Seite 7 von 13 ErsteErste ... 56789 ... LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 70 von 121

Thema: Mein Kind darf sich wehren?!

  1. #61
    Avatar von Lilolein
    Lilolein ist offline journey (wo)man

    User Info Menu

    Standard Re: Mein Kind darf sich wehren?!

    Zitat Zitat von Abbi Beitrag anzeigen
    Ich dachte, er ist noch im Kindergarten?

    Naja, wie auch immer, ich hab ja schon irgendwo geschrieben, dass die Situation an der Schule sicher anders sein kann. Aber Kinder sind doch keine starren Marionetten, sie könnten sich doch auch erstmal verbal verteidigen und dann je nach Situation immer noch anders reagieren. Ich verstehe nicht, warum sie von Anfang an völlig unnötig lernen müssen, zu hauen.

    Und du befürchtest das doch bisher nur mit der beschriebenen Situation an der Schule oder?
    ja er ist noch im kindergarten! nächstes jahr kommt er in die schule.
    kinder im kindergarten können auch schon richtige (sorry!) mistmarden seien. ich denke natürlich schon mehr an die schulzeit. nur ich kann ihn doch nicht (jetzt ist es ja eh vorbei) die ersten 5 jahre so erziehen, dass er nicht zurückhauen darf und dann plötzlich sagen (falls er ein mobbingopfer wird) jetzt hau zurück?! ich finde das viel schlimmer, als wenn ich meinem kleinen beibringe: hej, du kannst erst einmal androhen das du zurückhaust wenn er nicht aufhört und dann notfalls auch das wirklich tun! die entscheidung trifft er selbst und er kann das auch gut einschätzen das hab ich schon oft genug gesehen.

  2. #62
    PuellaMala Gast

    Standard Re: Mein Kind darf sich wehren?!

    Zitat Zitat von Lilolein Beitrag anzeigen
    ja super, dann sind also mind. 50 % der eltern alle asozial ja? ich finde deine sprache momentan nur niedriges niveau, sorry!

    und das mit der gegen-kindergartenhaltung hast du recht, ja sind wir. ich lasse mir doch nicht von i-einem verein einreden wie ich mein kind zu erziehen habe!! das ist unsere haltung und die führen wir auch gerade weiter. damit die ihren kaffee in ruhe weitertrinken können in der ecke, dafür soll sich dann MEIN kind in der schule prügeln lassen evtl. ja? NEIN DANKE! und ehe ich mich alle paar wochen mit denen auseinander setze und streite, bin ich halt den kompromiss eingegangen, dass der kleine halt ne auszeit dann kriegt. und die 2-3 min. die er dann halt sitzen muss, akzeptiert er dann auch, dafür lässt er sich nicht unterkriegen und zeigt für mich starken charakter!
    Dann lass dein Kind gefälltigst zu Hause. Meine Fresse, du bist doch ein Troll, oder?

  3. #63
    Avatar von Lilolein
    Lilolein ist offline journey (wo)man

    User Info Menu

    Standard Re: Mein Kind darf sich wehren?!

    Zitat Zitat von PuellaMala Beitrag anzeigen
    Dann lass dein Kind gefälltigst zu Hause. Meine Fresse, du bist doch ein Troll, oder?
    ja was besseres fällt dir nicht ein was? super sozial!! *klatsch klatsch*

  4. #64
    PuellaMala Gast

    Standard Re: Mein Kind darf sich wehren?!

    Zitat Zitat von Lilolein Beitrag anzeigen
    ja was besseres fällt dir nicht ein was? super sozial!! *klatsch klatsch*
    Ich hab auch noch was anderes zum Thema geschrieben, dazu fällt dir wohl nix ein, hm?
    Wenn du kein Troll bist, dann tut mir das sehr leid für dich und dein Kind.

  5. #65
    Avatar von Lilolein
    Lilolein ist offline journey (wo)man

    User Info Menu

    Standard Re: Mein Kind darf sich wehren?!

    Zitat Zitat von PuellaMala Beitrag anzeigen
    Ich hab auch noch was anderes zum Thema geschrieben, dazu fällt dir wohl nix ein, hm?
    Wenn du kein Troll bist, dann tut mir das sehr leid für dich und dein Kind.
    ja bei dem wirrwarr komm ich nicht wirklich hinterher! außerdem bin ich auf DEINE kommentare gar nicht scharf zu antworten. ich respektiere (fast) sämtliche meinungen und einstellungen, aber du bist mir einfach zu.. na ja, wie so ne nuss auf die man sich freut beim puhlen und dann ist sie schwarz, kennste das? cao

  6. #66
    PuellaMala Gast

    Standard Re: Mein Kind darf sich wehren?!

    Zitat Zitat von Lilolein Beitrag anzeigen
    ja bei dem wirrwarr komm ich nicht wirklich hinterher! außerdem bin ich auf DEINE kommentare gar nicht scharf zu antworten. ich respektiere (fast) sämtliche meinungen und einstellungen, aber du bist mir einfach zu.. na ja, wie so ne nuss auf die man sich freut beim puhlen und dann ist sie schwarz, kennste das? cao
    :kater:

  7. #67
    Wusel72a ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: Mein Kind darf sich wehren?!

    Zitat Zitat von tinkas Beitrag anzeigen
    Natürlich haben wir versucht die Schule einzubeziehen. Dann wurde sich eben zwei Tage besser auf dem Schulhof umgesehen. Die Eltern einbeziehen bringt leider meistens nichts. Es gibt leider viele Eltern die es einfach nicht einsehen : WAS? MEIN Kind? Das haut doch nicht!!! Ich glaube nicht, dass mein Kind sich jetzt jahrelang hauen muss. Die Erfahrungen (zumindest an unserer Grundschule) zeigen, dass die Kinder irgendwann lernen, sich kommunikativ austauschen. Leider ist das zur Zeit bei vielen Erst- und Zweitklässerln nicht der Fall. Die habens einfach von zu Hause nicht mitbekommen. Den brauch ich nicht mit `ner Predigt kommen - der versteht die doch gar nicht.
    Natuerlich bringen Predigten nichts und gerade, wenn das Elternhaus nicht einsichtig ist.

    Hier in England werden schnell Schlaeger fuer Tage/Wochen von der Schule verwiesen. Das hat gezeigt, dass es keine angemessene Strafe ist, eher eine Belohnung. Also geht man jetzt hin und gibt Strafen. Z.B. laenger bleiben und dem Hausmeister helfen. "Strafsitzen" in der Pause usw. Das bringt etwas.

    Ein Kind das schlaegt, weil es von daheim vermutlich nichts anderes kennt, zurueckzuschlagen vertieft doch nur den Zyklus.

  8. #68
    Neckname Gast

    Standard Re: Mein Kind darf sich wehren?!

    Zitat Zitat von Lilolein Beitrag anzeigen
    ich finde hilfe holen nicht schlecht, nur muss man auch abgrenzen können. ich persönlich finde es nicht gut und stempel diese kinder vorsichtig mal als "mimosen" ab, die bei dem kleinsten petzer zur erzieherin rennen und sagen "duuuu der daaa hat mich geschubst etc.", find ich einfach doof und so ein kind möchte ich auch gar nicht haben (kann ich mir natürlich nicht aussuchen, schon klar). und das mit dem kindergarten/zuhause, da habe ich folgende erklärung: im kindergarten gehts harmloser zu logisch, kinder sind kleiner. aber ich kann mein kind nicht 5-6 jahre lang so erziehen das es nicht zurückhauen darf und in der schulzeit fang ich an: so jetzt darfst du. ???
    Langsam glaub ich auch du bist ein Troll, oder, mit Verlaub, super assozial. Du unterstützt hier jedenfalls jedes Klischee ...

    "Petzen" wird also als negativer eingeschätzt als schlagen? Interessant ...

    In meinen Augen ist der richtige Weg, es mit Worten zu versuchen, erstmal. Das heißt ja nicht, dem eine Kassette ans Ohr zu labern. Nur "lass mich in Ruhe", "ich möchte das nicht" oder Ähnliches. Dann aus der Situation zurückziehen. Wie hier schon öfter erzählt wurde, reicht das ja meist schon aus.

    Wenn man DANN nicht in Ruhe gelassen wird, haben die Erzieher einzuschreiten. Und wenn sie es nicht mitbekommen, muss das Kind halt deren Hilfe einfordern.

    Das ist ja kein Petzten jedes kleinen Schubsers, das ist logische Konsequenz.

    Wie soll dein Kind denn später mal klarkommen? Jedem gleich aufs Maul hauen, der ihm mal blöde kommt? Da sind Antiaggressionskurs und Knast ja vorprogrammiert, herzlichen Glückwunsch.

    Ist dir nicht lieber, dein Kind lernt, Dinge ohne Gewalt zu lösen und wenn das nicht möglich ist, Hilfe einzufordern? Das gilt ja auch für die Schule - warum sollte es sich in der Schule prügeln dürfen?

    Gewalt gegen Kinder ist strafbar - warum sollte dann Gewalt unter Kindern geduldet werden?

    PS: Ich stell mir grad vor, wie der eine den anderen schlägt, der haut zurück, dann darf der erste ja auch wieder zurückhauen - 1-A-Prügelei, wo keiner mehr weiß, wer angefangen hat, jedenfalls kein Erzieher mehr.

  9. #69
    Avatar von tausendschoen
    tausendschoen ist offline normal verrückt

    User Info Menu

    Standard Re: Mein Kind darf sich wehren?!

    Ich bin ein totaler Gegner dieser "der hat mich aber zuerst gehauen" Geschichten.
    Einfach weil es sich so nur hochschaukeln kann. Zudem ist es ja selten so, das der Streit vom Tisch ist wenn man zurückhaut, nein dann hat ja der andere nen Grund wieder zu zu schlagen.... Das fängt dann mit Schubsen an, geht über doller schubsen, bis hin zum beißen....

    Nein, ich mag weder petzen noch zurück schlagen. Unsere Kinder haben von je her ne eindeutige Anweisung die lautet "wenn dich jemand ärgert dreh dich um und geh! Hilft das nicht, dann hol dir Hilfe"
    LG

    Tausendschoen



  10. #70
    Avatar von Lilolein
    Lilolein ist offline journey (wo)man

    User Info Menu

    Standard Re: Mein Kind darf sich wehren?!

    Zitat Zitat von Neckname Beitrag anzeigen
    Langsam glaub ich auch du bist ein Troll, oder, mit Verlaub, super assozial. Du unterstützt hier jedenfalls jedes Klischee ...

    "Petzen" wird also als negativer eingeschätzt als schlagen? Interessant ...

    In meinen Augen ist der richtige Weg, es mit Worten zu versuchen, erstmal. Das heißt ja nicht, dem eine Kassette ans Ohr zu labern. Nur "lass mich in Ruhe", "ich möchte das nicht" oder Ähnliches. Dann aus der Situation zurückziehen. Wie hier schon öfter erzählt wurde, reicht das ja meist schon aus.

    Wenn man DANN nicht in Ruhe gelassen wird, haben die Erzieher einzuschreiten. Und wenn sie es nicht mitbekommen, muss das Kind halt deren Hilfe einfordern.

    Das ist ja kein Petzten jedes kleinen Schubsers, das ist logische Konsequenz.

    Wie soll dein Kind denn später mal klarkommen? Jedem gleich aufs Maul hauen, der ihm mal blöde kommt? Da sind Antiaggressionskurs und Knast ja vorprogrammiert, herzlichen Glückwunsch.

    Ist dir nicht lieber, dein Kind lernt, Dinge ohne Gewalt zu lösen und wenn das nicht möglich ist, Hilfe einzufordern? Das gilt ja auch für die Schule - warum sollte es sich in der Schule prügeln dürfen?

    Gewalt gegen Kinder ist strafbar - warum sollte dann Gewalt unter Kindern geduldet werden?

    PS: Ich stell mir grad vor, wie der eine den anderen schlägt, der haut zurück, dann darf der erste ja auch wieder zurückhauen - 1-A-Prügelei, wo keiner mehr weiß, wer angefangen hat, jedenfalls kein Erzieher mehr.
    wie du selbst schon sagst: in deinen augen, in unseren nicht! na ja und das mit dem gefängnis überhör ich jetzt mal lieber... ihr redet hier was von troll und asozial, wenn ich mir zum teil EURE aussagen anhöre, da frag ich mich wer in welche schublade gehört oder wie sagt man so schön.. na ja, egal auch...

Seite 7 von 13 ErsteErste ... 56789 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •