Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12
  1. #1
    Heaven77 Gast

    Standard Kind nach Geburt von Geschwisterchen 2 Wochen zu Hause lassen?

    Hi Zusammen

    Ich hätte gerne mal einige Meinungen von Euch...

    Wir hatten geplant unsere Tochter direkt nach der Geburt zwei Wochen zu Hause zu lassen. Dann ist mein Mann auch daheim und wir haben Babyflitterwochen. Wir wollten die Zeit nutzen um als Familie zusammen zu wachsen, viel zu kuscheln und damit sich beide Eltern kümmern können und einer auch 100% für unsere Grosse da ist.

    Jetzt hat mein Mann aber die Befürchtung (und die Hebamme schlug heute in die gleiche Kerbe), dass es für die Tochter viel besser ist die Situation zu verkraften, wenn sie ihre gewohnten Abläufe behält. Sprich alles einfach normal weiter laufen lassen. Zudem steht die Befürchtung im Raum, dass es für sie nach zwei Wochen Pause noch schwerer wird, wenn sie in die Krippe muss und Baby nicht.

    Was denkt Ihr? Hätte so gerne die Familienzeit zusammen. Aber natürlich nur zum Wohl unserer Tochter und nicht zu ihrem Nachteil.

  2. #2
    Avatar von Frau.Maus
    Frau.Maus ist gerade online Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Kind nach Geburt von Geschwisterchen 2 Wochen zu Hause lassen?

    Hast du mal in der Krippe nachgefragt, was die davon halten? Es kommt ja öfter mal vor, daß Krippenkinder Geschwisterchen bekommen. Außerdem kennen die Erzieherinnen dein Kind auch gut und können vllt einschätzen, wie sie es verkraften könnte.

    Ansonsten würde ich mich einfach nicht vorher darauf versteifen, wie es laufen sollte (zumal du ja auch vor der Geburt überhaupt nicht genau wissen kannst, ob und wie lange du z. B. in der Klinik bleiben mußt etc.).
    Ich würde die Große vllt die ersten Tage zu Hause lassen und dann sehen, was passiert.




  3. #3
    tamilein Gast

    Standard Re: Kind nach Geburt von Geschwisterchen 2 Wochen zu Hause lassen?

    Da würde ich Dein Gefühl entscheiden lassen.
    WIR haben für die große Schwester alles so beibehalten, also, sie ging ganz normal in den Kindergarten. Dadurch hat sich für sie eigentlich gar nicht so viel verändert, zumindest anfangs eben.
    Aber wenn es Dir wichtig ist, dass Ihr alle zusammen seid - auch ok. Was denkst Du denn, ob sie dann problemlos wieder zurück geht?
    Zitat Zitat von Heaven77 Beitrag anzeigen
    Hi Zusammen

    Ich hätte gerne mal einige Meinungen von Euch...

    Wir hatten geplant unsere Tochter direkt nach der Geburt zwei Wochen zu Hause zu lassen. Dann ist mein Mann auch daheim und wir haben Babyflitterwochen. Wir wollten die Zeit nutzen um als Familie zusammen zu wachsen, viel zu kuscheln und damit sich beide Eltern kümmern können und einer auch 100% für unsere Grosse da ist.

    Jetzt hat mein Mann aber die Befürchtung (und die Hebamme schlug heute in die gleiche Kerbe), dass es für die Tochter viel besser ist die Situation zu verkraften, wenn sie ihre gewohnten Abläufe behält. Sprich alles einfach normal weiter laufen lassen. Zudem steht die Befürchtung im Raum, dass es für sie nach zwei Wochen Pause noch schwerer wird, wenn sie in die Krippe muss und Baby nicht.

    Was denkt Ihr? Hätte so gerne die Familienzeit zusammen. Aber natürlich nur zum Wohl unserer Tochter und nicht zu ihrem Nachteil.

  4. #4
    Heaven77 Gast

    Standard Re: Kind nach Geburt von Geschwisterchen 2 Wochen zu Hause lassen?

    Die Kinderkrippe fand die Idee gut. Unsere Direktorin ist gerade selbst im MuSchu. Ihre erste Tochter ist knapp älter als unsere Tochter und sie macht es genauso.

    Wir gehen ins Geburtshaus und gehen von einer schnellen und problemlosen Geburt aus. Wir haben der Krippe gesagt "ab Geburt" und das kann man ja terminlich sowieso nicht genau planen. Ob es dann einige Tage später oder früher wird, ist egal.

    Bisher ist unsere Tochter auch nach den Sommerferien (3 Wochen Krippe zu) ohne Probleme wieder in die Krippe gegangen. Tränchen gab es nur mal für knapp 2 Wochen morgens, als sie zu den Grösseren in die Gruppe gewechselt ist. Von daher würde ich jetzt mit weniger Problemen rechnen, wenn sie nach zwei Wochen wieder startet.

  5. #5
    Avatar von Prestige2008
    Prestige2008 ist offline Pooh-Bah

    User Info Menu

    Standard Re: Kind nach Geburt von Geschwisterchen 2 Wochen zu Hause lassen?

    Zitat Zitat von Heaven77 Beitrag anzeigen
    Was denkt Ihr? Hätte so gerne die Familienzeit zusammen. Aber natürlich nur zum Wohl unserer Tochter und nicht zu ihrem Nachteil.
    Unsere Tochter war zwar etwas älter...
    aber wir haben sie von 8-12 Uhr zur Tagesmutti gebracht. Sie hatte so das gewohnte Umfeld und eine warme Mahlzeit, sowie am Vormittag ihren "Auslauf". So konnte ich mich etwas ausruhen nach der ambulanten Geburt, dem Stillen und mein Mann konnte die Zeit mit Nr. 2 exklusiv genießen. Ab dem Mittag/Nachmittag kam dann Kind Nr. 1 und hat alle vorher gemachten Pläne durcheinander gewirbelt ...

    Ruhige "Familienzeit" gab es bei uns allerdings wenig... irgendwas war immer.

    LG

  6. #6
    Heaven77 Gast

    Standard Re: Kind nach Geburt von Geschwisterchen 2 Wochen zu Hause lassen?

    "Ruhig" muss die Familienzeit ja nicht zwingend sein. Mein Hintergedanke ist einfach ihr die Gewöhnung ans Baby und die neue Situation zu erleichtern. Wir sind uns echt nicht sicher, wie wir es IHR am besten einrichten können.

  7. #7
    Avatar von elke75
    elke75 ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Kind nach Geburt von Geschwisterchen 2 Wochen zu Hause lassen?

    Zitat Zitat von Heaven77 Beitrag anzeigen
    "Ruhig" muss die Familienzeit ja nicht zwingend sein. Mein Hintergedanke ist einfach ihr die Gewöhnung ans Baby und die neue Situation zu erleichtern. Wir sind uns echt nicht sicher, wie wir es IHR am besten einrichten können.
    also unser sohn ist nach der geburt unserer tochter weiterhin normal in den kindergarten gegangen
    bzw war er die ersten tage auch zu hause, da nr.2 weihnachten geboren ist und daher der kiga eh zu hatte

    mein mann hatte allerdings die ersten 2 monate nach der geburt EZ, so dass für unseren sohn von dieser zeit durchaus auch profitiert hat


    p.s. hier im kindergarten/krippe gab es in letzter zeit sehr viele geschwisterbabys und alle "großen" sind normal in die einrichtung gegangen.....
    LG von Elke mit Junior (Mai 06)+ Madame (Dez 09)


    WARUM ???

  8. #8
    Britta02 Gast

    Standard Re: Kind nach Geburt von Geschwisterchen 2 Wochen zu Hause lassen?

    Zitat Zitat von Heaven77 Beitrag anzeigen
    Hi Zusammen

    Ich hätte gerne mal einige Meinungen von Euch...

    Wir hatten geplant unsere Tochter direkt nach der Geburt zwei Wochen zu Hause zu lassen. Dann ist mein Mann auch daheim und wir haben Babyflitterwochen. Wir wollten die Zeit nutzen um als Familie zusammen zu wachsen, viel zu kuscheln und damit sich beide Eltern kümmern können und einer auch 100% für unsere Grosse da ist.

    Jetzt hat mein Mann aber die Befürchtung (und die Hebamme schlug heute in die gleiche Kerbe), dass es für die Tochter viel besser ist die Situation zu verkraften, wenn sie ihre gewohnten Abläufe behält. Sprich alles einfach normal weiter laufen lassen. Zudem steht die Befürchtung im Raum, dass es für sie nach zwei Wochen Pause noch schwerer wird, wenn sie in die Krippe muss und Baby nicht.

    Was denkt Ihr? Hätte so gerne die Familienzeit zusammen. Aber natürlich nur zum Wohl unserer Tochter und nicht zu ihrem Nachteil.
    Ich finde das ne schöne Idee. Und vll würde es hier bei uns genauso laufen. Auch das geschister darf doch den Neuankömmling kennenlernen. Und wenn ich das Gefühl hätte meiner Familie tut das gut dann würde ich mich da nicht beirren lassen.

    Warum eigentlich muß es ein Kind immer schwer haben wieder in den Kiga zurückzugehen? Soooo schlecht sind unsere Kigas doch auch nicht. Minimann freut sich immer, wenn er nach dem Urlaub wieder hin darf.

  9. #9
    dezemberli ist offline Pooh-Bah

    User Info Menu

    Standard Re: Kind nach Geburt von Geschwisterchen 2 Wochen zu Hause lassen?

    Meine Tochter war auch zuhause, als der Kleine kam. Ferienbedingt etwa 2 Wochen. Ich fand das total gut. So konnten sich alle auf die neue Situation in Ruhe einstellen und man hatte morgens Ruhe und nicht den streß der Pünktlichkeit in der Schule.

    Ich würde es auch so machen, dass die kleine Große zu Hause bleibt. Babyflitterwochen finde ich eine schöne Bezeichnung:liebe:
    Große Prinzessin 2002 - Kleiner Prinz 2008

  10. #10
    Heaven77 Gast

    Standard Re: Kind nach Geburt von Geschwisterchen 2 Wochen zu Hause lassen?

    Hab gerade mit meinem Mann nochmal alle Aspekte besprochen. Danke für Eure Inputs!

    Also wir werden sie zu Hause lassen. WEIL es schon so ist, dass man die Krippentage schlecht abkürzen kann. Um 9 Uhr wird bereits gemeinsam gefrühstückt. Nachmittags gibt es nochmal einen gemeinsamen Snack und draussen wird gespielt - so die beste Zeit eigentlich mit den ganzen Dreirädern, etc. Also ist abkürzen schon blöd.

    Und dann ist es so, dass sie nach der Krippe abends fix und fertig ist. Also Abendessen, kurz spielen oder Spaziergang oder baden und dann schon bettfertig machen.

    Hingegen wenn sie zu Hause ist - merken wir auch immer in den Ferien - schläft sie viel mehr und es scheint ihr auch so viel zu bringen. Alle grossen Schübe (krabbeln, frei laufen, etc) sind in den Ferien passiert. Wir denken daher, dass unsere längeren Familienzeiten ihr persönlich auch viel bringen. Sie macht dann immer Schlag auf Schlag ganz viele Sprünge, wir sind dann jedes Mal total baff.

    Dazu kommt, dass wir keine grossen Probleme erwarten, wenn sie dann wieder in die Krippe zurück gehen muss. Wir hatten bisher immer wenig Probleme, auch nach Krankheit und Ferien war es nie ein Thema.

    Deswegen sind wir nun doch zu dem Schluss gekommen, dass sie die Ankunft des Babies sicher besser verarbeiten kann, wenn sie zu Hause ist. Dort kann sie auch mehr schlafen und damit verarbeiten. Das Baby auch anfassen und immer wieder neu "begreifen". Und sie hat Mama/ Papa auch mal exklusiv nur für sich - trotz Baby.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte