Seite 2 von 7 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 61

Thema: Kinderkrippe mit 1 Jahr klappt überhaupt nicht. Bitte Hilfe!

  1. #11
    Cora-66 ist offline Pooh-Bah

    User Info Menu

    Standard Re: Kinderkrippe mit 1 Jahr klappt überhaupt nicht. Bitte Hi

    wie wäre es mit ner Tagesmutter?

    Das finde ich für so Kleine familiärer, wir haben damit von 1 - 2 Jahren beste Erfahrungen gemacht. Jetzt ist Frau Maus im Kindergarten...
    LG Cora

  2. #12
    Schokofee ist offline enthusiast

    User Info Menu

    Standard Re: Kinderkrippe mit 1 Jahr klappt überhaupt nicht. Bitte Hilfe!

    Hab nicht alles durchgelesen, aber wenn das mit der Krippe nicht klappt (würde es auf jeden Fall noch ein bisschen probieren), könnte es vielleicht bei einer Tagesmutter klappen...

  3. #13
    AstridB ist offline old hand

    User Info Menu

    Standard Re: Kinderkrippe mit 1 Jahr klappt überhaupt nicht. Bitte Hilfe!

    wenn's irgendwie geht, würde ich dir empfehlen, dir GANZ VIEL zeit zu lassen - wenn's sechs wochen dauert, dauert's sechs wochen. nur so entspannst du, entspannt deine tochter, und allen geht's besser!

  4. #14
    Christina1975 ist offline enthusiast

    User Info Menu

    Standard Re: Kinderkrippe mit 1 Jahr klappt überhaupt nicht. Bitte Hilfe!

    Hallo!
    Du Arme, ein ganz schöner Druck!
    Ich wollte auch wieder früher arbeiten gehen, aber meine Tochter hat sich auch mit Händen und Füssen dagegen gewehrte. ich glaube, es gibt einfach schüchterne und ängstliche Kinder, die mit 1 Jahr noch zu klein sind für eine Kinderkrippe; zumal wenn die anderen Kinder bereits 2 Jahre alt sind. Und Kinder unter 3 Jahren können von gleichaltrigen Kindern auch noch kein Sozialverhalten lernen, d.h. in dieser Hinsicht bringt eine Kinderkrippe keine Vorteile. Wenn du unbedingt wieder arbeiten musst, dann schau doch nach einer Tagemutter, die maximal 1 Kind zusätzlich betreut. Oder kannst du abends arbeiten ? Wenn du nicht notwendigerweise arbeiten musst würde ich noch 1 weiteres Jahr warten, mit 2 Jahren läuft es meist viel besser.
    Liebe Grüsse, Christina mit Antonia *08.12.2004

  5. #15
    Avatar von sunshine24
    sunshine24 ist offline old hand

    User Info Menu

    Standard Re: Kinderkrippe mit 1 Jahr klappt überhaupt nicht. Bitte Hilfe!

    Hallo !
    Ich weiß wie das ist, denn ich bin Erzieherin!
    Und arbeite in einer gruppe für Kinder unter 3!
    Also, erstmal zu der Eingewöhnungsphase! Du hast recht das ist hart und schhwierig nicht eingreifen zu dürfen! Aber so wie die Erzieheinnen in deiner Einrichtung das Handhaben ist das schon richtig! Dein Kind soll sehen das du da bist und es keinen Grund gibt zu weinen!
    Es ist schwer zu verstehen, das man nicht eingreifen soll, wenn das Kind doch so leidet!
    Aber auch wenn es hart ist, das Kind lernt dadurch das die mama da ist auch wenn sie sich nicht mit einem Beschäftigt! Es muss nicht zwingend die mama sein, die mit einem spielt!
    Da sind alles kleine Schritte auf dem Weg zum groß werden! Und leider sind diese auch nicht immer einfach! Ich führe auch oft Gespräche mit meinen Eltern ,die zu Anfang das selbe Problem hatten! Mittlerweile fühlen sich die Kinder sehr wohl und es ist überhaupt kein Problem mehr!

    Aber sprich am besten mit den Erzieherinnen über deine Sorgen und Ängste!

    Das würde ich machen!

    Ich drücke dir die Daumen!!!

    lg silke

  6. #16
    LucasMama ist offline Gesperrt

    User Info Menu

    Standard Re: Kinderkrippe mit 1 Jahr klappt überhaupt nicht. Bitte Hilfe!

    Hallo..also erst mal:ich glaube du machst dir zuviel Sorgen.Mein Sohn kam mit 7 Monaten in die Krippe. Die eingewöhnungsphase lief so ab:erster und zweiter Tag jeweils ne halbe Stunde mit mir in er Gruppe verbracht,ab Tag 3 dann mal länger(1-2 Std.),ab Tag 5 blieb er dann auch mal den kompletten Vormittag bis zum Essen alleine da,ich sollte nur auf Abruf verfügbar sein.Das lief super.Nach einer Woche war alles gelaufen und er blieb fest da.
    Wie ist deine Einstellung dazu??Wenn du natürlich ein schlechtes Gefühl damit hast,dann merkt dein Kind das und reagiert dementsprechend.Meiner Meinung nach stellen die Erzieher sich auch ein bisschen ungeschickt bei dir an.Ziehe es weiter durch,deine Maus braucht halt länger,aber es wird klappen.Und sie wird davon nur profitieren.Wirst sehen.

  7. #17
    Avatar von kitty.kez
    kitty.kez ist offline Logstoff

    User Info Menu

    Daumen runter Re: Kinderkrippe mit 1 Jahr klappt überhaupt nicht. Bitte Hilfe!

    Zitat Zitat von sunshine24 Beitrag anzeigen
    Hallo !
    Ich weiß wie das ist, denn ich bin Erzieherin!
    Und arbeite in einer gruppe für Kinder unter 3!
    Also, erstmal zu der Eingewöhnungsphase! Du hast recht das ist hart und schhwierig nicht eingreifen zu dürfen! Aber so wie die Erzieheinnen in deiner Einrichtung das Handhaben ist das schon richtig! Dein Kind soll sehen das du da bist und es keinen Grund gibt zu weinen!
    Es ist schwer zu verstehen, das man nicht eingreifen soll, wenn das Kind doch so leidet!
    Das ist allerdings schwer zu verstehen und wenn das Kind weint, wird es schon einen Grund haben. Die kindlichen Gefühle zu ignorieren oder als "grundlos" abzutun halte ich für einen schwerwiegenden Fehler!


    Zitat Zitat von sunshine24 Beitrag anzeigen
    Aber auch wenn es hart ist, das Kind lernt dadurch das die mama da ist auch wenn sie sich nicht mit einem Beschäftigt! Es muss nicht zwingend die mama sein, die mit einem spielt!
    Das Kind lernt, daß seine Gefühle des Verlassenwerdens nicht respektiert werden. Das Kind muß doch erst Vertrauen zu einer neuen Bezugsperson aufbauen, bevor Mama nicht mehr zwingend benötigt wird! So wie du es beschreibst wird es alleingelassen und wird immer mehr mit Verlassenheitsängsten reagieren. Was ja bei der Eröffnerin auch schon zu Hause passiert. Das ist ein Vertrauensbruch, den wieder zu kitten dauert länger als eine normale sanfte Eingewöhnung.

    Zitat Zitat von sunshine24 Beitrag anzeigen
    Da sind alles kleine Schritte auf dem Weg zum groß werden! Und leider sind diese auch nicht immer einfach!
    Für wen sind sie nicht einfach? Die Erwachsenen machen es sich einfach. Los, du brauchst keine Angst zu haben, dir passiert schon nix... was das Kind denkt und wie es sich fühlt, wird gar nicht berücksichtigt. Da werden Kinder immer wieder in ein Schema gepresst. Das finde ich bescheuert. Jedes Kind ist anders, hat andere Erfahrungen gemacht und sollte nach seinem individuellen Entwicklungsstand beurteilt und behandelt werden. Es nützt keinem, wenn alle gleich behandelt werden.

    Gerade du als Erzieherin solltes hier keine "harten Methoden" für die Eingewöhnung propagieren. Google mal nach "sanfter Eingewöhnung" oder "emotionale Intelligenz", dann überdenkst du vielleicht deine Sichtweise und Einstellung.


    Kerstin
    Es geht mir gut.

  8. #18
    nuvola ist offline homo litteratus

    User Info Menu

    Standard Re: Kinderkrippe mit 1 Jahr klappt überhaupt nicht. Bitte Hi

    Zitat Zitat von s.eggenreich Beitrag anzeigen
    .

    Ich kenne Fälle, wo die zweieinhalbjährigen immer noch bei Mama's Brust trinken, weil sie das so wollen und die Mütter darauf warten, daß die Kinder damit aufhören (und die tun's bisher einfach nicht).
    Na sowas! Das geht ja gar nicht. Das sollte man denen aber schleunigst abgewöhnen, jawohl!
    -


    http://www.cosgan.de/images/smilie/nahrung/c040.gif


    Don't go around saying the world owes you a living. The world owes you nothing. It was here first. (M.T.)

  9. #19
    Avatar von Mathildasmama
    Mathildasmama ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: Kinderkrippe mit 1 Jahr klappt überhaupt nicht. Bitte Hi

    Zitat Zitat von nuvola Beitrag anzeigen

    Zitat:
    Zitat von s.eggenreich
    .

    Ich kenne Fälle, wo die zweieinhalbjährigen immer noch bei Mama's Brust trinken, weil sie das so wollen und die Mütter darauf warten, daß die Kinder damit aufhören (und die tun's bisher einfach nicht).




    Na sowas! Das geht ja gar nicht. Das sollte man denen aber schleunigst abgewöhnen, jawohl!
    Wem? Den Müttern *gg*?

    LG Elke

  10. #20
    SarahMama ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Kinderkrippe mit 1 Jahr klappt überhaupt nicht. Bitte Hilfe!

    Ich kann sowieso nicht verstehen wie man 1. jährige in die Krippe geben kann, aber wenn man es denn schon tut dann bitte mit einer Sanften Eingewöhnungsphase.

    Stell dir mal vor man würde dich einfach unter Fremden aussetzen und einfach gehen.

    Und was das Stillen mit 2,5 Jahren angeht finde ich es nicht schlimm wenn beide es noch wollen.

Seite 2 von 7 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •