Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Thema: Altersgemischte Gruppe

  1. #1
    mira-blue Gast

    Standard Altersgemischte Gruppe

    Hallo,

    ich habe das Glück einen Kita-Platz für meinen Sohn bekommen zu haben, allerdings nicht in einer Krippe, sondern in der altersgemischten Gruppe. Dort sind Kinder von 0-6 Jahren. Zurzeit ist die Älterste 5 Jahre. Der Rest so um die 3-4 Jahre. 5 Kinder sind dort ja immer unter 3.
    Nun wollte ich mal fragen, wie eure Erfahrungen so sind. Ich habe Angst, dass er dort etwas untergeht zwischen den Großen( Er ist dann 22 Monate) Er ist sehr neugierig, aufgeweckt und interessiert.

    Vielen Dank im Voraus.

  2. #2
    Avatar von Prestige2008
    Prestige2008 ist offline Pooh-Bah

    User Info Menu

    Standard Re: Altersgemischte Gruppe

    Zitat Zitat von mira-blue Beitrag anzeigen
    Nun wollte ich mal fragen, wie eure Erfahrungen so sind.
    .
    Wie lange wird er denn dort sein?
    Ich denke, davon hängt vieles ab.

  3. #3
    biene271 ist offline old hand

    User Info Menu

    Standard Re: Altersgemischte Gruppe

    In so einer Gruppe waren meine Zwillinge auch, bzw. einer von den beiden ist dort immer noch. Als sie anfingen im Kiga waren sie auch 22 Monate und außer den beiden waren noch 3 andere U3 Kinder, sowie 10 3-6 jährige. Ich kann sagen, die beiden haben sehr von den großen profitiert. Sie haben viel von den älteren gelernt und auch die großen haben von den kleinen gelernt.
    Jetzt sind wir im 4.Kindergartenjahr und ich bin immer noch total zufrieden mit der Gruppe, auch wenn wir vor 2 Jahren aufgrund einiger Umstellungen einen meiner Zwillinge aus der Gruppe genommen haben. Einerseits waren es Umstellungen des Kiga und zum anderen war es dringend nötig, daß die beiden getrennt wurden, damit sie sich nicht dauernd aneinander hängen.
    Auch die "neuen" U3 Kinder, die wir ja jeden Sommer wieder bekommen, fügen sich echt toll in die Gruppe ein. Unser jüngstes Kind im Moment ist mit 12 Monaten in die Gruppe gekommen und fügt sich ganz toll ein. Innerhalb kürzester zeit hat sie z.B. laufen gelernt, beim Eintritt konnte sie nur krabbeln. Sie kann auch schon super mit den älteren spielen und Berührungsängste gibt es von beiden Seiten nicht.
    Mein Fazit: Ich persönlich finde diese gemischten gruppen toll, da sie für alle Seiten viele Vorteile bringen. Nachteile haben wir in der ganzen zeit keine entdeckt. Ausflüge z.B. werden ganz einfach anders organisiert oder eine Erzieherin bleibt mit den U3 Kindern im Kiga und eine andere unternimmt dann mit den großen Ausflüge. Das klappt alles wunderbar, voraugesetzt natürlich, die Erzieherinnen sind motiviert genug und reden sich nicht mit solchen Sachen raus, daß mit den U3 Kindern sowas nicht möglich wäre.
    LG Biene mit 5 Kindern (97/98/03/05/05)

  4. #4
    mira-blue Gast

    Standard Re: Altersgemischte Gruppe

    Zitat Zitat von Prestige2008 Beitrag anzeigen
    Wie lange wird er denn dort sein?
    Ich denke, davon hängt vieles ab.
    Ich will versuchen ihn nur für 4 1/2 Stunden betreuen zu lassen. Höchstens 5 Stunden.

  5. #5
    mira-blue Gast

    Standard Re: Altersgemischte Gruppe

    Zitat Zitat von biene271 Beitrag anzeigen
    In so einer Gruppe waren meine Zwillinge auch, bzw. einer von den beiden ist dort immer noch. Als sie anfingen im Kiga waren sie auch 22 Monate und außer den beiden waren noch 3 andere U3 Kinder, sowie 10 3-6 jährige. Ich kann sagen, die beiden haben sehr von den großen profitiert. Sie haben viel von den älteren gelernt und auch die großen haben von den kleinen gelernt.
    Jetzt sind wir im 4.Kindergartenjahr und ich bin immer noch total zufrieden mit der Gruppe, auch wenn wir vor 2 Jahren aufgrund einiger Umstellungen einen meiner Zwillinge aus der Gruppe genommen haben. Einerseits waren es Umstellungen des Kiga und zum anderen war es dringend nötig, daß die beiden getrennt wurden, damit sie sich nicht dauernd aneinander hängen.
    Auch die "neuen" U3 Kinder, die wir ja jeden Sommer wieder bekommen, fügen sich echt toll in die Gruppe ein. Unser jüngstes Kind im Moment ist mit 12 Monaten in die Gruppe gekommen und fügt sich ganz toll ein. Innerhalb kürzester zeit hat sie z.B. laufen gelernt, beim Eintritt konnte sie nur krabbeln. Sie kann auch schon super mit den älteren spielen und Berührungsängste gibt es von beiden Seiten nicht.
    Mein Fazit: Ich persönlich finde diese gemischten gruppen toll, da sie für alle Seiten viele Vorteile bringen. Nachteile haben wir in der ganzen zeit keine entdeckt. Ausflüge z.B. werden ganz einfach anders organisiert oder eine Erzieherin bleibt mit den U3 Kindern im Kiga und eine andere unternimmt dann mit den großen Ausflüge. Das klappt alles wunderbar, voraugesetzt natürlich, die Erzieherinnen sind motiviert genug und reden sich nicht mit solchen Sachen raus, daß mit den U3 Kindern sowas nicht möglich wäre.
    Danke für Deine Antwort, sie hat mir sehr geholfen.

  6. #6
    ebbertdorothee ist offline Stranger

    User Info Menu

    Standard Re: Altersgemischte Gruppe

    Hallo!

    Meine Tochter ist 4 Jahre und geht im dritten Jahr in die Kita. Sie ist in einer Altersgemischtengruppe von 0-6 Jahre 5 Kinder sind unter 2. Sie kommt damit gar nicht klar, als sie die Kleine war(sie ging mit 2Jahre) War alles super. Jetzt ist sie völlig unterfordert. Die Gruppe ist auf die Bedürfnisse der Kleinen abgestimmt, die Großen bleiben auf der Strecke.
    Das hängt aber von den Erzieherinnen ab und natürlich vom Konzept.

  7. #7
    spiff ist offline Stranger

    User Info Menu

    Standard Re: Altersgemischte Gruppe

    Es hängt immer am Engagement der ErzieherInnen ... die große Altersmischung ist eine tolle Sache, wenn es zwischendurch immer wieder auch Aktivitäten gibt, die auf bestimmte Altersgruppen abgestimmt sind und für die die Kinder nach Alter aufgeteilt werden. Das macht eben Arbeit, und die Einrichtung muss sehr auf eine gleichmäßige Altersverteilung bei den Neuaufnahmen achten.

    Aber ich denke, dass allgemein ErzieherInnen, die sich auf eine solche "unübliche" Gruppenstruktur einlassen, meist eher überdurchschnittlich engagiert bei der Sache sind.

    Unsere Tochter wurde mit 15 Monaten in eine Gruppe von 14 Monaten bis Einschulung aufgenommen, und es war klasse. Als wir dann umziehen mussten (sie war inzwischen 3), waren wir heilfroh, in der neuen Stadt einen Platz in der einzigen Gruppe zu kriegen, die hier eine solche Altersmischung bietet.

    Es klappte gut, weil in der ersten Kita die Erzieherinnen (nur 4 auf 40 Kinder!) unglaublich engagiert waren, und in der jetzigen das Betreuungsverhältnis zahlenmäßig sehr gut ist (Elterninitiative).

    Ich wünsche Deinem Sohn alles Gute. Ich glaube, er wird nicht bei den Großen untergehen, sondern jede Menge von ihnen lernen und später an die Kleinen weitergeben.

  8. #8
    Vegikat Gast

    Standard Re: Altersgemischte Gruppe

    Zitat Zitat von mira-blue Beitrag anzeigen
    Hallo,

    ich habe das Glück einen Kita-Platz für meinen Sohn bekommen zu haben, allerdings nicht in einer Krippe, sondern in der altersgemischten Gruppe. Dort sind Kinder von 0-6 Jahren. Zurzeit ist die Älterste 5 Jahre. Der Rest so um die 3-4 Jahre. 5 Kinder sind dort ja immer unter 3.
    Nun wollte ich mal fragen, wie eure Erfahrungen so sind. Ich habe Angst, dass er dort etwas untergeht zwischen den Großen( Er ist dann 22 Monate) Er ist sehr neugierig, aufgeweckt und interessiert.

    Vielen Dank im Voraus.
    Meine Kinder sind beide in einem altersgemischten Kindergarten, seit sie jeweils 14 Monate alt waren. Die Große wird jetzt 6, hat also den ganzen Zyklus durchlaufen.

    Beide sind dort zwischen 6 und 7 Stunden täglich. Bei uns hat die Altersmischung in jedem Alter gut funktioniert! Die Großen kümmern sich zusätzlich zu den Erzieherinnen noch liebevoll um die Kleinen, und zwar sowohl die Mädels als auch die Jungs.

    Meine Große war als Dreijährige dick mit einem Einjährigen befreundet, die Freundschaft beruhte durchaus auf Gegenseitigkeit. Sie hat ihn mittags gefüttert und er hat an ihrer Hand laufen gelernt. Da war sie ganz schön stolz drauf! Und unser Kleiner genießt es sehr, wenn die Großen sich mit ihm beschäftigen, mit ihm Quatsch machen (eher die Jungs) oder ihn herzen (eher die Mädels).

    Wichtig ist, daß nicht zu viele Kleine in der Gruppe sind und daß mehr Personal als in einem normalen Kindergarten da ist. Es müssen auch altersentsprechende Sachen für alle Altersgruppen angeboten werden. Das geht bei uns gut, weil viel Personal da ist und es drei altersgemischte Gruppen gibt und man eben gruppenübergreifend die altersentsprechenden Angebote machen kann. Für die kleinen gibt es zum Beispiel einen Piklerraum, die Bilderbuchbetrachtung, den Waldtag mit dem Bollerwagen usw. Für die Großen gibt es zum Beispiel Vorschulprojekte, den großen Turnraum, Aquarellieren und den Waldtag bei dem eben selber gelaufen wird.
    Geändert von Vegikat (31.03.2011 um 01:53 Uhr)

  9. #9
    Abbi ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: Altersgemischte Gruppe

    Meine Tochter ist auch in einer gemischten Kita, jüngstes Kind ist 10 Monate, älteste Kinder sind schon 7 (aber nur 3, das sind "Ehemalige" die nach der Schule noch ein paar Stunden in der Woche da sind).
    Vom Alter her ist es zum Glück gut gemischt, so dass jedes Kind etwa gleichaltrige Spielgenossen hat.
    Intern gibt es aber auch "die Kleinen" und "die Großen". Kleine werden zu Großen etwa ab 3, aber eher nach individueller Reife - meine Tochter wechselte mit 2 Jahren und 8 Monaten, ein anderer Junge ist schon 3 Jahre und 3 Monate und immer noch ein "Kleiner". Die Gruppen sind getrennt beim Mittagessen (wegen Platz), beim Sport, im Morgenkreis und bei speziellen Aktionen wie Ausflüge etc.
    Frühstück, Nachmittagsobst, draußen spielen und diverse Aktivitäten laufen gemeinsam und ich habe das Gefühl, alle profitieren voneinander. Kleine lernen sich zu behaupten, Große sind sehr hilfsbereit und rücksichtsvoll. "Spätentwickler" fühlen sich noch sicher im Kreis der Kleineren und werden nicht von größeren Kindern unterdrückt. Gleichzeitig fördert der Anspruch durch viele Große auch die Kleinen.

  10. #10
    mira-blue Gast

    Standard Re: Altersgemischte Gruppe

    Vielen lieben Dank noch mal. Ich werde ihn jetzt im November dort in der Gruppe betreuuen lassen...mal sehen, wie es klappt...

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •