Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Elternbeiratvorsitzende einsicht in Finanzen

  1. #1
    Avatar von estrela
    estrela ist offline Stranger

    User Info Menu

    Standard Elternbeiratvorsitzende einsicht in Finanzen

    Hallo

    Hoffe mir kann hier jemand helfen, der schon erfahrungen im Elternbeirat gesammelt hat.
    Bin neu im Elternbeirat dabei und kenne mich mit den Rechten des elternbeirats noch nicht so aus.
    Es sind im kiga meines kindes ungereimtheiten aufgekommen im den Finanzen berreich. Was die Leiterin so preis gibt stimmt nicht ganz mit meinen Informationen überein !
    Was ich gerne wissen möchte ist, hat der Vorsitzende des Elternbeirats das Recht in der Sitzung der Jährlichen Haushaltsaufstellung für den Kiga dabeizusein. Falls ja, Steht das irgendwo geschrieben ? nur für den fall, das mir die Leitung da wiederspricht ?
    Ich hoffe ja, dann könnte einiges aufgeklärt werden. Möchte mich einfach schon mal im vorfeld informieren, vor der nächsten sitzung
    Danke im vorraus
    Anna

  2. #2
    Britta02 Gast

    Standard Re: Elternbeiratvorsitzende einsicht in Finanzen

    Zitat Zitat von estrela Beitrag anzeigen
    Hallo

    Hoffe mir kann hier jemand helfen, der schon erfahrungen im Elternbeirat gesammelt hat.
    Bin neu im Elternbeirat dabei und kenne mich mit den Rechten des elternbeirats noch nicht so aus.
    Es sind im kiga meines kindes ungereimtheiten aufgekommen im den Finanzen berreich. Was die Leiterin so preis gibt stimmt nicht ganz mit meinen Informationen überein !
    Was ich gerne wissen möchte ist, hat der Vorsitzende des Elternbeirats das Recht in der Sitzung der Jährlichen Haushaltsaufstellung für den Kiga dabeizusein. Falls ja, Steht das irgendwo geschrieben ? nur für den fall, das mir die Leitung da wiederspricht ?
    Ich hoffe ja, dann könnte einiges aufgeklärt werden. Möchte mich einfach schon mal im vorfeld informieren, vor der nächsten sitzung
    Danke im vorraus
    Anna
    Ich weiß es nicht. Aber einfach so dabei sein glaub ich mal so aus dem Bauch raus nicht. Das ist Kiga-interne Angelegenheit für was welches geld ausgegeben wird.

    Ich vermute, der kiga hat bzgl. bestimmter Elternanfagen eine Informationspflicht. Aber eine dezidierte Aufstellung des Haushalts ist doch was anderes. Da sind ja auch Gehälter mit drin, was die Eltern und dementsprechend auch Elternbeiräte nichts anzugehen hat.

  3. #3
    Tina78 Gast

    Standard Re: Elternbeiratvorsitzende einsicht in Finanzen

    Mich würde mal interssieren welche Ungereimtheiten da auftreten?
    Wird dasBugdet zweckentfremdet? Gibts keine Belege?

    Und vor allem wie kann man das sehen?

    Ich habe als Mutter keinen Einblick in die Finanzen unserer Kita, als Angestellte auch nicht in dem Maße.

  4. #4
    spiff ist offline Stranger

    User Info Menu

    Standard Re: Elternbeiratvorsitzende einsicht in Finanzen

    Hallo estrela,

    damit jemand Deine Frage beantworten kann, musst Du zwei Dinge auf jeden Fall angeben:
    1. In welchem Bundesland liegt die KiTa? Die Gesetze im KiTa-Bereich machen die Länder, und jedes hat andere Regeln für die Rechte und Pflichten von Elternvertretungen.
    2. Wer ist der Träger der KiTa? Stadt/Kommune, Kirche, Wohlfahrtsverband, Elternverein? Normalerweise kontrolliert der Träger den größten Teil der Finanzen, die Leitung bekommt nur ein kleines Budget für Sachausgaben, bei uns allenfalls 3-4% des Gesamtetats.

    Money spoils friendship. (George Orwell)

  5. #5
    AnnHelen ist offline Member

    User Info Menu

    Standard Re: Elternbeiratvorsitzende einsicht in Finanzen

    Ich wohne in Schleswig-Holstein, bin Elternvertreter der Gruppe meiner Tochter und stellvertretender Elternbeiratsvertreter. Alle Elternsprecher, die Vertreter der Stadt, Vertreter des Trägers sowie Vertreter der Erzieher jeder Gruppe werden jedes Jahr einmal über die Finanzen des Kindergarten informiert.

    Das sieht so aus:
    Einladung zum Termin;
    Aufstellung aller Kosten (Miete, Gehalt usw.); Einnahmen (zB Spenden, Betreuungskosten) des letzten Jahres und Gegenüberstellung zu den Kosten des laufenden Jahres und Planung der Kosten des nächsten Jahres

    Die Kosten müssen dann auch vor Träger und Stadt gerechtfertigt werden, zB fehlende Auslastung oder Steigerung der Nebenkosten.

    Dadurch habe ich zB auch eine grobe Vorstellung davon, was die Erzieher verdienen, da die Aufstellung enthält, wieviel Betreuer welche Summe insgesamt im Jahr verdienen.

    Ob es hierfür eine gesetzliche Regelung gibt, weiß ich nicht. Zumindest aber kann man das mal ganz unverbindlich bei der Stadt/Kommune erfragen. Die zahlt ja gewöhnlich für die Einkkomensschwachen und hat daher ein Interesse an den Finanzen.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •