Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 17
  1. #1
    Elbcoasters ist offline Stranger
    Registriert seit
    25.10.2007
    Beiträge
    20

    Standard Eher raus aus Kita-Vertrag

    Hallo,

    ich bräuchte einen dringenden Rat!
    Aufgrund beruflicher Veränderungen muss unser Sohn (2) die Kita zum 1.7. (da beginnt die neue Eingewöhungszeit) wechseln. In der alten Kita gibt es aber eine vertraglich geregelte Kündigungsfrist von 3 Monaten. Gibt es eine Möglichkeit eher aus dem Vertrag herauszukommen, um zu verhindern mehrerer Monate doppelt zahlen zu müssen? Der Hauptgrund für den Kitawechsel ist die Betreuungszeit. Die alte Krippe bietet eine Abgabezeit ab 7.30 Uhr ab September. Wir bräuchten aber ab August 7 Uhr. Käme man mit diesem Argument eher raus? Oder werden wir doppelt zahlen müssen. Ach ja, die Stunden erhöhen sich auch von 6 auf 10.
    Lieben Dank und einen sonnigen Tag Euch allen!

  2. #2
    Tappimaus ist offline Carpal Tunnel
    Registriert seit
    13.04.2004
    Beiträge
    1.176

    Standard Re: Eher raus aus Kita-Vertrag

    Die müssen euch nicht aus dem Vertrag rauslassen, aber vielleicht sind sie ja kulant und haben eine Warteliste, so dass direkt der Platz wieder besetzt werden könnte!?

  3. #3
    Maxie Musterfrau ist offline 100% Originalnick
    Registriert seit
    13.06.2002
    Beiträge
    53.479

    Standard Re: Eher raus aus Kita-Vertrag

    Zitat Zitat von Elbcoasters Beitrag anzeigen
    Hallo,

    ich bräuchte einen dringenden Rat!
    Aufgrund beruflicher Veränderungen muss unser Sohn (2) die Kita zum 1.7. (da beginnt die neue Eingewöhungszeit) wechseln. In der alten Kita gibt es aber eine vertraglich geregelte Kündigungsfrist von 3 Monaten. Gibt es eine Möglichkeit eher aus dem Vertrag herauszukommen, um zu verhindern mehrerer Monate doppelt zahlen zu müssen? Der Hauptgrund für den Kitawechsel ist die Betreuungszeit. Die alte Krippe bietet eine Abgabezeit ab 7.30 Uhr ab September. Wir bräuchten aber ab August 7 Uhr. Käme man mit diesem Argument eher raus? Oder werden wir doppelt zahlen müssen. Ach ja, die Stunden erhöhen sich auch von 6 auf 10.
    Lieben Dank und einen sonnigen Tag Euch allen!
    Frag doch erstmal nach, ob sie den Platz vielleicht für jemanden von der Warteliste brauchen. Wenn nicht, kann's sein, dass Du eben doppelt zahlst. 3 Monate Kündigungsfrist sind ja auch ok in meinen Augen.

    LG

  4. #4
    Gast

    Standard Re: Eher raus aus Kita-Vertrag

    Schau im Vertrag nach, sicher gibt es da auch ein Sonderkündigungsrecht - wegen beruflicher Veränderung. Sprich do mal mit der Leiterin (oder Leiter).
    Ansonsten, hast du dies nicht eher gewußt mit der Veränderung?

  5. #5
    Avatar von Mutterbaer
    Mutterbaer ist offline Carpal Tunnel
    Registriert seit
    24.10.2008
    Beiträge
    2.551

    Standard Re: Eher raus aus Kita-Vertrag

    Ich stehe vor einem ähnlichen Probelm. Wir haben ganz überraschend einen kiga-Platz bekommen und zwar ab sofort. Eva geht in eine Kita klar will ich nicht doppelt zahlen. Ich habe eben mit der Leiterin Tel. und ganz nett gefragt. Kein Probelm wir können den Vertrag lösen!
    Rechtlich hast du aber wenig Chancen früher aus dem Vertrag zu kommen.
    Steffi.
    Ich weiß das ich viele Rechtschreibfehler mache, aber ich habe Legasthenie. Wen es stört der braucht meine Beiträge ja nicht lesen od. nicht Antworten.

    http://www.ticker.7910.org/as1cbMT0g...ZXQgc2VpZA.gif





    http://www.ticker.7910.org/as1cCBF0g...QgRXN0ZXIg.gif

    Steffi

  6. #6
    Gast

    Standard Re: Eher raus aus Kita-Vertrag

    Bei uns wäre das kein Grund. Wenn die Eltern halt zu spät sind mit dem Kündigen, ist das ihr Problem und sie zahlen doppelt.

  7. #7
    SoylentGreen ist offline Carpal Tunnel
    Registriert seit
    30.08.2006
    Beiträge
    2.588

    Standard Re: Eher raus aus Kita-Vertrag

    Zitat Zitat von schnuddelguste Beitrag anzeigen
    Schau im Vertrag nach, sicher gibt es da auch ein Sonderkündigungsrecht - wegen beruflicher Veränderung. Sprich do mal mit der Leiterin (oder Leiter).
    Ansonsten, hast du dies nicht eher gewußt mit der Veränderung?
    Berufliche Veränderung meint in der Regel Umzug und nicht eine Veränderung deiner Arbeitszeit o.ä....
    Gruß!
    Andreas

  8. #8
    kirsten1208 ist offline journey (wo)man
    Registriert seit
    20.02.2006
    Beiträge
    59

    Standard Re: Eher raus aus Kita-Vertrag

    Also ich weiß nicht,ob das von bundesland zu bundesland verschieden ist.aber hier in berlin gibt es das kitagesetz,dass eine 2 monatige kündigungsfrist vorgibt,egal ob in den einzelnen veträgen längere fristen stehen,das kitagesetz gilt.außerdem zahlt in berlin das amt auch im notfall übergangsweise für einen monat beiträge für beide kitas. vielleicht kannst du dich ja mal informieren,ob es bei euch auch solche möglichkeiten gib.

  9. #9
    Elbcoasters ist offline Stranger
    Registriert seit
    25.10.2007
    Beiträge
    20

    Standard Re: Eher raus aus Kita-Vertrag

    Also,
    ich weiß natürlich seit einiger Zeit, dass mich mein evtl. zukünftiger Arbeitgeber haben möchte. Jedoch entscheiden vier Personen über meine Einstellung - das Gespräch findet erst kommenden Montag statt - und nur weil mich einer der vier haben will, kündige ich nicht schon mal den Kitaplatz, wer macht denn so etwas?! Von daher weiß ich erst ab Montag genau Bescheid.
    Mir ist eben wichtig zu erfahren, ob der veränderte Betreuungszeitbedarf, welcher von der Kita nicht erbracht werden kann, einen außerordentlichen Kündigungsgrund darstellt, wenn es darum geht, dass man endlich wieder in Lohn und Brot steht! Dies würde die Kita mir demnach ja "verweigern". Und von wegen, dann muss man erst einmal doppelt zahlen...ein Krippenplatz kann bis zu 1200,- Euro im Monat kosten...na schönen Dank auch!
    Mit dem Amt habe ich heute telefoniert, die würden nicht parallel zahlen.
    Es wäre also schön wenn sich ein auf Vertragsrecht spezialisierter Anwalt/Anwältin unter Euch befände, der mir helfen kann!!!

    Vielen Dank aber schon einmal für Eure bisherigen Antworten!

  10. #10
    Avatar von Maumau
    Maumau ist offline *wichtiger Chefwichtel*
    Registriert seit
    17.01.2004
    Beiträge
    43.619

    Standard Re: Eher raus aus Kita-Vertrag

    Zitat Zitat von Elbcoasters Beitrag anzeigen
    Also,
    ich weiß natürlich seit einiger Zeit, dass mich mein evtl. zukünftiger Arbeitgeber haben möchte. Jedoch entscheiden vier Personen über meine Einstellung - das Gespräch findet erst kommenden Montag statt - und nur weil mich einer der vier haben will, kündige ich nicht schon mal den Kitaplatz, wer macht denn so etwas?! Von daher weiß ich erst ab Montag genau Bescheid.
    Mir ist eben wichtig zu erfahren, ob der veränderte Betreuungszeitbedarf, welcher von der Kita nicht erbracht werden kann, einen außerordentlichen Kündigungsgrund darstellt, wenn es darum geht, dass man endlich wieder in Lohn und Brot steht! Dies würde die Kita mir demnach ja "verweigern". Und von wegen, dann muss man erst einmal doppelt zahlen...ein Krippenplatz kann bis zu 1200,- Euro im Monat kosten...na schönen Dank auch!
    Mit dem Amt habe ich heute telefoniert, die würden nicht parallel zahlen.
    Es wäre also schön wenn sich ein auf Vertragsrecht spezialisierter Anwalt/Anwältin unter Euch befände, der mir helfen kann!!!

    Vielen Dank aber schon einmal für Eure bisherigen Antworten!
    Hier wird sicher kein Anwalt eine kostenlose Beratuung anbieten.
    Und Verträge sind dazu da eingehalten zu werden.
    Umgekehrt würdest du ja auch schreien wenn die Kita dir kündigt nur weil sie ein Kind aufnehmen könnten dessen Eltern mehr zahlen.

    Und was heißt hier "kann kosten"?
    Was kostet dich denn der Kitaplatz wirklich?

    Du könntest mit dem zukünftigen Arbeitgeber verhandeln, dass er die jetzt anfallenden Betreuungsmehrkosten übernimmt oder du zu einem späteren Zeitpunkt anfängst.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •