Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 31
  1. #11
    FlohDompteur ist offline Pooh-Bah

    User Info Menu

    Standard Re: Wenn eine Erzieherin...

    Bei uns sind in der Krippengruppe zwei Erzieherinnen auf 14 Kinder (davon zwei integrative Plätze) der Normalfall. Die Kindergarten-Gruppen sind etwas größer, aber nicht so extrem viel.

    Es gibt grundsätzlich eine Springerin, die im Normalbetrieb immer mal woanders ist und bei Erkrankung einer Kollegin mal gezielt in einer Gruppe aushilft. Die Leiterin (bzw. eigentlich ist es ja die Stellvertreterin) kann auch einspringen, wenn Bedarf da ist.

    Einmal hatten wir es, dass bei 2 Krippen, 2 Kindergarten- und einer Hortgruppe insgesamt 5 Erzieherinnen gleichzeitig krank/in Urlaub waren.

    Da wurden die Eltern dann schon mal gebeten, wenn es irgend möglich ist, ihre Kinder entweder ein paar Tage zuhause zu lassen, oder aber sie möglichst früher abzuholen, und eine Gruppe wurde auf die anderen Gruppen verteilt, damit das noch irgendwie abgedeckt werden konnte.

    Die Kinder kennen sich ohnehin alle untereinander, weil in der Früh- bzw. Spätbetreuung dann alle Kinder in einer Gruppe zusammen betreut werden. Von daher war auch die Aufteilung dann kein Problem
    _____________________________________________
    Die mit dem Flo(h) tanzt

    http://www.fotos-hochladen.net/thumb...z6f3_thumb.jpg

    Meine Fotos und Texte gehören nur mir, und dürfen unter gar keinen Umständen kopiert oder anderweitig veröffentlicht werden.

  2. #12
    Lyssan Gast

    Standard Re: Wenn eine Erzieherin...

    Die Erzieherin einer Gruppe war jetzt mehrere Wochen krank. Es war sofort eine Ersatzkraft da, die sie bis zum Ende des Krankenstandes vertrat.

    Zitat Zitat von Sonnenblume72 Beitrag anzeigen
    Wenn eine Erzieherin krank wird, wie lange ist dann die Zweitkraft bei euch allein? Sprich ist die Zweitkraft komplett allein mit 25 Kinder und darf das versicherungstechnisch auch so sein?
    Mich würde interessieren, wie viele Tage es bei euch dauert, bis ein Ersatz da ist.
    Bin gespannt, wie das in euren KiGas gehändelt wird,
    Grüße
    Sonnenblume

  3. #13
    Wusel72a ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: Wenn eine Erzieherin...

    Mann, bin ich froh in der UK zu wohnen.

    Bei uns DARF es gar nicht sein, dass eine Erzieherin zahlmaessig ausfaellt. Der Betreuungsschluessel muss zu jeder Zeit gewaehrleistet sein.

    Bei Kindern bis 2 ist es 1:3, ab 2 ist es 1:4, ab 3 1:8. Fallen festangestellte Kraefte aus oder sind in Urlaub gibt es einen Springer-Pool. Da das immer die selben Erzieher sind, kennen die Kinder diese auch.

  4. #14
    Loussy ist offline Pooh-Bah

    User Info Menu

    Standard Re: Wenn eine Erzieherin...

    Zitat Zitat von Sonnenblume72 Beitrag anzeigen
    Wenn eine Erzieherin krank wird, wie lange ist dann die Zweitkraft bei euch allein? Sprich ist die Zweitkraft komplett allein mit 25 Kinder und darf das versicherungstechnisch auch so sein?
    Bei uns ist es so, dass dann entweder aus der integrativen Gruppe, in der sowieso 3 Leute sind (Erzieherin, Erzieherin und Heilpädagogin), einspringt. Oder die Kindergartenleitung.

  5. #15
    sachensucher ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Wenn eine Erzieherin...

    Zitat Zitat von Sonnenblume72 Beitrag anzeigen
    Wenn eine Erzieherin krank wird, wie lange ist dann die Zweitkraft bei euch allein? Sprich ist die Zweitkraft komplett allein mit 25 Kinder und darf das versicherungstechnisch auch so sein?
    Mich würde interessieren, wie viele Tage es bei euch dauert, bis ein Ersatz da ist.
    Bin gespannt, wie das in euren KiGas gehändelt wird,
    Grüße
    Sonnenblume
    unbegrenzt bei uns in der Kita ist jemand aus der Kleinkindergruppe krank, deshalb hilft die Erzieherin meines Sohnes da aus, seit Wochen

  6. #16
    Andrea B ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Wenn eine Erzieherin...

    Zitat Zitat von Sonnenblume72 Beitrag anzeigen
    Wenn eine Erzieherin krank wird, wie lange ist dann die Zweitkraft bei euch allein? Sprich ist die Zweitkraft komplett allein mit 25 Kinder und darf das versicherungstechnisch auch so sein?
    Mich würde interessieren, wie viele Tage es bei euch dauert, bis ein Ersatz da ist.
    Bin gespannt, wie das in euren KiGas gehändelt wird,
    Grüße
    Sonnenblume

    Hallo,
    Ersatzerzieherin im KiGa. gibt es sowas auch? Wenn dein Kind mal in de Schule ist kannst du froh sein, wenn bei längerer Krankheit der Klassenlehrerin ein Ersatz kommt.
    Andrea

  7. #17
    devilinside ist offline Member

    User Info Menu

    Standard Re: Wenn eine Erzieherin...

    Mir geht hier echt die Hutschnur hoch, bei all den Dingen die ich hier lese..............

    Tausend Erzieher sitzen auf der Straße und die schaffen es nicht einen ERSATZ zu finden. Vorallendingen wenn sie wissen, das die Erzieherin mehrer Wochen krank ist.

    Und dann noch die Integrationskraft oder ein Teil von dieser Gruppe abzuziehen geht auch nicht...........

    1 Erzieher auf 25 Kinder dürfte meiner Meinung nicht unbedingt gehen. Allerdings hat sich auch im Gesetz im letzten Jahr was geändert. Da müsste 1 weitere Fachkraft im Haus sein, dann dürfte sie eigentlich. ABER wo bleibt da noch die Förderung, wenn es mehrere Wochen sind. Das geht doch nicht. Beobachtungen, Förderungen, Dokumentation...............

    Wenn die kranke Erzieherin wieder da ist, kann die andere gleich krank machen, weil sie wohl am Ende mit ihrer Kraft ist.

    Bei uns gibt es in den meisten Kiga/Kitas mehrere Urlaubs-/Krankheitsvertretungen, die sofort oder spätestens am nächsten Tag da sind.
    In einigen Verwaltungsstellen sind die Teilweise sogar auf Teilzeit angestellt und sind Springer.

  8. #18
    Loussy ist offline Pooh-Bah

    User Info Menu

    Standard Re: Wenn eine Erzieherin...

    Zitat Zitat von devilinside Beitrag anzeigen
    Und dann noch die Integrationskraft oder ein Teil von dieser Gruppe abzuziehen geht auch nicht...........
    Falls Du Dich auf mein Posting beziehst...bei uns sind die Kräfte bisher immer nur kurz ausgefallen, und es war dann nicht nur eine Kraft als Ersatz "eingeteilt", sondern es hat sich aufgeteilt. Hier sind allerdings auch keine 25 Kinder in der Gruppe, sondern etwas weniger.

  9. #19
    milkywaywoman ist offline journey (wo)man

    User Info Menu

    Standard Re: Wenn eine Erzieherin...

    Es ist eigentlich immer eine Sache des Trägers, ob er eine Aushilfe (also auch für einige Tage) bezahlt.
    Ich habe selbst Jahrelang im Kindergarten gearbeitet und weiß aus eigener Erfahrung wie heftig es ist, über längere Zeit mit der ganzen Gruppe alleine zu sein.
    Da ist man heilfroh, wenn man ein tolles Team hat, das einen dann Tatkräftig unterstützt.
    Sonst ist selbst ein Toilettengang nicht möglich.
    Also sollten Eltern wirklich mobil machen und sich direkt an den Träger wenden, wenn eine Kraft länger alleine arbeiten muss. Da bleiben ja auch immer die Kinder auf der Strecke. Denn kein Mensch kann das "kindgerecht" mit 25 Zwergen bewältigen.

  10. #20
    devilinside ist offline Member

    User Info Menu

    Standard Re: Wenn eine Erzieherin...

    Nein war allgemein gehalten, ist mir nur beim durchlesen so aufgefallen, aber ich weiß das es in Einrichtungen so läuft.

    Und klar sind weniger Kinder in der Gruppe, weil das Integrationskind meist mehr als ein Platz einnimmt, genauso wie Kinder unter 3 Jahren

Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
>
close