Seite 11 von 11 ErsteErste ... 91011
Ergebnis 101 bis 108 von 108
  1. #101
    jure1981 ist offline newbie

    User Info Menu

    Standard Re: Religions-/Betzwang im Kindergarten?

    Boah ich bin voll erschrocken, auch wenn ihr keinen Glauben angehört aber lass doch dein Kind mal im kindergarten beten und er kann das doch dann selbst entscheiden ob er es schön oder doof findet. So macht man sich keine Freunde und dein Sohn wird wenn du ihn nicht in einen Kindergarten gibt auch darunter leiden. wie soll er denn freunde finden und damit aufwachsen?? Du wirst wenn du dich so dagegen wehrst es nicht leicht haben in einer gemeinde.

    Gib dein Kind in den Kindergarten und lass ihn SELBST ENTSCHEIDEN UND NICHT DU FÜR IHN!

  2. #102
    Schokofee ist offline enthusiast

    User Info Menu

    Standard Re: Religions-/Betzwang im Kindergarten?

    Ich habe die anderen Antworten nicht gelesen, aber ich kann den Kindergarten und natürlich auch dich, gut verstehen. Ich arbeite in einem katholischen Kindergarten (wo ich nie genommen worden wäre, wäre ich nicht getauft) und wir beten frühs und gehen in die Kirche. Es wäre unmöglich, ein Kind da auszuschließen. Das ginge einfach praktisch gar nicht. Wohin mit dem Kind, wenn wir beten? Oder mal eine Geschichte aus der Bibel lesen? Ich kann dich gut verstehen, mein Kind wird wohl auch nur im Kindergarten was von Gott erfahren...

  3. #103
    aylinchen ist offline journey (wo)man

    User Info Menu

    Standard Re: Religions-/Betzwang im Kindergarten?

    Hallo!
    ich selbst bin moslemisch, und habe mehr oder weniger am religionsunterricht teilnehmen muessen. Man kann sich leider erst mit 16 oder so wirklich davon befreien lassen bis dahin muss man mitmachen, war bei mir jedenfalls so. Es hat mir aber nciht geschadet manchmal wollte ich auch mitmachen wenn ich von der Lehrerin freigestellt wurde um Hausaufgaben oder so zu machen (war ein Klugscheisser), am besten erziehst du dein Kind zu Selbststaendigkeit ich selbst moechte nicht das mein Kind Schweinefleisch isst, was aber nie in einem Kindergarten ein Problem war.

    Du solltest dich nicht so darauf versteifen erzieh dein Kind einfach so das es selbstaendig handeln lernt welche Religion es dann waehlt oder ob ueberhaupt ist dann seine Sachen...

    Bin aber auch in einer Kleinstadt aufgewachsen die anscheinend sehr Atteistisch war :)

    30 Km weiter in der Nachbarstadt sah es da schon ganz anders aus, Abizeugnis in der Kirche, habe mich auch gefragt warum das denn nun sein muss (vorallem in dem Alter :)).
    Und es gab auch bei den Abiturienten ein Morgengebet finde ich fuer fast 20 jaehrige auch eingenartig aber dann macht man in dem Alter ja dann einfach nicht mit. War auch geschockt als ich das von meinem Mann erfahren habe.

    Man fuehlt sich auch nicht unbedingt ausgeschlossen wenn alle beten und man selbst nicht ich denke das ist alles Erziehung ist dein Sohn selbstaendig dann entscheidet er selbst und naja kann auch sein das dein Sohn denkt das waehre ne art neues Lied was er nun aufsagt mit allen zusammen. Also alles halb so schlimm...

    gruss
    aylinchen

  4. #104
    Hexenbesen Gast

    Standard Re: Religions-/Betzwang im Kindergarten?

    Zitat Zitat von aylinchen Beitrag anzeigen
    Hallo!
    ich selbst bin moslemisch, und habe mehr oder weniger am religionsunterricht teilnehmen muessen. Man kann sich leider erst mit 16 oder so wirklich davon befreien lassen bis dahin muss man mitmachen, war bei mir jedenfalls so. Es hat mir aber nciht geschadet manchmal wollte ich auch mitmachen wenn ich von der Lehrerin freigestellt wurde um Hausaufgaben oder so zu machen (war ein Klugscheisser), am besten erziehst du dein Kind zu Selbststaendigkeit ich selbst moechte nicht das mein Kind Schweinefleisch isst, was aber nie in einem Kindergarten ein Problem war.

    Du solltest dich nicht so darauf versteifen erzieh dein Kind einfach so das es selbstaendig handeln lernt welche Religion es dann waehlt oder ob ueberhaupt ist dann seine Sachen...

    Bin aber auch in einer Kleinstadt aufgewachsen die anscheinend sehr Atteistisch war :)

    30 Km weiter in der Nachbarstadt sah es da schon ganz anders aus, Abizeugnis in der Kirche, habe mich auch gefragt warum das denn nun sein muss (vorallem in dem Alter :)).
    Und es gab auch bei den Abiturienten ein Morgengebet finde ich fuer fast 20 jaehrige auch eingenartig aber dann macht man in dem Alter ja dann einfach nicht mit. War auch geschockt als ich das von meinem Mann erfahren habe.

    Man fuehlt sich auch nicht unbedingt ausgeschlossen wenn alle beten und man selbst nicht ich denke das ist alles Erziehung ist dein Sohn selbstaendig dann entscheidet er selbst und naja kann auch sein das dein Sohn denkt das waehre ne art neues Lied was er nun aufsagt mit allen zusammen. Also alles halb so schlimm...

    gruss
    aylinchen

    na ja das muß ja schon jahre hers ein , hier kann man sich ( also die Eltern ) ab der ersten Klasse vom Reliunterricht befreien lassen und das im tiefsten bayern , schon bestimmt 15 Jahre lang :)

  5. #105
    Avatar von Dani86
    Dani86 ist offline old hand

    User Info Menu

    Standard Re: Religions-/Betzwang im Kindergarten?

    Mein Freund und ich sind auch Atheisten und wollen unseren Sohn nicht taufen lassen (kommt erst im Juli auf die Welt).
    Da wir in Bayern wohnen gestaltet sich das ganze etwas schwieriger. Was ich so von bekannten mitbekommen habe werden hier auch nur die katholischen Kindergärten bezuschusst und die staatlichen nicht. Das können wir uns halt auf keinen Fall leisten. Wir hätten auch keine Probleme dass er im Kindergarten oder in der Schule mal betet, denn wir wollen ihn ja frei erziehen. Wenn er sich mal einer Religion anschließen möchte, kann er das gerne tun und dazu muss er sich ja mit verschiedenen Religionen auseinandersetzen um sich für die "richtige" entscheiden zu können. Ich find das also nicht schlimm wenn er im Kindergartenalter schon mitm Christentum in Verbindung kommt. Die Beeinflussen ihn ja denk ich auch nicht denn die Erziehung liegt ja immer noch bei den Eltern und im Kindergarten beten die ja nicht die ganze Zeit. Ich weiß dass das bei mir früher sehr seltren vorkam und ich war sogar in nem Katholischen (bin eigentlich r-k aber eben nicht gläubig und will aus der Kirche austreten)

  6. #106
    Hexenbesen Gast

    Standard Re: Religions-/Betzwang im Kindergarten?

    Zitat Zitat von Dani86 Beitrag anzeigen
    Mein Freund und ich sind auch Atheisten und wollen unseren Sohn nicht taufen lassen (kommt erst im Juli auf die Welt).
    Da wir in Bayern wohnen gestaltet sich das ganze etwas schwieriger. Was ich so von bekannten mitbekommen habe werden hier auch nur die katholischen Kindergärten bezuschusst und die staatlichen nicht. Das können wir uns halt auf keinen Fall leisten. Wir hätten auch keine Probleme dass er im Kindergarten oder in der Schule mal betet, denn wir wollen ihn ja frei erziehen. Wenn er sich mal einer Religion anschließen möchte, kann er das gerne tun und dazu muss er sich ja mit verschiedenen Religionen auseinandersetzen um sich für die "richtige" entscheiden zu können. Ich find das also nicht schlimm wenn er im Kindergartenalter schon mitm Christentum in Verbindung kommt. Die Beeinflussen ihn ja denk ich auch nicht denn die Erziehung liegt ja immer noch bei den Eltern und im Kindergarten beten die ja nicht die ganze Zeit. Ich weiß dass das bei mir früher sehr seltren vorkam und ich war sogar in nem Katholischen (bin eigentlich r-k aber eben nicht gläubig und will aus der Kirche austreten)

    was für ein Quatsch, sag deinen bkanntenw enn sie von nix Ahnung ahben sollen sie ihren mund halten

  7. #107
    Avatar von Dani86
    Dani86 ist offline old hand

    User Info Menu

    Standard Re: Religions-/Betzwang im Kindergarten?

    Dann werden staatliche Kindergärten bezuschusst?
    Ich kenn halt viele die ihre Kinder auf Staatliche schicken und die trotz Geldnot keinen Cent kriegen mit dem Argument sie hätten sie auf Katholische Kigas schicken sollen die wären billiger. Ich selber hab ja noch kein Kind und kann das nur anhand von deren Aussagen beurteilen. Muss also nicht sein dass das stimmt was ich geschrieben hab.

  8. #108
    Hexenbesen Gast

    Standard Re: Religions-/Betzwang im Kindergarten?

    Zitat Zitat von Dani86 Beitrag anzeigen
    Dann werden staatliche Kindergärten bezuschusst?
    Ich kenn halt viele die ihre Kinder auf Staatliche schicken und die trotz Geldnot keinen Cent kriegen mit dem Argument sie hätten sie auf Katholische Kigas schicken sollen die wären billiger. Ich selber hab ja noch kein Kind und kann das nur anhand von deren Aussagen beurteilen. Muss also nicht sein dass das stimmt was ich geschrieben hab.
    es gibt Sätze und wenn man darüber liegt gibt es nix

    so einfach ist das

Seite 11 von 11 ErsteErste ... 91011
>
close