Ergebnis 1 bis 9 von 9
Like Tree1gefällt dies
  • 1 Post By Smartie88

Thema: Post aus Kita in Corona Zeit

  1. #1
    Smartie88 ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Post aus Kita in Corona Zeit

    Hallo,

    Mich würde interessieren wie eure Kita zur Zeit die Informationsweitergabe an euch gestaltet da ich es bei unserer Kita als sehr mangelhaft ansehe, und gerne Verbesserungsvorschläge anbringen würde und zu meinen eigenen Ideen noch Anregungen suche.
    Hier gab es 3 Mal einen Anruf, wobei ich zweimal tagelang versucht habe zurückzurufen da ich beim Anruf nicht Zuhause war und ich keinen erreichen konnte in der Kita und zwei Elternbriefe mit Informationen.

    Außerdem würde mich interessieren was eure Kita in der Zeit von Corona gemacht hat, um den Anschluss zu den Kindern nicht "zu verlieren".
    Bisher gab es 3 Briefe an die Kinder, mit Rezepten und Bastelanleitungen. Über die Eignung für Kinder aller Altersstufen der Kita kann man auch streiten, in die Kita gehen Kinder ab 1 Jahr und es sah für mich so aus, als ob es aus dem Waldpädagogik Programm der Vorschulkinder kopiert war.

    LG Smartie




    und zwei Sternchen 07/15 & 01/18 je 8 SSW

  2. #2
    Avatar von Zickzackkind
    Zickzackkind ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: Post aus Kita in Corona Zeit

    Hier wurden Informationen per Email und parallel von den Elternvertretern über WA weitergegeben. Wenn man im Kinderhaus angerufen hat, war zumindest immer ein Erzieher da, wenn der nicht weiterhelfen konnte, wurde man noch am selben Tag zurückgerufen.

    Ansonsten gab es, nach anfänglicher Stille, wöchentlich Umschläge von den Gruppenerziehern mit Liedern, Fingerspielen, Bastelideen und Zubehör, Arbeitsblättern für die Großen. Die Umschläge waren nach Alter gefüllt - die Kinder sind in ihren Gruppen nach Mäusen, Igeln und Füchsen unterteilt. Wie es bei den 1-3 Jährigen abgelaufen ist, weiß ich allerdings nicht.
    Zweimal wurde der Umschlag persönlich vorbeigebracht und die Erzieherin hat geklingelt und zweimal hat sie angerufen. Besonders schön fand ich ein selbstgestaltetes Puzzle, mit einem Foto von der ganzen Gruppe.


    99/02/07/13

  3. #3
    Smartie88 ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Post aus Kita in Corona Zeit

    Einen E-Mail Verteiler gibt es hier nicht. Bisher wurde alles ausgedruckt und den Kindern ins Fach gelegt oder ans schwarze Brett gehangen. Kinder die abgeholt werden haben so die Infos an die Eltern weitergegeben,ich weiß von buskind-eltern das es schonmal vorgekommen ist das die Informationen nicht oder zu spät erhalten haben, manche deswegen einmal die Woche persönlich in die Kita das Kind abholen fahren damit sie sehen ob Post da ist.
    Einen E-Mail Verteiler habe ich bei der letzten Elternversammlung vorgeschlagen, aber das ginge nicht laut Kita. Nicht alle Eltern hätten Email/Internet.

    Ich weiß ja selber das es vom Datenschutz manchmal schwierig ist, zumindest immer dann wenn es um sensible Daten geht. Grad bei Dingen wie WA. Aber jetzt ist echt eine Katastrophe mit Informationen weiter geben.
    Irgendeinen Erzieher erreicht man auch. Irgendeinen in einer der anderen 12 Gruppen. Und der kennt dann das Kind nicht oder weiß natürlich nicht wodrum es geht. Das bringt einen dann auch nicht weiter. Aber selbst wenn die Kitaleitung Büro Zeit oder sogar Sprechstundenzeit hat, hat man kaum eine Chance sie zu erreichen. Per Email ging jetzt die letzten zwei Male immerhin ganz gut.

    Das was du an Post für die Kinder schilderst finde ich ganz toll. Ich habe durch das Forum einige bekannte in ganz Deutschland und dort bekommen viele auch wöchentliche, schöne Post. Die Post die es hier gab ist meiner Erfahrung nach nicht ans alter angepasst und lieblos zusammenkopiert. Jetzt gab es logopädische Übungen von der Logopädin die in der Kita mit arbeitet. Ich verstehe so viel durch meinen Beruf von Logopädie das ich weiß wie man die Übungen teilweise machen muss (z.B. vorm Spiegel) aber ich bezweifle das alle 200 anderen Familien das wissen.
    Persönlichen Kontakt gab es gar keinen. Und jetzt muss meine Tochter, die jetzt einmal in ihrer normalen Gruppe war für einmal, ab nächster Woche in eine andere Gruppe wechseln... Vielen Dank.
    Ich habe ja wirklich Verständnis das Corona einiges an Organisation abverlangt, mein Mann und ich sind beide in systemrelevanten berufen und beide mit Dienst bzw. Stundenplan Organisation beauftragt, aber das hier nervt echt.

    Bei euch Zickzackkind war aber die Info weiter habe auch vorher schon per Email geregelt?




    und zwei Sternchen 07/15 & 01/18 je 8 SSW

  4. #4
    Avatar von Zickzackkind
    Zickzackkind ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: Post aus Kita in Corona Zeit

    Zitat Zitat von Smartie88 Beitrag anzeigen
    Einen E-Mail Verteiler gibt es hier nicht. Bisher wurde alles ausgedruckt und den Kindern ins Fach gelegt oder ans schwarze Brett gehangen. Kinder die abgeholt werden haben so die Infos an die Eltern weitergegeben,ich weiß von buskind-eltern das es schonmal vorgekommen ist das die Informationen nicht oder zu spät erhalten haben, manche deswegen einmal die Woche persönlich in die Kita das Kind abholen fahren damit sie sehen ob Post da ist.
    Einen E-Mail Verteiler habe ich bei der letzten Elternversammlung vorgeschlagen, aber das ginge nicht laut Kita. Nicht alle Eltern hätten Email/Internet.

    Ich weiß ja selber das es vom Datenschutz manchmal schwierig ist, zumindest immer dann wenn es um sensible Daten geht. Grad bei Dingen wie WA. Aber jetzt ist echt eine Katastrophe mit Informationen weiter geben.
    Irgendeinen Erzieher erreicht man auch. Irgendeinen in einer der anderen 12 Gruppen. Und der kennt dann das Kind nicht oder weiß natürlich nicht wodrum es geht. Das bringt einen dann auch nicht weiter. Aber selbst wenn die Kitaleitung Büro Zeit oder sogar Sprechstundenzeit hat, hat man kaum eine Chance sie zu erreichen. Per Email ging jetzt die letzten zwei Male immerhin ganz gut.

    Das was du an Post für die Kinder schilderst finde ich ganz toll. Ich habe durch das Forum einige bekannte in ganz Deutschland und dort bekommen viele auch wöchentliche, schöne Post. Die Post die es hier gab ist meiner Erfahrung nach nicht ans alter angepasst und lieblos zusammenkopiert. Jetzt gab es logopädische Übungen von der Logopädin die in der Kita mit arbeitet. Ich verstehe so viel durch meinen Beruf von Logopädie das ich weiß wie man die Übungen teilweise machen muss (z.B. vorm Spiegel) aber ich bezweifle das alle 200 anderen Familien das wissen.
    Persönlichen Kontakt gab es gar keinen. Und jetzt muss meine Tochter, die jetzt einmal in ihrer normalen Gruppe war für einmal, ab nächster Woche in eine andere Gruppe wechseln... Vielen Dank.
    Ich habe ja wirklich Verständnis das Corona einiges an Organisation abverlangt, mein Mann und ich sind beide in systemrelevanten berufen und beide mit Dienst bzw. Stundenplan Organisation beauftragt, aber das hier nervt echt.

    Bei euch Zickzackkind war aber die Info weiter habe auch vorher schon per Email geregelt?
    Man konnte bei der Anmeldung die Email Adresse angeben, sie wurde aber davor nie genutzt. Bei den Eltern die sie nicht angegeben hatten, wurde telefonisch nachgefragt, ob sie sie jetzt doch angeben möchten.


    99/02/07/13

  5. #5
    ssannah ist offline derzeit in den USA

    User Info Menu

    Standard Re: Post aus Kita in Corona Zeit

    Wir haben da wohl echt Glück ...
    Über einen E-mail-Verteiler (Eltern auf bcc) werden regelmäßig Updates der Gruppenleitung rausgeschickt, dazu auf einer Google Site Vorlesevideos, Bastelvideos etc gepostet - die meisten selber von den Erziehern aufgenommen. Eine Papiertüte mit Materialien konnte man einmal im Monat im "drive thru" abholen.
    Die Zweitkraft hat von ihrem Bauernhof Karten mit selbst geschossenen Fotos an alle 14 Kinder verschickt (so etwa alle 10 Tage). Die waren hier immer das Highlight der Woche.
    Das Schuljahr ist jetzt hier aber beendet, mal schauen, wie es ab September weiter geht.

  6. #6
    Smartie88 ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Post aus Kita in Corona Zeit

    Hallo sannah

    Schön von dir zu lesen! Ich hoffe es geht euch gut?
    Das klingt echt super, aber soweit ich weiß war es vorher ja auch schon gut organisiert bei euch?

    Hier kam auf eine freundliche Email mit Verbesserungsvorschlägen an die Kita Leitung eine Antwort zurück, dir eigentlich nur sagt "wir stellst du dir das den vor, wir haben so viel zu tun, da können wir das nicht auch noch erledigen"

    Meine Tochter musste jetzt ja auch die Gruppe wechseln, weil es organisatorisch nicht anders möglich war das sie kommen kann.
    Sie ist nicht die einzige die wechseln musste. Aber ich hoffe wirklich das es nicht als Reaktion ist das wir uns "beschwert" haben sondern einfach weil sie kontaktfreudig und sozial verträglich ist und sich schnell einfinden in neue Gruppen (zumindest nach außen hin)




    und zwei Sternchen 07/15 & 01/18 je 8 SSW

  7. #7
    Lewisia ist offline journey (wo)man

    User Info Menu

    Standard Re: Post aus Kita in Corona Zeit

    echt super!
    Ich habe jetzt letztens im SWR Fernsehen eine Diskussion darüber gesehen, dass in KITAS natürlich die Ansteckungsgefahr recht hoch ist...Kinder stecken sich ja relativ schnell gegenseitig an. Auch nur wenn es ein kleiner Schnupfen oder etwas Husten ist. Da wurde dann diskutiert, ob das Kind dann sofort nach Hause geschickt wird, nur weil es ein wenig hustet...das heißt ja dann auch, dass ein Elternteil eventuell nicht arbeiten kann...und die Eltern haben sich für weniger strenge Umsetzungen dieser Regelung ausgesprochen. Wie seht ihr das? Sollten kranke Kinder trotzdem in die Kita in diesen Zeiten?

  8. #8
    Smartie88 ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Post aus Kita in Corona Zeit

    Zitat Zitat von Lewisia Beitrag anzeigen
    echt super!
    Ich habe jetzt letztens im SWR Fernsehen eine Diskussion darüber gesehen, dass in KITAS natürlich die Ansteckungsgefahr recht hoch ist...Kinder stecken sich ja relativ schnell gegenseitig an. Auch nur wenn es ein kleiner Schnupfen oder etwas Husten ist. Da wurde dann diskutiert, ob das Kind dann sofort nach Hause geschickt wird, nur weil es ein wenig hustet...das heißt ja dann auch, dass ein Elternteil eventuell nicht arbeiten kann...und die Eltern haben sich für weniger strenge Umsetzungen dieser Regelung ausgesprochen. Wie seht ihr das? Sollten kranke Kinder trotzdem in die Kita in diesen Zeiten?
    Hallo
    Was ist echt super?

    Ich finde das man in dieser ganzen Diskussion nicht außer acht lassen darf das Kinder auch Sozialkontakte benötigen zum groß werden, es kinder gibt für die Kitas eine wichtige Stelle zur Bildung und Kontrolle sind da das Elternhaus dies nicht leisten kann und viele Eltern die Betreuung benötigen da sie sonst nicht arbeiten gehen können weil eben niemand anderes da ist bzw. Diejenigen die da sind zur Risikogruppe gehören und daher keinen Kontakt haben dürfen.
    Natürlich soll man kranke Kinder nicht in die Kita geben.allerdings gab es auch Krankheiten vor corona, und wenn man ein Kind bei jedem Schnupfen daheim lassen würde dann wären viele Kinder nie im Kindergarten...
    Insgesamt ist die Frage finde ich zu vielschichtig um diese kurz und knapp zu beantworten und meiner Meinung nach ist das größte Ansteckungspotenzial auch nicht die Kita sondern anderswo zu suchen...

    Mich würde aber deine Meinung dazu interessieren, wenn du die Frage hier schon in den raum wirfst
    Lewisia gefällt dies




    und zwei Sternchen 07/15 & 01/18 je 8 SSW

  9. #9
    Lewisia ist offline journey (wo)man

    User Info Menu

    Standard Re: Post aus Kita in Corona Zeit

    Da gebe ich dir Recht. Schule und Kita ist extremst wichtig für die Kinder, um Sozialkontakte zu leben. Allerdings vergleichst du hier gerade Äpfel mit Birnen. Corona ist kein einfacher Schnupfen. Und wenn Kinder krank sind, stecken sie auch recht selten ihre Eltern an. Bei Corona ist das anders. Dagegen ist ja kaum jemand immun. Das ist eine ganz neue Krankheit, die vor allem ältere Menschen hart treffen kann! Da muss man schon deutlich vorsichtiger sein. Und ja, das Ansteckungspotenzial ist sicherlich wo anders größer, aber es gibt es auch in der Kita. Das darf man auch nicht leugnen. Und jeder Fall könnte viele weitere Fälle bedeuten.
    Ganz ehrlich, ich wüsste selbst nicht, was ich auf meine Frage antworten sollte…ich bin da überfragt. Es ist irgendwie ein zweischneidiges Schwert und man kann es nicht richtig oder falsch machen…es wird immer Probleme geben. Eventuell könnte man ja auch regelmäßig Tests in Kitas durchführen?

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •