Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. #1
    Martina_Nbg ist offline Stranger
    Registriert seit
    14.05.2019
    Beiträge
    2

    Standard Kind findet keine Freunde im Kindergarten

    Hallo zusammen,

    ich benötige dringend euer Schwarmwissen, da wir in letzter Zeit eine ziemlich schwierige Phase mit unserer Tochter durchleben.
    Seit September 2018 geht unsere Tochter (4 Jahre) in den Kiga. Anfangs gefiel es ihr dort sehr gut und wir hatten keine Probleme
    Aber seit den Osterferien gibt es ständig Tränen und sie klagt oft über Bauchweh. Seit 1 Woche sagt sie außerdem, dass sie sich übergeben muss- was aber nie der Fall ist. Auf Nachfrage ob es im Kiga irgendwas gab, antwortet sie nein. Habe nun auch mit der Erzieherin gesprochen und sie meinte, unsere Tochter spielt gern mit zwei bestimmten Mädchen, aber da gibt es oft Stress und Zickerei, bei der unsere Tochter am Ende den Kürzeren zieht. Heißt, die anderen beiden verbinden sich gegen unsere Tochter und machen sie damit zum 5. Rad am Wagen... Leider tut sich unsere Tochter extrem schwer, neue Kinder kennenzulernen da sie total schüchtern ist. Neue Kinder schreit sie zudem oft an, wenn sie sich ungerecht behandelt fühlt- was bei neuen Bekanntschaften natürlich abschreckend wirkt. Sie setzt sich irgendwie immer in den falschen Situationen zur Wehr, quasi da, wo es eigentlich nichts gibt und in den notwendigen Situationen (sie wird geschubst, mit Sand beworfen) sagt sie nichts. Was können wir nur tun? Ich leide sehr darunter wie es unserer Tochter geht und würde so gerne helfen, weiß aber nicht wie. Habt ihr irgendwelche Ideen, wie ich unsere Tochter selbstbewusster machen kann und ihr das richtige Maß an sozialem Verhalten gegenüber anderen Kindern beibringen kann?

    Danke für eure Antworten!

  2. #2
    Maxie Musterfrau ist gerade online 100% Originalnick
    Registriert seit
    13.06.2002
    Beiträge
    53.401

    Standard Re: Kind findet keine Freunde im Kindergarten

    Zitat Zitat von Martina_Nbg Beitrag anzeigen
    Hallo zusammen,

    ich benötige dringend euer Schwarmwissen, da wir in letzter Zeit eine ziemlich schwierige Phase mit unserer Tochter durchleben.
    Seit September 2018 geht unsere Tochter (4 Jahre) in den Kiga. Anfangs gefiel es ihr dort sehr gut und wir hatten keine Probleme
    Aber seit den Osterferien gibt es ständig Tränen und sie klagt oft über Bauchweh. Seit 1 Woche sagt sie außerdem, dass sie sich übergeben muss- was aber nie der Fall ist. Auf Nachfrage ob es im Kiga irgendwas gab, antwortet sie nein. Habe nun auch mit der Erzieherin gesprochen und sie meinte, unsere Tochter spielt gern mit zwei bestimmten Mädchen, aber da gibt es oft Stress und Zickerei, bei der unsere Tochter am Ende den Kürzeren zieht. Heißt, die anderen beiden verbinden sich gegen unsere Tochter und machen sie damit zum 5. Rad am Wagen... Leider tut sich unsere Tochter extrem schwer, neue Kinder kennenzulernen da sie total schüchtern ist. Neue Kinder schreit sie zudem oft an, wenn sie sich ungerecht behandelt fühlt- was bei neuen Bekanntschaften natürlich abschreckend wirkt. Sie setzt sich irgendwie immer in den falschen Situationen zur Wehr, quasi da, wo es eigentlich nichts gibt und in den notwendigen Situationen (sie wird geschubst, mit Sand beworfen) sagt sie nichts. Was können wir nur tun? Ich leide sehr darunter wie es unserer Tochter geht und würde so gerne helfen, weiß aber nicht wie. Habt ihr irgendwelche Ideen, wie ich unsere Tochter selbstbewusster machen kann und ihr das richtige Maß an sozialem Verhalten gegenüber anderen Kindern beibringen kann?

    Danke für eure Antworten!
    Welchen Lösungsansatz sieht denn die Erzieherin? Wie hilft man ihr im Kindergarten, damit umzugehen?

  3. #3
    Martina_Nbg ist offline Stranger
    Registriert seit
    14.05.2019
    Beiträge
    2

    Standard Re: Kind findet keine Freunde im Kindergarten

    Lt. Erzieherin achtet sie nun stark darauf, dass diese 3er Gruppe nicht mehr so sehr zusammen spielt, sondern eher 2er Gruppen in verschiedenen Konstellationen. Das klappt dann wohl auch gut. Dadurch kommt unsere Tochter natürlich auch in Kontakt mit anderen- aber ich befürchte für Freundschaften aufbauen reicht das irgendwie nicht. Die Erzieherin meinte, dass sie das eben noch lernen muss wie man richtig "streitet".

  4. #4
    Maxie Musterfrau ist gerade online 100% Originalnick
    Registriert seit
    13.06.2002
    Beiträge
    53.401

    Standard Re: Kind findet keine Freunde im Kindergarten

    Zitat Zitat von Martina_Nbg Beitrag anzeigen
    Lt. Erzieherin achtet sie nun stark darauf, dass diese 3er Gruppe nicht mehr so sehr zusammen spielt, sondern eher 2er Gruppen in verschiedenen Konstellationen. Das klappt dann wohl auch gut. Dadurch kommt unsere Tochter natürlich auch in Kontakt mit anderen- aber ich befürchte für Freundschaften aufbauen reicht das irgendwie nicht. Die Erzieherin meinte, dass sie das eben noch lernen muss wie man richtig "streitet".
    Langsam, gib ihr Zeit. Bei einer 4jährigen würde ich mir da keine Sorgen machen, dass die nie mehr Freunde findet.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •