwerter Vorteil zum Jahresbruttoeinkommen gezählt werden muss, das ja der Festsetzung der Kindergartenbeiträge zugrunde gelegt wird?

    Ich hoffe, das hat jetzt irgendwer verstanden. Sorry, das es so lang geworden ist...

    also wenn du schon so rechnest, musst du deine höhrer Rentenanwartschaft auch mit reinrechnen.

    Ansonsten habe ich keine Ahnung, hier zahlt man nach gebuchten Stunden, nicht nach Einkommen.

  3. #3
    Marie1983a ist offline newbie

    User Info Menu

    Rotes Gesicht Re: Kindergartenbeitrag und geldwerter Vorteil?

    Zitat Zitat von Pippi27 Beitrag anzeigen
    also wenn du schon so rechnest, musst du deine höhrer Rentenanwartschaft auch mit reinrechnen.

    Ansonsten habe ich keine Ahnung, hier zahlt man nach gebuchten Stunden, nicht nach Einkommen.
    Rentenanwartschaft! Hör bloß auf! Ich hasse diesen Bürokratie-/ Papierkram und verstehe das meiste eben auch nicht! Ich versuche gerade nur herauszufinden, ob es sich lohnt 15 Wochenstunden zu arbeiten oder ob ich dann weniger auf der Kralle habe als mit 10 Wochenstunden (wegen höherer Kindergartenbeiträge, Krankenversicherung). Sind eben knapp an der Grenze.

  4. #4
    Avatar von sannimanni
    sannimanni ist offline trekkie

    User Info Menu

    Standard Re: Kindergartenbeitrag und geldwerter Vorteil?

    Hallo,

    kommt wohl aufs Bundesland/auf den Träger an: In NRW ist z. B. das Einkommen lt Einkommensteuerbescheid maßgeblich.
    Captain, es gibt eine grundlegende und sehr wertvolle Aussage in der Wissenschaft, sie ist ein Zeichen von Weisheit und lautet: Ich weiß es nicht. (Data)

  5. #5
    servanda Gast

    Standard Re: Kindergartenbeitrag und geldwerter Vorteil?

    Frag doch einfach nach - in der Verwaltung wird man dir da doch Auskunft geben können?!

  6. #6
    Traubensaft ist offline Papa von 2

    User Info Menu

    Standard Re: Kindergartenbeitrag und geldwerter Vorteil?

    Zitat Zitat von Pippi27 Beitrag anzeigen
    also wenn du schon so rechnest, musst du deine höhrer Rentenanwartschaft auch mit reinrechnen.
    Und zusätzlich muss noch berücksichtigt werden, dass die Kindergartenbeiträge wiederum zu einem gewissen Anteil (zwo drittel?) bei der Einkommensteuererklärung geltend gemacht werden können. Andererseits kann der Arbeitgeber auch einen steuerfreien Zuschuss zur Kinderbetreuung auszahlen... und wer weniger arbeitet braucht ja auch weniger Betreuungszeit, vielleicht wirds dann wieder billiger...