Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 23
  1. #1
    Ruhrpottgirl ist offline Stranger

    User Info Menu

    Standard Schwanger werden ab 35 / 1 Jahr ohne Ergebnis 😞

    Hallo Ihr Lieben.
    Ich habe ziemlich genau vor einem Jahr die Pille abgesetzt nach 9 Jahren Einnahme. Leider bisher ohne Erfolg. Einige Monate Ovutests genutzt, aber auch der daraufhin gezielte Verkehr war bisher nicht erfolgreich. 2-3 Zyklen waren dabei, die wir leider nicht intensiv genutzt haben, aufgrund von Krankheit oder Ähnlichem. Die Zyklusdauer war eigentlich immer ziemlich genau bei 28 Tagen, gefühlt war der ES allerdings immer deutlich in der zweiten Hälfte. Seit 3 Monaten nehme ich Mönchspfeffer, die Hebamme meiner Freundin hatte es empfohlen. Habe jetzt super Schiss, dadurch den ES zu unterdrücken und weiß grad nicht, ob ich dieses weiternehmen sollte. Ansonsten hatte ich noch nicht weitere Versuche unternommen, das Schwangerwerden zu unterstützen. Dachte, ich starte mal einen neuen "Chat", denn die Mädels in dem anderen Chat waren schon so viel weiter, was verschiedene Behandlungsversuche betrifft.... So langsam bin allerdings schon ziemlich verzweifelt. Geht es hier jemandem genauso?
    P.S. Normalerweise ein ziemlicher Ärztemuffel, werde ich mich wohl die Tage mal aufraffen müssen. Ich habe ganz schön Bammel 😔

  2. #2
    Braut2016 ist offline Stranger

    User Info Menu

    Standard Re: Schwanger werden ab 35 / 1 Jahr ohne Ergebnis 😞

    Zitat Zitat von Ruhrpottgirl Beitrag anzeigen
    Hallo Ihr Lieben.
    Ich habe ziemlich genau vor einem Jahr die Pille abgesetzt nach 9 Jahren Einnahme. Leider bisher ohne Erfolg. Einige Monate Ovutests genutzt, aber auch der daraufhin gezielte Verkehr war bisher nicht erfolgreich. 2-3 Zyklen waren dabei, die wir leider nicht intensiv genutzt haben, aufgrund von Krankheit oder Ähnlichem. Die Zyklusdauer war eigentlich immer ziemlich genau bei 28 Tagen, gefühlt war der ES allerdings immer deutlich in der zweiten Hälfte. Seit 3 Monaten nehme ich Mönchspfeffer, die Hebamme meiner Freundin hatte es empfohlen. Habe jetzt super Schiss, dadurch den ES zu unterdrücken und weiß grad nicht, ob ich dieses weiternehmen sollte. Ansonsten hatte ich noch nicht weitere Versuche unternommen, das Schwangerwerden zu unterstützen. Dachte, ich starte mal einen neuen "Chat", denn die Mädels in dem anderen Chat waren schon so viel weiter, was verschiedene Behandlungsversuche betrifft.... So langsam bin allerdings schon ziemlich verzweifelt. Geht es hier jemandem genauso?
    P.S. Normalerweise ein ziemlicher Ärztemuffel, werde ich mich wohl die Tage mal aufraffen müssen. Ich habe ganz schön Bammel 😔
    Hallo,

    ich habe im Juni 2015 die Pille abgesetzt, da ich mit ihr nur Probleme hatte. Die fingen bei einem unregelmäßigen Zyklus an und reichten bis hin zu Zysten. Der Kinderwunsch war zu diesem Zeitpunkt auch schon lange da, aber zunächst war es erstmal wichtig wieder einen normalen Zyklus und gesunde Eierstöcke (also keine Zysten) zu haben. Verhütet haben wir auch nicht, wir wollten uns auch nicht unter Stress setzen. Und heute ist immer noch nichts passiert. Als ich vor kurzem den Verdacht auf eine Blinddarmentzündung hatte war ich im Krankenhaus aber da könnte nichts festgestellt werden. Also bin ich zum Gyn, auch da war alles ok. Er hat mir aber gesagt, dass es auch darauf ankommt wann der Mann den letzten Samenerguss hatte, da die Spermien 10-15 Tage reifen müssen. Er gab mir den Tip vom ersten Tag der Regel 10-12 Tage auf GV zu verzichten und dann...! Also vor der Regel nochmal "Liebe machen". In drei Monaten will mein Gyn ne Rückmeldung. Mal sehen was dann ist oder nicht ist. Bis dahin müssen wir uns wohl "gedulden"!

    Gibts bei dir schon was Neues?
    LG

  3. #3
    Herzelinde ist offline addict

    User Info Menu

    Standard Re: Schwanger werden ab 35 / 1 Jahr ohne Ergebnis 😞

    Hallo 🙂

    Ja mir geht es ähnlich. Ich bin 35, mein Mann 41. Bin Ende 2015 schwanger geworden nach 3 ÜZ bzw. bewusst genutzten ÜZ. Davor 1/2 Jahr nicht verhütet aber nicht auf den richtigen Zeitpunkt geachtet. Leider war es ein Abgang in der 6.SSW. Also am 4. Januar 2016. Seitdem üben wir ohne Erfolg. Mit Ovu, ohne Ovu. Aber meistens zum richtigen Zeitpunkt. Mehr als 15 Zyklen haben wir es jetzt schon versucht. Mein Frauenarzt hat mir vorletzte Woche bei der Vorsorgeuntersuchung Blut abgenommen (2. ZH) und noch mal am 1. Tag der Periode. Er hat Hormone untersuchen lassen und ruft mich am kommenden Montag an wg. Ergebnis. Dann besprechen wir weiteres. Er hat noch davon geredet dass man den Zyklus beobachten könne mit Ultraschall oder Einnahme von Clomifen aber das hinge vom Testergebnis ab was die weiteren Schritte sind. Die Pille hab ich nicht genommen vorher sondern wir haben mit Kondom verhütet. Vertrage die Pille nicht. Mein Zyklus ist regelmäßig und die Ovus wurden auch bisher immer positiv.

    Zitat Zitat von Ruhrpottgirl Beitrag anzeigen
    Hallo Ihr Lieben.
    Ich habe ziemlich genau vor einem Jahr die Pille abgesetzt nach 9 Jahren Einnahme. Leider bisher ohne Erfolg. Einige Monate Ovutests genutzt, aber auch der daraufhin gezielte Verkehr war bisher nicht erfolgreich. 2-3 Zyklen waren dabei, die wir leider nicht intensiv genutzt haben, aufgrund von Krankheit oder Ähnlichem. Die Zyklusdauer war eigentlich immer ziemlich genau bei 28 Tagen, gefühlt war der ES allerdings immer deutlich in der zweiten Hälfte. Seit 3 Monaten nehme ich Mönchspfeffer, die Hebamme meiner Freundin hatte es empfohlen. Habe jetzt super Schiss, dadurch den ES zu unterdrücken und weiß grad nicht, ob ich dieses weiternehmen sollte. Ansonsten hatte ich noch nicht weitere Versuche unternommen, das Schwangerwerden zu unterstützen. Dachte, ich starte mal einen neuen "Chat", denn die Mädels in dem anderen Chat waren schon so viel weiter, was verschiedene Behandlungsversuche betrifft.... So langsam bin allerdings schon ziemlich verzweifelt. Geht es hier jemandem genauso?
    P.S. Normalerweise ein ziemlicher Ärztemuffel, werde ich mich wohl die Tage mal aufraffen müssen. Ich habe ganz schön Bammel 😔

  4. #4
    Angie81 ist offline Zuversichtlich

    User Info Menu

    Standard Re: Schwanger werden ab 35 / 1 Jahr ohne Ergebnis 😞

    Zitat Zitat von Herzelinde Beitrag anzeigen
    Hallo 🙂

    Ja mir geht es ähnlich. Ich bin 35, mein Mann 41. Bin Ende 2015 schwanger geworden nach 3 ÜZ bzw. bewusst genutzten ÜZ. Davor 1/2 Jahr nicht verhütet aber nicht auf den richtigen Zeitpunkt geachtet. Leider war es ein Abgang in der 6.SSW. Also am 4. Januar 2016. Seitdem üben wir ohne Erfolg. Mit Ovu, ohne Ovu. Aber meistens zum richtigen Zeitpunkt. Mehr als 15 Zyklen haben wir es jetzt schon versucht. Mein Frauenarzt hat mir vorletzte Woche bei der Vorsorgeuntersuchung Blut abgenommen (2. ZH) und noch mal am 1. Tag der Periode. Er hat Hormone untersuchen lassen und ruft mich am kommenden Montag an wg. Ergebnis. Dann besprechen wir weiteres. Er hat noch davon geredet dass man den Zyklus beobachten könne mit Ultraschall oder Einnahme von Clomifen aber das hinge vom Testergebnis ab was die weiteren Schritte sind. Die Pille hab ich nicht genommen vorher sondern wir haben mit Kondom verhütet. Vertrage die Pille nicht. Mein Zyklus ist regelmäßig und die Ovus wurden auch bisher immer positiv.
    Hallo, würde mich gerne dazu gesellen. Bin 35 Jahre und hatte Ende März 2016 eine FG in der achten Woche mit Ausschabung. Bin damals im 2. ÜZ schwanger geworden. Wir sind jetzt glaube ich im 10. ÜZ nach der FG und habe mich letzten Zyklus entschlossen in die Kiwu Klinik zu geheb

  5. #5
    Angie81 ist offline Zuversichtlich

    User Info Menu

    Standard Re: Schwanger werden ab 35 / 1 Jahr ohne Ergebnis 😞

    Zitat Zitat von Angie81 Beitrag anzeigen
    Hallo, würde mich gerne dazu gesellen. Bin 35 Jahre und hatte Ende März 2016 eine FG in der achten Woche mit Ausschabung. Bin damals im 2. ÜZ schwanger geworden. Wir sind jetzt glaube ich im 10. ÜZ nach der FG und habe mich letzten Zyklus entschlossen in die Kiwu Klinik zu geheb
    Habe gleich Clomifen bekommen weil der Arzt meinte man sollte in diesem Alter keine Zeit mehr verlieren und weil ich vor der Periode Sb habe. Hat auch super alles geklappt habe zwei schöne große Follikel gehabt habe die Schleimhaut hat sich gar nicht aufgebaut, eine Nebenwirkung des Clomifen. Muß diesen Zyklus Gonal F nehmen das hat dieselbe Wirkung wie Clomifen aber geht nicht auf die Schleimhaut. Mal schauen wie es diesen Zyklus wird.
    Ich muß ehrlich sagen fühle mich sehr wohl in der Kiwu Klinik, die überwachen den kompletten Zyklus testen die Hormone usw.

  6. #6
    Wundersonne ist offline Pooh-Bah

    User Info Menu

    Standard Re: Schwanger werden ab 35 / 1 Jahr ohne Ergebnis 😞

    Hi,
    ich würde mich auch gern dazu gesellen.
    Ich bin 37, meine Frau 41 (an ihr kanns schonmal nicht liegen ). Habe 2 zauberhafte Kinder (mit 32 und 34 Jahren bekommen) und nun üben wir für das 3.
    Mittlerweile haben wir den 3. Spender, mit bombigen Spermiogramm-der jetzige, bin im 13. ÜZ (im 5. mit ihm jetzt - also hat gestern begonnen).

    Ja, was soll ich sagen. Wir inseminieren immer zum richtigen Zeitpunkt (klar, muss ich ja wissen), ES habe ich soweit, seit letztem Zyklus "bombardiere" ich nun meinen Körper mit Homöopathie und meine FÄ mit Progesteron. Leider wurde es nichts.

    KiWuKlinik fällt für mich flach, will ich a) nicht und b) wären wir sowieso Selbstzahler (zumal die Kliniken in der Umgebung keine lesbischen Paare behandeln ).

    Bei den beiden Kids hats jeweils im 2. Zyklus geklappt (beim 1. wars der 3. aber der 2. mit richtigem Zeitpunkt) daher bin ich das jetzt so garnicht gewohnt. Hormonstatus vor 1 Jahr hat ergeben, dass meine Hormone ok sind.
    Es mag aber trotzdem einfach nicht klappen.

    Meine FÄ hat gesagt, dass es mit zunehmendem Alter durchaus eine GK-Schwäche sich entwickeln kann. Und daher nehme ich nun das Progesteron.

    Ja - soweit von mir.

    Ich hoffe, es ist ok, wenn ich mich hier anschließe?
    http://www.wunschkinder.net/forum/ti.../0/0/0/204.png

    http://www.wunschkinder.net/forum/ti.../255/0/153.png

    ** Bei 7+1, 10/2017
    * bei 7+1, 01/2018

    Hibbelstart mit Spendersuche für Wunschkind Nr. 3, 2/2015
    4 verschiedene Spender
    Jetzt mit Hormonen
    Und bald ist genug...

  7. #7
    Ruhrpottgirl ist offline Stranger

    User Info Menu

    Standard Re: Schwanger werden ab 35 / 1 Jahr ohne Ergebnis 😞

    Hallo in die Runde 😊 Schön, dass Ihr euch gemeldet habt.... Und verzeiht meine Unhöflichkeit, mich nicht gemeldet zu haben. Ich dachte, ich würde per Email informiert werden über euren Beitrag. Es tut mir sehr leid, Herzelinde und Angie, dass ihr schon durch eine Fehlgeburt musstet. Ich drücke euch fest die Daumen, dass es ganz bald klappt. Braut 2016, das mit dem 12 Tage ab Tag 1 warten mit dem Verkehr werde ich mal austesten 😊 Das wusste ich noch nicht. Wie gesagt, ich bin ja quasi noch am Anfang der Untersuchungen, am Freitag wurde mir am 3. Zyklustag Blut entnommen, also quasi der Hormonstatus.... Mönchspfeffer soll ich laut meinem Frauenarzt ruhig noch 3 weitere Monate nehmen, also insgesamt 6. Liebe Wundersonne, ich finde, du bist hier goldrichtig 😉 Mal so in die Runde an die, die schon KiWu Klinik Erfahrung haben: Ist das alles quasi ambulant? Wieviel Zeit nehmen die Untersuchungen in Anspruch und muss man viel selbst zahlen?
    Wie geht ihr mit der "seelischen" Belastung um, nicht so schnell wie gewünscht schwanger zu werden? Wie lenkt ihr euch ab?

  8. #8
    Angie81 ist offline Zuversichtlich

    User Info Menu

    Standard Re: Schwanger werden ab 35 / 1 Jahr ohne Ergebnis 😞

    Zitat Zitat von Ruhrpottgirl Beitrag anzeigen
    Hallo in die Runde 😊 Schön, dass Ihr euch gemeldet habt.... Und verzeiht meine Unhöflichkeit, mich nicht gemeldet zu haben. Ich dachte, ich würde per Email informiert werden über euren Beitrag. Es tut mir sehr leid, Herzelinde und Angie, dass ihr schon durch eine Fehlgeburt musstet. Ich drücke euch fest die Daumen, dass es ganz bald klappt. Braut 2016, das mit dem 12 Tage ab Tag 1 warten mit dem Verkehr werde ich mal austesten 😊 Das wusste ich noch nicht. Wie gesagt, ich bin ja quasi noch am Anfang der Untersuchungen, am Freitag wurde mir am 3. Zyklustag Blut entnommen, also quasi der Hormonstatus.... Mönchspfeffer soll ich laut meinem Frauenarzt ruhig noch 3 weitere Monate nehmen, also insgesamt 6. Liebe Wundersonne, ich finde, du bist hier goldrichtig 😉 Mal so in die Runde an die, die schon KiWu Klinik Erfahrung haben: Ist das alles quasi ambulant? Wieviel Zeit nehmen die Untersuchungen in Anspruch und muss man viel selbst zahlen?
    Wie geht ihr mit der "seelischen" Belastung um, nicht so schnell wie gewünscht schwanger zu werden? Wie lenkt ihr euch ab?
    Hallo zusammen,
    Wundersonne, sehr Interessant schön das du hier bist und uns deine Erfahrungen mitteilst.
    Ruhrpottgirl, eine Kiwu Klink ist auch nicht anders als ein FA nur das dort keine Schwangeren Frauen sind. Fühle mich dort wohler weil ich weiß die Frauen dort haben mehr oder weniger dasselbe Problem wie ich.
    Dein Zyklus wird überwacht deshalb muß man schön öfters hin 2x pro Zyklus US und ein paarmal Blutabnahme. Aber das geht schon irgendwie man weiß ja wofür es gut ist.

  9. #9
    Ruhrpottgirl ist offline Stranger

    User Info Menu

    Standard Re: Schwanger werden ab 35 / 1 Jahr ohne Ergebnis 😞

    Aha okay, sorry, das wusste ich noch nicht.... Ich bin ja noch so ziemlich am Anfang, was so die ganzen Möglichkeiten un

  10. #10
    Ruhrpottgirl ist offline Stranger

    User Info Menu

    Standard Re: Schwanger werden ab 35 / 1 Jahr ohne Ergebnis 😞

    und Untersuchungen betrifft. Hatte ja erst ein Gespräch nach einem erfolglosem Jahr mit meinem FA. Geht es in

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
>
close