Seite 1 von 6 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 52
  1. #1
    borkentier ist offline newbie

    User Info Menu

    Standard Ohne U7a kein Kindergarten?

    Unser Arzt bzw. deren Helferin meinte zu mir der Aufnahmebogen für den Kindergarten (also der Teil der vom Arzt unterzeichnet wird) kann erst ausgefüllt werden wenn die U7a gemacht wurde. Stimmt das? Denn es dauert noch bis wir einen Termin haben und bekommen auch keinen eher und der Kindergarten würde schon früher los gehen. Ohne diesen Wisch darf unser Sohn den Kindergarten allerdings nicht besuchen. (Kann ich natürlich verstehen)

    Natürlich sind alle sonstigen U-Untersuchungen immer gemacht worden. Ich war vor ca. einem halben Jahr beim gleichen Arzt und habe mir damals einen Wisch für die Tagesmutter unterzeichnen lassen. Da ging es problemlos ohne irgendwelche weiteren Untersuchungen und jetzt so ein Aufstand?! Bin ein wenig irritiert..

    Wie ist das genau?

    Vielen Dank!!!
    :)

  2. #2
    Dick_Turpin Gast

    Standard Re: Ohne U7a kein Kindergarten?

    Keine Ahnung, meine Kinder gingen deutlich vor dem 3. Geburtstag in den Kindergarten. Die Us interessieren diesen herzlich wenig.
    Es gibt doch unabhängig von der U7a die Kindergarteneingangsuntersuchung, oder? Ich glaube nicht, dass die U7a zwingend ist, aber vielleicht eine ähnliche Untersuchung.

  3. #3
    borkentier ist offline newbie

    User Info Menu

    Standard Re: Ohne U7a kein Kindergarten?

    Eben das dacht ich eigentlich auch. Im Aufnahmebogen des Kindergartens steht nämlich nichts von U7a, sondern nur etwas von einer ärztlichen Untersuchung. Die Arzthelferinnen (hier) sind meist pampig und wollen einem immer nur abwimmeln, hab ich manchmal das Gefühl.. deshalb wollte ich nochmal nachfragen, weil mir kommt das komisch vor

  4. #4
    April-Sternchen ist offline Stranger

    User Info Menu

    Standard Re: Ohne U7a kein Kindergarten?

    Hallo,

    die U-Untersuchungen haben wirklich nichts mit der Kindergarten-Untersuchung zu tun. Bei der Eingangsuntersuchung geht es nur darum ob dein Kind frei von ansteckenden Krankheiten ist. Ob du zur U gehst oder dein Kind impfen läßt, ist immer noch deine Privatsache.
    Ich bin selbst Erzieherin in einem Kindergarten, bei uns wurde noch nie jemand "angemault" weil das U-Heft oder das Impfbuch nicht vollständig waren. Allerdings merken wir uns vorsichtshalber wer impfen nicht gut findet, und informieren gezielt diese Eltern bei ansteckenden Krankheiten. Das dient aber dem Schutz der Kinder und nicht Kontrollzwecken.
    Liebe Grüße

  5. #5
    Avatar von Frau.Maus
    Frau.Maus ist gerade online Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Ohne U7a kein Kindergarten?

    Wir brauchten für die KiGa-Anmeldung überhaupt keine Unterschrift vom KiA. Auch bezüglich Impfungen etc. wurden wir nie befragt.
    Allein bekannte (chronische) Krankheiten sollten im Anmeldebogen angegeben werde.




  6. #6
    Andrea B ist gerade online Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Ohne U7a kein Kindergarten?

    Zitat Zitat von borkentier Beitrag anzeigen
    Unser Arzt bzw. deren Helferin meinte zu mir der Aufnahmebogen für den Kindergarten (also der Teil der vom Arzt unterzeichnet wird) kann erst ausgefüllt werden wenn die U7a gemacht wurde. Stimmt das? Denn es dauert noch bis wir einen Termin haben und bekommen auch keinen eher und der Kindergarten würde schon früher los gehen. Ohne diesen Wisch darf unser Sohn den Kindergarten allerdings nicht besuchen. (Kann ich natürlich verstehen)

    Natürlich sind alle sonstigen U-Untersuchungen immer gemacht worden. Ich war vor ca. einem halben Jahr beim gleichen Arzt und habe mir damals einen Wisch für die Tagesmutter unterzeichnen lassen. Da ging es problemlos ohne irgendwelche weiteren Untersuchungen und jetzt so ein Aufstand?! Bin ein wenig irritiert..

    Wie ist das genau?

    Vielen Dank!!!
    :)

    Hallo,
    der Doc will nur Geld verdienen mit der U7a. Gehe zu einem anderen doc und lasse dir den Wisch unterschreiben.
    Selbst der Wisch ist das Paier nicht wert. Da geht es jan ur um den "Gesundheitszustand" zum Zeitpunkt der KiGa-Aufnahme. Was danach ist interessiert keinen Menschen.
    Andrea

  7. #7
    Andrea B ist gerade online Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Ohne U7a kein Kindergarten?

    Zitat Zitat von April-Sternchen Beitrag anzeigen
    Hallo,

    die U-Untersuchungen haben wirklich nichts mit der Kindergarten-Untersuchung zu tun. Bei der Eingangsuntersuchung geht es nur darum ob dein Kind frei von ansteckenden Krankheiten ist. Ob du zur U gehst oder dein Kind impfen läßt, ist immer noch deine Privatsache.
    Ich bin selbst Erzieherin in einem Kindergarten, bei uns wurde noch nie jemand "angemault" weil das U-Heft oder das Impfbuch nicht vollständig waren. Allerdings merken wir uns vorsichtshalber wer impfen nicht gut findet, und informieren gezielt diese Eltern bei ansteckenden Krankheiten. Das dient aber dem Schutz der Kinder und nicht Kontrollzwecken.
    Liebe Grüße

    Hallo,
    was geht den KiGa das U-Heft und das Impfbuch an? Über welche Krankheiten wollt ihr denn die entsprechenden Eltern informieren? Liegt da ein Zettel im Büro wo angekreuzt ist gegen was welches Kind geimpft ist oder auch nicht?
    Das U-Heft habe ich außer dem (Kinder)Arzt bei den nachfolgenden Untersuchungen nie jemanden Vogelegt. Selbst bei den Schuleingangsuntersuchungen blieb alles schön brav zu Hause.
    Andrea

  8. #8
    Avatar von lilafloh
    lilafloh ist offline Member

    User Info Menu

    Standard Re: Ohne U7a kein Kindergarten?

    U7a ist hier keine Voraussetzung. Allerdings dürfen hier (Hessen) Kitas die Aufnahme verweigern bzw. das Kind phasenweise (wenn z.B. eine bestimmte Krankheit umgeht) vom Besuch ausschließen, wenn die entsprechenden Impfungen nicht vorliegen. Mit der Begründung: das Infektionsrisiko ist für Kinder, die aus gesundheitlichen Gründen nicht geipmft werden können etc., zu hoch

  9. #9
    Andrea B ist gerade online Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Ohne U7a kein Kindergarten?

    Zitat Zitat von lilafloh Beitrag anzeigen
    U7a ist hier keine Voraussetzung. Allerdings dürfen hier (Hessen) Kitas die Aufnahme verweigern bzw. das Kind phasenweise (wenn z.B. eine bestimmte Krankheit umgeht) vom Besuch ausschließen, wenn die entsprechenden Impfungen nicht vorliegen. Mit der Begründung: das Infektionsrisiko ist für Kinder, die aus gesundheitlichen Gründen nicht geipmft werden können etc., zu hoch

    Hallo,
    was ist das denn für ein Schachsinn? Da es in Deutschland keine Impfpflicht gibt ist das gar nicht zulässig.
    Die Begründung ist einfach nur lächerlich.
    Andrea

  10. #10
    borkentier ist offline newbie

    User Info Menu

    Standard Re: Ohne U7a kein Kindergarten?

    Vielen Dank für eure Antworten!!!

    Also ich habe jetzt versucht einen Termin bei einem anderen Arzt zu machen und habe den Vorfall dieser Arzthelferin beschrieben. Diese meinte, es wäre kein Problem für den Arzt, der die U7 gemacht hat den Wisch für den Kiga auszufüllen (ohne extra große Untersuchung). Wenn ich jedoch den Arzt jetzt wechsel muss ich erst die U7a machen, sonst würde dies 20 Euro kosten und so schnell würde ich keinen Termin bekommen.

    grrrrrrrrrrrrrrrrr

Seite 1 von 6 123 ... LetzteLetzte