Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 15

Thema: Was tun, wenn Kind nicht nach Hause will?

  1. #1
    00julchen Gast

    Standard Was tun, wenn Kind nicht nach Hause will?

    Man, meine Tochter ändert ja auch ihre Meinung, wann sie will. Zuerst wollte sie nicht in den Kiga gehen und jeden Morgen gab es , wenn ich ging und seit ca 1 Woche will sie nicht mehr nach Hause .

    Mittlerweile nervt es mich gewaltig, denn es ist immer das Gleiche. Ich komme und sage "hallo" und sie würdet mich kaum eines Blickes und sagt "ich will noch kurzen spielen" und schon ist sie . Ich lasse sie dann kurz gewähren, denn die Kids spielen während der Abholzeit im Garten und ich unterhalte mich mit den Erzieherinnen. Irgendwann sage ich dann ", jetzt gehen wir nach Hause, denn das Essen wartet" und dann gehts erst richtig los... sie fängt an zu schreien und zu zettern und brüllt ständig "ich will nich nach Hause.. ich will noch im Kindergarten bleiben!" Egal welche Gründe ich ihr dann gebe, sie ziehen nicht oder sind egal. Zuletzt nehme ich sie dann auf den Arm und entferne mich, denn sonst würden wir ja nie loskommen . Das Gebrülle setzt sich den gesamten Weg bis zur Straßenbahn fort und geht dort weiter, wo ich mitleidige Blicke von den anderen Leuten bekomme . Zuhause will sie sich dann nicht alleine ausziehen und essen schon garnicht. Irgendwann kriegt sie sich dann zwar wieder ein, aber mittlerweile bin ich total nassgeschwitzt und habe ne riesige Wut in mir.

    Und jetzt, was bzw. könnt ihr mir was raten ?
    Geändert von 00julchen (20.10.2008 um 19:40 Uhr)

  2. #2
    Lauren666 Gast

    Standard Re: Was tun, wenn Kind nicht nach Hause will?

    Ich muß gerade so lachen!!!! Ich kenne diese Sigtuation genau so, nur daß ich zeitweise 3 solche Kinder im KiGa hatte, die sich dann auch noch einen Spaß gemacht haben, sich hinter irgendwelchen Hecken zu verstecken!!!
    OK, nun mal Ernst. Da kannste nix machen! Das legt sich irgendwann. Sieh es als gutes Zeichen, daß sie die ersten Abnabelungsschritte erfolgreich bewältigt hat.

  3. #3
    binemay ist offline addict

    User Info Menu

    Standard Re: Was tun, wenn Kind nicht nach Hause will?

    Lass sie doch dort bleiben!Ich würd die ne Weile als Letzte abholen,wird bestimmt schnell langweilig!

  4. #4
    Vegikat Gast

    Standard Re: Was tun, wenn Kind nicht nach Hause will?

    War hier anfänglich auch so, ich war mindestens noch eine Stunde im Kindergarten. Lag auch daran, daß die Platzsharing machen und nicht alle Kinder gleichzeitig abgeholt werden, sodaß das Spielen eben noch weitergeht.
    Zum einen sieh es als Zeichen, daß sie sich wohlfühlt. Zum zweiten, wenn Du Dich mal verspätest, ist sie auch nicht gleich traurig.
    Und versuch es doch mal mit einer Verabredung: "Noch eine Viertelstunde spielen, dann gehen wir. Wir wollen doch heute noch dies und das machen." Und dann kurz vor dem Gehen nochmal ankündigen: "In 5 Minuten gehen wir." Vielleicht wird es dann leichter?

    Aber sei getröstet, ich war auch oft genervt, vor allem, wenn ich dann noch den ganzen Krempel hochgetragen hatte und die junge Dame brüllend unten an der Treppe saß, weil ich fand, sie solle selber laufen.

  5. #5
    Avatar von Tantzmaus
    Tantzmaus ist offline Zertifizierte Tragetante

    User Info Menu

    Standard Re: Was tun, wenn Kind nicht nach Hause will?

    ...oh mann, das kenne ich!

    Ok, meine Tochter hatte nie ein Problem in den Kiga zu gehen...das war eher so "Tschüß, Mama!" und weg....womit ich kein Problem hatte.
    Aber das Abholen ist bei uns ähnlich.
    Meine Mutter ist Erzieherin und meinte, dass sie sich dort wohl fühlt und ich froh sein kann. Es geht wohl mehreren Kindern so.

    Stressen tut es mich trotzdem..ich versuche es auch mit dem "in fünf Minuten gehen wir".

    Durchhalten!

    Vielleicht hat sie ja ne Kiga Freundin, mit der man sich ab und zu zum spielen treffen kann, dann hat sie einen Anreiz nach Hause zu gehen...

  6. #6
    mäxchenst Gast

    Standard Re: Was tun, wenn Kind nicht nach Hause will?

    ich fürchte da musst du durch....viele nerven!!!!!
    lg yvonne

  7. #7
    Franzi82 ist offline newbie

    User Info Menu

    Standard Re: Was tun, wenn Kind nicht nach Hause will?

    Hallo,

    ich kannte das Problem auch, Geschrei und Gezicke beim Anziehen und Losgehen.
    Da ich einen Ganztagsplatz habe, hab ich es dann schonmal so gemacht (wenn ich entsprechend Zeit dafür hatte), dass ich gesagt hab OK, dann geh ich wieder und komm Dich erst in einer Stunde abholen. Als ich dann eine Stunde später kam, erfuhr ich von der Erzieherin, dass kaum dass ich weg war dicke Tränen gab, aber da musste sie dann durch.
    Das hat dann auch für 'ne Weile geholfen.

    Später ging es wieder los, wobei es aber weniger um das losgehen ansich ging, sondern um das Anziehen, da half dann nur Augen zu und durch (teilweise bis zu einer Stunde Theater im Vorraum) bzw. das schreiende zappelnde Kind untern Arm, die Klamotten in die andere Hand und los. Wir hatten allerdings morgens die gleichen Probleme beim Anziehen: Sie wollte sich nicht alleine anziehen, aber auch nicht angezogen werden.
    Das ging einige Monate so und hat mich echt Nerven gekostet, wobei ich mir im Laufe der Zeit ein dickes Fell zugelegt habe, vorallem gegen schiefe und mitleidige Blicke anderer Eltern, die Ihr Kind abholen und innerhalb von 5 min aus dem Kiga sind

    Inzwischen läuft alles super und meine Tochter (5) ist auf einmal sowohl morgens als auch nachmittags überraschend selbständig, was ich sehr genieße. Nachmittags möchte sie inzwischen lieber etwas früher als später abgeholt werden.

  8. #8
    Avatar von Alex74
    Alex74 ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Was tun, wenn Kind nicht nach Hause will?

    Ich hab mir meine Lady mal gekrallt und ihr klar gemacht dass das so nicht läuft!
    Ich warte ja bis sie ihr Spiel zu Ende hat aber dann is angesagt was MAMA will!

    Einpacken, mitnehmen, ENDE!

    Wenn sie merkt dass du KEINERLEI Widerspruch dahingehend duldest lässt sie's sicher bald
    Benefizkonzert… Alle Jahre wieder ein Traum!
    http://benefiz-konzert.com/index.php

  9. #9
    NadWhi ist offline Die Chaosgruppe

    User Info Menu

    Standard Re: Was tun, wenn Kind nicht nach Hause will?

    das kann ich dir auch nur raten!

    was du auf gar keinen fall machen darfst ist mit ihr zu diskutieren, den fehler habe ich gemacht, und es ging deutlich nach hinten los.

    ich habe irgendwann angefangen, ihm morgens schon zu erzählen, wie der tag abläuft, wenn ich ihn abgeholt habe. anfangs habe ich die befürchtung gehabt, das er es bis dahin wieder vergessen hat, aber nein er wusste es noch und ich musste nur noch sagen: "jason du weist doch noch was ich dir heut morgen erzählt habe, wir müssen jetzt noch einkaufen und dann gehen wir zu xy"

    jetzt wo er älter ist will er besser zu früh als zu spät abgeholt werden.

    es legt sich wieder... bis dahin gute nerven
    "Kinder zaubern einem jeden Tag ein Lächeln ins Gesicht"

    Liebe Grüße Nadine


  10. #10
    Avatar von PaddyPlaya
    PaddyPlaya ist offline ♂Papa1von2♂

    User Info Menu

    Standard Re: Was tun, wenn Kind nicht nach Hause will?

    mein Sohn will auch manchmal nicht nach Hause. ich sag ihm dann das ich noch 10min mit den andern Eltern rede und wir dann gehen. Wenn er dann nicht mitwill nehm ich ihn einfach an die Hand und sag, dass doch der Buddy (unser Hund) wartet und der sich schon freut und so weiter. Oft gibts trotzdem noch geschrei und dann nehm ich ihn auf den Arm und nehm ich ihn. Ich lass mich doch nicht von nem laufenden Meter vera***

    Aber im normalfall klappt alles. Er mag den Kiga, ist aber auch gern Zuhause.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •