Seite 7 von 7 ErsteErste ... 567
Ergebnis 61 bis 67 von 67

Thema: Daten- und Privatsphäreschutz im Kindergarten

  1. #61
    Wusel72a ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: Daten- und Privatsphäreschutz im Kindergarten

    Zitat Zitat von devilinside Beitrag anzeigen
    Das mit den Bildern ist neu. Gibt es noch nicht lange.
    Solltest du dir aber überlegen. Denn wenn Bilder gemacht werden, gerade Gruppenfotos und dann muss dein Kind leider immer runter vom Bild und andere sind drauf. Hat auch was mit der Portfolio arbeit zu tun, falls das gemacht wird bei euch.
    So darf das dein Kind auch nicht mit einem anderen Kind in einer bestimmt Situation fotografiert werden und es eingeklebt werden.
    Frag mal nach oder gib ihnen die Option fürs Portfolio.
    Muss nicht sein. Bei uns gibt es kein einziges formelles Gruppenfoto. Das haengt schon damit zusammen, das nicht alle Kinder immer Mo-Fr gehen.

    Ich habe aber unzaehlige Fotos meiner Tochter, die zeigen, was sie so am Tag treibt. Die Erzieher fotographieren staendig, beim Essen, bei den Aktivitaeten, im Garten usw. Finde ich toll.

    Wir hatten damals die Option: nur Kita, fuer Schulungen und Werbematerialien. Wir haben uns nur fuer die Kita-Option entschieden, niemand hat auch nur nachgefragt.

    Fotos, die von professionellen Fotografen gemacht werden ist anders. Die sind Eigentum des Fotografen und er kann machen, was er will. Daher geben wir nie das OK, das unsere Tochter bei diesen Session mitmacht. Die Fotos sind selten wirklich schoen.

  2. #62
    Britta02 Gast

    Standard Re: Daten- und Privatsphäreschutz im Kindergarten

    Zitat Zitat von Wusel72a Beitrag anzeigen
    Fotos, die von professionellen Fotografen gemacht werden ist anders. Die sind Eigentum des Fotografen und er kann machen, was er will. Daher geben wir nie das OK, das unsere Tochter bei diesen Session mitmacht. Die Fotos sind selten wirklich schoen.
    Also das stimmt nicht. Für eine Veröffentlichung auf der HP des Fotografen, die zur Verfügung stellung in Bilddatenbanken (mit Lizenz oder Lizenzfrei), selbst das Ausstellen im Fotostudio sind genehmigungspflichtig. Das Recht am Bild hat der Fotograf, das Recht an der Veröffentlichung hat der auf dem Bild abgebildete.


    Minimann hatte mal Fotoshoot mit Oma gemacht und weil die Blider gut geworden sind hatte er Oma nach der Veröffentlichungsgenehmigung gefragt, die diese mündlich erteilte. Ich habe es aber nicht genehmigt, Oma hat dort angerufen, gesagt Eltern wollen das nicht und 1h später war das Bild von der HP verschwunden. Hab extra nachgeguckt.
    Ebensolches gab es im Kiga. Manche Fotos waren wohl so gut, dass die Eltern die Genehmigung zur Veröffentlichung geben konnten. Aber dieses wurde den Eltern schriftlich als Vordruck mitgegeben und sie sollten sie wieder abgeben. Also auch hier: Veröffentlichung nur mit Zustimmung der Eltern.

  3. #63
    Maxie Musterfrau ist gerade online 100% Originalnick

    User Info Menu

    Standard Re: Daten- und Privatsphäreschutz im Kindergarten

    Zitat Zitat von Britta02 Beitrag anzeigen
    Also das stimmt nicht. Für eine Veröffentlichung auf der HP des Fotografen, die zur Verfügung stellung in Bilddatenbanken (mit Lizenz oder Lizenzfrei), selbst das Ausstellen im Fotostudio sind genehmigungspflichtig. Das Recht am Bild hat der Fotograf, das Recht an der Veröffentlichung hat der auf dem Bild abgebildete.
    In Deutschland ist das so.


    LG

  4. #64
    Wusel72a ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: Daten- und Privatsphäreschutz im Kindergarten

    Zitat Zitat von Britta02 Beitrag anzeigen
    Also das stimmt nicht. Für eine Veröffentlichung auf der HP des Fotografen, die zur Verfügung stellung in Bilddatenbanken (mit Lizenz oder Lizenzfrei), selbst das Ausstellen im Fotostudio sind genehmigungspflichtig. Das Recht am Bild hat der Fotograf, das Recht an der Veröffentlichung hat der auf dem Bild abgebildete.


    Minimann hatte mal Fotoshoot mit Oma gemacht und weil die Blider gut geworden sind hatte er Oma nach der Veröffentlichungsgenehmigung gefragt, die diese mündlich erteilte. Ich habe es aber nicht genehmigt, Oma hat dort angerufen, gesagt Eltern wollen das nicht und 1h später war das Bild von der HP verschwunden. Hab extra nachgeguckt.
    Ebensolches gab es im Kiga. Manche Fotos waren wohl so gut, dass die Eltern die Genehmigung zur Veröffentlichung geben konnten. Aber dieses wurde den Eltern schriftlich als Vordruck mitgegeben und sie sollten sie wieder abgeben. Also auch hier: Veröffentlichung nur mit Zustimmung der Eltern.

    Ah, ok. Ich hatte es aber auch schon mal in Deutschland, da hatte der Fotograf es einfach in seine Geschaeftsbedingungen mit eingebaut. Kam erst heraus, als sich Freunde ueber das Bild in seinem Schaufenster beschwerten.

  5. #65
    Maumau-II ist offline old hand

    User Info Menu

    Standard Re: Daten- und Privatsphäreschutz im Kindergarten

    Zitat Zitat von Spatzeline Beitrag anzeigen
    Hallo

    Danke für eure zahlreichen Antworten.

    Schde, dass es hier immer wieder so ausrtet, wenn zweierlei Meinungen aufeinander treffen.

    Mir geht es nicht darum, ob vielleicht jemand mich googelt. D findet man ohnehin nichts. Ich möchte einfach nicht, dass jeder X Beliebige meine Daten hat. Da sind auch Leute dabei, die mir einfach nicht sympathisch sind, und ich keinen näheren Kontakt möchte.
    Und da will ich dann auch nicht, dass ausgerechnet diese Leute meine Privatadresse haben.
    es geht doch gar nicht um dich, es geht um deine Kinder. Deren Namen wissen die Mitschüler/Kindergartenkollegen doch sowieso.
    Oder bekommen die Kinder bei euch eine Nummer zwecks Datenschutz?

    Und ein Name allein gehört nicht zu den schützenswerten Daten, auch eine Adresse nicht.

    Wenn du auf dem Einwohnermeldeamt nicht ausdrücklich der Weitergabe deiner Adresse widersprochen hast, kann jeder gegen eine Gebühr von 5 Euro deine Adresse erfahren.
    Schon mal darüber nachgedacht?

    Es geht doch ganz einfach darum, den Kindern den privaten Kontakt zwischeneinander zu erleichtern.

  6. #66
    SarahMama ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Daten- und Privatsphäreschutz im Kindergarten

    Zitat Zitat von Spatzeline Beitrag anzeigen
    Hallo

    heute habe ich auch mal eine Frage.

    Die Überschrift mag erst mal seltsam klingen, aber ich wollte nicht "auch mal eine Kindergartenfrage" schreiben.

    Es geht um folgendes:

    Vor zwei Wochen bekam ich im Kindergarten meines Sohnes ein Din A 4 Blatt ausgehändigt, mit dem Hinweis, ich soll das baldmöglich unterschrieben zurück bringen.
    Ok, aber ich möcht mir das gern mal in Ruhe anschauen. Ich unterschreibe doch nicht blind irgendwas.

    Es handelte sich um eine Einverständniserklärung, dass meine Adresse und Telefonnummer an alle anderen Eltern aus dem Kindergarten weitergegeben werden darf, um es zu erleichtern, dass man auch außerhalb des Kindergartens Kontakt aufnehmen kann.
    Alle Daten wären auf einer Liste zusammengefasst, und jeder kriegt alle Adressen und Telefonnummern.

    Und es gab auch nur eine Antwortmöglichkeit anzukreuzen, dass ich damit einverstanden bin.
    Datum, Unterschrift.

    Ich finde, es fehlte eine zweite Antwortmöglichkeit. Nämlich die, dass ich nicht einverstanden bin, dass meine Adresse und Telefonnummer weitergegeben werden.

    Ich war dann so frei, und habe dies handschriftlich darunter eingefügt. Mit dem Zusatz, dass ich diese Adressenliste auch nicht haben möchte. Wenn ich privaten Kontakt zu jemanden will, dann suche ich mir denjenigen selber aus und gebe dem dann meine Daten persönlich. Ich möchte nicht, dass Hinz und Kunz meine Adresse hat.

    Nun kam diese Woche die nächste Einverständniserklärung. Da geht es darum, dass man sich einverstanden erklärt, dass das Kind

    Auf Fotos innerhalb des Kindergartens (die mal an der Wand im KiGa aufgehängt werden) und außerdem auch in der Zeitung, auf CD`s oder DVD´s von Kindergartenveranstaltungen zu sehen ist.

    Da gab es dann drei Antwortmöglichkeiten.

    Eben die Fotos innerhalb des KiGa
    Auf CD`s und DVD`s von KiGa Veranstaltungen
    In der Zeitung

    Wieder fehlte meiner Meinung die Möglichkeit, zu sagen
    Ich möchte gar nicht, dass Fotos meines Kindes veröffentlicht werden.

    Gut, in dem Fall hab ich Möglichkeit a angekreuzt, dass Fotos innerhalb des KiGas aufgehängt werden dürfen.

    Ich finde es nicht ok, dass das Einverständnis vorausgesetzt wird und mn zu allem ja und amen sagen soll.

    Mein Sohn war zuvor übrigens zwei Jahre in einem anderen Kindergarten. Da gab es solche Einverständniserklärungen gar nicht. Da wurden auch keine Fotos veröffentlicht, außer mal im KiGa welche aufgehängt, und es wurde auch keine Adressenliste aller Eltern ausgegeben.

    Gibts sowas bei euch? Wird da das Einverständnis auch einfach so vorausgesetzt?
    Wenn du es nicht möchtest gibst du den Zettel einfach ohne Unterschrift zurück.
    http://http://www.wunschkinder.net/forum/ti...ah/0/0/0/0.png

    Nicht behindert zu sein ist wahrlich kein Verdienst, sondern ein Geschenk, das jedem von uns jederzeit genommen werden kann. (Richard von Weizsäcker)

  7. #67
    Britta02 Gast

    Standard Re: Daten- und Privatsphäreschutz im Kindergarten

    Zitat Zitat von Wusel72a Beitrag anzeigen
    Ah, ok. Ich hatte es aber auch schon mal in Deutschland, da hatte der Fotograf es einfach in seine Geschaeftsbedingungen mit eingebaut. Kam erst heraus, als sich Freunde ueber das Bild in seinem Schaufenster beschwerten.
    Das ist meines Wissens nciht ok. Es muß eine separate Einverständniserklärung vorliegen. Aber man kann sie ja auch ganz einfach widerrufen. Aber sowas sind schon böse Geschäftpraktiken von Fotografen, die es wohl nötig haben.

Seite 7 von 7 ErsteErste ... 567

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •