Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 12 von 12
  1. #11
    JaminaxD ist offline Stranger

    User Info Menu

    Standard Re: Neid und Eifersucht- Ich erkenne mich selbst nicht mehr

    Hallo ihr Lieben.
    Meine Mama hat mir gestern diese Seite empfohlen.
    Mein Mann und ich versuchen jetzt schon seit knapp einem Jahr schwanger zu werden. Jedoch bisher erfolglos. Was mich nervlich eh noch ziemlich fertig macht. Haben uns beide jetzt Termine geholt um überprüfen zu lassen ob bei uns beiden auch alles in Ordnung ist. Jetzt habe ich gestern erfahren das meine Schwägerin einfach so trotz Einnahme der Pille schwanger ist. Ich freue mich wirklich sehr für die beiden, aber ich kann einfach nicht aufhören traurig und deprimiert zu sein. Habe gestern fast den ganzen Tag geweint. Das schlimme ist das meine Schwägerin auch ein großes schlechtes Gewissen hat weil sie weiß wie sehr ich mir ein Baby wünsche. Ich will keine negativen Gedanken wegen ihrer Schwangerschaft haben aber ich fühle mich innerlich so zerrissen. Ich hoffe ihr versteht mich da. Es ist doch unfähr das man sich über das Glück anderer Personen die einem am Herzen liegen nicht so 100 % freuen kann. Und das zerreißt mich noch mehr. Ich weiß einfach nicht wie ich damit umgehen soll. Vielleicht hat jemand ein Paar Tipps für mich.

  2. #12
    Dak1ra ist offline journey (wo)man

    User Info Menu

    Standard Re: Neid und Eifersucht- Ich erkenne mich selbst nicht mehr

    Geht mir ganz genauso. Ich war schwanger und hatte eine späte Fehlgeburt. Letztes Wochenende waren mein Bruder und seine Frau bei uns zu Besuch und sie hat uns vor Freude strahlend und hüpfend gesagt, sie ist schwanger. Ich hätte die beiden am liebsten auf der Stelle aus der Wohnung geschmissen. Aktuell mischt sich bei mir Trauer mit Wut und Neid. Und je mehr sie darüber spricht, desto mehr kriege ich mit wie wenig sie überhaupt über das ganze Thema informiert ist. Was mich nur noch wütender macht.
    Ich versuche im Moment, wenn es dann wieder so akut hochkommt entweder mit meinem Mann zu sprechen und einfach Dinge laut zu sagen, auch wenn sie vielleicht hart und fies klingen (z. B. Dass ich es den beiden ehrlich gesagt überhaupt nicht gönne dieses Glück zu haben, während wir seither wieder daran arbeiten und es nicht klappt). Und ich versuche mich auf uns zu konzentrieren. Bei mir wird es schwierig werden den beiden aus dem Weg zu gehen, spätestens an Geburtstagen und ähnlichem. Aber vielleicht wäre das für dich eine Möglichkeit, dass du versucht zumindest dem Pärchen eine Weile auszuweichen, bis du eine Möglichkeit gefunden hast für dich selber damit ein bisschen klarzukommen.

Seite 2 von 2 ErsteErste 12