Seite 5 von 27 ErsteErste ... 3456715 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 261

Thema: Kita mit 4 Monaten?? Erfahrungen??

  1. #41
    porreres ist offline journey (wo)man

    User Info Menu

    Standard Re: Kita mit 4 Monaten?? Erfahrungen??

    Oh je... das lassen wir lieber.
    Ich würde/will/werde nie jemanden verurteilen wegen seiner Art zu Leben. Jedem das seine......

  2. #42
    Britta02 Gast

    Standard Re: Kita mit 4 Monaten?? Erfahrungen??

    Zitat Zitat von MarieCurry Beitrag anzeigen
    PS: Man sollte vorsichtig damit sein, jemandem sein Recht auf Familie/Fortpflanzung abzusprechen, nur weil er sich nicht für das selbe Lebensmodell entschieden hat, wie man selbst.
    Och, mit solchen seltsamen Argumenten ist das hüpfehäschen bei dem Thema schnell bei der Sache. :feile:

  3. #43
    Britta02 Gast

    Standard Re: Kita mit 4 Monaten?? Erfahrungen??

    Zitat Zitat von porreres Beitrag anzeigen
    Hallo ihr Lieben,
    Jetzt die Frage:

    -Wer hat Erfahrungen gesammelt?
    -Wer hat sein Kind auch so früh in der Kita angemeldet?
    -Wie hat eure Umwelt reagiert?
    -Würdet ihr es weider tun?

    Freue mich über eure Erfahrungen

    LG Katrin
    Ich habe als Tamu das Kind meine Freundin mit 3 Monaten 20h/Woche betreut und sie ist wieder arbeiten gegangen. Ihr ging es gut damit, sie wußte das Kind gut aufgehoben, dem Kind ging es gut.... alles paletti. Ich denke, man muß, gerade wenn das Kind noch sehr klein ist, absolutes Vertrauen haben, damit das gut klappt. Wenn es also deine Wunsch-Kita ist dann mach es. Kündigen kann man immer noch und keiner schreibt vor, wie lange das Kind drinbleiben muß, oder?

    Wie die Umwelt damit umging? Manche so, andere anders. ICH hätte mein Kind damals nciht abgeben können, konnte ich nciht mal mit 2 Jahren. Aber da ist jeder anders gestrickt und bei manchen geht es halt auch nicht anders.

    Ich würde an deiner Stelle mal über eine Tamu nachdenken. Gerade für die ganz kleinen finde ich das bissl besser, wenigstens im ersten Lebensjahr. Überlegs dir mal.

  4. #44
    Avatar von salvadora
    salvadora ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Kita mit 4 Monaten?? Erfahrungen??

    Zitat Zitat von haeschenhuepf Beitrag anzeigen

    wenn das alles so schön und einfach ist und dir auch nicht geschadet hat, warum beruhigen dich dann die vielen antworten und warum fragst du überhaupt dann ?
    Na, mit dem gleichen Argument kannst du dich fragen, wieso du hier rumpflaumst, wenn du doch das Patentrezept hast.
    Zitat Zitat von haeschenhuepf Beitrag anzeigen
    doch wohl, weil du dein gewissen beruhigen willst und von anderen absolution haben willst, aus keinem anderen grund sonst.
    Ich würde es anders nennen, aber ja, natürlich macht sich jede Mutter Gedanken, was ihrem Kind gut tut und was nicht und greift dabei auf die Erfahrungen anderer zurück.


    Wenn du daheim geblieben bist, wird dein Gewissen dir vermutlich nicht flüstern, dass du dein Kind vernachlässigst, aber wahrscheinlihc, dass du vom GEld anderer abhängig bist und nachts fragst du dich vielleicht nicht, ob dein Kind das alles gut verkraftet, aber ob du im Alter von deinen Rentenansprüchen leben kannst.

    Zitat Zitat von haeschenhuepf Beitrag anzeigen
    und wehe, einer sagt mal was anderes, als was man hören will...dann ist das ja alles dämlich
    Und wehe eine Mutter geht wieder arbeiten, dann schadet das dem Kind. :mgreen:

    Never attribute to malice that which is adequately explained by stupidity.

  5. #45
    Bielefelds ist offline Member

    User Info Menu

    Standard Re: Kita mit 4 Monaten?? Erfahrungen??

    Mir ist es auch nicht leicht gefallen, mein Kind, um das ich so schwer gekämpft habe und - wie wohl jede Mutter- über alles liebe. Aber nachdem ich meinem Mann zum Teufel geschickt habe ( er hat fast meine Tochter umgebracht) und ich sowieso Hauptverdiener war, blieb mir keine andere Wahl. Entweder in meinen gut bezahlten Job zurück und meinem Kind ein Haus, eigenes Zimmer und ein eigener Garten gönnen. Auch für später entsprechend uns beide absichern und uns mal was gönnen können, Kurse wie Musik, Theater .. whatever besuchen können - oder die andere Seite wäre gewesen: H4 mit 2 Zimmer-Wohnung. Es ist mir auch nicht leicht gefallen und ich hatte die ersten Tage ein komisches Gefühl. Aber die glücklichen Augen meiner tochter, ihr Verhalten gegenüber und mit den anderen Kindern, ihr Verhalten mir gegenüber, wenn ich gehe (weinte bisher nie), ihr Verhalten wenn ich sie abhole.. zeigt mir, das es ihr dort wirklich gut geht. Und sie lernt meiner Meinung nach mehr, als Kids, die 3-6 Jahre "nur" bei Mami sind. Denn die Kids werden durch das Verhalten und Können anderer sehr gepuscht. Das habe ich erlebt. Das Frühstück, Abendessen und Wochenende gehört nur uns. Da ist nichts anderes wichtig. Nur wir 2. Und wir sind so glücklich, wie es ist. Sie kann alles haben und bekommen. Dreirad, Rutsche, Hüpfburg im Garten - das hätte ich mit H4 nie gekonnt. Auch sie profitiert davon. In der Kita ist alles was sie braucht. Eine liebevolle Betreuung, sehr gute Erzieher, die noch auf Werte wie Anstand, Höflichkeit etc etc. wert legen. Aber nicht drillen. Viele Spielmöglichkeiten, Sport, Garten, Toben, andere Kinder.... Das ist eine gesunde Mischung.

    Wenn das Kind gerne in die Kita geht und man eine gute Kita gefunden hat - dann ist das doch ok.

    Aber- einer Mutter abzusprechen, ob sie arbeitet oder nicht - ihr abzusprechen, warum sie ein Kind bekommt finde ich eine Frechheit. Hätten wir alle Millionäre als Mann - würden wir (damit meine ich die arbeitenden Mütter) auch vielleicht daheim bleiben. Aber ich bin lieber mit ihr allein, als ... - anderes Thema. Aber ich für mich bzw. uns - möchte weder vom Erzeuger (harhar) noch vom Sozialamt abhängig sein. Weil ich ihr niemals etwas bieten kann. Die Kids hören mit 3 Jahren mit Notwendigkeiten, mit Wünschen etc. nicht auf. Ohne Moos nix los.

    Aber nochmal - Jeder soll es so halten, wie er es für richtig hält, ohne gleich den Anderen anzugreifen, nur weil es mehere Meinungen gibt. Es wurde hier nach Erfahrung und Gefühle gefragt - und das hat sie bekommen.

    Ich wünsche Allen, die daheim bleiben oder das Kid zeitweise in gute Hände leihen - alles Gute.
    Wer Schreibfehler findet, darf diese gern behalten.


  6. #46
    haeschenhuepf ist offline Veteran

    User Info Menu

    Reden Re: Kita mit 4 Monaten?? Erfahrungen??

    Zitat Zitat von Tine1974 Beitrag anzeigen
    ja genau, keine argumente haben, nur gähnen...

  7. #47
    haeschenhuepf ist offline Veteran

    User Info Menu

    Standard Re: Kita mit 4 Monaten?? Erfahrungen??

    Zitat Zitat von Britta02 Beitrag anzeigen
    Ich habe als Tamu das Kind meine Freundin mit 3 Monaten 20h/Woche betreut und sie ist wieder arbeiten gegangen. Ihr ging es gut damit, sie wußte das Kind gut aufgehoben, dem Kind ging es gut.... alles paletti. Ich denke, man muß, gerade wenn das Kind noch sehr klein ist, absolutes Vertrauen haben, damit das gut klappt. Wenn es also deine Wunsch-Kita ist dann mach es. Kündigen kann man immer noch und keiner schreibt vor, wie lange das Kind drinbleiben muß, oder?

    Wie die Umwelt damit umging? Manche so, andere anders. ICH hätte mein Kind damals nciht abgeben können, konnte ich nciht mal mit 2 Jahren. Aber da ist jeder anders gestrickt und bei manchen geht es halt auch nicht anders.

    Ich würde an deiner Stelle mal über eine Tamu nachdenken. Gerade für die ganz kleinen finde ich das bissl besser, wenigstens im ersten Lebensjahr. Überlegs dir mal.
    aha, das ist doch auch mal ne vernünftige ansicht

  8. #48
    Abbi ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: Kita mit 4 Monaten?? Erfahrungen??

    Zitat Zitat von haeschenhuepf Beitrag anzeigen
    ja genau, keine argumente haben, nur gähnen...
    Geh doch mal mit gutem Beispiel voran.
    Bisher kamen von dir nur Aussagen wie "ich finde xy" und stänkerndes Geplapper.

    Irgendetwas, um deine lahmen Aussagen zu unterstützen???

    Mal auf die anderen eingehen mit mehr als Geblubber?

  9. #49
    Avatar von Tine1974
    Tine1974 ist offline EsLäuftSichAllesZurecht!

    User Info Menu

    Standard Re: Kita mit 4 Monaten?? Erfahrungen??

    Zitat Zitat von haeschenhuepf Beitrag anzeigen
    ja genau, keine argumente haben, nur gähnen...
    Was sonst, bei dem gequirlten Stuhlgang, den du hier absonderst?
    Fress oder sterb!
    Lang lebe der Emperativ!

  10. #50
    Britta02 Gast

    Standard Re: Kita mit 4 Monaten?? Erfahrungen??

    Zitat Zitat von haeschenhuepf Beitrag anzeigen
    aha, das ist doch auch mal ne vernünftige ansicht
    Soll ich mich jetzt bedanken, weil du meine Ansicht als akzeptabel bezeichnest?

    Ich würde NIEMALS!!!! - und das mein ich vollen Ernstes - auf die Idee kommen, jemanden zu veruteilen oder derartige Kommentare ("Warum bekommt man Kinder wenn man sie vor 3 Jahren fremdbetreuen läßt") geben, weil jemand sein Kind mit 4 Monaten in eine Betreuungseinrichtung gibt. Ich kann von mir sprechen, aber nicht meine Verhältnisse oder Ansichten als das alleingültige Maß der Dinge nehmen.

    Zudem gibt es genügend Kinderpsychologen, die deine Meinung gar nicht teilen sondern sagen, dass es schaden KANN aber niemals schaden MUSS und dass es auch positive Effekte geben KANN. Es gibt da kein schwarz-weiß.

    Wir teilen sicher einige Ansichten. Was ich nicht teile ist die Art und Weise, wie du deine "Meinung" zu diesem Thema (leider vorwurfsvoll, anklagend und immer mit einem vorschenllen Urteil auf den Lippen) äußerst. Es gibt eine Welt außerhalb des eigenen Tellerrandes. Und mag der Teller auch noch so groß sein.

Seite 5 von 27 ErsteErste ... 3456715 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •