Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 15
  1. #1
    Abendstern79 ist offline enthusiast
    Registriert seit
    14.06.2009
    Beiträge
    303

    Frage Mitten in der 2. ICSI schockt mich die Kiwu....

    ....mit völligem Informationsstopp!

    Hi ihr Lieben Mädels,

    bin irgendwie plötzlich so enttäuscht von der Kiwu.
    Ich bekomme bei dieser ICSI völlig andere Medis als bei der ersten. Habe ich noch bei Nr. 1 mit Metrelef downreguliert und mit Puregon stimuliert. Wird nun Synerela und Menogon verwendet. Auf mein Nachfragen hin, kam nur, dass sei besser für mich....
    Ok, ich muss hartnäckiger sein, aber in der Kiwu bekomm ich meisst kein Wort raus.

    Ich hab bei der ersten Untersuchung einen Haufen mit Verträgen bekommen. Oben drauf lag der zur Durchführung der Icsi. Ich solle das mit meinem Mann unterschrieben, bis zum nächsten Us mitbringen.

    Zuhause dann habe ich gesehen, dass da noch mehr lag. Die Entnahme der EZ und ICSI klar, dann noch die Kultivierung zu Blastozyten, Assisted Hatching und Embryoglue?!? noch nie von gehört!
    Tja von den letzten drei Leistungen war nie gesprochen worden! Ich habe die nicht unterschrieben und zum nächsten US so wieder mitgenommen. Ich wurde sofort nach den unterschriebenen Verträgen gefragt! Auf mein Nachfragen hin, kam nur, die würden mir das alles nun empfehlen, da ich eine neg. ICSI und ne neg. Kryo hinter mir hab.

    Was meint ihr dazu? Embryoglue, sagt euch das was? Google spuckt keine nachweisliche positive Wirkung aus, das Infoprospekt, das ich dann auf Nachfragen erhalten hab, verspricht Gutes!?!?

    Bin eh so durch den Wind....

    LG der unsichere Abendstern
    Geändert von Abendstern79 (08.04.2012 um 19:36 Uhr)
    Chemo gegen Morbus Hodgkin machte meinen Mann so gut wie unfruchtbar.

    KiWu seit März 2009
    1 FG in der 6 SSW Juni 2009 (spontan)
    1. ICSI Februar/März 2011 2 EZ negativ
    1. Kryo April 2011 3 EZ negativ
    2. ICSI April 2012 2 Blastozyten negativ
    2. Kryo Nov. 12 mit ASS HCG 4 negativ

    Diverse Diagnostik, Immunisierung in Heidelberg, Verminderter Protein Z,
    GM Spiegelung.

    3. ICSI Nov. 13 2 Blastos
    Immunisiert, 25 Kilo abgenommen, Heparin, Metformin und Antibiotika

    BT. 10.12.13

  2. #2
    Avatar von -DatBloemsche-
    -DatBloemsche- ist offline Hand in Hand ins Glück!
    Registriert seit
    15.08.2010
    Beiträge
    16.150

    Standard Re: Mitten in der 2. ICSI schockt mich die Kiwu....

    Zitat Zitat von Abendstern79 Beitrag anzeigen
    ....mit völligem Informationsstopp!

    Hi ihr Lieben Mädels,

    bin irgendwie plötzlich so enttäuscht von der Kiwu.
    Ich bekomme bei dieser ICSI völlig andere Medis als bei der ersten. Habe ich noch bei Nr. 1 mit Metrelef downreguliert und mit Puregon stimuliert. Wird nun Synerela und Menogon verwendet. Auf mein Nachfragen hin, kam nur, dass sei besser für mich....
    Ok, ich muss hartnäckiger sein, aber in der Kiwu bekomm ich meisst kein Wort raus.

    Ich hab bei der ersten Untersuchung einen Haufen mit Verträgen bekommen. Oben drauf lag der zur Durchführung der Icsi. Ich solle das mit meinem Mann bis zum nächsten Us mitbringen.

    Zuhause dann habe ich gesehen, dass da noch mehr lag. Die Entnahme der EZ und ICSI klar, dann noch die Kultivierung zu Blastozyten, Assisted Hatching und Embryoglue?!? noch nie von gehört!
    Tja von den letzten drei Leistungen war nie gesprochen worden! Ich habe die nicht unterschrieben und zum nächsten US so wieder mitgenommen. Ich wurde sofort nach den unterschriebenen Verträgen gefragt! Auf mein Nachfragen hin, kam nur, die würden mir das alles empfehlen?!?!

    Was meint ihr dazu? Embryoglue, sagt euch das was? Google spuckt keine nachweisliche positive Wirkung aus, das Infoprospekt,das ich dann auf Nachfragen erhalten hab, verspricht Gutes!?!?

    Bin eh so durch den Wind....

    LG der unsichere Abendstern
    hau auf den tisch,es geht um deinen körper, euer geld,eure hoffnung.
    punkt eins.
    weiter: puregon ist das kostengünstige pendant zu puregon. es soll angeblich in der wirkweise keine unterschiede geben, aber mein körper reagiert deutlich besser aufs puregon.

    dass das hatching vorgeschlagen wird, ist doch gut.
    glue hätte ich gerne als letzten strohhalm genutzt, aber beide praxen lehnten das ab, weil die wirkweise eben wissenschaftlich NULL nachgewiesen ist.
    ob ein blastotransfer in frage kommt, würde ich stark abhängig davon machen, wie reich die pu ernte sein wird.
    schränke ein, schreibe ab fünf befruchteten ez blastotransfer ansonsten normales procedere.
    aber-du hast völlig recht- so etwas muss en detail VORHER mit euch als paar besprochen werden.
    http://lb1f.lilypie.com/qTOCp2.png

    Moshi ist weltbeste Löwenkrümel-Binotante



  3. #3
    Abendstern79 ist offline enthusiast
    Registriert seit
    14.06.2009
    Beiträge
    303

    Standard Re: Mitten in der 2. ICSI schockt mich die Kiwu....

    Danke Blümchen,

    Hatching sehe ich ein, die Blastogeschichte unter bestimmten Umständen, dass sehe ich auch noch ein. Aaaaber das Embryoglue, da finde ich nix bestätigendes, so wie du auch schreibst.

    Bin so geschockt, weil man mal eben Zusatzleistungen von ca. 700€ unter die Nase geschoben bekommt. UND keine Info darüber!

    Ja nehmt uns aus, in unserer Verzweiflung sind wir leicht Opfer.

    Am Dienstag der nächste US, bei einem anderen Arzt! Den spreche ich dann nochmal an!
    Chemo gegen Morbus Hodgkin machte meinen Mann so gut wie unfruchtbar.

    KiWu seit März 2009
    1 FG in der 6 SSW Juni 2009 (spontan)
    1. ICSI Februar/März 2011 2 EZ negativ
    1. Kryo April 2011 3 EZ negativ
    2. ICSI April 2012 2 Blastozyten negativ
    2. Kryo Nov. 12 mit ASS HCG 4 negativ

    Diverse Diagnostik, Immunisierung in Heidelberg, Verminderter Protein Z,
    GM Spiegelung.

    3. ICSI Nov. 13 2 Blastos
    Immunisiert, 25 Kilo abgenommen, Heparin, Metformin und Antibiotika

    BT. 10.12.13

  4. #4
    clau72 ist offline Member
    Registriert seit
    12.06.2007
    Beiträge
    193

    Standard Re: Mitten in der 2. ICSI schockt mich die Kiwu....

    Das embryo Glue soll ja die Einnistung fördern, gerade bei frauen über 35 hätte sich dies wohl positiv ausgewirkt..., bei uns kostet es 50 Euro extra. In Relation zu den anderen Kosten finde ich dies sehr überschaubar und mir gab es ein gutes Gefühl wirklich alles getan zu haben. Meine Kiwu ist da ziemlich vorsichtig mit zusätzlichen Dingen..., von daher habe ich ihnen voll vertraut.
    gruß
    clau

  5. #5
    Avatar von FeechenF
    FeechenF ist offline staunt
    Registriert seit
    17.09.2009
    Beiträge
    2.480

    Standard Re: Mitten in der 2. ICSI schockt mich die Kiwu....

    Baaaah, über solche Kiwus könnte ich mich echt aufregen!!!

    Das hat echt so den Geschmack von: "Die ist verzweifelt, der können wir alles verkaufen"...

    ... klingt irgendwie nach der zweiten Kiwu, in der ich war ...

    Ich hoffe, du konntest heute nochmal ein klärendes Gespräch führen. Man ist doch sowieso schon so durch den Wind und dann wird einem noch sowas um die Ohren gehauen...

    Also meine Kiwu hat damals Embryo Glue und Hatching auch angeboten. Man sollte es auch unterschreiben und sie haben dann "von Fall zu Fall" entschieden, ob sie es anwenden oder nicht.

    Bei beiden ICSIs wurde es nicht gemacht, also immerhin haben sie's nicht um jeden Preis verkauft...

    Aber ich finde trotzdem, Aufklärung ist das a und o!!!

    Hau da mal auf den Tisch
    ♥ Binos ♥ Shari (RL ♥) & Leonis ♥
    aktiver Kiwu 2007-2011
    3 IUIs, 3 ICSIs, 2 EZS - negativ

    und dann...
    Das wunderbarste an Wundern ist, dass sie manchmal wirklich geschehen (Wunderkind 12/12)

    Meine Texte. Keine Veröffentlichung ohne meine Einwilligung.

  6. #6
    Avatar von Lollefee
    Lollefee ist offline MAIdli-Mama!
    Registriert seit
    18.01.2009
    Beiträge
    13.645

    Standard Re: Mitten in der 2. ICSI schockt mich die Kiwu....

    Das geht GAR nicht. Ich würd denen sagen, dass ich rein gar nichts unterschreibe, bevor ich Antwort auf meine Fragen bekomme. Fertig, aus die Maus. Wir haben Antwort auf all unsere Frage bekommen, und *danach* haben wir entschieden, dass die KiWu alles machen darf, was sie für richtig hält, weil wir ihr vertraut haben - letzten Endes waren es schnöde ICSIs ohne Hatching oder Glue und TF bei PU+2.
    Liebe Grüße von Lolle

    MAIdli, *4. Mai 2010 :liebe:

    Wenn Träume Hand und Fuß bekommen und aus Liebe Leben wird,
    dann kann man wohl von einem Wunder sprechen.


    Zwei Sterne im JUNIversum Herbst 2011 *8.SSW und *10.SSW

  7. #7
    Abendstern79 ist offline enthusiast
    Registriert seit
    14.06.2009
    Beiträge
    303

    Standard Re: Mitten in der 2. ICSI schockt mich die Kiwu....

    hi ihr lieben,

    danke für eure antworten.

    bei uns kostet embryoglue 250€!!!!! und ich bin grade 32 geworden....
    wir haben uns entschieden das embryoglue nicht zu machen. im inet habe ich nix gefunden, was die wirksamkeit belegt, im gegensatz zum hatching z. b. ...
    ach ich weiss auch nicht. fand die art und weise einfach scheisse. mich nimmt die icsi mental eh sowas von mit. könnt nur heulen. hab so probleme die termine mit der arbeit zu vereinbaren... ätzend.
    morgen nochmal us und dann evtl. samstag pu!

    glg
    Chemo gegen Morbus Hodgkin machte meinen Mann so gut wie unfruchtbar.

    KiWu seit März 2009
    1 FG in der 6 SSW Juni 2009 (spontan)
    1. ICSI Februar/März 2011 2 EZ negativ
    1. Kryo April 2011 3 EZ negativ
    2. ICSI April 2012 2 Blastozyten negativ
    2. Kryo Nov. 12 mit ASS HCG 4 negativ

    Diverse Diagnostik, Immunisierung in Heidelberg, Verminderter Protein Z,
    GM Spiegelung.

    3. ICSI Nov. 13 2 Blastos
    Immunisiert, 25 Kilo abgenommen, Heparin, Metformin und Antibiotika

    BT. 10.12.13

  8. #8
    Melle1982 ist offline Sternchenmama
    Registriert seit
    07.05.2009
    Beiträge
    6.877

    Standard Re: Mitten in der 2. ICSI schockt mich die Kiwu....

    Zitat Zitat von Abendstern79 Beitrag anzeigen
    hi ihr lieben,

    danke für eure antworten.

    bei uns kostet embryoglue 250€!!!!! und ich bin grade 32 geworden....
    wir haben uns entschieden das embryoglue nicht zu machen. im inet habe ich nix gefunden, was die wirksamkeit belegt, im gegensatz zum hatching z. b. ...
    ach ich weiss auch nicht. fand die art und weise einfach scheisse. mich nimmt die icsi mental eh sowas von mit. könnt nur heulen. hab so probleme die termine mit der arbeit zu vereinbaren... ätzend.
    morgen nochmal us und dann evtl. samstag pu!

    glg
    Hi Abendstern!

    Wir haben bei allen ICSI's nichts extra machen lassen. Der TF war immer an PU+2/+3. Nur bei der Kryo haben wir hatchen lassen. Auch jetzt rät unsere KIWU zu nix. Deshalb wird es wie bei allen anderen ICSI's ablaufen.

    Im übrigen sind wir ja ziemlich zeitgleich. Ich habe am Freitag meine PU.
    Dude hat wahrscheinlich auch am Samstag PU. Na da bekommen wir doch eine nette Runde zusammen.
    Liebe Grüße von Melle1982


    1.ICSI Mai/Juni 09 Frühabort
    Kryo September 09 negativ
    2.ICSI September/Oktober 10
    BT 22.10.2010 POSITIV
    FG 7./8.SSW
    3.ICSI Januar/Februar11
    BT 28.2.2011 POSITIV
    7.4.2011 MA 10.SSW
    4.ICSI März/April 12
    BT 30.4.2012 POSITIV
    31.05.2012 MA 9.SSW
    17.06.2012 Unser Bummler ist zu den Sternen gegangen
    5.ICSI Januar13 negativ
    Kryo Juni/Juli13 negativ
    6.ICSI Dezember13

  9. #9
    Abendstern79 ist offline enthusiast
    Registriert seit
    14.06.2009
    Beiträge
    303

    Standard Re: Mitten in der 2. ICSI schockt mich die Kiwu....

    Zitat Zitat von Melle1982 Beitrag anzeigen
    Hi Abendstern!

    Wir haben bei allen ICSI's nichts extra machen lassen. Der TF war immer an PU+2/+3. Nur bei der Kryo haben wir hatchen lassen. Auch jetzt rät unsere KIWU zu nix. Deshalb wird es wie bei allen anderen ICSI's ablaufen.

    Im übrigen sind wir ja ziemlich zeitgleich. Ich habe am Freitag meine PU.
    Dude hat wahrscheinlich auch am Samstag PU. Na da bekommen wir doch eine nette Runde zusammen.
    hey meine liebe melle!

    schön, dass wir zusammen hibbeln.
    bin sowas von aufgeregt....
    lh
    Chemo gegen Morbus Hodgkin machte meinen Mann so gut wie unfruchtbar.

    KiWu seit März 2009
    1 FG in der 6 SSW Juni 2009 (spontan)
    1. ICSI Februar/März 2011 2 EZ negativ
    1. Kryo April 2011 3 EZ negativ
    2. ICSI April 2012 2 Blastozyten negativ
    2. Kryo Nov. 12 mit ASS HCG 4 negativ

    Diverse Diagnostik, Immunisierung in Heidelberg, Verminderter Protein Z,
    GM Spiegelung.

    3. ICSI Nov. 13 2 Blastos
    Immunisiert, 25 Kilo abgenommen, Heparin, Metformin und Antibiotika

    BT. 10.12.13

  10. #10
    Melle1982 ist offline Sternchenmama
    Registriert seit
    07.05.2009
    Beiträge
    6.877

    Standard Re: Mitten in der 2. ICSI schockt mich die Kiwu....

    Zitat Zitat von Abendstern79 Beitrag anzeigen
    hey meine liebe melle!

    schön, dass wir zusammen hibbeln.
    bin sowas von aufgeregt....
    lh
    Ich bin ebenfalls sehr aufgeregt und angespannt.... und ganz ehrlich auch etwas ängstlich.
    Wobei ich echt versuche mich ab zu lenken. Bis eben war z.B. meine Freundin da. Wir hatten einen sehr netten Abend.

    Jetzt habe ich schon vor fast 2 Stunden meinen Eisprung ausgelöst.
    Der Freitag rückt immer näher.
    Liebe Grüße von Melle1982


    1.ICSI Mai/Juni 09 Frühabort
    Kryo September 09 negativ
    2.ICSI September/Oktober 10
    BT 22.10.2010 POSITIV
    FG 7./8.SSW
    3.ICSI Januar/Februar11
    BT 28.2.2011 POSITIV
    7.4.2011 MA 10.SSW
    4.ICSI März/April 12
    BT 30.4.2012 POSITIV
    31.05.2012 MA 9.SSW
    17.06.2012 Unser Bummler ist zu den Sternen gegangen
    5.ICSI Januar13 negativ
    Kryo Juni/Juli13 negativ
    6.ICSI Dezember13

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •