Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 20 von 20

Thema: Ständig Husten und laufende Nase

  1. #11
    haeschenhuepf ist offline Veteran

    User Info Menu

    Standard Re: Ständig Husten und laufende Nase

    Zitat Zitat von brittance Beitrag anzeigen
    Hallo,

    mein Sohn geht jetzt seit 2 1/2 Jahren in den Kiga und hat im Winter ständig(alle 2 Wochen) eine laufende Nase und Husten. Bekämpfe das ganze dann mit Hustensaft und Nasenspray und dann ist für nen paar Tage ruhe und dann gehts wieder los. Er hatte auch schon mehrere leichte Kehlkopfentzündungen die mit Antibiotika bekämpft wurden. Der Kinderarzt sagt, der Schnupfen und Husten sei im Winter normal und solange kein Fieber dazukommt und das ganze weg geht sobald es wieder wärmer wird, ist alles gut! Wir besuchen auch ca alle 6 Wochen mit ihm eine Homöopatin und die sagt das gleiche. Auch die Ärzte im Klinikum(wo wir wegen ner anderen Sache mit ihm in Bahandlung sind) sagen das gleiche.

    Kann das sein, haben Eure Kinder auch ständigen Husten und Schnupfen?

    Der arme kann Nachts oft kaum schlafen und kann auch des öfteren nicht in den Kiga weil er so schlecht geschlafen hat. Ansonsten fühlt er sich eigendlich immer recht fit!
    also das es normal sein soll, ist ja schön und gut, aber die frage ist doch wohl eher, was man dagegen tun kann, oder ? ich jedenfalls hatte die schnau.. voll von den ewigen krankheiten ( kind 3 jahre ist jetzt 6 monate im kiga und sie und wir sind dauernd krank ) und habe in meiner not für unsereins zink und vitamin c geholt und für die kleine gibts seit 2 monaten jeden morgen nen löffel sanost...das kennst du sicher aus der werbung. ob es daran liegt, weiss ich nicht, aber es ist seitdem viel besser geworden. wir ernähren uns immer gesund, wir bräuchten es eigentlich nicht, aber der versuch war es mir trotzdem wert, weils uns so schlecht ging. vielleicht hilfts ja bei euch auch. und was noch wichtig ist, tip von unserem kinderarzt, kind auch mal "urlaub" vom kindergarten geben und eine erkältung komplett auskurieren 1-2 wochen zu hause lassen, bis alles weg ist. sonst hat er den einen virus noch nicht ganz auskuriert und holt sich im kindergarten gleich den nächsten ab und der körper kann sich gar nicht richtig erholen und die "infektkette" hört nicht auf.

  2. #12
    Maxie Musterfrau ist gerade online 100% Originalnick

    User Info Menu

    Standard Re: Ständig Husten und laufende Nase

    Zitat Zitat von SalsainKuba Beitrag anzeigen
    Wir nehmen auch nur Kochsalzlösung. Das reicht schon. Also keinen Schleimlöser oder so.
    Wir auch.

    LG

  3. #13
    Pinkderrick ist offline enthusiast

    User Info Menu

    Standard Re: Ständig Husten und laufende Nase

    Also bei uns ist es ähnlich - Nase läuft dauernd und Husten hört auch gar nicht mehr auf.

    Was mir mehr Sorgen macht, ist, dass immer mal wieder auch Fieber auftritt.

    Ansonsten kann ich nur noch mal den Tipp geben, dass man bei ner Erkältung nicht viel machen kann / muss, der Körper schafft das ganz alleine. Nasenspray und Hustensäfte sind zum Teil ja sogar kontraproduktiv.

  4. #14
    brittance ist offline Brittance

    User Info Menu

    Standard Re: Ständig Husten und laufende Nase

    Zitat Zitat von trio08 Beitrag anzeigen
    Was ist nicht verstehe: Wenn Dir 3 (Fach)Leute (KiA, im Krankenhaus und Homöopathin, die zähle ich mal aber nicht unbedingt zu den Fachleuten) sagen, dass es normal sei, warum glaubst Du es ihnen dann nicht?
    Na ja, ich glaubs ja schon, baer 1. mein Mann nicht! Es geht ja um seinen armen kleinen Sohn und 2. find ich das schon ziemlich nervend wenn mein sohn ständig hustet und man nachts denkt er erstickt. Also schläft er fast den ganzen Winter mit mir im Ehebett und mein Mann wird ins Exil ins Kinderzimmer geschickt!

  5. #15
    luxuskruemel ist offline Stranger

    User Info Menu

    Standard Re: Ständig Husten und laufende Nase

    Also unsere hat auch seit sie im Kindergarten ist häufiger Husten mal mit Bronchitis mal ohne. An Heilig Abend war ich mit ihr in der Klinik und der dortige Arzt verschrieb uns den Hustensaft Monapax Monapax .Erst war ich skeptisch, aber was soll ich sagen, der Saft hilf bei ihr klasse. Vielleicht hilfreich auch für den ein oder anderen...ansonsten denke ich hilft nur abhärten in der Zeit wenn man mal keinen Infekt hat...

  6. #16
    Mirfaelltnixein ist offline enthusiast

    User Info Menu

    Standard Re: Ständig Husten und laufende Nase

    Hier das gleiche. Ich kenne aber auch viele Kinder in unserer Umgebung, die kaum krank sind. Wir haben halt Pech gehabt. Meine Tochter geht auch den 2. Winter in die Kita und ist immer für maximal eine Woche dort, dann habe ich sie für 2 Wochen hier. Bei uns ist es leider auch nicht nur Husten und Schnupfen, es kommt oft auch hohes Fieber dazu und wir mussten auch seit September schon zwei Mal Antibiotikum einnehmen.

    Ich versuche es positiv zu sehen, auch wenn es wahnsinnig anstrengend und nervig ist: Sie hatte dieses Jahr noch keine Bronchitis und auch kein Magen-Darm, sondern "nur" Infekte, auf die sich dann eben manchmal was Bakterielles draufsetzt. Einige Infekte haben wir auch schon selber wegbekommen, nur mit Inhalieren und Nasentropfen. Aber Krankheit ist hier auch ein Dauerthema und ich bin froh, im 3. Elternjahr zu sein.

    Lass Dir einen Pariboy verschreiben. Wir inhalieren 2 x täglich mit Kochsalzlösung aus der Apo. Das kann sie schon gut alleine halten und wir schauen dabei Bücher an.

    Ansonsten, bei Husten würde ich trotzdem zum Arzt fahren und abhorchen lassen, auch bei jeder Auffälligkeit, wenn er anfängt zu rasseln oder wenn es bellend klingt... Ich kenne doch recht viele Kinder, die schon eine Lungenentzündung hatten. Wir konnten das immer verhindern, weil ich recht häufig mit ihr zur Ärztin bin.

  7. #17
    Jenjamin ist offline Stranger

    User Info Menu

    Standard Re: Ständig Husten und laufende Nase

    Hallo!

    Wir haben das gleiche Problem wir haben jetzt von November an ständig ne Erkätung im Haus aber bei meiner Tochter kommt meist auch noch Fieber hinzu. Langsam habe ich schon das Gefühl es ist Chronisch.

    LG

  8. #18
    NinaBae ist offline Stranger

    User Info Menu

    Standard Re: Ständig Husten und laufende Nase

    Hallo,

    das Problem haben wir eigentlich auch durchgehend seit unsere Große 18 Monate alt war. 2 Wochen Schnupfen und Husten, 1 Woche gesund und dann wieder von vorne. Im Frühjahr, im Sommer, im Herbst und im Winter.
    Beim Kinderarzt war nie was beim abhören, er schickt uns immer nur mit Hustensaft heim. Da kommt man sich schon mal bissl doof vor, wenn man alle 2 Wochen wegen dem gleichen beim Arzt sitzt.
    Fieber hatte sie nie dabei.

    So jetzt war ich endlich beim HNO Arzt mit ihr,auf eigene Initiative und siehe da!! Sie hat vergrößerte Rachenmandeln, deshalb kann nichts hinten ablaufen und sie ist Dauerverschnupft, und das mit dem Husten hängt auch damit zusammen wenn man nie Luft kriegt durch die Nase und immer nen offenen Mund hat.
    Fazit:Ende des monats bekommt sie die Rachenmandeln raus und dann wirds hoffentlich besser :daumendrueck: !!!

  9. #19
    weezer ist offline Veteran

    User Info Menu

    Standard Re: Ständig Husten und laufende Nase

    Zitat Zitat von trio08 Beitrag anzeigen
    Unsere Kinderärztin sagte uns mal, dass es normal sei, dass Kinder bis zum Schuleintritt sehr häufig kränkeln. Also nix mit "bloß im ersten Winter". Mein Sohn ist jetzt den zweiten Winter in der Kita und er hat jetzt nicht immer gleich eine Bronchitis, aber ist trotzdem dauererkältet.
    Was ist nicht verstehe: Wenn Dir 3 (Fach)Leute (KiA, im Krankenhaus und Homöopathin, die zähle ich mal aber nicht unbedingt zu den Fachleuten) sagen, dass es normal sei, warum glaubst Du es ihnen dann nicht?
    Warum zählst du eine Homöopathin nicht zu den Fachleuten? Schließlich sind es Ärzte, die eine homöopathische Zusatzausbildung haben, nicht zu verwechseln mit Heilpraktikern, die nicht Medizin studiert haben müssen.
    LG weezer
    mit Tochter und Sohn, *02/05

  10. #20
    seehase ist offline addict

    User Info Menu

    Standard Re: Ständig Husten und laufende Nase

    Hallo*,

    uns geht es ebenso! Zwiebelsaft ist unsere Devise :-)

    Unsere Maus hat am alufenden Band eine Erkältung, von Oktober meist, bis es wärmer wird. Leider haben wir wegen daraus resultierenden Mittelohrenentzündungen und Lungenentzündungen oft Antibiotika bekommen.

    Seit gut einem Jahr inhalieren wir mit dem Pari Junior Boy, was sehr gut hilft. Seit dieser aktuellen Erkältung, leider auch mit Fieber, bekommt Sie gegen den Husten Zwiebelsaft, zusätzlich zum Inhalieren und es hilft total super! Kann ich nur empfehlen. Bei unserer Maus senkt es sogar das Fieber für kurze Zeit :) Das Wichtigste ist, wir brauchten trotzt des schweren Infektes kein Antibiotikum

    Viele Grüße

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •