Seite 3 von 15 ErsteErste 1234513 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 149

Thema: Darf der männliche Erzieher wickeln?

  1. #21
    nowhappytoo ist offline Pooh-Bah

    User Info Menu

    Standard Re: Darf der männliche Erzieher wickeln?

    Zitat Zitat von Spring-time Beitrag anzeigen
    im Kindergarten meiner Tochter ist ein männlicher Erzieher seit einigen Monaten angestellt. Er ist nett, lustig, aber auch etwas undurchschaubar, da er halt immer nur nett und lustig ist. Man kann ihn nicht so gut einschätzen. Er ist halt kein väterlicher Mensch, eher flapsig und albern. Das ist nun alles erstmal nicht negativ gemeint, ich versuche ihn bloß grob zu beschreiben.

    Die Erzieher/innen wechseln sich ab mit wickeln.

    Irgendwie hatte ich dabei schon immer ein seltsames Gefühl. Nun kam auch noch meine Mutter an und meinte zu mir, das sie das nicht gut fänd, da er halt so wenig einzuschätzen ist. Ist das Nette/ewig Fröhliche nun Fassade oder nicht?!

    Was soll ich tun?
    Spreche ich es bei den Erzieherinnen an, bricht eventuell eine große Welle los. Tue ich es nicht, ist es im schlimmsten Falle auch verkehrt.

    Was denkt ihr anderen Mütter?
    Ich denke ehrlich gesagt, dass die Angst vor Missbrauch durch männliche Erzieher anscheinend viele Mütter leicht paranoid macht...

    Mein Sohn wird im Kindergarten unter anderem auch von einem männlichen Erzieher betreut und ich habe damit null Probleme.

    Übrigens: Frauen sind da garantiert nicht besser als Männer, wenn man so eine Angst vor Übergriffen hat, darf man sein Kind eigentlich niemandem anvertrauen....

    Insofern - der Erzieher ist Euch suspekt weil er immmer freundlich und albern ist - immer gut gelaunt erscheint? Da fehlen mir echt die Worte....

    Da wird immer nach männlichen Erziehern geschrien, und wenn welche da sind, müssen sie schon anfangen nur ja auch mal böse oder gestresst zu gucken, weil man sich ja mit so viel Albernheit und Freundlichkeit verdächtig macht...

    Sorry, dass ist doch zum

  2. #22
    nowhappytoo ist offline Pooh-Bah

    User Info Menu

    Standard Re: Darf der männliche Erzieher wickeln?

    Zitat Zitat von Katjuscha Beitrag anzeigen
    Oh - welch eine Ehre ...

    Ein Kind, dass das - am besten in wohlformulierten Sätzen - kann, ist definitiv zu alt, um noch in der Kita gewickelt werden zu müssen.
    Super. Und Du stellst das also einfach ab?

    Manche Kinder können mit 2, bzw 2,5 Jahren sehr gut sprechen - und sei es nur "bitte windel!" - und sind noch lange nicht soweit um sauber sein zu können. Und es gibt auch viele Dreijährige die noch nicht sauber sind -was ja auch völlig normal ist (Mein Sohn war interessanterweise mit ungefähr drei innerhalb von zwei Wochen trocken und sauber - ganz von selbst, ohne Druck)

    Aber: Ein Kind ist zu alt um im Kindergarten gewickelt werden zu müssen wenn es sauber ist, nicht wenn es sprechen kann.

    Und: Gras wächst auch nicht schneller wenn man dran zieht - ähnlich ist es mit der sogenannten "Sauberkeitserziehung".
    Geändert von nowhappytoo (12.02.2012 um 23:11 Uhr)

  3. #23
    Avatar von Frau.Maus
    Frau.Maus ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Darf der männliche Erzieher wickeln?

    Zitat Zitat von Katjuscha Beitrag anzeigen
    Oh - welch eine Ehre ...

    Ein Kind, dass das - am besten in wohlformulierten Sätzen - kann, ist definitiv zu alt, um noch in der Kita gewickelt werden zu müssen.



  4. #24
    Avatar von Frau.Maus
    Frau.Maus ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Darf der männliche Erzieher wickeln?

    Zitat Zitat von nowhappytoo Beitrag anzeigen
    Super. Und Du stellst das also einfach ab?

    Manche Kinder können mit 2, bzw 2,5 Jahren sehr gut sprechen - und sei es nur "bitte windel!" - und sind noch lange nicht soweit um sauber sein zu können. Und es gibt auch viele Dreijährige die noch nicht sauber sind -was ja auch völlig normal ist (Mein Sohn war interessanterweise mit ungefähr drei innerhalb von zwei Wochen trocken und sauber - ganz von selbst, ohne Druck)

    Aber: Ein Kind ist zu alt um im Kindergarten gewickelt werden zu müssen wenn es sauber ist, nicht wenn es sprechen kann.

    Und: Gras wächst auch nicht schneller wenn man dran zieht - ähnlich ist es mit der sogenannten "Sauberkeitserziehung".
    Danke.



  5. #25
    Avatar von Womatz
    Womatz ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Darf der männliche Erzieher wickeln?

    Zitat Zitat von Spring-time Beitrag anzeigen
    Was denkt ihr anderen Mütter?
    Wie soll eine Krippe organisiert sein, wenn ein hauptberuflicher Erzieher nicht alle anfallenden Arbeiten machen soll?

  6. #26
    Conan Gast

    Standard Re: Darf der männliche Erzieher wickeln?

    Zitat Zitat von Spring-time Beitrag anzeigen
    Das stimmt selbstverständlich.
    Aber die kenne ich zumindest gut, der Mann ist recht neu Vorher war da ein anderer Mann als Erzieher tätig, ebenso ein Erzieher in diesem Jahr, das zur Ausbildung gehört. Beide waren ganz anders vom Wesen her, bei Beiden hatte ich null Sorge. Dieser hier lässt mich nun zweifeln.
    Ich bin selbst seit über zehn Jahren in einem typischen Männerberuf tätig und es fiel mir früher sehr schwer, charmant darüber hinwegzuflanken, wenn mir, nur weil ich kein Mann bin, der technische Sachverstand abgesprochen wurde.
    Bei dem Erzieher wäre es noch schlimmer: Du würdest ihm nicht nur die Eignung für seinen Beruf absprechen, sondern ihm sogar kriminelle Motive unterstellen. Das würde ich auf keinen Fall tun. Wie viel menschliche Größe erwartest Du von Ihm, dass er mit so einem Verdacht angemessen umgehen kann? Was wäre überhaupt ein angemessener Umgang?
    Andererseits kann ich sehr gut verstehen, dass Du mit so einem unguten Gefühl Dein Kind nicht gerne in die Kita schicken magst.
    Vielleicht wäre eine Hospitation eine gute Lösung. Es soll sogar Kitas geben, die es begrüßen, wenn Eltern auf diese Weise Interesse für die Kindergartenarbeit zeigen. Vielleicht erscheint Dir der Erzieher dann in einem anderen Licht.

  7. #27
    Usch08 ist offline journey (wo)man

    User Info Menu

    Standard Re: Darf der männliche Erzieher wickeln?

    Natürlich darf ein männlicher Erzieher ein Kind wickeln. Was ist das denn für eine Frage?

    Ich wünschte, es würden mehr Männer den Beruf des Erziehers ergreifen. Mein Sohn hatte ein Jahr lang einen männlichen Erzieher, und er hat ihn vergöttert. Auch ich habe mich anfangs gefragt, wie ein Mann gerade zu diesem Beruf kommt, aber pädophile Absichten würde ich pauschal niemals unterstellen. Ich finde das ehrlich gesagt erschreckend diskriminierend.

  8. #28
    SarahMama ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Darf der männliche Erzieher wickeln?

    Zitat Zitat von Spring-time Beitrag anzeigen
    im Kindergarten meiner Tochter ist ein männlicher Erzieher seit einigen Monaten angestellt. Er ist nett, lustig, aber auch etwas undurchschaubar, da er halt immer nur nett und lustig ist. Man kann ihn nicht so gut einschätzen. Er ist halt kein väterlicher Mensch, eher flapsig und albern. Das ist nun alles erstmal nicht negativ gemeint, ich versuche ihn bloß grob zu beschreiben.

    Die Erzieher/innen wechseln sich ab mit wickeln.

    Irgendwie hatte ich dabei schon immer ein seltsames Gefühl. Nun kam auch noch meine Mutter an und meinte zu mir, das sie das nicht gut fänd, da er halt so wenig einzuschätzen ist. Ist das Nette/ewig Fröhliche nun Fassade oder nicht?!

    Was soll ich tun?
    Spreche ich es bei den Erzieherinnen an, bricht eventuell eine große Welle los. Tue ich es nicht, ist es im schlimmsten Falle auch verkehrt.

    Was denkt ihr anderen Mütter?
    Nein natürlich darf er keine Mädchen wickeln, genauso wenig wie Frauen Jungen wickeln dürfen.

    Natürlich dürfen sie wickeln, es sollte kein Unterschied sein ob der Erzieher weiblich oder männlich ist.
    http://http://www.wunschkinder.net/forum/ti...ah/0/0/0/0.png

    Nicht behindert zu sein ist wahrlich kein Verdienst, sondern ein Geschenk, das jedem von uns jederzeit genommen werden kann. (Richard von Weizsäcker)

  9. #29
    Britta02 Gast

    Standard Re: Darf der männliche Erzieher wickeln?

    Zitat Zitat von Katjuscha Beitrag anzeigen
    Oh - welch eine Ehre ...

    Ein Kind, dass das - am besten in wohlformulierten Sätzen - kann, ist definitiv zu alt, um noch in der Kita gewickelt werden zu müssen.
    "komm, wir gehen dich jetzt wickeln"
    kopfschütteln
    Zeigen auf andere Person mit "da"

    Das bekommen sogar schon eineinhalbjährige hin. Und toben/schreien, wenn dem Wunsch nicht entsprochen wird bestimmt auch. Les ich allenthalben schon mal wo, dass auch Einjährige schon gut trotzen können. Wo ist das Problem?

  10. #30
    Avatar von wannabemum
    wannabemum ist offline Mädchen-Mama!

    User Info Menu

    Standard Re: Darf der männliche Erzieher wickeln?

    Zitat Zitat von Britta02 Beitrag anzeigen
    "komm, wir gehen dich jetzt wickeln"
    kopfschütteln
    Zeigen auf andere Person mit "da"

    Das bekommen sogar schon eineinhalbjährige hin. Und toben/schreien, wenn dem Wunsch nicht entsprochen wird bestimmt auch.
    Wie, und dann sagen die Erzieher: Ach so, Paulchen, du möchstest von xy gewickelt werden. Sehr gerne.

    Ganz ehrlich, in Ausnahmefällen würden wir dem Wunsch wohl nachkommen, besonders, wenn sich Erzieher A dann vor der vollen Windel drücken kann... Aber ansonsten wickelt der, der Zeit hat und in der Nähe ist. D a würde dem Kind toben und schreien auch nicht groß weiterhelfen.
    Wobei wir so einen Fall noch nicht hatten. In der Regel ist es denen eher wurscht.
    Meine Bino ist: Muffirella!

Seite 3 von 15 ErsteErste 1234513 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •