Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 23
  1. #11
    Avatar von Bratzelchen
    Bratzelchen ist offline old hand

    User Info Menu

    Standard Re: Wie kommt man an den Kitaplatz?

    Bei uns gibt es eine Anmeldefrist vom 01.09 bis (glaube ich) 31.12. Mein 1. Kind ist "perfekt" geboren, nämlich am 30.07. Also habe ich Mitte August in der Kita angerufen, für den 01.09. früh einen Termin gemacht, mit dem 4 wochen alten Baby in die Kita gegangen und vorgestellt. Es waren 6 Plätze zu vergeben. Auf nachfrage, wie viele Plätze denn schon vergeben wären, sagte man mir: 1 Platz für ein Geschwisterkind. Auf meine Frage, wie die anderen 5 Plätze verteilt werden, sagte man mir: so, wie die Anmeldungen reinkommen.Und genauso war es dann auch.

    ERGO: wer sich kümmert, bekommt was.

    Ich habe seeehr viele Freunde mit Kindern, meine Cousine hat sogar Zwillinge und wirklich alle haben hier einen Krippenplatz nach spätestens 1 Jahr und 2 oder 3 Monaten bekommen.

  2. #12
    Avatar von Nadin.M
    Nadin.M ist offline Urlaubsreif

    User Info Menu

    Standard Re: Wie kommt man an den Kitaplatz?

    Zitat Zitat von Bratzelchen Beitrag anzeigen
    ERGO: wer sich kümmert, bekommt was.
    Das mag insoweit stimmen... Ist nur die Frage, ob auch zum gewünschten Zeitpunkt?! Wir haben uns im Okt/Nov. 09 in zig Kitas angemeldet und hätten für August 11 Plätze haben können. Wir brauchten jedoch einen zum Feb. 10.

    Bewerbungsmappen und Präsentationen sind hier in Berlin-Ost keine gängige Variante. Finde ich auch total bescheuert. Mein Kind ist doch keine Ware die ich anpreisen will! Wir haben es hier auch eher so erlebt: regelmässig (!) melden und sein Interesse bekunden und auf die Symphatie der Leitung hoffen, sofern es um den Eintritt zu einem "mittendrin" Datum geht...
    http://www.wunschkinder.net/forum/ti.../153/0/153.png

    Die Nutzung/Weitergabe der von mir eingestellten Texte sowie Bilder wird hiermit ausdrücklich untersagt!

  3. #13
    Katjuscha Gast

    Standard Re: Wie kommt man an den Kitaplatz?

    Nee - so einen Affentanz muss man hier im Osten zum Glück nicht machen. Einen Kitaplatz bekommt man hier für die Altersgruppe gut, wenn wirklich beide Eltern arbeiten - nur nicht unbedingt in der Wunschkita. Aber die bekommt man auch nicht unbedingt für die älteren Kinder.

  4. #14
    Sio_Koeln ist offline Stranger

    User Info Menu

    Standard Re: Wie kommt man an den Kitaplatz?

    Klingt für mich jetzt schon so, als müsste man
    a) Glück haben oder
    b) Geld für Spenden, Spielgeräte oder Förderverein
    Oder eben jemanden kennen, der da was dreht.
    Nach einer geregelten (und von daher einigermaßen stress- und aufwandsfreien) Platzvergabe klingt das für mich aber nicht...

  5. #15
    Britta02 Gast

    Standard Re: Wie kommt man an den Kitaplatz?

    Zitat Zitat von Sio_Koeln Beitrag anzeigen
    Klingt für mich jetzt schon so, als müsste man
    a) Glück haben oder
    Braucht man da ncht immer, egal ob man nen Job sucht oder nen Kiga-Platz?
    b) Geld für Spenden, Spielgeräte oder Förderverein
    Nö, braucht man nicht zwingend, bei manchen hilfts, bei manchen genau nicht.
    Oder eben jemanden kennen, der da was dreht.
    Auch hier: Bei der Jobsuche ist das nicht unbedingt anders, wenn man einen der wenigen Arbeitsplätze bei vielen Mitbewerbern ergattern will.
    Nach einer geregelten (und von daher einigermaßen stress- und aufwandsfreien) Platzvergabe klingt das für mich aber nicht...
    Du hast leider das häufig angesprochene "präsent blieben" vergessen.
    Einfach, effektiv, kostengünstig.

  6. #16
    whalewatcher Gast

    Standard Re: Wie kommt man an den Kitaplatz?

    naja, der vergleich zwischen jobsuche und kitaplatz-suche haut aber nicht so ganz hin.

    es sollte vielleicht doch einen unterschied geben zwischen einem privaten unternehmen und einer, in der regel statlicheh oder parastaatlichen einrichtung, oder?

    ein privatunternehmen kann in der regel einstellen, wen es will, eine staatliche einrichtung ist bzw. sollte an bestimmte einheitliche kriterien gebunden sein, die auch transparent sein sollten.

    und genau da mangelt es bei der kitaplatzvergabe. ich habe noch nicht rausgefunden, ob es, insbesondere bei der krippenplatzvergabe, feste kriterien gibt, die auch von einer externen stelle überprüft werden.

    ich hatte immer den eindruck, dass die leiterinnenn die plätze großteils (abgesehen von den vom jugendamt zugewiesenen kindern) nach sympathie verteilen.

    und das darf einfach nicht sein.

  7. #17
    RaeMea Gast

    Standard Re: Wie kommt man an den Kitaplatz?

    Zitat Zitat von whalewatcher Beitrag anzeigen
    naja, der vergleich zwischen jobsuche und kitaplatz-suche haut aber nicht so ganz hin.

    es sollte vielleicht doch einen unterschied geben zwischen einem privaten unternehmen und einer, in der regel statlicheh oder parastaatlichen einrichtung, oder?

    ein privatunternehmen kann in der regel einstellen, wen es will, eine staatliche einrichtung ist bzw. sollte an bestimmte einheitliche kriterien gebunden sein, die auch transparent sein sollten.

    und genau da mangelt es bei der kitaplatzvergabe. ich habe noch nicht rausgefunden, ob es, insbesondere bei der krippenplatzvergabe, feste kriterien gibt, die auch von einer externen stelle überprüft werden.

    ich hatte immer den eindruck, dass die leiterinnenn die plätze großteils (abgesehen von den vom jugendamt zugewiesenen kindern) nach sympathie verteilen.

    und das darf einfach nicht sein.
    Die meisten Kitas haben festgelegte Kriterien. Da sind aber auch Formulierungen drin wie "Auf eine Ausgewogenheit der Zusammensetzung der Gruppen bezüglich Alter und Geschlecht wird geachtet." Manchmal auch: "soziale Ausgewogenheit". Spätestens damit kann die Kita-Leitung jede ihrer Entscheidungen begründen.

    Aber auch die Vergabe rein nach Geburtsdatum ist nicht fair. Die meisten Kita-Plätze werden zum Schulbeginn frei. Das begünstigt meist die Kinder mit Geburtstagen im Sommer.

  8. #18
    Avatar von weberin1971
    weberin1971 ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Wie kommt man an den Kitaplatz?

    Zitat Zitat von Sio_Koeln Beitrag anzeigen
    Klingt für mich jetzt schon so, als müsste man
    a) Glück haben oder
    b) Geld für Spenden, Spielgeräte oder Förderverein
    Oder eben jemanden kennen, der da was dreht.
    Nach einer geregelten (und von daher einigermaßen stress- und aufwandsfreien) Platzvergabe klingt das für mich aber nicht...
    Jo, de Kölsche Klüngel halt...

    Kölner Klüngel ? Wikipedia
    Homeoffice-Hund

  9. #19
    Britta02 Gast

    Standard Re: Wie kommt man an den Kitaplatz?

    Zitat Zitat von whalewatcher Beitrag anzeigen
    naja, der vergleich zwischen jobsuche und kitaplatz-suche haut aber nicht so ganz hin.

    es sollte vielleicht doch einen unterschied geben zwischen einem privaten unternehmen und einer, in der regel statlicheh oder parastaatlichen einrichtung, oder?

    ein privatunternehmen kann in der regel einstellen, wen es will, eine staatliche einrichtung ist bzw. sollte an bestimmte einheitliche kriterien gebunden sein, die auch transparent sein sollten.

    und genau da mangelt es bei der kitaplatzvergabe. ich habe noch nicht rausgefunden, ob es, insbesondere bei der krippenplatzvergabe, feste kriterien gibt, die auch von einer externen stelle überprüft werden.

    ich hatte immer den eindruck, dass die leiterinnenn die plätze großteils (abgesehen von den vom jugendamt zugewiesenen kindern) nach sympathie verteilen.

    und das darf einfach nicht sein.
    Ein Kiga ist maximal eine gemeindliche Einrichtung, keine staatliche. Und es gibt deutlich mehr private Träger als gemeindliche.... wenn man kirchlich als privat und nicht als "staatlich" sieht. Daher finde ich den vergleich in keinster Weise hinkend.

    Ich finde das System gar nicht so schlecht nach Sympathie zu gehen. So kann man einigermaßen sicher sein, dass dort, wo man aufgenommen wird, Eltern/Kinder/Erzieher ähnlichen Kalibers sind. Nicht immer ist ein sozialistisches Prinzip das beste.

  10. #20
    Britta02 Gast

    Standard Re: Wie kommt man an den Kitaplatz?

    Zitat Zitat von RaeMea Beitrag anzeigen
    Aber auch die Vergabe rein nach Geburtsdatum ist nicht fair. Die meisten Kita-Plätze werden zum Schulbeginn frei. Das begünstigt meist die Kinder mit Geburtstagen im Sommer.
    Die Monate August-November sind deutlich bevorzugt.
    Daran erkenne ich z.B. beliebte und weniger beliebte Kitas.

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte