Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 26 von 26
Like Tree8gefällt dies

Thema: Kind aus Kindergarten nehmen?

  1. #21
    Viktoria0490 ist offline newbie

    User Info Menu

    Standard Re: Kind aus Kindergarten nehmen?

    Hallo, so schwer das ist, ich würde deine Kleine nicht aus der Situation raus nehmen, sondern ihr helfen, sie zu bewältigen. Wenn am Anfang alles gut war, muss es ja Gründe geben, warum sich ihr Verhältnis zu den anderen verschlechtert hat. Daran ist selten eine Seite Schuld. Holt euch Unterstützung, z.B. durch einen Sozialarbeiter. Ich wünsche euch viel Erfolg.

    Viktoria!

  2. #22
    Ann42 ist offline newbie

    User Info Menu

    Standard Re: Kind aus Kindergarten nehmen?

    Hallo!
    Nein, unser jüngstes Kind ist inzwischen in der Schule angekommen und wir brauchen keine Hilfe mehr bezüglich des Kindergartens. Aber nochmals: Bekäme ich noch ein Kind, würde ich es vermutlich nicht mehr in die Obhut eines Kindergartens geben.
    LG, Ann

  3. #23
    Yvi18 ist offline Stranger

    User Info Menu

    Standard Re: Kind aus Kindergarten nehmen?

    Hallo zusammen,
    auch ich überlege mein Sohn (letzte Woche 3 geworden)aus dem Kindergarten zunehmen.Zur Vorgeschichte.Er ist seit 27.08. diesen Jahres im Kindergarten.Seither war er 3x krank so das quasi 4 Wochen fehlen.Sprich 1 Woche Kindergarten 1 Woche wieder krank.Seit dieser Woche ist er wieder im Kindergarten.Montag hieß es er war nur am weinen da er nach Hause wollte...dies hatte er in der Eingewöhnungzeit überhaupt nicht da er gerne dort hingeht.Gestern hieß es es würde überhaupt nicht klappen,beide Erzieherinnen wüßten nicht mehr was sie mit ihm machen sollen,wobei die eine Erzieherin seit Mo krank ist und meinen Sohn insgesamt 4 Wochen nicht gesehen hat.Das heißt 1 Erzieherin ist für 25 Kinder zuständig.Er würde überhaupt nicht hören,er würde andere Kinder schubsen,auf ein Kind hat er es besonders abgesehen,Sachen schmeißen und das Gebaute von anderen Kindern kaputt machen....sie sagte gestern als ich ihn abholte,meine Nerven das müsste sie mir ja mal sagen.
    Heute Morgen meinte ich wenn es überhaupt nicht gehen würde dann nehme ich ihn raus...da meinte sie ja so schlimm wäre es ja nicht,wäre ja jetzt nicht gefährlich wenn er schmeißen würde.Wobei ich sagen muß es ist kein Wutschmeißen eher so ein Schabanack. Geschubst oder gekniffen hat er vor dem Kindergarten nie!Gestern als ich ihn abholte sagte seine Freundin das er viel geweint hat,er würde verletzt und er hätte geschubst...worauf hin die Erzieherin schimpfte da fing er an zu weinen und wollte zur Mama.Hab auch schon gesehen das mein Sohn gehauen wurde,und er sich nicht gewehrt hat,und ich denke das wird das besondere Kind sein wo die Erzieherin meinte a6f den hätte er es abgesehen.
    Jeden Tag hört man was Negatives wenn man ihn abholt!Wobei er bis jetzt noch gerne hingeht.Mir ist nur aufgefallen auf dem Weg dort hin bleibt er öfters stehen und umklammert meine Beine...weiß nicht recht ob das gut ist wenn man ihn rausnimmt oder drin lässt...er hat ja auch Freunde dort.Weiß auch nicht ob man in 3 Tagen wo er jetzt wieder da war von Verhaltensauffälligkeiten sprechen kann!?
    Als ich ihn gerade abholte sagte sie heute wäre alles in Ordnung gewesen und die hätten viel Spaß gehabt bis auf die letzten 15 Min da hätte er wieder geschubst.
    Hatte noch beim warten mit anderen Müttern von seiner Gruppe gesprochen,die sagten ich soll mir da nicht all zu große Sorgen machen,bei denen hieß es auch das Kind würde schmeißen und kneifen und beißen das würde sich legen.
    Vielleicht mache ich mir wirklich zu viele Sorgen...aber immer was Negatives zu hören ist auch nicht so toll.
    Sorry das der Text jetzt so lang geworden ist wollte es nur verständlich machen.LG

  4. #24
    Avatar von Pippi27
    Pippi27 ist gerade online Bibbi siemazwanzich

    User Info Menu

    Standard Re: Kind aus Kindergarten nehmen?

    Zitat Zitat von Yvi18 Beitrag anzeigen
    Hallo zusammen,
    auch ich überlege mein Sohn (letzte Woche 3 geworden)aus dem Kindergarten zunehmen.Zur Vorgeschichte.Er ist seit 27.08. diesen Jahres im Kindergarten.Seither war er 3x krank so das quasi 4 Wochen fehlen.Sprich 1 Woche Kindergarten 1 Woche wieder krank.Seit dieser Woche ist er wieder im Kindergarten.Montag hieß es er war nur am weinen da er nach Hause wollte...dies hatte er in der Eingewöhnungzeit überhaupt nicht da er gerne dort hingeht.Gestern hieß es es würde überhaupt nicht klappen,beide Erzieherinnen wüßten nicht mehr was sie mit ihm machen sollen,wobei die eine Erzieherin seit Mo krank ist und meinen Sohn insgesamt 4 Wochen nicht gesehen hat.Das heißt 1 Erzieherin ist für 25 Kinder zuständig.Er würde überhaupt nicht hören,er würde andere Kinder schubsen,auf ein Kind hat er es besonders abgesehen,Sachen schmeißen und das Gebaute von anderen Kindern kaputt machen....sie sagte gestern als ich ihn abholte,meine Nerven das müsste sie mir ja mal sagen.
    Heute Morgen meinte ich wenn es überhaupt nicht gehen würde dann nehme ich ihn raus...da meinte sie ja so schlimm wäre es ja nicht,wäre ja jetzt nicht gefährlich wenn er schmeißen würde.Wobei ich sagen muß es ist kein Wutschmeißen eher so ein Schabanack. Geschubst oder gekniffen hat er vor dem Kindergarten nie!Gestern als ich ihn abholte sagte seine Freundin das er viel geweint hat,er würde verletzt und er hätte geschubst...worauf hin die Erzieherin schimpfte da fing er an zu weinen und wollte zur Mama.Hab auch schon gesehen das mein Sohn gehauen wurde,und er sich nicht gewehrt hat,und ich denke das wird das besondere Kind sein wo die Erzieherin meinte a6f den hätte er es abgesehen.
    Jeden Tag hört man was Negatives wenn man ihn abholt!Wobei er bis jetzt noch gerne hingeht.Mir ist nur aufgefallen auf dem Weg dort hin bleibt er öfters stehen und umklammert meine Beine...weiß nicht recht ob das gut ist wenn man ihn rausnimmt oder drin lässt...er hat ja auch Freunde dort.Weiß auch nicht ob man in 3 Tagen wo er jetzt wieder da war von Verhaltensauffälligkeiten sprechen kann!?
    Als ich ihn gerade abholte sagte sie heute wäre alles in Ordnung gewesen und die hätten viel Spaß gehabt bis auf die letzten 15 Min da hätte er wieder geschubst.
    Hatte noch beim warten mit anderen Müttern von seiner Gruppe gesprochen,die sagten ich soll mir da nicht all zu große Sorgen machen,bei denen hieß es auch das Kind würde schmeißen und kneifen und beißen das würde sich legen.
    Vielleicht mache ich mir wirklich zu viele Sorgen...aber immer was Negatives zu hören ist auch nicht so toll.
    Sorry das der Text jetzt so lang geworden ist wollte es nur verständlich machen.LG
    Ganz dumm gefragt, hast du denn eine alternative Betreuung?

  5. #25
    Yvi18 ist offline Stranger

    User Info Menu

    Standard Re: Kind aus Kindergarten nehmen?

    Nein hätte ich nicht,dann müsste ich ihn weiter betreuen...

  6. #26
    Avatar von Pippi27
    Pippi27 ist gerade online Bibbi siemazwanzich

    User Info Menu

    Standard Re: Kind aus Kindergarten nehmen?

    Zitat Zitat von Yvi18 Beitrag anzeigen
    Nein hätte ich nicht,dann müsste ich ihn weiter betreuen...
    dann passt ja alles.



    Eltern, die auf die Betreuung angewiesen sind, stellen sich die Frage nicht (höchstens nach einem Wechsel des Kindergartens)

Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •