Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 24

Thema: Mitgebsel Kindergeburtstag

  1. #11
    patchworkfamilie ist offline Poweruser

    User Info Menu

    Standard Re: Mitgebsel Kindergeburtstag

    Erwartungshaltung? Ich erwarte nicht ,dass mein Kind ein Mitbringsel mitbringt....er übrigens auch nicht
    Ich selbst verteile so was auf der Feier meines Kindes..meist ein Pixi-Buch, ein Flummi, nen Regenbogenstift ect.
    Da gibt es doch viele Kleinigkeiten, die man für wenig Geld bekommt.
    Wenn mein Kind solches Zeug wie dein mitbringen würde, wäre ich aber auch nicht enttäuscht.
    Das ist halt so, das kommt dann einfach in de Müll und fertig!

  2. #12
    Danni-Sahne Gast

    Standard Re: Mitgebsel Kindergeburtstag

    Wir haben auch kleine Taschen bemalt oder etwas gebastelt und dann mit nach Hause geschickt.

    Jetzt ist meine grosse Tochter 14 und da haben wir das letzte mal ein Lipgloss (nagelneu natürlich) jeder geschenkt, weil wir wussten das ihre Eltern ihnen das nicht kaufen, aus Geldmangel. Ich habe das über eine Bekannte ganz günstig bekommen.

    Es ist auch nicht meine Idee überhaupt etwas mitzugeben, das möchte meine Tochter immer von alleine. Aber es stimmt schon, die meisten Eltern wollen sich da immer selbst übertrumpfen und dann artet es aus.

    Aber ich erwarte von den Eltern mit mehr Geld überhaupt nichts, mein Kind wird eingeladen und hat ein Geschenk dabei, sie isst dort und hat Spass, das reicht doch.

  3. #13
    Avatar von Medium9
    Medium9 ist offline 5-fach Mama, Leon is born

    User Info Menu

    Standard Re: Mitgebsel Kindergeburtstag

    Also ich kann das Thema vollkommen nachvollziehen ! Dann sollte man besser gar nix mitgeben, als irgendeinen Unsinn oder Werbegeschenk. Und ich kenns auch von früher, meine Mama hat auch immer für mich und meine Sis Geburtstag gemacht und hatte auch immer Kleinigkeiten für die eingeladenen Kinder. Und nein, es muss gar nichts teures sein, davon halte ich auch nichts ! Aber ne kleine bunte Tüte, mit einigen Süßigkeiten drin und Luftballons oder so ähnlich darf es ruhig sein. Ich mein, es sind ja Kinder und die meisten Kinder freuen sich über diese Kleinigkeiten ! Wir machen bei unseren vier Kindern die Geburtstage immer zu Hause. Laden dann auch die Verwandten ein. Kaffee und Kuchen sowie Abendessen gibt es im Wohnzimmer, dazwischen wird der Partyraum für die Kleinen genutzt, mein Mann übernimmt das immer. Und er räumt auhc wieder auf im Keller, ich kümmere mich oben ums Essen und die Wohnung. Bisher kamen die Geburtstage immer super an!

    Wovon ich wirklich nichts halte: Dass bei immer mehr Geburtstagen es sich die Eltern so leicht machen und im McDonalds oder Kinderwelt feiern. 2 höchstens 3 Stunden Geburtstag, die Eltern haben keine Arbeit dabei und es ist jedesmal das Gleiche ! Wir feiern immer 7 (!) Stunden, die Kinder danken es einem.

  4. #14
    Avatar von paul28012003
    paul28012003 ist offline Ponyflüsterin

    User Info Menu

    Standard Re: Mitgebsel Kindergeburtstag

    Bei unseren Geburtstagsfeiern bekommen die Gäste meist eine kleine Tüte mit Süsigkeiten, Luftballons und eventuell noch was zum spielen oder so. Beim letzten Geburtstag vom Sohn hab ich da dan Kids solche Sets mit Bleistift, Lineal und Radiergummi rein. Und ja, das waren diese Dinger die immer auf den Zeitschriften hängen aber da ich die von meinem Chef geschenkt bekam und meine Kinder keine 20 Sets brauchen hab ich damit kein Problem! Ach ja und wir waren in so einem Kinderparadies! Allerdings hat mein Sohn ende Januar Geburtstag und da ist dann meist schlechtes Wetter, und die Jungs wollten nunmal gerne Fußball spielen und richtig toben. Da finde ich dann diese Kinderparadiese richtig gut!

    Ich vermisse dich!

    Women are angels, and when somebody breaks
    our wings, we keep on flying on a broom. We are
    flexible.

  5. #15
    MJoy ist offline +15.500

    User Info Menu

    Standard Re: Mitgebsel Kindergeburtstag

    sorry, aber Du übertreibst wohl etwas. Erwartungshaltung ans Mitgebselgeschenk?? Also wirklich nicht.

    Ich versuch zwar schon, keinen Schrott zu kaufen, mir ist aber schnurzwurscht, was andere Eltern machen.

    Wir haben hier z.B. während der Feier einen Porzellanteller mit den Kindern bemalt den sie mitnehmen durften (da waren alle mächtig stolz auf ihre Werke) und es gab noch eine kleine Tüte Süßkram mit je 1 Flummi drin.

    Und am Einkommen der Eltern das GAnze festzumachen find ich arg merkwürdig.

  6. #16
    Avatar von schlumpfi08
    schlumpfi08 ist offline enthusiast

    User Info Menu

    Standard Re: Mitgebsel Kindergeburtstag

    Zitat Zitat von SiSaAP Beitrag anzeigen

    Gibt es auch Familien, die den Mittelweg finden: also durchaus den Kindern eine Freude bereiten, ohne direkt eine pompöse Veranstaltung zu bieten?

    Wie ist die Erwartungshaltung von Euch bzw Euren Kindern?
    Wie sind Eure Erfahrungen?
    Wie sehen Eure Mitgebsel aus?

    Sarah
    Ich habe keine Erwartungshaltung, Hauptsache den Kindern gefällt es! Aber ich finde immer selbstgemachte Sachen am schönsten.

    Bis jetzt haben wir immer zuhause gefeiert und gebastelt und dann noch zu dem gebasteltem noch ein paar Süssigkeiten mitgegeben.

    Allerdings finde ich wird es ab 7/8 Jahren schwieriger. Denn Topfschlagen, Sackhüpfen und diese Spiele finden meine einfach öde.

    Dieses Jahr gibts ein Picknick. D.h. wir werden wandern, picknicken, tolle sachen sammeln, diese verbasteln und es den Kindern mitgeben. Vielleicht kommt ja noch eine Waldfee vorbei, die leckeres Eis verteilt!

    Erwartungen an andre Eltern habe ich nicht, denn schliesslich feiern die Kinder und denen muss es gefallen - und meine Tochter wollte eben ein Picknick!

  7. #17
    mickey! ist offline Poweruser

    User Info Menu

    Standard Re: Mitgebsel Kindergeburtstag

    Hmm. Ich habe jetzt 2 Kindergeburtstage organisiert. Wir haben diverse Spiele gemacht (ganz klassisch - Topfschlagen, Sackhüpfen, Eierlauf, Luftballontanz, Mumienwickeln etc.). Da gab es nach jedem Spiel einen Preis, den die Kinder dann in ihren Tütchen sammeln konnten.
    Das waren Regenbogenstifte, Radiergummi, Hello Kitty Haarspängchen, Seifenblasen etc. Also ich überlege mir schon beim Kauf ob es den Kindern wohl gefallen könnte. Wenn es dann gleich in die Tonne gekloppt wird, dann nützt es auch nichts. Dann gebe ich lieber 2.-Euro mehr aus.
    Gestatten,
    Mickey

  8. #18
    Avatar von Cutty
    Cutty ist offline Familienmanagerin

    User Info Menu

    Standard Re: Mitgebsel Kindergeburtstag

    Mh...also, ich erwarte erstmal überhaupt nicht, dass mein Sohn auf einem Kindergeburtstag etwas geschenkt bekommt.

    ER schenkt dem Geburtstagskind etwas und geht dorthin um Spaß zu haben.
    Ob die Kinder jetzt "frei"zusammen spielen oder der Geburtstag professionell organisiert oder von den Eltern vorbereitet ist hat bisher keinen Unterschied gemacht.

    Mal brachte er einen selbst bemalten Blumentopf mit, mal einen Beutel Süßigkeiten, oder auch mal garnichts.
    Ich messe dem ehrlich gesagt überhaupt keine Bedeutung zu.

    Wir selbst haben zu seinem dritten Geburtstag eine Piratenparty veranstaltet, da hab ich halt Piratentattoos und Schoko-Goldmünzen und son Zeugs als Gewinne bei den Geburtstagsspielen verteilt, welche die Kids in ihrem Piratenbeutel sammeln und mitnehmen konnten. Das hab ich so gemacht, weil es MIR bzw UNS so eben gefiel, aber ich erwarte nicht, dass andere es genau so machen.
    Lg die Kati

    mit Kicker (11/05), Prinzessin (08/09), Pippilotta (11/10), Chaoskind (7/13) und Nesthäkchen (10/15)

  9. #19
    Danni-Sahne Gast

    Standard Re: Mitgebsel Kindergeburtstag

    Zitat Zitat von Cutty Beitrag anzeigen
    Mh...also, ich erwarte erstmal überhaupt nicht, dass mein Sohn auf einem Kindergeburtstag etwas geschenkt bekommt.

    ER schenkt dem Geburtstagskind etwas und geht dorthin um Spaß zu haben.
    Ob die Kinder jetzt "frei"zusammen spielen oder der Geburtstag professionell organisiert oder von den Eltern vorbereitet ist hat bisher keinen Unterschied gemacht.

    Mal brachte er einen selbst bemalten Blumentopf mit, mal einen Beutel Süßigkeiten, oder auch mal garnichts.
    Ich messe dem ehrlich gesagt überhaupt keine Bedeutung zu.

    Wir selbst haben zu seinem dritten Geburtstag eine Piratenparty veranstaltet, da hab ich halt Piratentattoos und Schoko-Goldmünzen und son Zeugs als Gewinne bei den Geburtstagsspielen verteilt, welche die Kids in ihrem Piratenbeutel sammeln und mitnehmen konnten. Das hab ich so gemacht, weil es MIR bzw UNS so eben gefiel, aber ich erwarte nicht, dass andere es genau so machen.
    Das ist doch eine tolle Idee mit der Piratenparty! Eigentlich ist es auch egal was wir erwarten, die Kinder freuen sich eh über alles...wir haben auch mal einen kleinen Block , ein Linieal und einen Stift verschenkt, die hatten so eine Freude daran...haben gleich auspacken wollen und dann Bilder gemalt für die Mama daheim.....

  10. #20
    Gast Gast

    Standard Re: Mitgebsel Kindergeburtstag

    Also unsere Kindergeburtstage arten immer ziemlich aus, aber nicht weil wir/ich es anderen Eltern "mal zeigen" wollen, sondern weil ich so furchtbar gern solche Partys organisiere und dann fällt mir so furchtbar viel ein und für die Kleine soll dass dann auch so toll sein, wie ich es mir als Kinder selbst immer gewünscht hätte, tja und dann gehts mit mir durch...

    Auch Mitgebsel bei der Party bzw. im KiGa gehören da (für mich) natürlich dazu. Ich kenn das auch von meiner Kindheit nicht anders... ich machs allerdings da noch genauso wie meine Mama früher und das ist bei uns: buntes Papiertüchlein, Süsskram rein, mit Geschenkband zugebunden... Alternativ hatten wir im letzten Jahr aus Klorollen Knallbonbons gebastelt und süss gefüllt...

    Bei der richtigen Geburtstagsparty zu haus gibts dann noch Kleinkram wie Pixibüchlein, Spritztierchen für die Badewanne, selbstgemachte Urkunden/Pokale etc. zu gewinnen... Mir persönlich gehts da immer darum meine Ideen (mittlerweile auch mit Prinzesschen gemeinsam entwickelt - ist jetzt 3) umzusetzen - über den Preis denk ich da nicht so nach...

    Aber: Wenn ich natürlich auch von keinem anderen erwarte, dass er das so macht wie wir, erwarte ich aber trotzdem, dass die anderen Eltern keinen Mist mitgeben. Z.B. loses, ausgepacktes Weingummi oder lose Brauseufos oder lose ausgepackte Schokolade in diesen Plastikgeschenktüchen... oder diese Minigeschicklichkeitsspiele in einer Spielgruppe (lauter 1jährige) zu verteilen ist doch wirklich blöd... Auch Werbegeschenke find ich lieblos...

    Ich finde, entweder kauft man Sachen die gut sind (unabhängig vom Preis - gut wäre also in meinen Augen auch ein Tütchen mit einem Kinderriegel, ein Tütchen Weingummi, eine Minipackung Smarties) oder man lässt es einfach ganz...

    lg

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •