Seite 3 von 13 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 121

Thema: Mein Kind darf sich wehren?!

  1. #21
    Avatar von Tine1974
    Tine1974 ist offline EsLäuftSichAllesZurecht!

    User Info Menu

    Standard Re: Mein Kind darf sich wehren?!

    Zitat Zitat von Britta02 Beitrag anzeigen
    Langsam hab ich Schwierigkeiten, dich ernst zu nehmen. :feile: Du bist n fake, oder?

    Mist, du bist mir zuvorgekommen... egal, ich lasse meine Trolls auch stehen, viel hilft viel!
    Fress oder sterb!
    Lang lebe der Emperativ!

  2. #22
    Avatar von Lilolein
    Lilolein ist offline journey (wo)man

    User Info Menu

    Standard Re: Mein Kind darf sich wehren?!

    Zitat Zitat von Vegikat Beitrag anzeigen
    Ich hab eine Freundin, die ihrer Tochter das auch so rät. Ergebnis: neulich kam das Kind heim und meinte: "Mama, heut hab ich mich mal zuerst gewehrt!" Nun ja...
    hihi jetzt muss ich schmunzeln :)
    also mein kleiner ist mittlerweile 5 jahre alt und geistig so fit das er das schon versteht (er hat es eigentlich schon immer verstanden, auch mit 3)

  3. #23
    Avatar von Lilolein
    Lilolein ist offline journey (wo)man

    User Info Menu

    Standard Re: Mein Kind darf sich wehren?!

    Zitat Zitat von Neckname Beitrag anzeigen
    Ich war auch grad irritiert, wie viele hier das Hauen unterstützen, auch wenn es "nur" als Reaktion ist.

    Ich möchte meiner Tochter vermitteln, dass Hauen nicht ok ist und fertig. Wehren ist für mich nicht, es mit gleicher Münze zurückzuzahlen. Wehren ist, lautstark drauf aufmerksam zu machen - "nein, ich will das nicht", "lass mich in Ruhe", "hau mich nicht" - und sich dann der Situation zu entziehen. Wenn man dann nicht in Ruhe gelassen wird, kann man den "Gegner" sicher auch wegschieben, mehr aber nicht.

    Und wenn gar nichts hilft hab ich auch kein Problem mit Petzen - das ich lieber als "Hilfe einfordern" betiteln möchte. Da kann man ruhig mal zur Erzieherin gehen und sagen, dass man nicht in Ruhe gelassen wird und Hilfe braucht.

    Aber Hauen? Nein!
    du erziehst so, ich erziehe halt so... sonst hätten wir ja auch alle den gleichen charakter, wäre ja schlimm

  4. #24
    Avatar von Lilolein
    Lilolein ist offline journey (wo)man

    User Info Menu

    Standard Re: Mein Kind darf sich wehren?!

    Zitat Zitat von Tine1974 Beitrag anzeigen
    Mist, du bist mir zuvorgekommen... egal, ich lasse meine Trolls auch stehen, viel hilft viel!
    *ohne worte*

  5. #25
    Avatar von Lilolein
    Lilolein ist offline journey (wo)man

    User Info Menu

    Standard Re: Mein Kind darf sich wehren?!

    Zitat Zitat von Britta02 Beitrag anzeigen
    Ich finde es den größten Quatsch!

    Und wenn ich lese, dass er Mädchen nicht hauen darf, dann würde ich mich bedanken, wenn dein Sohn mit meinem SOHN im Kindergarten wäre. Was ist an einem Jungen weniger wertvoll, dass er geschlagen werden darf und tut an den Haaren ziehen eigentlich weniger weh???

    SO erzieht man Mobbingopfer! Denn wenn er das erste mal von nem Asso-Mädel gesagt bekommt "Hey ALter, halt die Fesse oder ich schlag dir eine rein, dass dir die Zähne im Arsch Klavier spielen, ey weisch du?!"
    Was macht der dann?!?!?

    Langsam hab ich Schwierigkeiten, dich ernst zu nehmen. :feile: Du bist n fake, oder?

    ja du bist ja wohl die schlauheit in person was *denkst du*... da geh ich auch nicht weiter drauf ein

  6. #26
    Avatar von SofieAmundsen
    SofieAmundsen ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Mein Kind darf sich wehren?!

    Zitat Zitat von Lilolein Beitrag anzeigen
    Hallo,
    mein Sohn (5 Jahre) wurde von mir und meinen Mann seit Anfang an so erzogen, dass er sich wehren darf. Das heisst nicht das er einen Freifahrtschein zum hauen, beißen, treten etc. von uns hat. Hiermit waren wir mit dem Kindergarten bis vor kurzem im Zwiespalt, so sehr sogar, dass unser Knirps selbst nicht mehr wußte auf wem er hören soll/muss!! Unsere Einstellung ist: Wenn er als erstes gehauen wird, dann darf er auch zurückhauen. Ausnahme bei wesentlich kleineren Kindern, z. B. 2-jähriger. Ich weiß das man Gewalt nicht mit Gewalt bekämpfen kann und sollte, jedoch finde ich das regelrechte Petzen bei einer Erzieherin auch nicht gerade super. Diese Methode haben wir deswegen ihm immer geprädigt um zu vermeiden, dass er evtl. später in der Schule nicht das sog. Mobbingopfer wird. Auch sehen wir es als eine Art "Kräftemessen" an. Wir finden auch, dass die Kleinen auch lernen sollte Konflikte selbst zu lösen. Sicherlich nicht mit Gewalt, d. h. er soll ja die Kinder nicht mit der Faust ins Gesicht schlagen, bitte nicht falsch verstehen. Mit der Kita sind wir jetzt so verblieben, dass der Kleine frei entscheiden darf, ob er zurückhaut oder nicht, als Konsequenz droht ihm dann eine Auszeit auf dem sog. Pausenstuhl, darüber haben wir auch mit dem Kleinen gesprochen und es ihm erklärt, dass es diese Auszeit nur in der Kita gibt. Auch haben wir ihm erklärt, dass er nicht unbedingt zurückhauen muss oder soll, sondern sich auch erstmal verbal wehren kann, mit z. B. einer Ansage wie: "Hör auf das gefällt mir nicht" oder "Wenn du nicht aufhörst hau ich dich zurück". Wir predigen ihm allerdings auch immer, dass er nicht als erstes hauen darf!! Was haltet ihr davon?
    Zweischneidiges Schwert.

    Von einem Kindergartenkind zu erwarten, dass es differenzieren kann, wer jünger ist, bzw. dass man nur ältere/gleichalte Jungs zurückschlagen darf halte ich für zuviel verlangt.

    Zudem wird sicher die Verhältnismäßigkeit nicht immer gewahrt werden können. Von daher haben meine Kinder die klare Ansage gehabt NICHT zurückzuschlagen, sondern sich verbal zu wehren oder Hilfe zu holen.

    Zudem ist der Zurückschlagende IMMER mit schuld. Jedenfalls in Kiga und Schule.

    Zurückschlagen KANN natürlich auch respekt verschaffen. Meine Großen haben das beide jeweils einmal gemacht und da war dann auch Schluss mit dem jeweiligen Ärgern.

    Fazit: zum Zurückschlagen raten würde ich meinem Kind nie, in bestimmten Situation würde ich es aber tolerieren...
    Liebe Grüße

    Sofie

  7. #27
    Britta02 Gast

    Standard Re: Mein Kind darf sich wehren?!

    Zitat Zitat von Lilolein Beitrag anzeigen
    ja du bist ja wohl die schlauheit in person was *denkst du*... da geh ich auch nicht weiter drauf ein
    Besser is das wohl!

  8. #28
    Britta02 Gast

    Standard Re: Mein Kind darf sich wehren?!

    Zitat Zitat von SofieAmundsen Beitrag anzeigen
    Zurückschlagen KANN natürlich auch respekt verschaffen. Meine Großen haben das beide jeweils einmal gemacht und da war dann auch Schluss mit dem jeweiligen Ärgern.
    Ich finde es einen gehörigen Unterschied ob man einer Person Respekt oder Achtung entgegenbringt. Ich persönlich möchte nicht respektiert sondern geachtet werden. Was hab ich von Respekt? Dass die anderen mich nicht hauen, mich aber für ein A-Loch halten?
    Ebensolches bringe ich doch auch meinem Kind bei, und übrigens auch meinem Kind entgegen. Achtung, nicht Respekt!

  9. #29
    Avatar von Lilolein
    Lilolein ist offline journey (wo)man

    User Info Menu

    Standard Re: Mein Kind darf sich wehren?!

    Zitat Zitat von Britta02 Beitrag anzeigen
    Besser is das wohl!
    glaub ich auch!

  10. #30
    papa66 ist offline Stranger

    User Info Menu

    Standard Re: Mein Kind darf sich wehren?!

    Großes Thema, leider:
    Petzen statt Wehren, das ist neue Pädagogik. Auch in der Grundschule meiner Tochter werden Kinder, die zurückhauen, bestraft. Die Lehrerinnen bleuen ihnen die Phrase (die sie in irgendeinem Seminar gelernt haben) ein: "Wir lösen Konflikte mit Worten" - Schön gedacht, aber was ist, wenn man von jemandem angegriffen wird, der nur die Sprache der Faust versteht?
    Kinder müssen Mut lernen. Und dazu gehört auch, sich zu wehren, sich nichts gefallen zu lassen. Das Schlimmste an dieser Linkspädagogik ist das Petzen: Bei jedem Schubser soll man zur Lehrerin rennen. Kein Wunder: Denunziation ist wieder gesellschaftsfähig, auch bei den Großen...

Seite 3 von 13 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •