Hallo LeaSophie1982,

Du hast völlig recht mit Deiner Kritik an der Kindergärtnerin. Ich sehe da ein breites Spektrum, was da alles schief gelaufen ist. Aber das wichtigste ist für mich: Dein Kind ist in der Verantwortung des Kindergartens und das Personal hat sich darum zu kümmern, das Deinem Kind nichts passiert.
Viele schließen sich undifferenziert der Meinung der Kindergärtnerin an, die da sagt, 3-jährige Kinder können sich selbständig ausziehen (was ja im Prinzip stimmt). Dein Kind hat mit Sicherheit bemerkt, das es ihm unwohl ist (zu warm ist). Aber die Konsequenz daraus zu ziehen und sich die Sachen auszuziehen oder um Hilfe zu fragen hat Dein Kind nicht gezogen (die Frage nach dem "Warum" soll mal nicht gestellt werden).
Eine Kindergärtnerin hat sowas zu erkennen und regulierend einzugreifen und das Kind vor schlimmeren zu bewahren.
Entwicklungsstadien sind bei vielen Kindern sehr unterschiedlich und die Einsichtsfähigkeit unterscheidet sich sehr. Ich lasse ja auch ein Kind nicht auf die heiße Herdplatte greifen mit dem Hinweis, dass das Kind ja weiß, das diese heiß sein kann und es sich schlimm verbrennen wird. Die meisten Dreijährigen wissen das tatsächlich und würden nicht draufgreifen, jedoch kenne ich genug Dreijährige, die dies immer wieder von Neuem bewiesen haben möchten ;-).

Bei meiner Kurzen mache ich es immer so, dass ich sie so anziehe, dass ihr nicht am Mittag zu warm sein kann. Entweder Zwiebeltechnik oder von Anfang an etwas kühler (bei den Temperaturen, die morgens herrschen erfriert kein Kind und holt sich auch nicht so schnell einen Schnupfen). Und ich impfe sie regelrecht jeden Morgen, wenn Dir zu warm/kalt ist, Strickjacke aus- bzw. anziehen. Funktioniert auch nicht immer - aber bei uns im Kindergarten achten die Verantwortlichen darauf :-).

Die anderen, von Dir angesprochenen Probleme gehen mit dem ersten Problem einher: Solange die Kindergärtnerinnen keine Verantwortung übernehmen wollen oder brauchen, wird sich da keine Lösung anbahnen. Da hilft nur ein konstruktives Gespräch mit der Leitung oder dem Träger des KiGas.

Kopf hoch und hoffentlich geht es Deinem Kind bald besser.

Viele Grüße,

Gartenoma