Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 31

Thema: Ausflüge vom Kindergarten aus

  1. #1
    lene_obelix ist offline Stranger

    User Info Menu

    Standard Ausflüge vom Kindergarten aus

    Hallo,
    ich habe mich hier zwar grad erst angemeldet, aber schon vorher wertvolle Tips gesucht und gefunden.

    Jetzt habe ich ein Problem, bei dem sich die Götter scheiden.

    Die Vorschulgruppen im Kindergarten meines großen Sohnes (6 Jahre) wollen in einer Woche eine Busreise ins Exploratorium nach Potsdam machen. Die Busfahrt dauer ca. 1,5 Stunden und führt auch über die Autobahn. Gestern haben wir einen Zettel vom Kindergarten bekommen, auf dem wir als Eltern bestätigen sollen, dass unser Kind ohne Kindersitz und ohne Gurt mitfahren darf. Als Mutter habe ich sofort daran gedacht, was alles passieren kann. Ich habe auch mit meinem Mann darüber gesprochen. Wir wollen ja das unser Sohn mitfahren darf, aber andererseits sehen wir auch die Risiken.
    Ich habe dann mit meinem Sohn gesprochen und wir sind so verblieben, dass wir als Familie mit der Familie seines besten Kumpels im Mai dort hinfahren werden. Ich habe ihm versucht vernünftig zu erklären, warum ich da ein paar Ängst habe.
    Also, er und sein bester Kumpel werden in der nächsten Woche nicht nach Potsdam mitfahren.
    Nun habe ich Angst, dass mein Kind von den Erziehern "schief angesehen" wird.
    Wie hättet Ihr in meiner Situation entschieden??? Vielen Dank schon im Voraus

  2. #2
    franziskah ist offline monkey

    User Info Menu

    Standard Re: Ausflüge vom Kindergarten aus

    Hey,

    meine Tochter ist noch sehr viel jünger und deswegen musste ich mir das jetzt eine ganze Weile durch den Kopf gehen lassen...

    Ich finde, Du hast richtig entschieden. Es besteht die Möglichkeit Reisebusse mit Sicherheitsgurten zu mieten und das hätte in diesem Fall geschehen sollen. Alternativ hätte man auch 2 Kleinbusse benutzen können, die sind serienmäßig mit Gurten ausgestattet. Wenn Du Kinder zu einem Kindergeburtstag einlädst und sie Abends nach Hause fährst würdest Du ja auch nie auf den Gedanken kommen, sie nicht anzuschnallen, oder?

    Ich finden bei solchen Grundsatzfragen hat jeder seine eigene Schmerzgrenze und die muß er auch vertreten. Ich finde es gut, dass Du dich auf dein Bauchgefühl verlassen hast.


    LG
    Grown-ups never understand anything for themselves,
    and it is tiresome for children to be always and forever explaining things to them.

    Antoine de Saint-Exupery



    http://lb1f.lilypie.com/QxLfp2.png



  3. #3
    Avatar von SofieAmundsen
    SofieAmundsen ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Ausflüge vom Kindergarten aus

    Zitat Zitat von lene_obelix Beitrag anzeigen
    Hallo,
    ich habe mich hier zwar grad erst angemeldet, aber schon vorher wertvolle Tips gesucht und gefunden.

    Jetzt habe ich ein Problem, bei dem sich die Götter scheiden.

    Die Vorschulgruppen im Kindergarten meines großen Sohnes (6 Jahre) wollen in einer Woche eine Busreise ins Exploratorium nach Potsdam machen. Die Busfahrt dauer ca. 1,5 Stunden und führt auch über die Autobahn. Gestern haben wir einen Zettel vom Kindergarten bekommen, auf dem wir als Eltern bestätigen sollen, dass unser Kind ohne Kindersitz und ohne Gurt mitfahren darf. Als Mutter habe ich sofort daran gedacht, was alles passieren kann. Ich habe auch mit meinem Mann darüber gesprochen. Wir wollen ja das unser Sohn mitfahren darf, aber andererseits sehen wir auch die Risiken.
    Ich habe dann mit meinem Sohn gesprochen und wir sind so verblieben, dass wir als Familie mit der Familie seines besten Kumpels im Mai dort hinfahren werden. Ich habe ihm versucht vernünftig zu erklären, warum ich da ein paar Ängst habe.
    Also, er und sein bester Kumpel werden in der nächsten Woche nicht nach Potsdam mitfahren.
    Nun habe ich Angst, dass mein Kind von den Erziehern "schief angesehen" wird.
    Wie hättet Ihr in meiner Situation entschieden??? Vielen Dank schon im Voraus
    Mein Sohn hätte mitfahren dürfen. Ehrlich gesagt, hätte ich mir VOR dem Zettel überhaupt keine Gedanken gemacht, denn hier sind alle Busse ohne Gurte
    Die Schule hat sowas noch nie unterschreiben lassen, und auch dort werden die Schüler unangeschnallt zur eishalle ect.pp. transportiert. Von den Stadtbussen (die bei uns z.T. auch über die Autobahn fahren) ganz zu schweigen.
    Klar, besser wäre es mit Gurt, aber die Gefahr eines Unfalls sehe ich doch geringer als die des Ausgeschlossenwerdens aus der Gruppe.
    Vielleicht hätte ich den Zettel aber auch zum Anlass genommen, nach anderen Beförderungswegen zu suchen.
    Liebe Grüße

    Sofie

  4. #4
    Avatar von Pippi27
    Pippi27 ist offline Bibbi siemazwanzich

    User Info Menu

    Standard Re: Ausflüge vom Kindergarten aus

    mmmh, Sohn hat auch schon Ausflüge mit dem Kindergarten gemacht - und da mussten wir nichts unterschreiben.

    Darüber habe ich mir nie Gedanken gemacht, in großen Bussen ist das nun mal so.
    Fährst du nie mit dem Stadtbus? Oder muss dein Kind später mit dem Bus zur Schule?

  5. #5
    Avatar von Alex74
    Alex74 ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Ausflüge vom Kindergarten aus

    Zitat Zitat von lene_obelix Beitrag anzeigen
    Hallo,
    ich habe mich hier zwar grad erst angemeldet, aber schon vorher wertvolle Tips gesucht und gefunden.

    Jetzt habe ich ein Problem, bei dem sich die Götter scheiden.

    Die Vorschulgruppen im Kindergarten meines großen Sohnes (6 Jahre) wollen in einer Woche eine Busreise ins Exploratorium nach Potsdam machen. Die Busfahrt dauer ca. 1,5 Stunden und führt auch über die Autobahn. Gestern haben wir einen Zettel vom Kindergarten bekommen, auf dem wir als Eltern bestätigen sollen, dass unser Kind ohne Kindersitz und ohne Gurt mitfahren darf. Als Mutter habe ich sofort daran gedacht, was alles passieren kann. Ich habe auch mit meinem Mann darüber gesprochen. Wir wollen ja das unser Sohn mitfahren darf, aber andererseits sehen wir auch die Risiken.
    Ich habe dann mit meinem Sohn gesprochen und wir sind so verblieben, dass wir als Familie mit der Familie seines besten Kumpels im Mai dort hinfahren werden. Ich habe ihm versucht vernünftig zu erklären, warum ich da ein paar Ängst habe.
    Also, er und sein bester Kumpel werden in der nächsten Woche nicht nach Potsdam mitfahren.
    Nun habe ich Angst, dass mein Kind von den Erziehern "schief angesehen" wird.
    Wie hättet Ihr in meiner Situation entschieden??? Vielen Dank schon im Voraus
    Ohne Sitz und ohne Gurt? Das geht GAR NICHT! da würde ich auch streiken!
    Das würde ich aber den Erziehern MEHR ALS DEUTLICH sagen!
    Benefizkonzert… Alle Jahre wieder ein Traum!
    http://benefiz-konzert.com/index.php

  6. #6
    Avatar von SofieAmundsen
    SofieAmundsen ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Ausflüge vom Kindergarten aus

    Zitat Zitat von Alex74 Beitrag anzeigen
    Ohne Sitz und ohne Gurt? Das geht GAR NICHT! da würde ich auch streiken!
    Das würde ich aber den Erziehern MEHR ALS DEUTLICH sagen!
    Fährst du nie Bus mit deinem Kind ?
    Liebe Grüße

    Sofie

  7. #7
    lene_obelix ist offline Stranger

    User Info Menu

    Unglücklich Re: Ausflüge vom Kindergarten aus

    Guten Morgen,

    ich danke euch für eure Meinungen. Ich habe es mir nicht leicht gemacht, meinen Sohn von der Fahrt auszuschließen. Heute morgen habe ich mich im Kindergarten nochmals umgehört. Fast alle Kinder dürfen mitfahren. Als ich gefragt habe, warum die Eltern es zulassen, habe ich meistens nur ein Schulterzucken als Antwort erhalten. Eine Mutter sagte sogar zu mir, ich soll mich nicht so anstellen, es wird schon nichts passieren.
    Ich musste nur daran denken, dass diese kleinen Würmer im Alter von 5 bis 7 Jahren die gesamte Fahrt nicht stillsitzen wollen und können. Der Busfahrer wird im Notfall eine stärkere oder gar Vollbremsung wohl kaum angündigen.
    Ich fahre sehr selten mit meinen Kindern mit dem Bus oder der S-Bahn, da hier die Anbindung nicht so gut sind.
    Ich habe auch mit den Erziehern gesprochen, warum nicht gleich ein Reisebus, in dem es Gurte gibt, gebucht wurde. Als Antwort bekam ich, dass sie gestern alle Unternehmen abtelefoniert haben und keiner mehr zur Verfügung stand. Dass ein Ausflug nach Potsdam erfolgen sollte, ist seit September 2010 bekannt. Hätte man da nicht gleich richtig buchen können???
    Bei den bisherigen Ausflügen kam ich mir schon als Glucke vor, weil ich jedes Mal wegen eines Gurtes im Bus und Kindersitze nachgefragt habe.
    Mein Sohn hat die Entscheidung mit mir zusammen getroffen. Ich hätte ihn auch selber nach Potsdam gefahren. Dieses wird jedoch vom Kindergarten abgelehnt. Es heißt aus versicherungstechnischen Gründen.
    Was soll das denn??

  8. #8
    vonnylein ist offline enthusiast

    User Info Menu

    Standard Re: Ausflüge vom Kindergarten aus

    Zitat Zitat von lene_obelix Beitrag anzeigen
    Hallo,
    ich habe mich hier zwar grad erst angemeldet, aber schon vorher wertvolle Tips gesucht und gefunden.

    Jetzt habe ich ein Problem, bei dem sich die Götter scheiden.

    Die Vorschulgruppen im Kindergarten meines großen Sohnes (6 Jahre) wollen in einer Woche eine Busreise ins Exploratorium nach Potsdam machen. Die Busfahrt dauer ca. 1,5 Stunden und führt auch über die Autobahn. Gestern haben wir einen Zettel vom Kindergarten bekommen, auf dem wir als Eltern bestätigen sollen, dass unser Kind ohne Kindersitz und ohne Gurt mitfahren darf. Als Mutter habe ich sofort daran gedacht, was alles passieren kann. Ich habe auch mit meinem Mann darüber gesprochen. Wir wollen ja das unser Sohn mitfahren darf, aber andererseits sehen wir auch die Risiken.
    Ich habe dann mit meinem Sohn gesprochen und wir sind so verblieben, dass wir als Familie mit der Familie seines besten Kumpels im Mai dort hinfahren werden. Ich habe ihm versucht vernünftig zu erklären, warum ich da ein paar Ängst habe.
    Also, er und sein bester Kumpel werden in der nächsten Woche nicht nach Potsdam mitfahren.
    Nun habe ich Angst, dass mein Kind von den Erziehern "schief angesehen" wird.
    Wie hättet Ihr in meiner Situation entschieden??? Vielen Dank schon im Voraus

    Die Frage wäre für mich eher gewesen

    Ist es ein normaler großer Reisebus ? Dann hätte ich es natürlich erlaubt.

    Ein kleiner Bus a la T4, natürlich nicht.

  9. #9
    Avatar von SofieAmundsen
    SofieAmundsen ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Ausflüge vom Kindergarten aus

    Zitat Zitat von vonnylein Beitrag anzeigen
    Die Frage wäre für mich eher gewesen

    Ist es ein normaler großer Reisebus ? Dann hätte ich es natürlich erlaubt.

    Ein kleiner Bus a la T4, natürlich nicht.
    Naja, ein kleiner Bus IST ja mit Gurten ausgestattet.
    Liebe Grüße

    Sofie

  10. #10
    vonnylein ist offline enthusiast

    User Info Menu

    Standard Re: Ausflüge vom Kindergarten aus

    Zitat Zitat von lene_obelix Beitrag anzeigen
    Guten Morgen,

    ich danke euch für eure Meinungen. Ich habe es mir nicht leicht gemacht, meinen Sohn von der Fahrt auszuschließen. Heute morgen habe ich mich im Kindergarten nochmals umgehört. Fast alle Kinder dürfen mitfahren. Als ich gefragt habe, warum die Eltern es zulassen, habe ich meistens nur ein Schulterzucken als Antwort erhalten. Eine Mutter sagte sogar zu mir, ich soll mich nicht so anstellen, es wird schon nichts passieren.
    Ich musste nur daran denken, dass diese kleinen Würmer im Alter von 5 bis 7 Jahren die gesamte Fahrt nicht stillsitzen wollen und können. Der Busfahrer wird im Notfall eine stärkere oder gar Vollbremsung wohl kaum angündigen.
    Ich fahre sehr selten mit meinen Kindern mit dem Bus oder der S-Bahn, da hier die Anbindung nicht so gut sind.
    Ich habe auch mit den Erziehern gesprochen, warum nicht gleich ein Reisebus, in dem es Gurte gibt, gebucht wurde. Als Antwort bekam ich, dass sie gestern alle Unternehmen abtelefoniert haben und keiner mehr zur Verfügung stand. Dass ein Ausflug nach Potsdam erfolgen sollte, ist seit September 2010 bekannt. Hätte man da nicht gleich richtig buchen können???
    Bei den bisherigen Ausflügen kam ich mir schon als Glucke vor, weil ich jedes Mal wegen eines Gurtes im Bus und Kindersitze nachgefragt habe.
    Mein Sohn hat die Entscheidung mit mir zusammen getroffen. Ich hätte ihn auch selber nach Potsdam gefahren. Dieses wird jedoch vom Kindergarten abgelehnt. Es heißt aus versicherungstechnischen Gründen.
    Was soll das denn??

    In einem normalen Reisebus gibt es nun mal nur auf den vorderen Sitzen Gurte, alles andere macht auch wenig Sinn.

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •