Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 34

Thema: Obst und Gemüse im Kindergarten

  1. #1
    Toni79 ist offline enthusiast

    User Info Menu

    Standard Obst und Gemüse im Kindergarten

    Hallo,

    im Kindergarten meiner Tochter ist es so geregelt, dass pro Monat 8 Euro für Obst/Gemüse, Getränke (Wasser, Apfelsaft/Schorle)und 1x gemeins. Frühstück eingesammelt wird. Morgens werden dann Teller mit Obst und Gemüse fertig gemacht und auf den Frühstückstischen verteilt. Eigentlich eine schöne Idee, aber meine Tochter (4 J.) hat in der ganzen Zeit (seit Aug. 2010) vielleicht ein Stückchen Apfel und eine Möhre gegessen. Trinken tut sie auch nur ein Glas Wasser. Sie nutzt das Angebot nicht und ich finde es irgendwie dann zu teuer.
    Auf der einen Seite finde ich das Angebot gut. Gerade für Kinder, wo zu Hause nicht darauf geachtet wird. Andererseits finde ich es zu teuer, wenn es nicht genutzt wird.
    Ich frag mich jetzt, ob ich das anspreche oder lieber nicht. Ich möchte ja jetzt keine Nachteile für andere Kinder, wenn das Angebot dann vielleicht eingestellt wird.

  2. #2
    Avatar von tinkas
    tinkas ist offline Abundanreinschauerin

    User Info Menu

    Standard Re: Obst und Gemüse im Kindergarten

    Zitat Zitat von Toni79 Beitrag anzeigen
    Hallo,

    im Kindergarten meiner Tochter ist es so geregelt, dass pro Monat 8 Euro für Obst/Gemüse, Getränke (Wasser, Apfelsaft/Schorle)und 1x gemeins. Frühstück eingesammelt wird. Morgens werden dann Teller mit Obst und Gemüse fertig gemacht und auf den Frühstückstischen verteilt. Eigentlich eine schöne Idee, aber meine Tochter (4 J.) hat in der ganzen Zeit (seit Aug. 2010) vielleicht ein Stückchen Apfel und eine Möhre gegessen. Trinken tut sie auch nur ein Glas Wasser. Sie nutzt das Angebot nicht und ich finde es irgendwie dann zu teuer.
    Auf der einen Seite finde ich das Angebot gut. Gerade für Kinder, wo zu Hause nicht darauf geachtet wird. Andererseits finde ich es zu teuer, wenn es nicht genutzt wird.
    Ich frag mich jetzt, ob ich das anspreche oder lieber nicht. Ich möchte ja jetzt keine Nachteile für andere Kinder, wenn das Angebot dann vielleicht eingestellt wird.
    Woher weißt du denn so genau, was deine Tochter gegessen hat?
    Das ist nun mal nicht kontrollierbar was die Kinder essen. Ich bezahl auch meinen monatlichen Betrag für die komplette Verpflegung meines Kita-Kindes und denke, dass sie an manchen Tagen mehr und an manchen halt weniger Hunger hat. Ist doch völlig normal
    ...mit großer Tinka 10/03 und kleiner Tinka 06/07

  3. #3
    Avatar von Prestige2008
    Prestige2008 ist offline Pooh-Bah

    User Info Menu

    Standard Re: Obst und Gemüse im Kindergarten

    Zitat Zitat von Toni79 Beitrag anzeigen
    Ich frag mich jetzt, ob ich das anspreche oder lieber nicht. Ich möchte ja jetzt keine Nachteile für andere Kinder, wenn das Angebot dann vielleicht eingestellt wird.
    Huhu,

    ich finde es nicht zu teuer. Es ist auch nicht nur für Kids gedacht, die daheim "nichts bekommen", sondern es geht (glaube ich) darum, eine grds. Einstellung ggü. der Ernährung zu vermitteln. Was ich total super finde!
    Ich denke, dass es wenn überhaupt (Kita Konzept?) nur eine Veränderung über einen "Mehrheitsbeschluss" der Eltern geben wird/könnte.

    LG

  4. #4
    Avatar von Prestige2008
    Prestige2008 ist offline Pooh-Bah

    User Info Menu

    Standard Re: Obst und Gemüse im Kindergarten

    Zitat Zitat von tinkas Beitrag anzeigen
    Woher weißt du denn so genau, was deine Tochter gegessen hat?
    Das ist nun mal nicht kontrollierbar was die Kinder essen. Ich bezahl auch meinen monatlichen Betrag für die komplette Verpflegung meines Kita-Kindes und denke, dass sie an manchen Tagen mehr und an manchen halt weniger Hunger hat. Ist doch völlig normal
    Stimmt. Wie könnte man dies auch kontrollieren? Ich bezahle 23 Euro/Mo. Essengeld und 350 Euro Kita-Gebühren und meine Kleine war im Feb. 3 Tage in der Kita. Es ist halt einfach so!

  5. #5
    Avatar von anian
    anian ist offline Gummistiefel sind doof !

    User Info Menu

    Standard Re: Obst und Gemüse im Kindergarten

    Zitat Zitat von Toni79 Beitrag anzeigen
    Eigentlich eine schöne Idee, aber meine Tochter (4 J.) hat in der ganzen Zeit (seit Aug. 2010) vielleicht ein Stückchen Apfel und eine Möhre gegessen.
    Woher weisst Du das ? Warst Du dabei ?

    Ich würde an Deiner Stelle nichts sagen. Das Angebot ist toll und 8 EUR / Monat nicht viel. Also nimm es einfach als gegeben hin !

  6. #6
    Britta02 Gast

    Standard Re: Obst und Gemüse im Kindergarten

    Zitat Zitat von Toni79 Beitrag anzeigen
    Hallo,

    im Kindergarten meiner Tochter ist es so geregelt, dass pro Monat 8 Euro für Obst/Gemüse, Getränke (Wasser, Apfelsaft/Schorle)und 1x gemeins. Frühstück eingesammelt wird. Morgens werden dann Teller mit Obst und Gemüse fertig gemacht und auf den Frühstückstischen verteilt. Eigentlich eine schöne Idee, aber meine Tochter (4 J.) hat in der ganzen Zeit (seit Aug. 2010) vielleicht ein Stückchen Apfel und eine Möhre gegessen. Trinken tut sie auch nur ein Glas Wasser. Sie nutzt das Angebot nicht und ich finde es irgendwie dann zu teuer.
    Auf der einen Seite finde ich das Angebot gut. Gerade für Kinder, wo zu Hause nicht darauf geachtet wird. Andererseits finde ich es zu teuer, wenn es nicht genutzt wird.
    Ich frag mich jetzt, ob ich das anspreche oder lieber nicht. Ich möchte ja jetzt keine Nachteile für andere Kinder, wenn das Angebot dann vielleicht eingestellt wird.
    Und woher weißt du, ob dein Kind da auch in den folgenden 2 Jahren nichts von nehmen wird?

    Wo soll das dann enden? Willst du einen geringeren Kiga-Beitrag zahlen, weil dein Kind nciht mit allen Spielsachen spielt, nie ein Bett für den Mittagsschalf benutzt oder oder oder? Ich finde es schade, wenn egen solcher Gedanken eine ganze Gruppe leiden muß, und auf die Weise gute Konzepte schon im Keim erstickt werden. Und die Gefahr sehe ich, wie auch du. Daher schluck die Kröte, hoff dass dein Kind dir was fasches erzählt und doch öfter mal was ißt oder es in Zukunft ganz anders wird.

  7. #7
    Maxie Musterfrau ist gerade online 100% Originalnick

    User Info Menu

    Standard Re: Obst und Gemüse im Kindergarten

    Zitat Zitat von Toni79 Beitrag anzeigen
    Hallo,

    im Kindergarten meiner Tochter ist es so geregelt, dass pro Monat 8 Euro für Obst/Gemüse, Getränke (Wasser, Apfelsaft/Schorle)und 1x gemeins. Frühstück eingesammelt wird. Morgens werden dann Teller mit Obst und Gemüse fertig gemacht und auf den Frühstückstischen verteilt. Eigentlich eine schöne Idee, aber meine Tochter (4 J.) hat in der ganzen Zeit (seit Aug. 2010) vielleicht ein Stückchen Apfel und eine Möhre gegessen. Trinken tut sie auch nur ein Glas Wasser. Sie nutzt das Angebot nicht und ich finde es irgendwie dann zu teuer.
    Auf der einen Seite finde ich das Angebot gut. Gerade für Kinder, wo zu Hause nicht darauf geachtet wird. Andererseits finde ich es zu teuer, wenn es nicht genutzt wird.
    Ich frag mich jetzt, ob ich das anspreche oder lieber nicht. Ich möchte ja jetzt keine Nachteile für andere Kinder, wenn das Angebot dann vielleicht eingestellt wird.
    Andersrum gefragt: Würdest du es einfach so hinnehmen, wenn man auf dich zukäme mit "Frau XY, ihre Tochter trinkt täglich einen Liter Apfelschorle und isst mind. 3 Birnen. Da reichen die 8 Euro nicht, bitte zahlen Sie auf."?

    LG

  8. #8
    Avatar von Pippi27
    Pippi27 ist gerade online Bibbi siemazwanzich

    User Info Menu

    Standard Re: Obst und Gemüse im Kindergarten

    mein Kind geht im Kindergarten nie aufs Klo (weil er es ekelig findet) - kann ich meinen Beitrag kürzen?
    Zudem spielt er nicht in der Puppenecke und bastelt eigentlich kaum mit.

  9. #9
    Avatar von tinkas
    tinkas ist offline Abundanreinschauerin

    User Info Menu

    Standard Re: Obst und Gemüse im Kindergarten

    Zitat Zitat von Pippi27 Beitrag anzeigen
    mein Kind geht im Kindergarten nie aufs Klo (weil er es ekelig findet) - kann ich meinen Beitrag kürzen?
    Zudem spielt er nicht in der Puppenecke und bastelt eigentlich kaum mit.

    ...mit großer Tinka 10/03 und kleiner Tinka 06/07

  10. #10
    Kaktusfeige Gast

    Standard Re: Obst und Gemüse im Kindergarten

    Zitat Zitat von Toni79 Beitrag anzeigen
    Hallo,

    im Kindergarten meiner Tochter ist es so geregelt, dass pro Monat 8 Euro für Obst/Gemüse, Getränke (Wasser, Apfelsaft/Schorle)und 1x gemeins. Frühstück eingesammelt wird. Morgens werden dann Teller mit Obst und Gemüse fertig gemacht und auf den Frühstückstischen verteilt. Eigentlich eine schöne Idee, aber meine Tochter (4 J.) hat in der ganzen Zeit (seit Aug. 2010) vielleicht ein Stückchen Apfel und eine Möhre gegessen. Trinken tut sie auch nur ein Glas Wasser. Sie nutzt das Angebot nicht und ich finde es irgendwie dann zu teuer.
    Auf der einen Seite finde ich das Angebot gut. Gerade für Kinder, wo zu Hause nicht darauf geachtet wird. Andererseits finde ich es zu teuer, wenn es nicht genutzt wird.
    Ich frag mich jetzt, ob ich das anspreche oder lieber nicht. Ich möchte ja jetzt keine Nachteile für andere Kinder, wenn das Angebot dann vielleicht eingestellt wird.
    Bitte doch die Erzieherinnen, deine Tochter etwas mehr zumTrinken und essen zu animieren.

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •