Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 38
  1. #21
    andschi ist offline enthusiast

    User Info Menu

    Standard Re: Wie gut "gehorchen" 2-jährige

    Also ich denke dass so etwas ganz klar von der Einrichtung abhängt ... In der Krippe in die meine Kleine geht seit sie 1 1/2 ist "gehorchen" die Kinder sehr wohl.... Und das ist auch gut so ! Wie sonst sollte eine Gruppe mit 12 Kleinkindern und 2 od. 3 Erzieherinnen jemals einen Ausflug oder ähnliches auf die Reihe kriegen ? Das geht dann schlecht wenn "Heinz" der Meinung ist dass jetzt lieber auf der Straße laufen will statt auf dem Bürgersteig usw. ...

    Und mit nem 2-Jährigen diskuttieren ? Das kann es ja wohl nicht sein ...

  2. #22
    biene271 ist offline old hand

    User Info Menu

    Standard Re: Wie gut "gehorchen" 2-jährige

    Gehorchen in dem Sinne ist auch völlig in Ordnung. nur warum muß ein 2jähriger beim kollektiven Bausteinespiel mitmachen, wenn er keine Lust hat? meine würden sich auch dagegen sträuben, wenn sie was spielen sollten, wozu sie jetzt gar keine Lust haben.
    Es gibt Sachen, da muß auch ein kleines Kind einfach "funktionieren", und es gibt Situationen, da kann man auch mal anders reagieren, als sonst. Es ist doch nichts schlimmes daran, wenn ein Kind sich die Hände waschen will. Und darum ging es ja im Ausgangsposting hauptsächlich.
    Ich diskutiere auch nicht mit meinen Kindern, mit keinem egal in welchem Alter. Zumindest nicht über Sachen, wo es klare Ansagen geben muß.

  3. #23
    Atomium Gast

    Standard Re: Wie gut "gehorchen" 2-jährige

    Zitat Zitat von andschi Beitrag anzeigen

    Und mit nem 2-Jährigen diskuttieren ? Das kann es ja wohl nicht sein ...
    Und warum nicht?
    Wenn man mit ihm diskutieren KANN?
    Natürlich nicht über lebenswichtige Dinge oder Gefahrensituationen, wo man schnell handeln muss. Aber auf einer Ebene, wo es das Kind versteht, ja natürlich.
    Nun ja, es ist natürlich manches Mal einfacher zu sagen: du machst das, weil ich es sage!
    Atomium

  4. #24
    Cheche ist offline Member

    User Info Menu

    Standard Re: Wie gut "gehorchen" 2-jährige

    Zitat Zitat von andschi Beitrag anzeigen
    Und mit nem 2-Jährigen diskuttieren ? Das kann es ja wohl nicht sein ...
    Ich habe gute Diskussionserfahrungen mit Kindern ab 1 1/2 und viel Spaß dabei
    Nein, wirklich ich finde es hilft enorm herauszufinden warum ein Kind was will, was es jetzt sauer macht usw. Die Investition lohnt sich dann bei der nächsten Meinungsverschiedenheit.
    Aber ich bin auch generell eine Freundin der gepflegten Diskussionskultur und werde sehr ungern angebrüllt!

  5. #25
    Avatar von Pippi27
    Pippi27 ist gerade online Bibbi siemazwanzich

    User Info Menu

    Standard Re: Wie gut "gehorchen" 2-jährige

    Zitat Zitat von Cheche Beitrag anzeigen
    Ich habe gute Diskussionserfahrungen mit Kindern ab 1 1/2 und viel Spaß dabei
    Nein, wirklich ich finde es hilft enorm herauszufinden warum ein Kind was will, was es jetzt sauer macht usw. Die Investition lohnt sich dann bei der nächsten Meinungsverschiedenheit.
    Aber ich bin auch generell eine Freundin der gepflegten Diskussionskultur und werde sehr ungern angebrüllt!
    ich war so stolz, als mein Sohn das erste Mal eine Entscheidung diskutierte.
    Genau das wollte ich.

  6. #26
    andschi ist offline enthusiast

    User Info Menu

    Standard Re: Wie gut "gehorchen" 2-jährige

    Also ich finde dass man da ja auch unterscheiden muß! Natürlich soll das Kind - in dem Fall das 2-Jährige kein stummer Befehlsempfänger sein !!! So hatte ich das nicht gemeint ! Aber man kann es auch übertreiben und manche meinen ja, dass sie wirklich jeden "Fur..." mit dem Kind diskuttieren "müssen" ... Das geht dann los beim morgendlichen Zähneputzen (warum soll ich das machen ?) über's Anziehen (wobei man da natürlich mal diskuttieren kann...) und landet dann beim Einkaufen an der Wursttheke wo mit dem Kind diskuttiert wird welche Wurst gekauft werden soll usw. usw. ...

    Und in einer Gruppe - in unserem Beispiel hier ja einer KiTa-Gruppe - ist es eben notwendig dass die Kleinen auch GEHORCHEN! Das Wort kann man von mir aus auch tauschen gegen: Hören oder Folgen ...

    Anders kann eine Gruppe ja nur schlecht funktionieren ! Und wenn dann auch noch jedes Kind anfangen würde mit der Erzieherin zu diskuttieren weil es ja eine "ach so selbständige kleine Persönlichkeit ist" , dann wäre die Zeit in der Krippe vorübergegangen ohne dass ein gemeinsames Spielen oder Unternehmungen hätten stattfinden können ...

  7. #27
    Colle_81 ist offline old hand

    User Info Menu

    Standard Re: Wie gut "gehorchen" 2-jährige

    In der Kita hört er auf´s erste Wort,leider muss er anscheinend immer nen Schalter umlegen, sobald er abgeholt wird, denn zu Hause hört er nicht im geringsten
    Liebe Grüße

    Nicole

    Eltern werden ist wie, wenn der Blitz einschlägt und alles flimmert und glimmert in der Seele wie Lametta!:liebe:

  8. #28
    Avatar von yafibaby030709
    yafibaby030709 ist offline tickerqueen

    User Info Menu

    Standard Re: Wie gut "gehorchen" 2-jährige

    huhu

    also meine meinung ist, dass die erzieherin/nen da zu wenig konsequenz an den tag legen. für mich hört sich das nicht nach verzogenen gören (wie omma jetzt sagen würde) an, sondern eher, dass die erzieher keine respektperson darstellen.

    klar trotzen 2-jährige... meine tochter hört zur zeit auch kein stück, aber außerhalb der 4 wände oder wenn ich mal eine andere tonart anschlage, dann reagiert sie auch... das les ich jetzt aus deiner beschreibung nicht raus... ich denke, es liegt wirklich nicht an den kids (wo sollen auch 5, 10 oder 20 kids gleich sein --> wg. dem nicht hören können) sondern eher an der unwissenheit des personals...

    achso, und 2-jährige verstehen in der regel schon, was man von denen will... die frage ist halt immer nur, wieviel sie verstehen wollen. und wenn einer kein bock auf klötzchen bauen hat, dann ist das doch nur clever, händewaschen vorzuschieben um planschen zu können (könnt mein sohn sein!!!)

    lg andrea

    (mit m12/03, w 03/07, w 02/09) und ganz viel :waesche:

  9. #29
    Avatar von miezenpfote
    miezenpfote ist offline addict

    User Info Menu

    Standard Re: Wie gut "gehorchen" 2-jährige

    [QUOTE=sil27;11066795]So weit, so normal, denke ich. Sind die Kinder heute schlechter erzogen, als früher?QUOTE]

    Ja!!!

    Aber da sind die Eltern selbstschuld, wer sein Kind unbedingt antiautoritär erziehen will, muss das Echo vertragen.

    Und das sind sehr sehr sehr viele - *Leider*

  10. #30
    Avatar von miezenpfote
    miezenpfote ist offline addict

    User Info Menu

    Standard Re: Wie gut "gehorchen" 2-jährige

    Zitat Zitat von Soraya78 Beitrag anzeigen
    Hmmm, als meine Tochter 2 war, hat sie meistens sehr gut gehört und die nachgerückten Kinder in ihrer Gruppe tun das auch. Selbst mein 16 Monate alter Sohn versteht schon gut, was ich von ihm möchte und befolgt es oft.
    Das ist alles eine Frage der Konsequenz würde ich mal behaupten.
    Unsere Erzieherin meinte auch mal zu mir, dass es anscheinend unmodern geworden ist, seine Kinder zu erziehen, weil es zu anstrengend ist. Nur leider macht es den Umgang mit diesen Kindern für andere sehr schwer.
    Und wieder *unterschreib*

Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte