Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 40

Thema: Er will sich nicht wickeln lassen

  1. #11
    Britta02 Gast

    Standard Re: Er will sich nicht wickeln lassen

    Zitat Zitat von Sagittarius Beitrag anzeigen
    Ehrlich gesagt, helfen mir diese Antworten nicht wirklich weiter.
    Die Erzieherinnen meinten damals, ich soll die Windel um lassen, weil es nichts bringt, das Kind 4 -5 mal pro nachmittag umzuziehen und ihn dazu ZWINGEN aufs Klo zu bringen ist auch nicht das wahre, da würde er sich letztendlich weigern.
    Habe heute mal gefragt und mir wurde gesagt, das es eine Phase ist, auch um Grenzen auszutesten und weil er selber über seinen Körper bestimmen will.
    Warum er gewickelt werden muss: Weil ich mein Kind nicht 3 Stunden mit einer vollen Windel rumlaufen lasse, bzw darin schlafen lasse.
    Ich habe nicht gesagt du sollst sie weglassen sondern du sollst sie ihm so lange umlassen bis er sich wicklen lassen will.

    Ich habe meinen 3jährigen teilweise 5 oder 6 Stunden mit Windel laufen lassen, wenn er nicht wollte. Herrjeh, davon geht doch die Welt nicht unter. Und wenn er wund wird kann man sehr wohl einem 3jährigen (!) erklären, dass das nicht mehr weh tut, wenn er sich wicklen läßt.

    Wie soll ein Kind Konsequenzen kennen lernen, wenn es sie nie erfahren darf? Und wie soll ein Kind einen selbstbestimmten Umgang zum Körper entwickeln, wenn man seine Wünsche in dem ALter bei einfachsten Dingen nicht akzeptiert?

  2. #12
    Britta02 Gast

    Standard Re: Er will sich nicht wickeln lassen

    Zitat Zitat von NeuesJahrNeuesGlueck Beitrag anzeigen
    Meiner ist jetzt mit 3,5 Jahren endlich so weit, dass er keine Windel mehr will. (Und das finde ich schon sehr spät)
    Das ist überhaupt nicht spät, das ist völlig im Rahmen und normal.

  3. #13
    Vegikat Gast

    Standard Re: Er will sich nicht wickeln lassen

    Zitat Zitat von Britta02 Beitrag anzeigen
    Jupp, mit Suggestivfragen bringt man JEDES Kind dieses Alters dazu, Dinge zu sagen, die man hören will.
    Die Leiterin unserer Kita hatte wohl in einer anderen Kita mal einen extremen Beißer in einer Gruppe. Und sie meinte, nach einer Weile hätten sich die Eltern auch an Tagen über den beschwert, an denen dieses Kind überhaupt nicht im Kindergarten war und insofern auch niemanden hätte beißen können.

  4. #14
    Maxie Musterfrau ist gerade online 100% Originalnick

    User Info Menu

    Standard Re: Er will sich nicht wickeln lassen

    Zitat Zitat von Sagittarius Beitrag anzeigen
    Ehrlich gesagt, helfen mir diese Antworten nicht wirklich weiter.
    Die Erzieherinnen meinten damals, ich soll die Windel um lassen, weil es nichts bringt, das Kind 4 -5 mal pro nachmittag umzuziehen und ihn dazu ZWINGEN aufs Klo zu bringen ist auch nicht das wahre, da würde er sich letztendlich weigern.
    Was ja nicht heißt, dass das von "damals" heute noch gelten muss. Warum es nicht einfach wieder versuchen, ob er nicht vielleicht JETZT so weit ist?


    Habe heute mal gefragt und mir wurde gesagt, das es eine Phase ist, auch um Grenzen auszutesten und weil er selber über seinen Körper bestimmen will.
    Dann lass ihn das einfach tun.

    Warum er gewickelt werden muss: Weil ich mein Kind nicht 3 Stunden mit einer vollen Windel rumlaufen lasse, bzw darin schlafen lasse.
    siehe Antwort von Britta

    LG

  5. #15

    User Info Menu

    Standard Re: Er will sich nicht wickeln lassen

    So langsam klappt es wieder mit dem wickeln. das er Wund wird, erklär ich ihm natürlich. Es ist nicht so, das es heißt: Her kommen, wickeln, sondern er darf bestimmen, ob er die Windel selber anzieht(Up Pants), ich erkläre ihm, wie er sich den Popo apputzen kann und er sucht sich sein Klamottenauch selber aus dem Schrank.
    Heute meinte die Erzieherin, das er gestern den Zwillingen aus unsere Gruppe auf die Toilette nachgelaufen sei und sich auch auf die Toilette gesetzt hat. ich denke, das man hier ansetzen kann und das zu Hause ungezwungen weiter trainiert.
    Danke nochmal.

  6. #16
    Colle_81 ist offline old hand

    User Info Menu

    Standard Re: Er will sich nicht wickeln lassen

    Zitat Zitat von yggdrasil2009 Beitrag anzeigen
    man dann lass die Windel weg, wird auch zeit dafür
    mich anschließ.

    Wenn er nicht mehr gewickelt werden will, dann ab auf´s Klo. Alt genug ist er ja
    Liebe Grüße

    Nicole

    Eltern werden ist wie, wenn der Blitz einschlägt und alles flimmert und glimmert in der Seele wie Lametta!:liebe:

  7. #17
    Britta02 Gast

    Standard Re: Er will sich nicht wickeln lassen

    Zitat Zitat von Sagittarius Beitrag anzeigen
    So langsam klappt es wieder mit dem wickeln. das er Wund wird, erklär ich ihm natürlich. Es ist nicht so, das es heißt: Her kommen, wickeln, sondern er darf bestimmen, ob er die Windel selber anzieht(Up Pants), ich erkläre ihm, wie er sich den Popo apputzen kann und er sucht sich sein Klamottenauch selber aus dem Schrank.
    Heute meinte die Erzieherin, das er gestern den Zwillingen aus unsere Gruppe auf die Toilette nachgelaufen sei und sich auch auf die Toilette gesetzt hat. ich denke, das man hier ansetzen kann und das zu Hause ungezwungen weiter trainiert.
    Danke nochmal.
    Hat er denn schon mal selbst von sich aus gesagt, dass er keine Windel mehr möchte?

    Meiner hat irgendwann mal was dazu gefragt und ich hab ihm dann gesagt: "Wenn du alt genug bist wirst du auch keine Windel mehr haben und auf die Toilette gehen um Pipi zu machen. Sag mir einfach, wenn du keine Windel mehr haben willst, ok?"

    Irgendwann sagte er, dass er sie nicht mehr will. Wir haben es versucht, es klappte nicht und dann haben wir beschlossen, dass er erst mal wieder eine anzieht. Beim zweiten mal klappte es dann besser. Es gab noch einige male Unfälle aber das hielt sich im Rahmen und ich denke das ist auch ganz normal.
    Laß dir von niemandem einreden, dass dein Sohn spät windelfrei würde. Noch ist das gar kein Problem, er hat Zeit bis er 5 ist, tagsüber trocken zu sein.

  8. #18
    Avatar von --hunnybunny--
    --hunnybunny-- ist offline Sonne, kannst kooommen!!!

    User Info Menu

    Standard Re: Er will sich nicht wickeln lassen

    finde auch, dass jedes Kind seinen eigenen Zeitpunkt findet, wenn es die Windel nicht mehr braucht. Bei Niklas war es tagsüber mit 3,5 Jahren (kurz vor Kindergarten) und nachts üben wir gerade... er wird im März 6 Jahre. Bei Johanna geht es mit dem Pipi-machen auf der Toilette (sie ist jetzt 3 Jahre) und das große Geschäft klappt nur in die Windel... passt den Erzieherinnen natürlich nicht wirklich, die hätten sie ja lieber "stinkefrei" , aber sie läßt sich da nicht reinreden ... finde ich super!
    Liebe Grüße

    Bettina.......Niklas....Johanna
    (Johanna hat Niklas trotzdem lieb!)


    "Viele Wege führen nach Rom!" und vor allem "Reden hilft!"

  9. #19
    fabi2303 ist offline old hand

    User Info Menu

    Standard Re: Er will sich nicht wickeln lassen

    Mein Sohn wird im März 3 und er hat die gleiche Phase. Er lässt sich ungern wickeln...vorallem die Stinkewindel, aber das mit dem wunden Po zieht fast immer als Argument....wenn er gar nicht will, dass lass ich ihn nochmal 5 Minuten in Ruhe und forder ihn dann nochmal auf mit ins Kizi zu kommen.
    Aufs Klo will er einfach nicht. Bei ihm ist aber auch momentan die "nichts aufgeben wollen-Phase" dran. Egal ob es um seine Windel geht oder ums Ausziehen, alles was er "ablegen" soll, will er anbehalten. Ist wohl so und ich finde, das sollte man auch soweit möglich respektieren.

    Er fängt jetzt auch an, sich zu schämen. Wenn er in die Windel macht, verzieht er sich und wir müssen weg schauen. Oder er läuft nicht mehr in Strumphose, wenn andere Personen außer Papa und Mama im Raum sind. Dann müssen die Jeans drüber.

    Wichtig Entwicklung, finde ich!

  10. #20
    Maxie Musterfrau ist gerade online 100% Originalnick

    User Info Menu

    Standard Re: Er will sich nicht wickeln lassen

    Zitat Zitat von Britta02 Beitrag anzeigen
    Hat er denn schon mal selbst von sich aus gesagt, dass er keine Windel mehr möchte?

    Meiner hat irgendwann mal was dazu gefragt und ich hab ihm dann gesagt: "Wenn du alt genug bist wirst du auch keine Windel mehr haben und auf die Toilette gehen um Pipi zu machen. Sag mir einfach, wenn du keine Windel mehr haben willst, ok?"
    Das seh ich ejtzt ein bisschen anders. Manchen Kinder muss man die Windel einfach "wegnehmen", sie also einfach mal weglassen à la "So, jetzt probieren wir's mal ohne Windel und schauen ob das klappt." Wie das läuft, muss man dann halt beobachten. Kann sein, dass der Versuch scheitert (wasd ann auch nicht schlimm ist), kann sein, dass das Kind gut mitzieht und merkt "Ach, die brauch ich ja gar nicht mehr."

    LG

Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •