Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 19

Thema: Kinder gehen im Kiga wenig raus - was tun?

  1. #1
    Liese68 ist offline Stranger

    User Info Menu

    Standard Kinder gehen im Kiga wenig raus - was tun?

    Hallo,
    mein Sohn geht seit einem halben Jahr in den Kindergarten. Leider gehen sie sehr selten raus (am Anfang wurde mir gesagt, dass sie so gut wie täglich rausgehen).
    Der Kiga hat einen eigenen Garten.
    Es ist bereits mehrfach vorgekommen, dass die Kinder von 5 Tagen in der Woche nur an einem Tag rausgegangen sind! Schlechtes Wetter ist für mich kein Argument (wird z. T. von den Erzieherinnen gebracht). V.a. waren sie oft auch an Tagen nicht draußen, an denen das Wetter echt okay war. Da ich berufstätig bin, ist mein Sohn täglich ca. 8 Stunden im Kiga.
    Ich bin selber im Elternbeirat und habe das Thema dort mehrfach angesprochen. LEider ohne Besserung. Die LEiterin tut dann immer sehr verständnisvoll, aber es ändert sich nix oder nur für ein paar Tage.
    Es kamen auch schon Argumente, dass das Umziehen so umständlich sei usw.
    Dies sind aus meiner Sicht alles Vorwände, die Erzieherinnen haben einfach keine Lust, rauszugehen, denke ich.
    Welche Ideen habt ihr noch, hier mehr Einfluss zu nehmen? Leider sitzen im Elternbeirat auch 2 Eltern, denen das nicht so wichtig ist (haben Verständnis dafür geäußert, dass es wirklich lange dauert, allen Kinder Matschehosen anzuziehen usw.).
    Wlche Möglichkeiten habe ich oder wie könnte ich das noch angehen?
    Mit einigen anderen Eltern stehe ich ständig in Austausch, die es auch sehr stört, dass die Kinder so selten raus gehen... Aber wie gesagt, selbst als Mitglied im Elternbeirat komme ich nicht weiter.
    Bin dankbar für jedne Tipp/Rat!
    Liese

  2. #2
    fehmarn ist offline enthusiast

    User Info Menu

    Standard Re: Kinder gehen im Kiga wenig raus - was tun?

    Zitat Zitat von Liese68 Beitrag anzeigen
    Bin dankbar für jedne Tipp/Rat!
    Vielleicht die Kinder instruieren, dass sie ohne Ende und städnig betteln sollen, dass sie raus dürfen?

    Ansonsten weiß ich auch nicht so recht, als immer wieder die Erzieher auffordern. Und jetzt wird das Wetter ja auch bald so, dass man nicht mehr so viel anziehen muss...

  3. #3
    Avatar von SofieAmundsen
    SofieAmundsen ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Kinder gehen im Kiga wenig raus - was tun?

    Da kann ich dich wirklich gut verstehen!! in unserem kiGa gehen sie täglich raus (auch bei nieselregen), es sei denn es platscht so richtig runter!
    Mein Sohn ist grade 3 und zieht sich alleine seine matschhose an, so wie viele andere kinder auch. Ich find es nicht so problematisch, wenn die Erzieherinnen 5-6 kindern, die´s halt noch nicht können, mal eben die hosen anziehen!
    Gut, die ganze Anziehaktion der Gruppe wird wohl 15 minuten dauern, viell. auch 20..., aber für eine Stunde draußen sein lohnt sich das doch, abgesehen davon, dass das Alleine-Anziehen für die kids ein super selbstständigkeitstraining ist (meiner lässt sich nämlich zuhause gern mal bedienen - wohingegen im kiga alles super alleine klappt)...
    Liebe Grüße

    Sofie

  4. #4
    Joceline0815 Gast

    Standard Re: Kinder gehen im Kiga wenig raus - was tun?

    So wie du das beschreibst liegt es wohl wirklich an der Unlust der Erzieherinnen.
    Bei uns im Kindergarten sind wir wenn es nicht gerade den ganzen morgen geschüttet hat wie aus Eimern wirklich fast täglich rausgegangen. Die Kinder sollten immer entsprechende Kleidung dort haben. Also Matschhose, Gummistiefel/Winterstiefel und Regenjacke etc. Das anziehen dauert halt was länger als im Sommer aber gehört halt dazu. Wir waren eine Gruppe von fast 25 und auch zwei gerade 2 jahre alte Mäuse dort. Diejenigen die Hilfe brauchten konnten zu uns kommen, die anderen zogen sich alleine an oder haben den kleineren schon geholfen. Dann wurde sich an der Türe aufgestellt und wir konnten bevor wir die Kinder rausgeschickt haben noch mal kontrollieren ob auch wirklich alles wichtig angezogen war. Soviel dazu - es ist kaum möglich alle anzuziehen. Leider sehe ich da wenig Möglichkeiten wenn die Erzieher das nicht wollen, bzw nicht dahinter stehen. Das mit Gewalt durchzusetzen bringt meist auch nix. Auch wieder ein Grund warum ich froh bin das ich auch bei Kind Nr. 3 Jahre zu Hause bleibe und dann halbe Tage arbeiten gehe. So kann ich selbst bestimmen wieviel den ganzen Tag rausgegangen wird!!!

    lg joce

  5. #5
    Avatar von Raudi1976
    Raudi1976 ist offline ich bin ich ;o)

    User Info Menu

    Standard Re: Kinder gehen im Kiga wenig raus - was tun?

    Zitat Zitat von Liese68 Beitrag anzeigen
    Hallo,
    mein Sohn geht seit einem halben Jahr in den Kindergarten. Leider gehen sie sehr selten raus (am Anfang wurde mir gesagt, dass sie so gut wie täglich rausgehen).
    Der Kiga hat einen eigenen Garten.
    Es ist bereits mehrfach vorgekommen, dass die Kinder von 5 Tagen in der Woche nur an einem Tag rausgegangen sind! Schlechtes Wetter ist für mich kein Argument (wird z. T. von den Erzieherinnen gebracht). V.a. waren sie oft auch an Tagen nicht draußen, an denen das Wetter echt okay war. Da ich berufstätig bin, ist mein Sohn täglich ca. 8 Stunden im Kiga.
    Ich bin selber im Elternbeirat und habe das Thema dort mehrfach angesprochen. LEider ohne Besserung. Die LEiterin tut dann immer sehr verständnisvoll, aber es ändert sich nix oder nur für ein paar Tage.
    Es kamen auch schon Argumente, dass das Umziehen so umständlich sei usw.
    Dies sind aus meiner Sicht alles Vorwände, die Erzieherinnen haben einfach keine Lust, rauszugehen, denke ich.
    Welche Ideen habt ihr noch, hier mehr Einfluss zu nehmen? Leider sitzen im Elternbeirat auch 2 Eltern, denen das nicht so wichtig ist (haben Verständnis dafür geäußert, dass es wirklich lange dauert, allen Kinder Matschehosen anzuziehen usw.).
    Wlche Möglichkeiten habe ich oder wie könnte ich das noch angehen?
    Mit einigen anderen Eltern stehe ich ständig in Austausch, die es auch sehr stört, dass die Kinder so selten raus gehen... Aber wie gesagt, selbst als Mitglied im Elternbeirat komme ich nicht weiter.
    Bin dankbar für jedne Tipp/Rat!
    Liese
    Ich kann Dich gut verstehen. Bei uns war das damals auch so. Wir haben uns fast vier Jahre lang den Mund fusselig geredet, bei jedem Elternabend war es wieder Thema, aber geändert hat sich nicht viel. Im Sommer waren sie immer mit den Kindern im Kiga-Garten. Aber sobald das Wetter schlechter wurde, nichts da. Das war schon frustrierend. Aber mehr als es immer wieder ansprechen, kann man eigentlich nicht tun! Bei uns waren sich auch der Großteil der Eltern einig, ich war ebenfalls im Elternbeirat. Aber es ist wie es ist. Es steht und fällt mit den Erzieherinnen!

    Wenn Dir das Rausgehen so wichtig ist, musst Du Dir halt überlegen, ob ein anderer Kiga eine Alternative wäre. Ich persönlich habe meine Tochter jetzt nicht deswegen aus ihrem heißgeliebten Kiga geholt. Und inzwischen geht sie in die Schule und da ist sie bei Wind und Wetter in den Pausen draußen...
    LG N.

    *** Mini-Zicke 12/2002 ***
    ***** AE seit 2004 *****
    .

  6. #6
    patchworkfamilie ist offline Poweruser

    User Info Menu

    Standard Re: Kinder gehen im Kiga wenig raus - was tun?

    Bei uns können/sollen die Kinder selbst entscheiden, ob sie raus wollen oder nicht.
    Die tür zum Aussengelände steht IMMER offen. Es gibt immer eine Erzieherin ,die dann auch mit raus geht.
    Manchmal geht mein Sohn jeden Tag raus, manchmal eine ganze Woche lang nicht. Dann spielt er lieber mit Freunden drin.
    Mir ist das egal, das ist seine Entscheidung.
    Mein Kind ist sehr gerne draussen.
    Ich arbeite auch 8 Stunden und gehe danach mit meinem Sohn immer noch mal raus (Spielplatz,Park ect.), wo ist das Problem?

  7. #7
    Avatar von Mutterbaer
    Mutterbaer ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: Kinder gehen im Kiga wenig raus - was tun?

    Sorry, aber das habe ich ja noch nie gehört. Da muß du/Ihr Eltern echt ma druck machen. In unser Kiga gibt/gab es das noch nie die Kinder sind jeden Tag draußen, es sei denn es regnet Hunde und Katzen. Alle Kind haben Regensachen im Kiga (Hose, Gunmmistiefel, Regenjacke) Eine Erzieherin geht schon mal mit den Kidern raus die schon angezogen sind die andernen helfen wenn nötig dabei. Bei uns gehen Sie sogar mehrmal raus. Das erste mal so gegen 10.30 Uhr für kurze Zeit dann ist Stuhlkreis danach kurz bevor die Abholzeit (12-13.00 Uhr) der Halbtaskinder beginnt gehts wieder raus. d.h. die Mamas können Ihre Kinder gerade so mitnehmen, die "Esskinder" gehen um 12.30 Uhr zu essen wieder rein spätestens um 14.00 Uhr gehen die auch wieder raus, da diese um 14.30 Uhr geholt werden (sind keine ganztages einrichtung). Mir ist das manchmal sogar zu viel weil mein Sohn öfter auch schon mal naß ist wenn ich komme, aber sei es drumm, ich bin froh das es so ist. Im Sommer sind Sie fast nur draussen.
    Ich kenne auch keinen Kiga wo es viel anderest ist als bei uns. Der Elternbeirat sollt da echt mal ein "Machtwort" sprechen.
    Viel Glück

    Steffi
    Ich weiß das ich viele Rechtschreibfehler mache, aber ich habe Legasthenie. Wen es stört der braucht meine Beiträge ja nicht lesen od. nicht Antworten.

    http://www.ticker.7910.org/as1cbMT0g...ZXQgc2VpZA.gif





    http://www.ticker.7910.org/as1cCBF0g...QgRXN0ZXIg.gif

    Steffi

  8. #8
    patchworkfamilie ist offline Poweruser

    User Info Menu

    Standard Re: Kinder gehen im Kiga wenig raus - was tun?

    Der Elternbeirat kann da gar nichts...schon gar nicht ein Machtwort sprechen, denn Entscheidungen fällt die Leitung bzw.der Träger
    Und wie ist das mit Kindern bei euch ,die nicht raus wollen...müssen die raus?

  9. #9
    bagira1984 ist offline Stranger

    User Info Menu

    Standard Re: Kinder gehen im Kiga wenig raus - was tun?

    Ich habe das gleiche Problem, aber in der Kinderkrippe, was mich sehr stark interessiert ist, wieso wird so ein Tagesablauf in Kitas erlaubt, während es unzählige Meinungen und Empfehlungen der Kinderärzte gibt, mit den Kindern mindestens 2 Stunden pro Tag rauszugehen? Gibt es vielleicht irgendwelche Richtlinien, mit denen man unsere Position argumentieren kann? Umso mehr wundern mich viele Eltern,denen das Thema rausgehen egal ist.

  10. #10
    mimi1971 ist offline Pooh-Bah

    User Info Menu

    Standard Re: Kinder gehen im Kiga wenig raus - was tun?

    Hallo,

    in unserem letzten Kiga hatten wir das auch, zumindest im Winter 2008/2009. Da sind sie in dem gesamten Winter vielleicht 5x draussen gewesen, obwohl die Kinder i.d.R. immer Skianzüge dabei hatten. Im gesamten Kiga gab es auch nur knapp 16 Kinder, im Alter von 6 Monaten bis 6 Jahren, die in zwei Gruppen betreut wurden. Die Erzieher sind trotzdem nicht mit ihnen raus, nicht mal, für einen Spaziergang durchs Dorf. :mad: Als ich einmal nachgefragt hatte, warum sie so wenig rausgingen, wurde auch das schlechte Wetter aufgeführt oder aber es kam der Satz: "Sie sehen ja schon, wie lange es dauert, bis Sie ihre beiden Kinder angezogen haben..." Zu dem Zeitpunkt konnten sie es noch nicht so gut alleine und brauchten ab und zu noch ein wenig Hilfestellung.

    Letztes Jahr sind wir umgezogen und unsere Jungs mussten in eine neue Kita. Hier gehen sie wirklich täglich raus, es sei denn, es schüttet oder stürmt sehr stark, oder es steht etwas besonderes auf dem Plan, dass dann in der Zeit stattfindet, in der sie sonst rausgehen. Aber ansonsten gehen sie wirklich täglich raus, auch wenn es mal ein wenig regnet.

    Viele Grüße

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •