Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 26 von 26
Like Tree3gefällt dies

Thema: KiTA Eingewöhnung WAHNSINNIGE Trennungsangst

  1. #21
    Tagmarie ist offline Stranger

    User Info Menu

    Standard Re: KiTA Eingewöhnung WAHNSINNIGE Trennungsangst

    @Ann-Helen und Tamilein: Danke, da werde ich in Zukunft eher drauf achten. Klingt für mich sehr plausibel. Danke :-)

    @Echelon: Ich bin da völlig anderer Meinung. Ein Kleinkind in der Eingewöhnungsphase so lange weinen zu lassen bis es sich erbricht halte ich für überhaupt nicht normal sondern empfinde dies eher als grob fahrlässig und in dieser Situation, ja, als Gewalt an Kindern. Es ist doch etwas völlig anderes, wenn man ein Kind zuhause weinen lässt, weil es unbedingt mit der Kaffeemaschine spielen möchte, dies aber nicht darf. Dann ist man als Bezugsperson ja auch da und kann das Kind in den Arm nehmen, wenn es vorbei ist und ihm zeigen, dass man es trotz der Wut ganz arg lieb hat.
    In dieser Situation ist es doch aber aus der Sicht des Kindes so, dass es in einer völlig fremden Umgebung mit völlig Fremden zurechtkommen muss, ohne dass es wieso und ohne dass es weiß, dass es diesen Menschen vertrauen kann. Es sieht nur, dass die Mama weg ist und durchlebt eher Todesängste. Also echt, ich finde sowas pervers und stelle das auf eine Schiene mit "jedes Kind kann schlafen lernen". Empfinde ich genauso als Gewalt gegen Kinder. Was erwartet ihr eigentlich von den kleinen Menschen?

    @Anlexa: Wäre ich in Deiner Situation würde ich in der Kita nach der Eingewöhnung nach dem Berliner Modell fragen. Auch wenn es mehr Zeit erfordert, finde ich das deutlich kindgerechter. Außerdem würde ich die Erzieherinen bitten, mich anzurufen, wenn so etwas passiert. Dann könnt ihr ja immernoch am Telefon entscheiden, wie ihr verfahrt. Das schafft auch eine ordentliche Vertrauensbasis zwischen Dir und der Erzieherin. Wenn Du Dein Kind mit einem schlechten Gefühl in der KiTa abgibst, kann das nichts werden. Die Kleinen haben ganz schön feine Antennen.
    Geändert von Tagmarie (18.07.2011 um 22:33 Uhr)

  2. #22
    Avatar von gunes
    gunes ist offline Helfer

    User Info Menu

    Standard Re: KiTA Eingewöhnung WAHNSINNIGE Trennungsangst

    Sowohl Kita Eingewöhnungs Programme wie das Berliner Modell, wie auch einige sehr gute Tipps wurden bereits erwähnt.
    Die Trennungsangst von Kindern bei der Eingewöhung ist normal, jedoch sollten Eltern den passenden Umgang damit finden. Das ist genau der Punkt an dem die meisten scheitern.

    Trüdi Kuhn vom STEP Programm hat auf unserem Blog einen Gastbeitrag dazu geschrieben, den würde ich dir nicht vorenthalten wollen. Es finden sich weitere Ergänzungen zu den eben bekannten Bewältigungsstrategien von Trennungsangst bei Kindern.

    Den Beitrag findest du unter:
    > Trennungsangst von Kleinkindern im Kindergartenalter |

    Ich hoffe die Tipps werden auch dir helfen, wie auch vielen anderen Eltern, die bereits Erfolge feiern konnten.

    Viele Grüße

    Güngör
    Mein persönlicher Blog zur Kindererziehung -> klicke hier <-

  3. #23
    Avatar von Wunderblume
    Wunderblume ist offline ~niveauflexibel~

    User Info Menu

    Standard Re: KiTA Eingewöhnung WAHNSINNIGE Trennungsangst

    ch hoffe die Tipps werden auch dir helfen, wie auch vielen anderen Eltern, die bereits Erfolge feiern konnten.

    glaubst Du nicht, dass sie das Problem inzwischen auch ohne Dein Zutun gelöst haben werden? Nach über ZWEI Jahren?!



    Ist die Werbung für Deinen Blog so dringend, dass solche alten Geschichten ausgekramt werden müssen?
    Pippi27, Britta02 und einspluseinsist4 gefällt dies.

    Wir sehen alle den gleichen Himmel - aber wir haben nicht alle denselben Horizont!

  4. #24
    Kolibro ist offline newbie

    User Info Menu

    Standard Re: KiTA Eingewöhnung WAHNSINNIGE Trennungsangst

    Manchmal muss man den Kindern auch mal etwas zutrauen. Ich erlebe das auch häufig, dass Kinder völlig aus dem Häuschen sind, solange die Eltern noch anwesend sind und dann fließen auch schnell heftige Tränen, wenn es an den Abschied geht. Aber sobald die Eltern dann weg sind, ist das Kind wie ausgewechselt und trauert keine Sekunde mehr. Im Übrigen müssen Kinder früher oder später auch das mal lernen.

  5. #25
    einspluseinsist4 Gast

    Standard Re: KiTA Eingewöhnung WAHNSINNIGE Trennungsangst

    Zitat Zitat von Kolibro Beitrag anzeigen
    Manchmal muss man den Kindern auch mal etwas zutrauen. Ich erlebe das auch häufig, dass Kinder völlig aus dem Häuschen sind, solange die Eltern noch anwesend sind und dann fließen auch schnell heftige Tränen, wenn es an den Abschied geht. Aber sobald die Eltern dann weg sind, ist das Kind wie ausgewechselt und trauert keine Sekunde mehr. Im Übrigen müssen Kinder früher oder später auch das mal lernen.
    Eben. Früher ODER später. Ich lasse kein weinendes Kind zurück und Punkt. WARUM das Kind schnell nicht mehr weint, darüber ließe sich lange sinnieren. Das Risiko, dass es pure Resignation ist, würde ich nicht eingehen wollen.

  6. #26
    Erzieherin05 Gast

    Standard Re: KiTA Eingewöhnung WAHNSINNIGE Trennungsangst

    Sprich mit den Erzieherinnen, dringend! Du bist verunsichert und das überträgt sich automatisch auf dein Kind(egal wie gut man es "versteckt", die Kleinen haben suuuuuper Antennen)- ein Teufelskreis.

    Ansonsten: Versuch es weiter, jedes Kind ist anders. Rückschläge sind normal! Viel Erfolg!

Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •