Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Thema: Kitaplatz gesucht: Wer hat gute Ideen für die Bewerbung?

  1. #1
    moni_mama Gast

    Standard Kitaplatz gesucht: Wer hat gute Ideen für die Bewerbung?

    Hallo zusammen,

    ich habe gehört, dass es so schwierig ist, einen Kitaplatz zu finden und würde gerne wissen,

    - was ihr so alles unternommen habt, um in eure Traumkita zu kommen und was vor allem funktioniert hat.
    - Bekommt man überhaupt eine Antwort, wenn man per Email anfragt, oder sollte man unbedingt anrufen? (ich will ja nicht nerven)
    - Was sollte man in die Bewerbung / in die Email hineinschreiben und was nicht?

    1000 Dank für eure Rückmeldungen
    Moni

  2. #2
    Britta02 Gast

    Standard Re: Kitaplatz gesucht: Wer hat gute Ideen für die Bewerbung?

    Ich hatte keine Traumkita vorher. Hier ist das Bewerbungsverfahren zentral. Ich hab vorher angerufen bei mehreren und gefragt, ob ich vorbeikommen kann für ein Gespräch. Abgelehnt hat keine. Manche hatten Sammelgespräche, andere hatten Einzelgespräche. Und nach den Gesprächen hab ich mich bei allen angemeldet und bei zwei von 5 eine Zusage bekommen, bei der die dabei war, die mir am meisten gefallen hat.
    Übermäßiges nerven finde ich nicht zielführend. Du bist sicher nicht die einzige, oder? Zumal man ab 3 ja schon längst einen Anspruch hat. Eine schriftliche Bewerbung würde ich nur auf Anfrage erstellen. Hier verlangt das jedenfalls keine Einrichtung, die ich kenne. Per e-Mail würde ich nicht machen. Ich finde die persönliche Schiene mit Anruf am besten und dann anbieten vorbeizukommen. Denn es ist ja nicht nur eine BEwerbung der Eltern, es ist auch eine Vorstellung der Einrichtung! Man muß sich gegenseitig beschnuppern können. Das geht ja eigentlich nur persönlich.

    Aber letzlich kommt es wohl darauf an, die Kita zu finden die zu einem passt. Und wenn man sich da zu sehr verbiegt bei der Anmeldung, könnte der Schuß nach hinten losgehen. Ich würde daher das machen, was mir am meisten liegt. So findet sich bestimmt am ehesten die Einrichtung, in die du dein Kind ruhigen Gewissens geben kannst.

  3. #3
    Avatar von Zamara
    Zamara ist gerade online trying to be me

    User Info Menu

    Standard Re: Kitaplatz gesucht: Wer hat gute Ideen für die Bewerbung?

    Ich habe das Anmeldeformular ausgefüllt, mehr nicht.

    Da es hier nur einen einzigen Gemeindekindergarten gibt, gibt es auch keinen Bewerbungszirkus. Es steht von vornherein fest, dass dein Kind genommen wird. :D
    Meine zwei Jungs: J. (02/2009) und D. (02/2011).

  4. #4
    macanelly ist offline old hand

    User Info Menu

    Standard Re: Kitaplatz gesucht: Wer hat gute Ideen für die Bewerbung?

    Bei uns läuft die Anmeldung je nach Kindergarten zentral über die katholische Kirchenverwaltung oder direkt an den Kindergarten der Wahl. Da unsere Wunschkindergärten in katholischer Trägerschaft sind, haben wir uns einfach zentral beworben und den Wunschplatz für den Großen bekommen.

    Beim Krippenplatz für die Kleine hatten wir das Glück, ganz spontan einen Platz zu bekommen in der gleichen Einrichtung wie der Große. Das war aber glaube ich ein Zufall und lief auch über die Kirchenverwaltung.

    Wir haben aber auch das Glück in einem Kita-Paradies zu wohnen, wo es jede Menge tolle Einrichtungen in annehmbarer Reichweite gibt.

  5. #5
    ag270184 ist offline Stranger

    User Info Menu

    Standard Re: Kitaplatz gesucht: Wer hat gute Ideen für die Bewerbung?

    Kitaplatz gesucht? Gern helfe ich Ihnen bei der Suche einen geeigneten Kitaplatz für Ihr Kind zu finden. Melden Sie sich gern bei mir.

  6. #6
    Avatar von Tine1974
    Tine1974 ist offline EsLäuftSichAllesZurecht!

    User Info Menu

    Standard Re: Kitaplatz gesucht: Wer hat gute Ideen für die Bewerbung?

    Ü 3 ist es hier kein Problem einen Platz zu bekommen.
    Bewerbungsideen? An was hast du denn da so gedacht?

    Hier war die tolle Idee: Formular ausfüllen, Abwarten.
    Fress oder sterb!
    Lang lebe der Emperativ!

  7. #7
    Britta02 Gast

    Standard Re: Kitaplatz gesucht: Wer hat gute Ideen für die Bewerbung?

    Zitat Zitat von Tine1974 Beitrag anzeigen
    Ü 3 ist es hier kein Problem einen Platz zu bekommen.
    Bewerbungsideen? An was hast du denn da so gedacht?

    Hier war die tolle Idee: Formular ausfüllen, Abwarten.
    Bewerbung eurythmisch tanzen?
    Bewerbung pfeifen?
    Bewerbungskuchen backen?

    Da gibt es doch vieles, was man machen kann.

  8. #8
    Avatar von Tine1974
    Tine1974 ist offline EsLäuftSichAllesZurecht!

    User Info Menu

    Standard Re: Kitaplatz gesucht: Wer hat gute Ideen für die Bewerbung?

    Zitat Zitat von Britta02 Beitrag anzeigen
    Bewerbung eurythmisch tanzen?
    Bewerbung pfeifen?
    Bewerbungskuchen backen?

    Da gibt es doch vieles, was man machen kann.
    Vielleicht eine Spende an das Amt für soziale Dienste oder noch besser an den Wunschkindergarten direkt...

    Mla im Ernst: ich frage mich wirklich, an was für "Ideen" die TE so gedacht hat...
    Geändert von Tine1974 (12.11.2013 um 08:36 Uhr)
    Fress oder sterb!
    Lang lebe der Emperativ!

  9. #9
    Erzieherin05 Gast

    Standard Re: Kitaplatz gesucht: Wer hat gute Ideen für die Bewerbung?

    Anrufen, Termin abmachen, Kita zeigen lassen, neugierig sein und Fragen stellen. Bei mehreren Kitas nach Möglichkeit alle anschauen. Kriterien für dich: Gefällt mir das Konzept? Sind die Leute da freundlich und aufgeschlossen? Wie ist das Klima dort? Würde meinem Kind die Kita gefallen? Gibt es ein Konzept zur Eingewöhnung? Wenn ja, welches? Dann heißt es entscheiden. Hör dabei auf dein Gefühl- meist trügt es nicht. Dann heißt es anmelden und hoffen, dass zum Wunsch-Eintrittstermin ein Platz frei ist... (Ich drück die Daumen!)

  10. #10
    baobab69 Gast

    Standard Re: Kitaplatz gesucht: Wer hat gute Ideen für die Bewerbung?

    bewerbung für den kindergartenplatz käme wohl nur bei eltern-inis in frage. bei städtischen oder kirchlichen trägern scheint mir das wenig sinnvoll. die haben handwerker, putzfrauen, gartenarbeiter, ersatzpersonal, genug spielzeug und bekämen eine neue küche samt handwerker und speditionsleute in den ferienschliesszeiten geliefert, so dass nach den ferien alles fertig wäre und sich auch die eltern in den ferien entspannen könnten, anstatt zum arbeitsappell in den ferien (hier küchenrenovierung und einbau) empfohlen zu werden..zum nulltarif versteht sich, nur stunden aufschreiben.....und in den städtischen und kirchlichen kitas bräuchte die eltern wohl nur zum sommerfest salate machen und kuchen backen. das sind meine erfahrungen.
    nach dem ich jetzt 5 jahre eltern-ini mit pflichtstunden und unglaublich zeitaufwendigen (und für mich zu sinnlosen) themen in elternversammlungen verbracht habe, mach ich mich jetzt immer ganz klein, wenn in der schule nach freiwiligen zum kuchenbacken usw gefragt wird.
    aber manch einem macht ja sowas spaß. sich neben der arbeit, kindererziehung, haushalt und in der regel noch pädagogischen frühförderprogrammen nach der kita mit eltern-taxi-dienst noch in derselbigen kita in elternpflichtstunden zu verbringen, in elternabenden und endlosdiskussionen über schokocreme und bärchenwurst und ähnliche sinnlosthemen auszutauschen und dabei wesentliche dinge aus den augen zu verlieren: für mich war das die frage, warum so wenig ausländer, arbeiterkinder und andersfarbige in der kita aufgenommen werden, weil das aufnahmeverfahren nämlich vom elternrat maßgeblich gesteuert wird?! oder warum unseren türkischen, dauerrückenkranken putzfrau fristlos gekündigt wird, von der personalverantwortlichen aus dem elternrat, anstatt ihr mal vernüftige, ergonomische reiniggungeräte inkl industriestaubsauger hinzustellen, dann ginge es mit dem rücken auch besser...?!

    sowas kann dann dabei rauskommen, wenn man sich ganz bewusst um kitaplätze bewirbt und seine fähigkeiten, kenntnissen, freizeit, geld und beziehungen einbringen will, um unbedingt diesen platz zu bekommen.
    wir hatten tatsächlich eltern bei uns, die sich ganz bewusst für diese kita entschieden haben und die sich unmittelbar nach der entbindung auf die warteliste setzen liessen.
    ich für mich hatte damals mehrere kitas angerufen und bei 3 war ich persönlich da. eine sah ich mir nur von außen an, deren rückruf kam bis heute nicht.
    ich stand dann bei 2 auf der wartelise für einen u3 platz ganztags, was in 2008 noch ein lottogewinn (in unserer gegend) gleich kam. ich hätte (ohne vorher zu ahnen, was an elterneinsatz auf mich zu kam) lieber den evg multikulti- kindergarten genommen. aber da rief mich zuerst die (dt) eltern-ini an, dass noch was frei wäre...

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •