Seite 6 von 10 ErsteErste ... 45678 ... LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 94
  1. #51
    Avatar von mancini
    mancini ist offline gehemmter Besserwisser

    User Info Menu

    Standard Re: Bin verzweifelt: die Tagesmutter ist so herzlos

    Zitat Zitat von Gwenylein Beitrag anzeigen
    Ja mancici,

    es ist gut. Ich habe auf Nachfrage von anderen Usern nun erfahren, dass es hier einigen Damen sehr viel Freude macht, andere zu beleidigen. Oder wie würdest du "Ja, die Welt ist schlecht(ich hasse dieses hysterische Geseiher)" bezeichnen?
    Es ging mir anfangs nur darum, zu erfahren, wie andere in der Situation handeln würden, warum könnt ihr euch nicht einfach aus einer Diskussion raushalten wenn ihr nichts produktives dazu zu sagen habt? Ganz ehrlich, ich verstehe es nicht, wie man so darauf fixiert sein kann, anderen auf den Schlips zu treten.
    Hätte ich von anfang angewusst, dass es euch bei euren Anfeindungen nicht um mich persönlich geht, sondern von euch quasi gegen jeden, der euch nicht in den Kram passt, praktiziert wird, hätte ich mir nicht die Mühe gegeben, überhaupt darauf zu reagieren.
    Wenn Du Dich schon genötigt fühlst meinen Nicknamen zu schreiben, dann mach das auch bitte richtig.
    Und abgesehen davon brauche ich mir von einer Heulsuse nicht vorschreiben lassen WO und WIE ich meinen Senf abgebe.
    Abgesehen davon habe ich Dir schon zum 2. Mal geraten, Dir eine andere Tagesmutter zu suchen. Wenn das nicht produktiv war:kater:

  2. #52
    Avatar von Gwenylein
    Gwenylein ist offline stranger

    User Info Menu

    Standard Re: Bin verzweifelt: die Tagesmutter ist so herzlos

    Sehr gut Blackyxoxo,

    diese Funktion werde ich nun auch mit Wonne in Anspruch nehmen. Jegliche weitere Kommentare, mit denen Hexenbesen und Mancici täglich das Forum zumüllen um ja kein "Stanger" zu sein, laufen ins Leere. Ignorieren ist das beste, schade, dass ich das nicht schon früher erkannt habe. Aber ich bin ja auch nur ein "Stanger" mit einer verwöhnten Prinzessin als Tochter

    @ mancini...wow, ein falsch geschriebener Nick...also wenn das mal nicht schlagkräftige Argumente sind um jemanden bloßzustellen.
    Ja richtig, ich bin eine Heulsuse...du hast völlig recht. Dafür habe ich ein Leben, in dem mich Menschen respektieren außerhalb des www. Also such dir ein Hobby und hör auf, andere Menschen zu nerven.
    So...klick...ich kann dich nicht mehr lesen....schade, dass man im realen Leben nicht einfach auf ignore drücken kann um dich los zu werden.
    Geändert von Gwenylein (29.09.2008 um 13:13 Uhr)

  3. #53
    Maxie Musterfrau ist offline 100% Originalnick

    User Info Menu

    Standard Re: Bin verzweifelt: die Tagesmutter ist so herzlos

    Du solltest in jedem Fall mal ein offenes Gespräch mit der TM führen. Und zwar zu einem festgelegten Termin, nicht zwischen Tür und Angel. Du kannst ihr selbverständlich sagen, dass Du Dir das alles ganz anders vorgestellt hast. Du bezahlst ja dafür. Oder läuft das übers Jugendamt?

    Mit Vorwürfen wegen raffgier o.ä. wüde ich mich aber zurückhalten. Als Tagesmutter vedient man echt nicht gut. Viele müssen eben die maximale Kinderzahl betreuen, damit es sich Abzug der Krankeversicherung überhaupt rechnet. Dass es in dem Fall eben so viele Babys sind, ist ungünstig.

    Gleichzeitig kannst Du doch jederzeit nach einer neuen Betreuungsuchen. Das Vertrauen ist ja eh dahin.

    LG

  4. #54
    Blackyxoxo ist offline Stranger

    User Info Menu

    Standard Re: Bin verzweifelt: die Tagesmutter ist so herzlos

    Zitat Zitat von mancini Beitrag anzeigen
    Wenn Du Dich schon genötigt fühlst meinen Nicknamen zu schreiben, dann mach das auch bitte richtig.
    Und abgesehen davon brauche ich mir von einer Heulsuse nicht vorschreiben lassen WO und WIE ich meinen Senf abgebe.
    Abgesehen davon habe ich Dir schon zum 2. Mal geraten, Dir eine andere Tagesmutter zu suchen. Wenn das nicht produktiv war:kater:
    Puuh... *niveau sucht*

  5. #55
    Blackyxoxo ist offline Stranger

    User Info Menu

    Standard Re: Bin verzweifelt: die Tagesmutter ist so herzlos

    Zitat Zitat von Maxie Musterfrau Beitrag anzeigen
    Du solltest in jedem Fall mal ein offenes Gespräch mit der TM führen. Und zwar zu einem festgelegten Termin, nicht zwischen Tür und Angel. Du kannst ihr selbverständlich sagen, dass Du Dir das alles ganz anders vorgestellt hast. Du bezahlst ja dafür. Oder läuft das übers Jugendamt?

    Mit Vorwürfen wegen raffgier o.ä. wüde ich mich aber zurückhalten. Als Tagesmutter vedient man echt nicht gut. Viele müssen eben die maximale Kinderzahl betreuen, damit es sich Abzug der Krankeversicherung überhaupt rechnet. Dass es in dem Fall eben so viele Babys sind, ist ungünstig.

    Gleichzeitig kannst Du doch jederzeit nach einer neuen Betreuungsuchen. Das Vertrauen ist ja eh dahin.

    LG
    Genau solche Kommentare möchte man lesen, wenn man eine Frage stellt... auch wenns nicht meine Frage war, sag ich einfach mal DANKE! :)

  6. #56
    Maxie Musterfrau ist offline 100% Originalnick

    User Info Menu

    Standard Re: Bin verzweifelt: die Tagesmutter ist so herzlos

    Zitat Zitat von Blackyxoxo Beitrag anzeigen
    Genau solche Kommentare möchte man lesen, wenn man eine Frage stellt... auch wenns nicht meine Frage war, sag ich einfach mal DANKE! :)
    Gern geschehen.

    LG

  7. #57
    Avatar von Gwenylein
    Gwenylein ist offline stranger

    User Info Menu

    Standard Re: Bin verzweifelt: die Tagesmutter ist so herzlos

    Hallo Maxie,

    so wie von dir beschrieben, haben wir es auch gemacht. Natürlich sind wir nicht mit Gemeinheiten an sie herantgetreten. Sie hat jedoch klargemacht, dass dies eben ihre Art ist, Kinder zu erziehen. Daraufhin haben wir die Konsequenzen gezogen und haben sie aus der Gruppe genommen. Kinderwelt und Jugendamt wurden informiert und morgen gehe ich in die Sprechstunde um zu erfahren wie es weitergeht. Also wann wir Chancen auf eine andere Tagesmutter haben usw.
    Danke für deinen Beitrag :)

  8. #58
    Maxie Musterfrau ist offline 100% Originalnick

    User Info Menu

    Standard Re: Bin verzweifelt: die Tagesmutter ist so herzlos

    Zitat Zitat von Gwenylein Beitrag anzeigen
    Hallo Maxie,

    so wie von dir beschrieben, haben wir es auch gemacht. Natürlich sind wir nicht mit Gemeinheiten an sie herantgetreten. Sie hat jedoch klargemacht, dass dies eben ihre Art ist, Kinder zu erziehen. Daraufhin haben wir die Konsequenzen gezogen und haben sie aus der Gruppe genommen. Kinderwelt und Jugendamt wurden informiert und morgen gehe ich in die Sprechstunde um zu erfahren wie es weitergeht. Also wann wir Chancen auf eine andere Tagesmutter haben usw.
    Danke für deinen Beitrag :)
    Mehr kannst Du jetzt auch erstmal nicht tun.

    Viel Glück bei der Suche!

    LG

  9. #59
    Avatar von moneywhisk
    moneywhisk ist offline Poweruser

    User Info Menu

    Standard Re: Bin verzweifelt: die Tagesmutter ist so herzlos

    Zitat Zitat von mancini Beitrag anzeigen
    Ich glaube das gilt ab Drillingen*googelnmuß*
    Und selbst da muss das nicht immer sein...aber das Gerücht hält sich doch recht hartnäckig

  10. #60
    Hexenbesen Gast

    Standard Re: Bin verzweifelt: die Tagesmutter ist so herzlos

    Zitat Zitat von mata Beitrag anzeigen
    In diesem einem Punkt hast Du Recht. Allerdings hat diese Stranger wirklcih Recht.
    Ich weiß nicht warum, aber Du versuchst hier jeden zu kritisieren, aber selber kannst du mit Kritik nicht umgehen. Du kannst nie zugeben, daß du falsch denkst und immer Recht haben mußt!!
    Ich habe selber 3 kleine Kinder, keine Abitur...
    Werde aber nie mein Kind 1 Stunde lang schreien lassen. In der Trotzphase schreien sie auch und sind ab und an in Ihrem zimmer "eingesperrt" - für 5 Minuten, aber keine 1 Stunde udn dann ncoh von fremder Person...
    Manchmal tust du mir echt Leid, Hexenbesen....

    evtl. solltest du mal lesen lernen

    ich habe nie behauptet das es ok ist

    auf dem Abi hat die Eröffnerin gepocht ( huch und eideidei)

    ich kann berechtigte Kritik sehr wohl einstecken ( sonst hätte ic im ERE nie solange "überlebt" :) )

    Ich brauche dir nicht leid zu tun

    und wenn zu einem Thema alles positive gesagt wurde wiederhole ich mich nimmer sondern sage ( upps ich getraue mich ) auch mal das negative zu sagen , deshalb stehe ich wohl als die Böse da , was mich nicht stört *grins*

    die Eröffnerin wird mit ihrer persönlichen Einstellung und Getue , noch so manches Problem bekommen, den so wie sie sich gibt wird sie kaum Betreuungsmöglichkeiten für ihr Goldstück fidnen wo sie 100 % zufrieden ist , geschweige den eine Schule den da sind dann wieder die bösen anderen Kinder und Eltern die ihrem Goldstück nicht gerecht werden

    wer sein Kind fremdbetreuen läßt muß Abstriche machen , das sollte sie aber auch bedenken , tat sie aber nicht

Seite 6 von 10 ErsteErste ... 45678 ... LetzteLetzte