Seite 5 von 7 ErsteErste ... 34567 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 61

Thema: Was tun, wenn Kind im Kiga nicht zu Mittag essen will?

  1. #41
    Avatar von Wunderblume
    Wunderblume ist offline ~niveauflexibel~

    User Info Menu

    Standard Re: Was tun, wenn Kind im Kiga nicht zu Mittag essen will?

    Warum legt man soviel Wert darauf, dass das Kind ein "Allesesser" ist?

    vielleicht weil es so bequem und praktisch ist?

    Wir sehen alle den gleichen Himmel - aber wir haben nicht alle denselben Horizont!

  2. #42
    Avatar von arno1
    arno1 ist offline MA + PA = ME

    User Info Menu

    Standard Re: Was tun, wenn Kind im Kiga nicht zu Mittag essen will?

    Ich würde mir an Deiner Stelle mal die Essenssituation angucken...Wer weiß, wie das da abgeht oder auch nicht...Es ist nicht für alle Kinder das gleiche damit umzugehen.


    Es könnte ja sein, das die Kinder keinen Mucks sagen dürfen...

    Die ErzieherInnen streng sind...Iss das auf, was Du dir nimmst...

    Oder die Kinder nach 2 minuten fertig mit dem Essen sind...und schon anfangen zu spielen.

    Etc...
    Gruß Anne

  3. #43
    LadyElistra ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Was tun, wenn Kind im Kiga nicht zu Mittag essen will?

    Zitat Zitat von Katjuscha Beitrag anzeigen
    Das Kind hat doch immer noch die Möglichkeit zu wählen. Wenn es das Fleisch nicht mag, isst es eben nur den Reis und das Gemüse.

    Aber wenn das Kind Reis, Gemüse und Fleisch nicht mag, läuft irgendetwas falsch.
    kommt aber immer noch auf das essen an, wenn es z.b. nudeln mit brokoli gibt, gab es bei uns im kiga z.b. letztens und alles schon fertig gemischt ist, gibt es kein wahl mehr.

    außerdem bleibt halt die frage, wenn das kind das fleisch nicht mag, warum soll es das dann jedesmal wieder probieren.
    http://alterna-tickers.com/create/ti...cs/icon245.gif
    Auch unser Sohn fährt rückwärts! Reboard-Nutzer Meldet euch!


    Tochter 04/04, Sohn 08/07, Tochter 05/10, ? 01/12

  4. #44
    LadyElistra ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Was tun, wenn Kind im Kiga nicht zu Mittag essen will?

    Zitat Zitat von Katjuscha Beitrag anzeigen
    Eine Kantine ist etwas anderes als eine Kita. Kollegen sind etwas anderes als Kitafreunde.

    Und wenn ich merke, dass das Essen in der Betriebskantine wirklich ein netter Treff mit netten Kollegen ist, würde ich da natürlich mit hingehen - auch wenn ich dann dort nichts essen außer vielleicht einen kleinen Salat oder einen Kaffee trinke. Warum sollte ich mich da ständig ausklinken, nur weil ich mäklig bin oder es mir zu teuer ist?
    du triffst also völlig frei die entscheidung mitzugehen oder eben nicht. diese wahl hat dein kind ja nicht. und der unterschied ist doch klar, dich zwingt keiner von jedem essen zu probieren, egal ob du es magst oder nicht und du kannst auch nur den nachtisch essen, wenn du das so willst und musst dann nicht, beim nachtisch, deinen kollegen zugucken.
    http://alterna-tickers.com/create/ti...cs/icon245.gif
    Auch unser Sohn fährt rückwärts! Reboard-Nutzer Meldet euch!


    Tochter 04/04, Sohn 08/07, Tochter 05/10, ? 01/12

  5. #45
    Trinity0815 ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Was tun, wenn Kind im Kiga nicht zu Mittag essen will?

    Zitat Zitat von Wunderblume Beitrag anzeigen
    vielleicht weil es so bequem und praktisch ist?
    Ja, das wirds wohl sein...

  6. #46
    Katjuscha Gast

    Standard Re: Was tun, wenn Kind im Kiga nicht zu Mittag essen will?

    Bei uns in der Kita und Grundschule muss auch niemand etwas probieren, das er absolut nicht mag. Das finde ich auch Quatsch. Allerdings gibt es bei uns auch immer zwei Essen zur Auswahl - und es wird vegetarisch gekocht, was ich als Fleischesser wiederum nicht so prickelnd finde.

    Und wenn es mal Durchgematschtes gibt, dann ist das Kind eben mal einen Tag nicht. Aber ich kann mir nicht vorstellen, dass das Esse jeden Tag nicht schmeckt. So wählerich kann doch kein Kind sein. Das wäre für mich dann doch wieder extram mäkelig. Ich habe auch so einen Jungen in der ersten Klasse. Der findet eigentlich nie etwas, was ihm schmeckt - weder Nudeln, noch Reis, noch Kartoffeln, noch verschiedenes Gemüse, noch Milchreis, noch Hefeklöße. Die Eltern melden ihn trotzdem nicht vom Essen ab. Er sitzt mit uns dabei und isst dann eben nur das Obst, das es zum Nachtisch gibt oder schmiert sich Knäckbrot mit Gemüseaufstrich, das immer da ist. Und ab und zu habe ich ihn dann erwischt, dass er sich dann doch ein paar Nudeln genommen hat, weil der Hunger doch ziemlich zwickte.

  7. #47
    Katjuscha Gast

    Standard Re: Was tun, wenn Kind im Kiga nicht zu Mittag essen will?

    Ich bin hauptsächlich gegen das Alleinessen in einem Extraraum, nur weil das Kind das Essen nicht mag wie es bei LadyElistra gehandhabt wird.

    Und ich finde schon, dass die Eltern entscheiden, ob das Kind in der Kita mitisst - und nicht das Kind selbst. Denn die Eltern strukturieren den Tag des Kindes - und nicht anders herum. Wenn sich dann nämlich eine Mutter genötigt fühlt, für das Kind extra zu kochen, weil das Kind das Essen in der Kita ablehnt, läuft irgendetwas falsch.

    Dass man sich da mit dem Kind abspricht, ist etwas anderes. Aber wer einen Kitaplatz bis nach dem Mittagessen hat, sollte meiner Meinung nach, auch beim Essen angemeldet sein. Später in der weiterführenden Schule ist das etwas anderes, aber bis in die Grundschulzeit hinein, finde ich es für die Kinder wichtig, dass sie eine warme Mahlzeit am Tag angeboten bekommen - und das Kind ist einfach nicht kompetent genug das von sich aus ablehnen zu dürfen. Das Essen wird ihm angeboten, es nimmt sich davon so viel es möchte - aber es gibt keine Extrawürste.

  8. #48
    Steini396 ist offline mit 2 süssen Mäusen

    User Info Menu

    Standard Re: Was tun, wenn Kind im Kiga nicht zu Mittag essen will?

    Klar muß ein Kind nicht alles essen, aber das ist doch offenbar nicht das Problem hier. Wenn die Tochter ein oder zweimal in der Woche nicht mitessen würde, weil es ihr nicht schmeckt, dann würde ich das ja verstehen. Aber offenbar isst das Kind nie mit (obwohl fürs essen angemeldet) und Mama "muß" später zu Hause nochmal essen kochen. Da würde ich als Mama aber spätestens nach ner Woche handeln...

    für mich gibts da nur eine Konsequenz: zu Hause nix mehr warmes anbieten. Das Kind verhungert mit nem belegtem Brot und etwas Obst auch nicht und wird sich vielleicht eher dazu durchringen im Kindergarten mitzuessen.
    Auf jeden Fall mit den Erziehern reden: Warum isst das Kind nicht mit? Wie wird dort mit dem "Problem" umgegangen? Welche Alternativen sehen die Erzieher (z.B: Extra Brotzeit fürs Mittagessen von zu Hause mitbringen etc.)

    Ich glaube ein Kind kann man doch gar nicht zum alles esser erziehen. Klar manche Kinder sind so futterneidisch, daß sie grundsätzlich alles probieren und erstmal alles gut finden, auch wenn es ihnen vielleicht gar nicht so besonders schmeckt. Unsere große ist so ein Exemplar.
    Und dann gibts ebend kinder die muß man wirklich fast zum essen zwingen und die verhungern echt fast vorm vollen Teller nur weil das falsche drauf liegt. Von ner Bekannten derSohn hat mit 2 Jahren mit ach und krach angefangen feste Nahrung zu sich zu nehmen und selbst danach war er immer ein komplizierter Esser. Dazu immer mit dem Gewicht am unteren Limit, da ist die Mutter echt schon fast verzweifelt und schaute neidisch auf unsere große.
    Ich glaube aber eder ich noch sie können etwas dafür, daß die Kinder so sind. Ist halt so...
    Sandra mit den Februar-Mäusen
    Saskia (2006) :liebe:
    und Miriam (2008) :liebe:

  9. #49
    Katjuscha Gast

    Standard Re: Was tun, wenn Kind im Kiga nicht zu Mittag essen will?

    Ich zwinge auch keine Kinder von allem etwas zu probieren, wenn ich merke, das Kind kriegt das wirklich nicht runter.

    Aber beim Nachtisch bin ich anderer Meinung: Nachtisch sind oft süße Sachen. Würdest du zulassen, dass sich dein Kind dann mittags nur von Süßem ernährt? Ein Nachtisch ist nichts zum Sattessen und ich bin daher der Meinung, dass er nicht ohne "etwas Richtiges" im Bauch gegessen werden sollte. Das handhabe ich bei mir genauso. Allerdings finde ich auch immer etwas in der Kantine (in meinem Fall die Schulküche), was mir schmeckt.

    Beim Frühstück handhaben wir es mit den Kindern genauso: Es wird erst ein Brot gegessen, bevor die Süßigkeiten oder der Joghurt ausgepackt werden. Wir machen es als Lehrer natürlich genauso.

  10. #50
    Katjuscha Gast

    Standard Re: Was tun, wenn Kind im Kiga nicht zu Mittag essen will?

    Nein - da bin ich anderer Meinung. Meine Kollegen sind keine Schulklasse oder keine Kindergartengruppe, in der Sozialverhalten und Gruppendynamik geübt werden sollen. Daher halte ich die Teilnahme am Mittagessen in der Kita für verpflichtend - es sei denn, das Kind geht vor dem Mittagessen nach Hause.

Seite 5 von 7 ErsteErste ... 34567 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •