Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 31

Thema: Seltsame Regeln im Kindergarten?!

  1. #1
    Weltenbummlerin ist offline Stranger

    User Info Menu

    Daumen runter Seltsame Regeln im Kindergarten?!

    Hallo ihr alle,

    heute war unser 1. Kindergartentag (Schnuppertag). Mein Sohn ist knapp 3 und wir waren 1 Stunde zusammen dort undam Ende war er ne viertel Stunde alleine.

    Habe vorher nicht die Möglichkeit gehabt den Ablauf im Kindergarten kennenzulernen, nun fängt mein Kind ja schon dort an und Montag gehts weiter mti Steigerung der Zeit die er alleine dort ist.

    Das ist aber nicht mein Problem da er heute tadellos alleine gebliebe ist und auch vorher eigenständig gespielt hatte.

    Vielmehr habe ich ein ungutes Gefühl der Einrichtung gegenüber.

    Erst mal finde ich die eine Erzieherin in der Gruppe so griessgrämig und unfreundlich (die andere geeeht...na ja..), zudem ist der für meine Begriffe ziemlich kleine Raum mit 25 Kindern ganz schön voll.

    Das komischste finde ich folgendes:

    Hatte mitbekommen dass Lenny in die Bauecke wollte und das Kind zu ihm sagte er dürfe jetzt nicht rein da nur 4 kinder gleichzeitig dort rein dürften wegen dem Platz.

    Das gleiche gilt für die Legoecke und den Spielbereich im Flur.

    Die Erzieherin bestätigte mir dann dass die Kinder immer fragen müssen bevor sie in die Bau,-Lego oder sonstwasecke wollten da es sonst nicht genügend platz dort gäbe.

    Das heisst mein kind kann in der mitte des raumes die tische benutzen wann immer er will zum malen oder basteln oder puzzle machen.

    will er jedoch auf dem boden spielen (bauecke) oder mit dem lego o.ä. stehen die chancen schlecht da bei den vielen kindern eh immer alles belegt ist.

    Er durfte dann heute trotzdem gucken weil er neu ist.

    aber die Vorstellung dass er nicht "frei" ist in den verschiedenen ecken zu spielen und dass alle kinder ständig fragen müssen (und wie wird das entschieden, birgt das nicht konfliktpotentiel?)

    ich finde das irgendwie komisch dort kennt das jemand so??

    ist doch doof wenn in der eingewöhnungsphase
    der kleine von sich aus zu den kindern geht um mitzuspielen und dauernd zu hören bekommt "ist schon voll"

    war den ganzen tag so down obwohl mein kleiner sich super verhalten hat heute.

    ausserdem werden die kinder noch nicht mal begrüßt.

    ach weiss auch nicht.....bin ich irgenwie komisch oder die oder was?

    danke fürs zuhören ......

  2. #2
    S.Freud ist offline Member

    User Info Menu

    Standard Re: Seltsame Regeln im Kindergarten?!

    Gibt es denn nur den einen Kindergarten bei euch?

  3. #3
    Avatar von Nic1978
    Nic1978 ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Seltsame Regeln im Kindergarten?!

    Hatte mitbekommen dass Lenny in die Bauecke wollte und das Kind zu ihm sagte er dürfe jetzt nicht rein da nur 4 kinder gleichzeitig dort rein dürften wegen dem Platz.

    Das gleiche gilt für die Legoecke und den Spielbereich im Flur.

    Die Erzieherin bestätigte mir dann dass die Kinder immer fragen müssen bevor sie in die Bau,-Lego oder sonstwasecke wollten da es sonst nicht genügend platz dort gäbe.
    Das ist bei uns auch so, ich glaub 3 im Bällebad, 4 in der Leseecke, Bauecke keinen Plan. Aber wird auch so gehandabt.
    Ich habe das Gefühl die Kinder kommen mit diesen Regeln sehr gut klar, nur wir Eltern haben wohl damit ein Problem, dass unser Kind nicht immer das machen kann was es will. Aber Kinder sind kompetenter als wir denken, dein Kind wird sich damit zurecht finden und nächstes Jahr ein neues Kind darauf hinweisen, dass die Bauecke voll ist!

    Das mit dem Nicht-Begrüßen, hm ja das ist schon komisch. Fällt mir auch nichts zu ein. Einfach Initiative ergreifen und dem Kind sagen es soll ruhig "Guten Morgen XX" zu der Erzieherin sagen wenn es reinkommt. Vielleicht hast du die Situation einfach nur falsch interpretiert.

    Ach und wegen dem Platz. Ich fand beim ersten Eindruck auch, dass der Raum relativ klein ist für soviel Kinder, aber es relativiert sich. Bei uns gibt es offene Gruppen, die Kinder dürfen also auch in die anderen Räume(Traumland, Bewegungsbaustelle, Theaterraum,etc) gehen und so langt auch der Platz gut.
    lg
    Nicole
    “Everybody is a genius.
    But if you judge a fish by its ability to climb a tree,
    it will live its whole life believing that it is stupid."

    Albert Einstein




    Meine Shogette ist Knopferl,
    meine Bino _AoIAngel_


  4. #4
    Weltenbummlerin ist offline Stranger

    User Info Menu

    Standard Re: Seltsame Regeln im Kindergarten?!

    Leider würde er in den anderen Kindis erst nächstes Jahr einen platz bekommen nach den sommerferien, dieses war der erste der eine zusage gegeben hat.und er möchte ja gerne in den kindergarten, bringe es nicht über mich ihn noch 1 jahr warten zu lassen

    also bei euch ist das auch so??

    mmhhh, na gut, vielleicht tue ich überreagieren, fande es halt allgemein etwas lieblos alles (besonders die erzieher...) war ja nicht so lange dort, fande es nur seltsam dass die kinder nicht frei wählen können wo sie sich aufhalten und auch schwer umzusetzen für einen noch nicht ganz 3-jährigen.

    mhhh, bin irgendwie vom bauchgefühl so verunsichert.....

  5. #5
    woelckchen Gast

    Standard Re: Seltsame Regeln im Kindergarten?!

    Das inder fragen müssen, wenn sie irdendwo hin wollen und das nicht immer geht, weil es dann zu viele Kinder sind, ist bei uns auch so!
    Bedenklich finde ich, dass Du kein gutes Gefühl dabei hast, Deinen Sohn in den Kindergarten zu bringen, das könnte irgendwann dazu führen, dass er auch nicht hin will! Hast Du die Möglichkeit, dir andere Kindergärten anzusehen? Versuch auf jeden Fall, das Beste draus zu machen, manchmal täuscht der erste Eindruck gewaltig

  6. #6
    Avatar von Nic1978
    Nic1978 ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Seltsame Regeln im Kindergarten?!

    Also bei uns können die Kinder schon entscheiden wo sie sich aufhalten wollen.
    Aber sie müssen lernen mit anderen Kinder zu interagieren. Sie lernen Regeln und Respekt.
    Bei uns ist es einfach auch eine Platzfrage. Beispiel Leseecke: Stell dir ein Haus vor, das auf Stelzen steht, ca 1,50 m x 1,50 m oben is der Computer (nur mit Computerkurs und "Führerschein" darf man da hin) und unten de Leseecke. So, sind da jetzt mehr als 3 Kinder drin wird es einfach eng und keins der Kinder hat Spaß. Ebenso im Bällebad, da kann es dann auch gefährlich werden wenn es zuviel Kinder werden.
    In den Sonderräumen dürfen jeweils 6 Kinder sein. Sie brauchen immer einen "Führerschein" wenn sie diesen Raum alleine nutzen wollen. Vor der Tür ist der Führerscheinparkplatz für 6 Führerscheine, ist der voll wissen die Kinder "ich kann nicht mehr rein"

    Ich hab es bisher noch nicht mitbekommen, dass es großartigen Aufstand gab, weil mehr Kinder als erlaubt in einem Bereich spielen wollten. Die Kinder wachsen in diese Regeln, sie sehen aha da sind schon 3 geh ich eben woanders hin. Klar, dass dein Sohn am ersten Tag das nicht versteht, aber es wird kommen.

    Das du ein ungutes Gefühl bei der Erzieherin hast, da kann ich dir auch nicht helfen. Aber wenn du sagst es gibt keine andere Möglichkeit würde ich es erstmal probieren.
    Ich fand am Anfang z.B auch eine Erzieherin etwas sagen wir seltsam. Mein Sohn liebt sie! Und mittlerweile kann ich auch gut mit ihr!
    ABER dein Sohn wird merken wenn du kein gutes Gefühl hast! Versuch doch am Montag nochmal ohne Hintergedanken hinzugehen, einfach mit einem positiven Gedanken! Das wird schon!
    Geändert von Nic1978 (28.09.2007 um 23:33 Uhr)
    lg
    Nicole
    “Everybody is a genius.
    But if you judge a fish by its ability to climb a tree,
    it will live its whole life believing that it is stupid."

    Albert Einstein




    Meine Shogette ist Knopferl,
    meine Bino _AoIAngel_


  7. #7
    susin ist offline journey (wo)man

    User Info Menu

    Standard Re: Seltsame Regeln im Kindergarten?!

    ohweija,nein so etwas kenne ich nicht.da dein kleiner erst3 ist,kann ich mir gut vorstellen wie schwer er es haben wird sich bei den älteren kindern durchzusetzen ,wenn er mal in die spielecke will.wie du schon schreibst konflikte sind da vorprogrammiert achja plus noch 25kinder in einem gruppenraum.und wenn deine intuition dir das auch sagt,würde ich dir raten,nach einen anderen kita platz zu suchen der deinen vorstellungen entspricht.liebe grüsse:-D

  8. #8
    Hexenbesen Gast

    Standard Re: Seltsame Regeln im Kindergarten?!

    also ins Bällebad oder die Puppenecke dürfen bei uns auch immer nur max.5 Kinder aber wir haben einen offenen Kiga

    und du hast die echt den Kiga vorher nicht angeschaut ? Nichtmal am Tag der offenen Tür oder beim Sommerfest ?

  9. #9
    Avatar von Nic1978
    Nic1978 ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Seltsame Regeln im Kindergarten?!

    Mein Sohn ist noch nicht mal 2,5 Jahre alt und kommt sehr gut mit den Regeln im Kindergarten zurecht.
    Es funktioniert ohne Regeln in großen Gruppen einfach nicht. Es können einfach nicht 15 Kinder auf einmal mit Lego bauen etc

    Auch weiß er sich mit seinen 29 Monaten schon sehr gut gegen Große durchzusetzen.

    Das kommt alles mit der Zeit, man muss den Kindern nur die Chance geben sich zu beweisen.

    Kinder sind sozial und kompetent wir müssen sie nur lassen.
    lg
    Nicole
    “Everybody is a genius.
    But if you judge a fish by its ability to climb a tree,
    it will live its whole life believing that it is stupid."

    Albert Einstein




    Meine Shogette ist Knopferl,
    meine Bino _AoIAngel_


  10. #10
    Weltenbummlerin ist offline Stranger

    User Info Menu

    Standard Re: Seltsame Regeln im Kindergarten?!

    also klar hat mich die kiga leitung damals kurz durchdie räume geführt aber eine vorstellung von deren regeln o.ä. hatteich dadurch ja trotzdem nicht. sowas bekommt man ja erst mit wenn die kinder dann dort anfangen.

    bei öffentlichen veranstaltungen des kigas waren wir wohl noch nicht in deutschland anwesend da wir aus dem ausland kommen (ich meine jetzt berufsbedingt), so hatten wir auch nicht die möglichkeit unser kind frühzeitig in unserem "wunschkiga" anzumelden.


    also allgemein ist wohl mein hauptproblem dass ich mir die umsetztung dessen im kiga alltag nicht so vorstellen kann.
    ist kein offener kiga und ich rede hier nur von spielecken im gruppenraum selber.

    er liebt z.b. autos die gibt es aber nur in der bauecke und die ist meistens voll besetzt.

    na ja, muss mir das am montag noch mal anschauhen, will ja auch nicht alles zu kritisch hinterfragen, man muss sich ja nicht gleich unbeliebt machen...

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •