Like Tree8gefällt dies

Thema: Kind aus Kindergarten nehmen?

  1. #11
    Ann42 ist offline newbie
    Registriert seit
    10.07.2011
    Beiträge
    30

    Standard Re: Kind aus Kindergarten nehmen?

    Hallo!
    Hier jetzt noch einmal die neuesten Entwicklungen:
    Anscheinend war es goldrichtig meiner Tochter zu sagen, dass sie mit dem einen Mädchen nicht mehr spielen soll. Inzwischen hat sich ein anderes Mädchen ihr etwas angenähert und ich unterstütze dies, indem die beiden Kinder nun öfter nachmittags zusammen alleine (ohne die Gruppe) bei uns oder ihr spielen. Hoffentlich kann dadurch diese Freundschaft gefestigt werden, so dass sich alles ein wenig beruhigt...
    Sollte dies nicht der Fall sein, werde ich intensiv nach einer Kindergartenalternative schauen oder sie tatsächlich bei der Oma lassen! Das sehe ich nämlich genau wie du, Lona.
    VG, eine hoffnungsfrohe Ann

  2. #12
    lona ist offline newbie
    Registriert seit
    24.06.2015
    Beiträge
    40

    Standard Re: Kind aus Kindergarten nehmen?

    Hallo Ann,
    das klingt gut! Ich drücke die Daumen, dass sich durch die neue Freundschaft alles von alleine beruhigt und Deine Tochter wieder gerne in den Kindergarten geht.
    Viele Grüße
    Lona

  3. #13
    Gast

    Standard Re: Kind aus Kindergarten nehmen?

    Zitat Zitat von tamilein Beitrag anzeigen
    Na - zum Glück, würde ich sagen. Ich will gar nicht, dass die Grundschule schon im Kindergarten stattfindet. Welche Erwartungen hättest Du denn da?
    Ich kann natürlich nur von meinen Erfahrungen sprechen. Und ich habe den Übergang von der Kita zur Grundschule so erlebt, dass ich mir im Nachhinein gewünscht hätte, dass der Übergang nicht so von null auf hundert gewesen wäre. Hier gibt es ja nicht mal mehr die Vorschule... mir kam es im Nachhinein gesehen so vor als wäre ein bisschen mehr Schulvorbereitung in der Kita schon gut.

    Und damit meine ich jetzt kein Förderprogramm a la Chinesisch für Kleinkinder, sondern einfach eine sanftere Einstimmung auf die Schule. Und keinen knallharten Übergang von null auf hundert.

    Das Problem ist tatsächlich das hier eine Vorschule fehlt, sowohl Kita als auch Schule sind ok.

  4. #14
    tamilein ist offline Dabei seit 02/2007.
    Registriert seit
    25.09.2015
    Beiträge
    5.160

    Standard Re: Kind aus Kindergarten nehmen?

    Siehste, und ich finde Vorschule völlig überflüssig Ich wüßte auch nicht, WORAUF konkret sie da vorbereitet werden müßten. Also, zusätzlich zum Kindergartenprogramm.
    Das kleine Kind findet z.B. Schule entspannter als den Kindergarten, im Kindergarten gab's ihr zu viele Regeln

    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    Ich kann natürlich nur von meinen Erfahrungen sprechen. Und ich habe den Übergang von der Kita zur Grundschule so erlebt, dass ich mir im Nachhinein gewünscht hätte, dass der Übergang nicht so von null auf hundert gewesen wäre. Hier gibt es ja nicht mal mehr die Vorschule... mir kam es im Nachhinein gesehen so vor als wäre ein bisschen mehr Schulvorbereitung in der Kita schon gut.

    Und damit meine ich jetzt kein Förderprogramm a la Chinesisch für Kleinkinder, sondern einfach eine sanftere Einstimmung auf die Schule. Und keinen knallharten Übergang von null auf hundert.

    Das Problem ist tatsächlich das hier eine Vorschule fehlt, sowohl Kita als auch Schule sind ok.
    Ich bin nicht auf der Welt, um Euch zu gefallen.

  5. #15
    Gast

    Standard Re: Kind aus Kindergarten nehmen?

    Zitat Zitat von tamilein Beitrag anzeigen
    Siehste, und ich finde Vorschule völlig überflüssig Ich wüßte auch nicht, WORAUF konkret sie da vorbereitet werden müßten. Also, zusätzlich zum Kindergartenprogramm.
    Das kleine Kind findet z.B. Schule entspannter als den Kindergarten, im Kindergarten gab's ihr zu viele Regeln
    Ich glaube, das kommt sehr auf die Kita und das Kind an... Mein Sohn war glücklich in der Kita und hasst die Schule - und das obwohl er gerne lernt und alles Wissen aufsaugt wie ein Staubsauger.
    Gast gefällt dies

  6. #16
    tamilein ist offline Dabei seit 02/2007.
    Registriert seit
    25.09.2015
    Beiträge
    5.160

    Standard Re: Kind aus Kindergarten nehmen?

    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    Ich glaube, das kommt sehr auf die Kita und das Kind an... Mein Sohn war glücklich in der Kita und hasst die Schule - und das obwohl er gerne lernt und alles Wissen aufsaugt wie ein Staubsauger.
    Falsche Schule? Sorry :Entschuldigung:

    Bzw. - bleibt die Frage, was der Kindergarten da ändern soll? Wir hatten hier Eltern, die verlangten, dass es mehr Vorschularbeit gibt und Hausaufgaben im Kindergarten , zum Glück blieb die Einrichtung vernünftig.
    Die Kinder lernen doch im Kindergarten (oder zu Hause) sowieso, zuzuhören, Regeln zu befolgen und andere ausreden zu lassen. Was braucht es denn mehr?
    Also, WAS hasst er an der Schule?
    Ich bin nicht auf der Welt, um Euch zu gefallen.

  7. #17
    Gast

    Standard Re: Kind aus Kindergarten nehmen?

    Ich würde sie raus nehmen, wenn sie sich nicht wohl fühlt und von den anderen nicht akzeptiert wird, dann ist es die Aufgabe der Erzieherinnen. Aber wie es aussieht interessiert es niemanden. Ich bin als Kind auch ungern in den Kindergarten gegangen, aber ich hab mich gewehrt.

  8. #18
    Ann42 ist offline newbie
    Registriert seit
    10.07.2011
    Beiträge
    30

    Standard Re: Kind aus Kindergarten nehmen?

    Hallo!
    Nur noch einmal ein kleines Update...
    Wir haben letztendlich unsere Tochter in einem anderen Kindergarten angemeldet und sie geht nun schon ein Jahr in die neue Einrichtung. Das war auch notwendig, da uns (als Eltern) zum Schluss das Vertrauen in die Erzieher fehlte.
    Nach dem letzten Jahr - dem ersten Jahr im neuen Kindergarten (unser Kind ist nun Vorschulkind im KiGa) kann ich nur sagen, dass dieser Schritt für uns der richtige war. Es ist nun alles viel entspannter für unser Kind und uns.
    Die Freundschaft zu dem Kind aus dem alten KiGa ist übrigens im Nachmittagsbereich bestehen geblieben. Die Beiden besuchen sich wechselseitig.
    LG, Ann42

  9. #19
    Ann42 ist offline newbie
    Registriert seit
    10.07.2011
    Beiträge
    30

    Standard Re: Kind aus Kindergarten nehmen?

    Hallo!
    Nun haben wir die Kindergartenzeit fast geschafft und darüber bin ich sehr glücklich.
    Wenn ich die Betreuung nicht gebraucht hätte, hätte ich meine Kinder besser zu Hause gehalten!!!
    Im Nachhinein denke ich, dass wir mit einer engagierten und liebevollen Tagesmutter mit einer handvoll Tageskindern oder einer privaten Initiative besser gefahren wären...
    Ich wünsche allen Eltern mit Kindern im KiGa bessere Erfahrungen und den Kindern empathischere und liebevollere Erzieherinnen, die ihr Handwerk verstehen und die Zügel bei Kindern und Eltern ohne Ausnahme mit Wertschätzung und ohne irgendwie gearteten Vorurteilen allen gegenüber in der Hand halten .
    LG

  10. #20
    Maxie Musterfrau ist gerade online 100% Originalnick
    Registriert seit
    13.06.2002
    Beiträge
    53.282

    Standard Re: Kind aus Kindergarten nehmen?

    Zitat Zitat von Ann42 Beitrag anzeigen
    Hallo!
    Nun haben wir die Kindergartenzeit fast geschafft und darüber bin ich sehr glücklich.
    Wenn ich die Betreuung nicht gebraucht hätte, hätte ich meine Kinder besser zu Hause gehalten!!!
    Im Nachhinein denke ich, dass wir mit einer engagierten und liebevollen Tagesmutter mit einer handvoll Tageskindern oder einer privaten Initiative besser gefahren wären...
    Ich wünsche allen Eltern mit Kindern im KiGa bessere Erfahrungen und den Kindern empathischere und liebevollere Erzieherinnen, die ihr Handwerk verstehen und die Zügel bei Kindern und Eltern ohne Ausnahme mit Wertschätzung und ohne irgendwie gearteten Vorurteilen allen gegenüber in der Hand halten .
    LG
    Ja sind denn die letzten beiden Jahre auch nicht gut gelaufen? Vor einem Jahr warst du doch noch recht begeistert von der neuen Einrichtung...

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •