Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 20 von 20

Thema: Herbstkinder

  1. #11
    schnitte-returns ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: Herbstkinder

    Zitat Zitat von elisa11 Beitrag anzeigen
    Haben andere Herbstkinder- Eltern eigentlich auch so Schwierigkeiten mit der Kita- Platz-Suche?
    Krippe geht hier eigentlich nur bis max. drei Jahre, Kiga dann ab min. drei- so weit so gut. Aber da das Kita- Jahr ja immer im August beginnt, gibt es für Herbstkinder hier einen Betreuungsengpass von gut einem 3/4 Jahr. Wie machen andere Eltern das? TaMu für die kurze Zeit ist ja auch blöd, oder? Kaum eingewöhnt, schon wieder weg...
    Hier ist es so: die Kinder werden ganzjaehrig aufgenommen.
    Die, die im Fruehjahr 3 werden, wechseln entweder dann oder koennen noch den Krippenplatz um laengstens 6 Monate verlaengern und gehen dann.
    Die,die im Herbst erst 3 werden,werden entweder dann aufgenommen oder halt mit 2 3/4 Jahren.

  2. #12
    Tina78 Gast

    Standard Re: Herbstkinder

    Bei uns wird ganzjährig aufgenommen, wenn eben Plätze frei sind.

    Wie sieht es denn mit Kindergärten bei euch aus? Ist die Auswahl begrenzt, sind es ja leider meis auch die Plätze. Wende dich sonst mal an das zuständige Jugendamt, da kann man dir sicher weiterhelfen.

  3. #13
    Avatar von rosenma
    rosenma ist gerade online Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Herbstkinder

    Hallo,

    die Rechtslage ist so, dass Kinder ab dem 3. Geburtstag Anspruch auf einen Kita-Platz haben. Unabhängig davon, wann das Kigajahr beginnt. D.h. die Gemeinde muss Dir dann einen Platz irgendwo innerhalb der Gemeinde anbieten können. Zur Not könnte man den Platz einklagen - aber wer will das schon.

  4. #14
    elisa11 ist offline Member

    User Info Menu

    Standard Re: Herbstkinder

    Zitat Zitat von rosenma Beitrag anzeigen
    Hallo,

    die Rechtslage ist so, dass Kinder ab dem 3. Geburtstag Anspruch auf einen Kita-Platz haben. Unabhängig davon, wann das Kigajahr beginnt. D.h. die Gemeinde muss Dir dann einen Platz irgendwo innerhalb der Gemeinde anbieten können. Zur Not könnte man den Platz einklagen - aber wer will das schon.
    Ja, nur das gilt ja nur für Halbtagsplätze. Wir brauchen aber einen Ganztagsplatz und die sind hier irre schwer zu finden. Daher werden die älteren Kinder bevorzugt.

  5. #15
    Tina78 Gast

    Standard Re: Herbstkinder

    Aber wenn dein Kind 3 wird hat es einen REchtsanspruch!

    Wie viele Einrichtungen kommen denn in Frage?? Du müsstest auch einen weiteren Weg innerhalb einer Stadt in Kauf nehmen, wenn du einen Kita Platz "zugewiesen" bekommst.

    Wende dich deshalb mal an deine Stadt/Gemeindeverwaltung.

  6. #16
    elisa11 ist offline Member

    User Info Menu

    Standard Re: Herbstkinder

    Zitat Zitat von Tina78 Beitrag anzeigen
    Bei uns wird ganzjährig aufgenommen, wenn eben Plätze frei sind.

    Wie sieht es denn mit Kindergärten bei euch aus? Ist die Auswahl begrenzt, sind es ja leider meis auch die Plätze. Wende dich sonst mal an das zuständige Jugendamt, da kann man dir sicher weiterhelfen.
    Das Problem ist dem Amt bekannt. Ist hier ein großes politisches Thema mit großem Konfliktpotential zwischen Kommune und Trägern, das nur leider im Moment auf den Rücken der Eltern aushetragen wird.

  7. #17
    Tina78 Gast

    Standard Re: Herbstkinder

    Das kommt leider immer wieder vor. :(

    Der Rechtsanspruch besteht trotzdem.

  8. #18
    Avatar von SofieAmundsen
    SofieAmundsen ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Herbstkinder

    Mein Sohn (Januar) hat zum dritten Geburtstag den Platz bekommen, seine Freundin (November) konnte schon im August des Vorjahres anfangen.

    Zitat Zitat von elisa11 Beitrag anzeigen
    Haben andere Herbstkinder- Eltern eigentlich auch so Schwierigkeiten mit der Kita- Platz-Suche?
    Krippe geht hier eigentlich nur bis max. drei Jahre, Kiga dann ab min. drei- so weit so gut. Aber da das Kita- Jahr ja immer im August beginnt, gibt es für Herbstkinder hier einen Betreuungsengpass von gut einem 3/4 Jahr. Wie machen andere Eltern das? TaMu für die kurze Zeit ist ja auch blöd, oder? Kaum eingewöhnt, schon wieder weg...
    Liebe Grüße

    Sofie

  9. #19
    Britta02 Gast

    Standard Re: Herbstkinder

    Zitat Zitat von elisa11 Beitrag anzeigen
    Ja, nur das gilt ja nur für Halbtagsplätze. Wir brauchen aber einen Ganztagsplatz und die sind hier irre schwer zu finden. Daher werden die älteren Kinder bevorzugt.
    Wo steht denn das? Meines Wissens ist das völlig falsch.

  10. #20
    shanae ist offline Eisabhängig

    User Info Menu

    Standard Re: Herbstkinder

    Zitat Zitat von elisa11 Beitrag anzeigen
    Haben andere Herbstkinder- Eltern eigentlich auch so Schwierigkeiten mit der Kita- Platz-Suche?
    Krippe geht hier eigentlich nur bis max. drei Jahre, Kiga dann ab min. drei- so weit so gut. Aber da das Kita- Jahr ja immer im August beginnt, gibt es für Herbstkinder hier einen Betreuungsengpass von gut einem 3/4 Jahr. Wie machen andere Eltern das? TaMu für die kurze Zeit ist ja auch blöd, oder? Kaum eingewöhnt, schon wieder weg...
    Hier sind die Kigaplätze auch rar. Kinder die bis November Geburtstag haben (3 werden) können schon im August in den Kiga oder wenn ein Platz frei wird im Laufe des Jahres. Anspruch auf einen Kigaplatz besteht ab dem 3. Lebensjahr , jedoch in der ganzen Stadt (kann also auch am andere Ende der Stadt sein).
    Ansonsten halt zur Tagesmutter oder zuhause lassen.


Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •