Ergebnis 1 bis 9 von 9
Like Tree4gefällt dies
  • 2 Post By Felba
  • 2 Post By Jana_76

Thema: Näher dran am Alltag des Kindes mit einer Kita-App

  1. #1
    paulkita ist offline Stranger
    Registriert seit
    04.04.2018
    Beiträge
    1

    Standard Näher dran am Alltag des Kindes mit einer Kita-App

    Liebe Mütter und Väter,

    seit etwa zwei Jahren besucht meine kleine Tochter die Kita. Und ich muss zugeben: Ich gehöre nicht zu den Vätern, die täglich gewissenhaft die Info-Aushänge studieren… Daher fühle ich mich stets etwas „unterinformiert“ und vergesse auch hin wieder einen Termin. Ich bin sicher, viele andere Eltern haben ebenfalls mit diesem Problem zu kämpfen.

    Kurz und gut: Ich beschäftige mich aus o. g. Gründen seit geraumer Zeit mit der Frage, wie man die täglichen Prozesse in einer Kita optimieren kann. Ziel ist es, eine durchdachte Lösung zu entwickeln, die eine zuverlässige Projekt- und Terminorganisation für alle Beteiligten einfacher macht. Hierfür benötige ich natürlich auch Informationen darüber, was sich andere Eltern im Hinblick auf die Kommunikation mit ihrer Kita wünschen bzw. wo ihrer Meinung nach die Defizite liegen.

    Ich möchte Sie daher bitten, die folgenden Fragen zu beantworten und abzusenden. Selbstverständlich können Sie mich auch gerne per E-Mail (paul@kitaleicht.com) kontaktieren, wenn Sie mehr über mein Projekt erfahren möchten.

    Herzlichen Dank für Ihre Zeit und Ihre Mitarbeit!

    Hier geht's zum Fragebogen: https://www.survio.com/survey/d/W6M9N7O9I2K8S7G3M

    Paul

  2. #2
    Avatar von Felba
    Felba ist gerade online juttapalme
    Registriert seit
    13.04.2012
    Beiträge
    1.242

    Standard Re: Näher dran am Alltag des Kindes mit einer Kita-App

    Ich halte das für Quatsch. Zeitnahe Aushänge über Krankheiten, Info über pädagogische Arbeit und Fotos gibt es hier ganz ohne App.
    tamilein und Gast gefällt dies.

  3. #3
    Avatar von katha333
    katha333 ist offline Veteran
    Registriert seit
    05.03.2013
    Beiträge
    1.422

    Standard Re: Näher dran am Alltag des Kindes mit einer Kita-App

    Da man für gewöhnlich 2 mal tägl. in der Kita ist, weil die Kids ja geholt und gebracht werden müssen, weiß man doch immer gleich bescheid. Lesen muss man schon selbst. Aber das muss man egal ob über App oder Aushang informiert.

    Ich finde es nervig ständig von Infos zugemüllt zu werden. Also übers handy und somit zu Hause udn überall. Und dieses "man muss ja nicht nachlesen" ist halt immer etwas blöd, denn ich habe den Eindruck wenn übers Internet informiert wird, egal ob App oder Mail, dann gehen die ERzieher auch davon aus dass die Infos angekommen sind und erwarten dass man bescheid weiß und sich dementsprechend verhält.

    Ich finde wichtige Dinge müssen gut sichtbar hängen und evtl. zusätzlich per Brief verkündet werden.

    Wenier wichtiges reicht an der Pinnwand.

    Wenn ich was wissen will dann frag ich nach.

    Ich bin aber eh eher eine uninteressierte Mutter. Mir ist nicht wichtig gewesen zu wisse was das Kind gegessen, gebastelt hat und neue Praktikanten oder so habe ich shcon rechtzeitig kennengelernt
    Wer morgens zerknittert aufwacht, hat tagsüber die besten Entfaltungsmöglichkeiten!

    Liebe Grüße,
    Katha

  4. #4
    Kara^^ ist offline Carpal Tunnel
    Registriert seit
    16.12.2009
    Beiträge
    4.745

    Standard Re: Näher dran am Alltag des Kindes mit einer Kita-App

    Wer die Aushänge nicht liest, der liest auch die Infos in einer App nicht. Der interessiert sich nämlich nicht für den Inhalt.
    Nur in unseren Träumen sind wir frei. Die meiste Zeit über brauchen wir Lohn.
    - Terry Pratchett, MacBest

  5. #5
    Maxie Musterfrau ist offline 100% Originalnick
    Registriert seit
    13.06.2002
    Beiträge
    53.492

    Standard Re: Näher dran am Alltag des Kindes mit einer Kita-App

    Zitat Zitat von paulkita Beitrag anzeigen
    Liebe Mütter und Väter,

    seit etwa zwei Jahren besucht meine kleine Tochter die Kita. Und ich muss zugeben: Ich gehöre nicht zu den Vätern, die täglich gewissenhaft die Info-Aushänge studieren… Daher fühle ich mich stets etwas „unterinformiert“ und vergesse auch hin wieder einen Termin. Ich bin sicher, viele andere Eltern haben ebenfalls mit diesem Problem zu kämpfen.

    Wer sich interessiert, findet auch einen Weg, sich zu informieren. Lesen musst du so oder so, das wird dir auch eine App nicht abnehmen.

    Und vielleicht schadet's auch nicht, lieber mal 2 Minuten länger beim Bringen oder Abholen zu bleiben und sich selbst einen eigenen Eindruck von der Einrichtung zu verschaffen (Hu, vielleicht redet man ja auch mal persönlich mit einer Erzieherin?!), statt sich selektierte Infohäppchen aufs Handy schicken zu lassen.

  6. #6
    Biene1990 ist offline journey (wo)man
    Registriert seit
    25.11.2016
    Beiträge
    86

    Standard Re: Näher dran am Alltag des Kindes mit einer Kita-App

    Ich bin ganz zufrieden wir haben solch Gruppe in Whats App.
    Alles wichtige wird besprochen und nochmal daran erinnert...
    Klar gibt es auch noch den Anhang im Kiga.

    Auch haben wir eine Whats App Gruppe für die Schule, wo alles wichtige besprochen wird.

  7. #7
    Jana_76 ist offline Pooh-Bah
    Registriert seit
    07.06.2014
    Beiträge
    2.495

    Standard Re: Näher dran am Alltag des Kindes mit einer Kita-App

    Was gibt es denn täglich notwendiges zu lesen? Bei uns gibt's einen Jahresplan mit den wichtigsten Terminen. Sondersachen und Individuelles hängt an der kleinen Pinwand am Platz des Kindes. Und alle 2 Monate hängt das Protokoll des Elternbeirats am großen schwarzen Brett.
    Heißt für uns: am Anfang des Jahres 10 Minuten zum Übertragen des Jahresplans in unsren Kalender, alle 2 Monate ans große Brett gucken und beim Abholen den Platz des Kindes angucken. Fertig.

    Zusätzlich reden wir auch immer mit den Erziehern. Soll ja auch helfen.
    Und nicht jeder hat ein Smartphone bzw. Handy.

    P.S. Menschen inkl. Kinder lassen sich in kein Prozessmodell quetschen. Kannste natürlich machen, aber dann kommen Variablen wie Wetter, Krankheiten der Erzieher, der Kinder usw. hinzu und schon ist das Modell Schrott. Bei uns gibt's auch mal spontane Aktionen, die am Tag vorher erst entschieden werden, z.b. bei guter Wettervorhersage der Aufbau des hausinternen "Pools". Die Kinder, die es betrifft, haben dann eben einen Zettel an ihrem Brett.
    Kara^^ und Gast gefällt dies.

  8. #8
    Kara^^ ist offline Carpal Tunnel
    Registriert seit
    16.12.2009
    Beiträge
    4.745

    Standard Re: Näher dran am Alltag des Kindes mit einer Kita-App

    Zitat Zitat von Biene1990 Beitrag anzeigen
    Ich bin ganz zufrieden wir haben solch Gruppe in Whats App.
    Alles wichtige wird besprochen und nochmal daran erinnert...
    Klar gibt es auch noch den Anhang im Kiga.

    Auch haben wir eine Whats App Gruppe für die Schule, wo alles wichtige besprochen wird.
    Ich würde einen ziemlichen Aufstand machen, wenn wirklich wichtige schulische/kindergartenorganisatorische Dinge über WA laufen würden. Ich hab kein WA und möchte es auch nicht. Ich finde, solche proprietären Apps sollten nicht der alleinige Weg sein. Ich bin per Briefpost, E-Mail, Papierzettel, Hausaufgabenheft, Telefon und Meldereiter erreichbar. Außerdem lese ich die Aushänge im Kindergarten.
    Nur in unseren Träumen sind wir frei. Die meiste Zeit über brauchen wir Lohn.
    - Terry Pratchett, MacBest

  9. #9
    Biene1990 ist offline journey (wo)man
    Registriert seit
    25.11.2016
    Beiträge
    86

    Standard Re: Näher dran am Alltag des Kindes mit einer Kita-App

    Ja so will es jeder anders.
    Für mich ist es so Ok.
    Es wird auch nicht jeden Tag geschrieben, was den auch?
    Deswegen für uns und die Schule/Kiga passt es so und ich bin dennoch Telefonisch erreichbar und Unterhalte mich mit Lehrer und Kiga Erzieher.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •