Hallo!
Wir sind momentan mit der Kiga-Eingewöhnung beschäftigt, und ich nehme die Kleine mit. Sie ist erst 4 Monate alt, wird gestillt, und ich habe schlicht und ergreifend niemanden, der sich vormittags um das Baby kümmern kann. Die Erzieherinnen im Kiga haben das sogar positiv gesehen: Als Mama soll man sich ja ohnehin weitgehend im Hintergrund halten - und eben NICHT mit dem einzugewöhnenden Kind spielen! Sonst haben die Erzieherinnen ja gar keine Chance, eine Beziehung zu meiner Großen aufzubauen, und umgekehrt. Ich habe also das Baby bespaßt - und meiner Großen hat es gereicht zu wissen, dass ich im Raum bin. Ich sehe also allgemein kein Problem darin, ein jüngeres Geschwisterkind mitzunehmen.
STRESSFREIER wäre es natürlich, wenn man für die Zeit einen Babysitter hätte - aber das ist ein anderes Thema.