Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 30

Thema: Wie lange Eingewöhnung ? 2 Jährige....

  1. #1

    User Info Menu

    Standard Wie lange Eingewöhnung ? 2 Jährige....

    Hallo.
    Seit gestern geht meine Kleine in den Kindergarten. Na ja, wenn man es schon so nennen kann....

    Nach einer Stunde hole ich sie wieder ab und bisher war immer Dauerjammern angesagt. Ich finde das nicht schlimm, würde nur mal gerne wissen wie lange das bei euren Kindern so ging bis sie alleine und mit Freude in den KiGa gegangen sind.

    Grüßchen

  2. #2
    Avatar von Shiva1982
    Shiva1982 ist offline addict

    User Info Menu

    Standard Re: Wie lange Eingewöhnung ? 2 Jährige....

    Bei uns ging die Eingewöhnung 2 Wochen. Am Anfang waren ich dabei und nach und nach habe ich mich längere Zeit zurück gezogen. Eine Stunde hatten wir am 3. Tag ohne Weinen geschafft. Nun geht er schon einen Monat. Nach 2 Wochen war er aber Krank und war eine Woche zu Hause. Dann wars geheule auch groß, als er wieder in die Kita gehen musste. Nun klappt es wieder gut.

  3. #3
    Avatar von --hunnybunny--
    --hunnybunny-- ist offline Sonne, kannst kooommen!!!

    User Info Menu

    Standard Re: Wie lange Eingewöhnung ? 2 Jährige....

    Zitat Zitat von Maibaeumchen110 Beitrag anzeigen
    Hallo.
    Seit gestern geht meine Kleine in den Kindergarten. Na ja, wenn man es schon so nennen kann....

    Nach einer Stunde hole ich sie wieder ab und bisher war immer Dauerjammern angesagt. Ich finde das nicht schlimm, würde nur mal gerne wissen wie lange das bei euren Kindern so ging bis sie alleine und mit Freude in den KiGa gegangen sind.

    Grüßchen
    Hallo,

    bei unserem Großen hat es ca. 4 Wochen gedauert, da war er ca. 3,5 Jahre. Es hat auch erstmals geklappt, als wir ein für uns alle passendes Ritual gefunden hatten (Winken mit der Erzieherin am Fenster). Die Kleine kannte den Kiga ja schon vom Hinbringen und Abholen des großen Bruders. Wir durften das Abholen auch immer verlängern, was besonders schön war, wenn es sommerlich warm war und wir draussen auf dem Aussengelände sein konnten. So hatte Johanna überhaupt keine Eingewöhnung nötig. Ich konnte immer gleich gehen, wurde sozusagen "rausgeworfen".
    Liebe Grüße

    Bettina.......Niklas....Johanna
    (Johanna hat Niklas trotzdem lieb!)


    "Viele Wege führen nach Rom!" und vor allem "Reden hilft!"

  4. #4
    Avatar von Frau.Maus
    Frau.Maus ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Wie lange Eingewöhnung ? 2 Jährige....

    Wir hatten in der Woche vor dem eigentlichen KiGa-Beginn vier Tage zur Eingewöhnung an denen ich mit den Kindern für 1,5 Stunden dort war. Ab dem folgenden Montag sind sie von 8.00 bis 13.00 Uhr (inkl. Mittagessen) in den KiGa gegangen und wir hatten morgens nie Probleme beim Abgeben.

    Ach so, das war zwei Wochen nach ihrem 2. Geburtstag.



  5. #5
    Avatar von whisperinthedark
    whisperinthedark ist offline Vollblutschnepfe

    User Info Menu

    Standard Re: Wie lange Eingewöhnung ? 2 Jährige....

    4 tage? wow das ist echt wenig. da habt ihr aber glück gehabt.

    Zitat Zitat von Frau.Maus Beitrag anzeigen
    Wir hatten in der Woche vor dem eigentlichen KiGa-Beginn vier Tage zur Eingewöhnung an denen ich mit den Kindern für 1,5 Stunden dort war. Ab dem folgenden Montag sind sie von 8.00 bis 13.00 Uhr (inkl. Mittagessen) in den KiGa gegangen und wir hatten morgens nie Probleme beim Abgeben.

    Ach so, das war zwei Wochen nach ihrem 2. Geburtstag.
    Viele Leute schwimmen mit dem Strom, andere schwimmen gegen den Strom. Ich steh mitten im Wald und find den blöden Fluß nicht.....

  6. #6
    Echelon ist offline Flo(h)-Dompteur

    User Info Menu

    Standard Re: Wie lange Eingewöhnung ? 2 Jährige....

    Die längste Eingewöhnung, die ich bis jetzt hatte, dauerte 2 Monate. Allerdings war das Kind da auch immer mal wieder den einen oder anderen Tag krank oder hatte Urlaub. Zuletzt war es sogar zwei Wochen krank zuhause. Aber danach gings ohne Umschweife wieder los, und hat dann auch sofort geklappt.
    Die mit dem Flo(h) tanzt
    __________________________________________________ ____

    provehito in altum


  7. #7
    Avatar von Frau.Maus
    Frau.Maus ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Wie lange Eingewöhnung ? 2 Jährige....

    Zitat Zitat von whisperinthedark Beitrag anzeigen
    4 tage? wow das ist echt wenig. da habt ihr aber glück gehabt.
    Ich hatte mich auch auf mehr eingestellt.
    Wir haben hier allerdings auch den Vorteil, daß die beiden nie wirklich im KiGa alleine waren, sie hatten und haben sich ja immer gegenseitig.



  8. #8
    Tina78 Gast

    Standard Re: Wie lange Eingewöhnung ? 2 Jährige....

    Bei uns sind immer ca. 4 Wochen angesetzt.

    http://kita.zentrumbildung-ekhn.de/f...UEbersicht.pdf

  9. #9
    Avatar von cedda
    cedda ist offline Poweruser

    User Info Menu

    Standard Re: Wie lange Eingewöhnung ? 2 Jährige....

    Bei uns ging es problemlos. Das Fragezeichen kam mit genau 2 Jahren und 2 Wochen in den Kindergarten. Es handelt sich um eine Nachmittagsgruppe, die
    a) höchstens 15 Kinder hat
    b) davon 6 2-3Jährige
    c) die anderen Kinder sind ältere Kindergartenkinder, die ganztags dort sind.

    Unsere Eingewöhnung waren Schnuppernachmittage (3Stück) im Julie 2010 und im Oktober 2010 kam er in den Kindergarten.
    Es ging wirklich ohne Probleme.
    2 Kinder kannt er schon aus dem Eltern-Kindturnen und er kam etwas später als die anderen.
    Auch ein Jahr vorher, war er einmal in der Woch für einen Vormittag bei der Tagesmutter für 5Stunden und das hat auch ohne Probleme geklappt.
    Warum, wieso? Keine Ahnung. Vielleicht, weil ich mich auch leicht getan hab?

    Viel Glück und Erfolg bei der Eingewöhnung:)

  10. #10
    seehase ist offline addict

    User Info Menu

    Standard Re: Wie lange Eingewöhnung ? 2 Jährige....

    Unsere sollte/musste mit 1 Jahr 4 mal die Woche für 9 Std. in die Kita.

    Daher hatten wir die vom Amt bewilligte Eingewöhnungszeit von 4 Wochen, privat auf 7,5 Wochen aufgestockt, weil wir wollten, dass Sie genug Zeit hat und sich nicht gedr. fühlt.
    Zudem mussten wir beachten, dass Sie zusätzlich noch in den Spätdienst kommt und somit auch noch einen Wechels der Betreuer und Kinder hinnehmen muss.

    Normalerweise ist man in unserer kita immer die ersten Tage mit dem Kin din der Gruppe, verhält sich aber passiv. Nach einigen Tagen geht man dann für wenige Minuten raus und weitet die Zeit dann aus. Bereits in der ersten Woche konnte ich nach Hause gehen und Sie bis einschl. Mittagessen da lassen, in der zweiten Woche dann mit Mittagsschlaf inkl. 15:00 Uhr Snack. Das behielten wir dann bis 1 Woche vor Ende der Eingewöhnung bei und stiegen dann in den Spätdienst mit ein.
    Hier dauerte es etwas länger, jedoch hat Suie nei geweint oder so, wenn wir Sie brachten. Seit Sie dann gut 3 Monate in der Kita war weinte Sie morgens, wenn Sie nicht schnell genug da hin jkonnte, bzw. Wochenende war. Sie liebt Ihre kIta bis heute heiß und innig, trotzt aller Höhen und Tiefen

    LG

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •