Ergebnis 1 bis 10 von 10
  1. #1
    Mondengel ist offline enthusiast

    User Info Menu

    Standard Habt ihr noch Tipps für die Nachbehandlung

    einer Phimose?? Mein Sohn wurde gestern operiert, hat natürliche Schmerzen, ist sehr berührungsempfindlich. Im Moment bekommt er Schmerzzäpfchen, alle 5 Stunden und Bepanthen salbe auf die Eichel. Also, eigentlich auf die Kompresse und die legen wir auf die Eichel. Tja, baden möchte er noch nicht, sonst würden wir noch ein Kamillenbad machen. Habt ihr noch Tipps, was wir machen können, um es ihm zu erleichtern?? Wegen der Schmerzen???
    danke im voraus...

    Lg

  2. #2
    patchworkfamilie ist offline Poweruser

    User Info Menu

    Standard Re: Habt ihr noch Tipps für die Nachbehandlung

    Es ist gerade mal einen Tag her...das braucht Zeit.
    Alternativ könntet ihr es etwas kühlen..wie alt ist euer Sohn?
    Oder ein Kamillesitzbad in lauwarmen/eher etwas kaltem Wasser...tut auch gut.

  3. #3
    Mondengel ist offline enthusiast

    User Info Menu

    Standard Re: Habt ihr noch Tipps für die Nachbehandlung

    Er ist drei Jahre. Das Problem ist, wenn er für nachts ne Windel tragen muss, klebt die morgen immer an einer Stelle fet. Er hat total Panik, wenn man dran geht. Wir wollen ins dann ins Kamillenbad legen, damit sich Windel von alleine löst, aber er ist so panisch, wegen der Schmerzen. Eine Salbe können wir auch noch nicht drauf tun, das ist noch zu empfindlich. Aber das mit eher kaltem Wasser ist eine gute Idee, bisher hatten wir wir es warm. Ab wann wird es denn besser? Er musste leider komplett beschnitten werden, weil die letzte Entzündung alles verschlimmert hat und noch verklebter war. Die Naht drumherum, sieht schon gut aus, nur die Eichel nicht
    Hattet ihr da auch so Probleme? Ich wünschte es gäbe ein Spray mit Wundcreme, sodass man es nur drauf sprühen muss.
    Ich habe jetzt ein Spray leer gemacht und schütte Kamillentee rein, damit ich dann die Eichel besprühen kann. Damit es besser heilt.
    Ach, es ist so schrecklich, die Polypen-OP ist schon längst vergessen, hat auch kein Aua mehr am Hals, das wurde am gleichen Tag gemacht.
    Mensch, wie machen nur die Menschen dass, die ihre Kinder aus religiösen Gründen beschneiden lassen.
    Trotzdem danke, für Deinen Tipp.:)

  4. #4
    patchworkfamilie ist offline Poweruser

    User Info Menu

    Standard Re: Habt ihr noch Tipps für die Nachbehandlung

    Ich würde die Eichel dick mit Salbe eincremen...notfalls mit Vaseline. Damit nichts festklebt über Nacht.
    Oder kippt etwas Wasser in den vorderen Teil der Windel, wenn ihr sie morgens aufmacht.

  5. #5
    Mondengel ist offline enthusiast

    User Info Menu

    Standard Re: Habt ihr noch Tipps für die Nachbehandlung

    Okay, haben wir auch schon gemacht, aber dieses Zeug klebt echt wiederlich. Meine Mutter meinte, dass sei halt normal, es suppt, weil es heilt, und klebt halt dann fest. Am besten wäre ja, er würde sich in die blöde Wanne setzen und sich Zeit lassen bis die Windel sich von alleine löst. Aber nein, er brüllt sofort, dass er raus will...
    naja morgen früh Arzttermin, mal sehen, was der uns für Tipps geben kann. Lieben Dank, Dir und schönen Abend


  6. #6
    Avatar von mandy0506
    mandy0506 ist offline lady dr.house

    User Info Menu

    Standard Re: Habt ihr noch Tipps für die Nachbehandlung

    hallo

    mein sohn wollte auch nicht ins wasser oder irgendetwas dort machen lassen. er konnte noch nicht einmal ordentlich gehen. oder sich dort eincremen lassen. er hat geschrieen, mit füßen getreten, wenn man da ran wollte und ist völlig ausgerastet. der arzt hat uns eine creme mit silberanteil gegeben und mit der ging die heilung schneller voran.baden würde ich ihn noch nicht. erst den arzt fragen. ansonsten schmerzmittel bei bedarf geben. das es festklebt und so ist normal.

    liebe grüße mandy
    Ronny, 10.06.2003, fest an der handhttp://www.clicksmilies.com/s1106/na...smiley-013.gif
    jerome fabius,30.10.2007,fest an der hand http://www.web-smilie.de/smilies/tie.../acherryk2.gif
    xavier leandro,16.02.2009, stillgeboren 37 SSW, fest im herzenhttp://www.smilies.4-user.de/include...ie_tra_187.gif
    julius ethan inside ET 30.09.2010

  7. #7
    marketa ist offline Stranger

    User Info Menu

    Standard Re: Habt ihr noch Tipps für die Nachbehandlung

    Hallo,
    es tut mir leid, daß es Deinem Sohn so schlecht geht. Unser Sohn(5) wurde vor knapp 3 Wochen wegen einer Phimose ambulant operiert und er hat nur ein einziges Mal ein Schmerzmittel danach gebraucht. Ansonsten hatte er keine Schmerzen. Wir mußten die ganze Zeit aufpassen, daß er nicht zu sehr rumtobt. Allerdings hatte er keine Verklebung, was wohl schmerzhafter ist. Uns wurde empfohlen bei großen Schmerzen Paracetamolzäpfchen und Nurofen-Saft im Wechsel, dafür aber alle 4 Stunden zu geben (anstatt 6 Stunden warten zu müssen) Die Kamillesitzbäder durfte unser Sohn erst nach einer Woche machen, vorher sollte er gar nicht mit Wasser in Berührung kommen. Salbe oder Verband hatte er gar nicht. Festgeklebt ist in der Nachtwindel auch nichts. Vielleicht klebt es wegen der Salbe fest??
    Gute Besserung!!
    Lg, marketa

  8. #8
    Mondengel ist offline enthusiast

    User Info Menu

    Standard Re: Habt ihr noch Tipps für die Nachbehandlung

    Zitat Zitat von mandy0506 Beitrag anzeigen
    hallo

    mein sohn wollte auch nicht ins wasser oder irgendetwas dort machen lassen. er konnte noch nicht einmal ordentlich gehen. oder sich dort eincremen lassen. er hat geschrieen, mit füßen getreten, wenn man da ran wollte und ist völlig ausgerastet. der arzt hat uns eine creme mit silberanteil gegeben und mit der ging die heilung schneller voran.baden würde ich ihn noch nicht. erst den arzt fragen. ansonsten schmerzmittel bei bedarf geben. das es festklebt und so ist normal.

    liebe grüße mandy

    Oh, lieben Dank, genau so ist es bei uns auch.
    Wir waren heute beim Ärztin, und sie hat uns kleine Tücher gegeben, die wir auf die Eichel legen könen, die sorgt dafür, das es schneller heilt und saugt das Wundsekret auf, soadass die Windel nicht mehr fest kleben kann. Sie meinte auch, dass ihm das sehr weh tut, weil es ja eine offene Wunde ist. Ansonsten offen lassen, weiterhin Kamillentee aufstäuben und baden geh ich nicht. Lieben Dank für Deine Antwort

  9. #9
    Mondengel ist offline enthusiast

    User Info Menu

    Standard Re: Habt ihr noch Tipps für die Nachbehandlung

    Zitat Zitat von marketa Beitrag anzeigen
    Hallo,
    es tut mir leid, daß es Deinem Sohn so schlecht geht. Unser Sohn(5) wurde vor knapp 3 Wochen wegen einer Phimose ambulant operiert und er hat nur ein einziges Mal ein Schmerzmittel danach gebraucht. Ansonsten hatte er keine Schmerzen. Wir mußten die ganze Zeit aufpassen, daß er nicht zu sehr rumtobt. Allerdings hatte er keine Verklebung, was wohl schmerzhafter ist. Uns wurde empfohlen bei großen Schmerzen Paracetamolzäpfchen und Nurofen-Saft im Wechsel, dafür aber alle 4 Stunden zu geben (anstatt 6 Stunden warten zu müssen) Die Kamillesitzbäder durfte unser Sohn erst nach einer Woche machen, vorher sollte er gar nicht mit Wasser in Berührung kommen. Salbe oder Verband hatte er gar nicht. Festgeklebt ist in der Nachtwindel auch nichts. Vielleicht klebt es wegen der Salbe fest??
    Gute Besserung!!
    Lg, marketa

    Hallo, lieben dank, also bei uns klebt es fest, weil er Wundsekret hat. Unter der Verengung, war es durch die letzte Entzündung verklebt, sodass der Chirurg die Vorhaut komplett entfernen musste (geplant war eine Teilentfernung). Zudem musste er die Eichel mit einem Messer abschaben, deswegen ist die Eichel ohne Haut, also eine bloße Wunde. Ach, ich könnte den ganzen Tag heulen, mir tut das so leid. Ihm tut es weh, wenn wir daran kommen oder ne Windel anziehen müssen.
    das mit den Zäpfchen ist ne gute Idee, alle 4 Stunden ist besser, aber sie nimmt halt nicht den Schmerz unten an der offenen Wunde ganz weg. Naja, nach einer Woche soll es besser werden, so er ist gerade wach geworden.

    Lieben Dank Euch, ihr habt mit ehrlich geholfen....

  10. #10
    Avatar von mandy0506
    mandy0506 ist offline lady dr.house

    User Info Menu

    Standard Re: Habt ihr noch Tipps für die Nachbehandlung

    Zitat Zitat von Mondengel Beitrag anzeigen
    Hallo, lieben dank, also bei uns klebt es fest, weil er Wundsekret hat. Unter der Verengung, war es durch die letzte Entzündung verklebt, sodass der Chirurg die Vorhaut komplett entfernen musste (geplant war eine Teilentfernung). Zudem musste er die Eichel mit einem Messer abschaben, deswegen ist die Eichel ohne Haut, also eine bloße Wunde. Ach, ich könnte den ganzen Tag heulen, mir tut das so leid. Ihm tut es weh, wenn wir daran kommen oder ne Windel anziehen müssen.
    das mit den Zäpfchen ist ne gute Idee, alle 4 Stunden ist besser, aber sie nimmt halt nicht den Schmerz unten an der offenen Wunde ganz weg. Naja, nach einer Woche soll es besser werden, so er ist gerade wach geworden.

    Lieben Dank Euch, ihr habt mit ehrlich geholfen....
    und geht es ihm schon besser? es ist sehr schwer das als mutter mitzuerleben, nicht wahr?
    ich habe mich auch sehr hilflos gefühlt. bei meinem sohn wurde die vorhaut auch ganz entfernt. ich musste immer die tücher abmachen und dann hat es angefangen zu bluten und dann ist wieder was aufgerissen. mein sohn wollte nicht auf die toilette gehen, weil es bestimmt starke schmerzen waren und er das blut gesehen hat. und beim ersten mal hat er so lange eingehalten, bis er schweißausbrüche und bauchschmerzen hatte. zum glück hatten wir so einen netten chirurgen, der abends deswegen extra zu uns gekommen ist und ihm mut zugesprochen und ihn auf toilette begleitet hat. er war dann noch öfter bei uns. ohne ihn wäre ich verzweifelt. ich hätte es mir absolut nicht so vorgestellt. sogar jetzt nach einem jahr zuckt mein sohn zusammen, wenn man ihm sein hemd reinstecken möchte. oder wenn er baden geht, dauert es ganz lange, bis er ins wasser geht.
    bei ihm war es so, dass er eine vorhautverengung hatte, die aber nicht sofort behandelt werden musste. ich hätte auch warten können bis er 12 ist. jetzt hat er es wenigstens hinter sich. mein freund ist amerikaner und katholisch. er wurde einfach so beschnitten und hatte das auch bei unserem gemeinsamen sohn vor. aber nachdem ich das mit meinem großen erlebt habe, bin ich ganz klar dagegen.

    liebe grüße mandy
    Ronny, 10.06.2003, fest an der handhttp://www.clicksmilies.com/s1106/na...smiley-013.gif
    jerome fabius,30.10.2007,fest an der hand http://www.web-smilie.de/smilies/tie.../acherryk2.gif
    xavier leandro,16.02.2009, stillgeboren 37 SSW, fest im herzenhttp://www.smilies.4-user.de/include...ie_tra_187.gif
    julius ethan inside ET 30.09.2010