Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 15
  1. #1
    Avatar von Nellie20
    Nellie20 ist offline wunderbar schwanger
    Registriert seit
    20.11.2009
    Beiträge
    833

    Standard Wann Kinderplanung? -In unserem Fall

    Hallo!

    Ich war 2009 schon hier im Planie Forum aktiv, denn wir wollten ein Kind...

    Als es nach 20 Zyklen immer noch nicht geklappt hat, haben wir uns untersuchen lassen.

    Ich bin gesund, aber bei ihm wurden lediglich 2 lebende Spermien und ansonsten tote gefunden.

    Wir waren zu der Zeit gerade fertig mit dem Studium und sind nicht verheiratet, deswegen haben wir keine Kinderwunschbehandlung bzw. TESE und ICSI durchführen können. Die Summe war einfach zu hoch.

    Ich war sehr frustriert und es ging mir lange Zeit sehr schlecht und ich habe dann mit dem Thema abgeschlossen und mich damit abgefunden nie Kinder zu haben.

    Mein Partner würde aber schon gern welche haben.... irgendwann...

    Das Problem bei seinem Befund ist aber, dass zu erwarten ist, dass irgendwann keine Spermien mehr nachweisbar sind und dann auch die TESE nicht viel retten kann.

    Würdet ihr trotzdem noch abwarten oder meint ihr, dass unsere Chancen dann gleich null werden?

    Ich freue mich auf eure Erfahrungen!

    Liebe Grüße
    Nellie

  2. #2
    Kusel80 ist offline enthusiast
    Registriert seit
    09.04.2012
    Beiträge
    271

    Standard Re: Wann Kinderplanung? -In unserem Fall

    Hallo Nellie!
    Erstmal herzlich willkommen zurück im Forum
    Ich weiß ja nicht wie alt du bist? 20 wegen deinem Namen?
    Bei uns ist es so dass mein Mann ein schweres OAT hat (fast keine beweglichen Spermien) und mein Doc hat gemeint dass wir nicht all zu lage warten sollen... Aber ich denke das ist von Fall zu Fall anders. Was sagt dein Gefühl? Wenn dich der Kinderwunsch gar nimmer los lässt dann solltet ihr jetzt schon was unternehmen. Habt ihr euch schon Gedanken über Spender-Sperma gemacht???
    Die Kosten sind in so einem jungen Alter natürlich enorm! Kann ich verstehen wenn das einen zurückschrecken lässt...
    Ich drücke euch auf jeden Fall für euren Weg ganz fest die Daumen:daumendrueck::daumendrueck:
    Liebe Grüße!
    Jan. 2012: 1. ICSI: negativ
    März 2012: 1. Kryo: negativ
    April 2012: 2. ICSI, 20.4. PU, 25.4. TF von 2 Blastos, vorzeitige Blutungen: wieder negativ
    Diagnostik (Fr. Dr. R-F in HD)
    Oktober 2012: 2. Kryo (mit allen Medis die Fr. Dr. R-F empfohlen hat): negativ
    Juli 2013: 3. Kryo: negativ

    Wir hören auf

  3. #3
    Avatar von Nellie20
    Nellie20 ist offline wunderbar schwanger
    Registriert seit
    20.11.2009
    Beiträge
    833

    Standard Re: Wann Kinderplanung? -In unserem Fall

    Hallo!

    Vielen Dank für deine Antwort!

    Ich bin mittlerweile 25 Jahre alt, die Zahl im Namen hat nichts mit meinem Alter zu tun.

    Ich hätte gern Kinder, natürlich, aber ich möchte mich auch nicht zum Opfer für diesen Traum machen...

    Aber viel schlimmer wäre es, irgendwann dazustehen und dann nichts mehr tun zu können.

    Spendersamen finde ich eine gute Sache, allein weil uns die körperliche Tortour erspart bleibt, aber er möchte es natürlich mit einem leiblichen Kind versuchen. Das kann ich ja auch gut verstehen...

    Liebe Grüße
    Nellie

  4. #4
    Kusel80 ist offline enthusiast
    Registriert seit
    09.04.2012
    Beiträge
    271

    Standard Re: Wann Kinderplanung? -In unserem Fall

    Ja, kann ich gut verstehen dass dein Mann erst einmal mit seinem eigenen Erbgut probieren will
    Mit 25 bekommst du die Behandlungen zu 50% von der Kasse bezhalt, oder?! Ich glaub auch wenn man nicht verheiratet ist aber in einer langen, eheähnlichen Beziehung ist... Hab ich da Recht, bin mir nicht sicher...
    Wie gesagt, bei uns hat der Doc etwas gedrängt wegen dem schlechten Sperma. Wir wollte eigentlich frühestens diesen Sommer anfangen, da wir bauen und das ziemlich stressig ist. Wir haben uns aber nach diesem Befund und ärztlichen Rat für einen sofortigen Behandlungsbeginn entschieden. Und trotz des schlechten SG hatte ich beim ersten Versuch 8 befruchtete Eizellen:). Leider ein Negativ. 6 wurden eingefroren. Leider haben nur 2 das Auftauen überlebt und wieder ein Negativ. Jetzt gehts weiter, am Freitag habe ich PU, diesesmal machen wir nen Blasto-Transfer.
    Wenn ihr euch nicht sicher seid, dann geht doch nochmal zu Kiwu-Praxis und lasst euch beraten oder holt euch eine zweite Meinung in einer anderen Kiwu-Praxis. Das ist eine sehr schwere Entscheidung, die gut überlegt sein soll....
    Sei
    Kusel
    Jan. 2012: 1. ICSI: negativ
    März 2012: 1. Kryo: negativ
    April 2012: 2. ICSI, 20.4. PU, 25.4. TF von 2 Blastos, vorzeitige Blutungen: wieder negativ
    Diagnostik (Fr. Dr. R-F in HD)
    Oktober 2012: 2. Kryo (mit allen Medis die Fr. Dr. R-F empfohlen hat): negativ
    Juli 2013: 3. Kryo: negativ

    Wir hören auf

  5. #5
    Avatar von FeechenF
    FeechenF ist offline staunt
    Registriert seit
    17.09.2009
    Beiträge
    2.480

    Standard Re: Wann Kinderplanung? -In unserem Fall

    Hallo Nellie,

    ist es denn ganz sicher, dass die Spermien langfristig "geschädigt" sein werden bei deinem Partner? Weil du schreibst, aufgrund seines Berufs...


    Normalerweise kann sich die Spermienproduktion regenerieren, sofern nicht das Nebenhodengewebe geschädigt ist...

    Wenn ihr JETZT noch nicht sicher seid, ob ihr ein Kind wollt, bestünde doch evtl. die Möglichkeit, die TESE zu machen und die gewonnenen Spermien auf Eis zu legen. Das gäbe euch noch etwas mehr Zeit.

    Redet aber vor allem viel darüber, das ist das wichtigste

    LG
    ♥ Binos ♥ Shari (RL ♥) & Leonis ♥
    aktiver Kiwu 2007-2011
    3 IUIs, 3 ICSIs, 2 EZS - negativ

    und dann...
    Das wunderbarste an Wundern ist, dass sie manchmal wirklich geschehen (Wunderkind 12/12)

    Meine Texte. Keine Veröffentlichung ohne meine Einwilligung.

  6. #6
    Avatar von Nellie20
    Nellie20 ist offline wunderbar schwanger
    Registriert seit
    20.11.2009
    Beiträge
    833

    Standard Re: Wann Kinderplanung? -In unserem Fall

    Hallo!


    Mit seinem Beruf hat das nichts zu tun, hatte ich auch so nicht geschrieben.

    Und bei diesem extremen Befund, besteht keine Hoffnung auf Besserung. Ich möchte mir da auch nichts vormachen.

    Das Einfrieren ist ebenfalls problematisch, weil ja kaum was lebt und das Auftauen meist nicht überlebt wird. Aber das wäre wohl tatsächlich die einzige Chance den Kinderwunsch zu verzögern.

    Mit der KIWU Beratung ist es auch immer schwierig. Das sind immer so belastende Termine für mich! Und dann geht es letztendlich ja wieder nicht weiter. Die Beratung brauche ich nicht (mehr). Sie können dort auch nicht hellsehen und uns nur das Einfrieren raten.

    Liebe Grüße
    Nellie

  7. #7
    Kusel80 ist offline enthusiast
    Registriert seit
    09.04.2012
    Beiträge
    271

    Standard Re: Wann Kinderplanung? -In unserem Fall

    Man, echt schwierig!! Auf jeden Fall weiterhin viel Glück und :daumendrueck:
    Egal wie ihr euch entscheidet, ich gebe Feechen recht, das Wichtigste ist dass ihr viel darüber redet und euch einig seid!!!!
    Jan. 2012: 1. ICSI: negativ
    März 2012: 1. Kryo: negativ
    April 2012: 2. ICSI, 20.4. PU, 25.4. TF von 2 Blastos, vorzeitige Blutungen: wieder negativ
    Diagnostik (Fr. Dr. R-F in HD)
    Oktober 2012: 2. Kryo (mit allen Medis die Fr. Dr. R-F empfohlen hat): negativ
    Juli 2013: 3. Kryo: negativ

    Wir hören auf

  8. #8
    Avatar von FeechenF
    FeechenF ist offline staunt
    Registriert seit
    17.09.2009
    Beiträge
    2.480

    Standard Re: Wann Kinderplanung? -In unserem Fall

    Sorry, hatte mich verlesen :o Habe "Befund" mit "Beruf" verwechselt.


    Aber dass keine Hoffnung auf Besserung besteht - aah, wenn sowas Kiwu-"Patienten" gesagt wird, da werde ich ganz wuschig...

    Ich kenne natürlich nicht eure komplette Geschichte - aber ich kann nur sagen: Bei mir hieß es "schlechte Eizellen - die werden auch nicht besser mit dem Alter - da kann man nichts machen, das ist genetisch, so können Sie leider selbst mit ICSI nicht schwanger werden..."


    Achso :rolleyes:

    Ich glaube diesen Endzeit-Prophezeiungen durch die Halbgötter in weiß nicht mehr, die Medizin weiß nun mal auch nicht alles


    Was ich sagen will ist eigentlich nur: Holt euch, falls nicht schon geschehen, eine Zweitmeinung. Und legt euch die Karten, wie ihr euer gemeinsames Leben gestalten möchtet und welche Möglichkeiten es dafür gibt.

    LG
    ♥ Binos ♥ Shari (RL ♥) & Leonis ♥
    aktiver Kiwu 2007-2011
    3 IUIs, 3 ICSIs, 2 EZS - negativ

    und dann...
    Das wunderbarste an Wundern ist, dass sie manchmal wirklich geschehen (Wunderkind 12/12)

    Meine Texte. Keine Veröffentlichung ohne meine Einwilligung.

  9. #9
    Pocolinchen ist offline Glückliche Mädchenmama
    Registriert seit
    23.08.2010
    Beiträge
    297

    Standard Re: Wann Kinderplanung? -In unserem Fall

    Hallo Nellie!

    Wollte Dir ein wenig Hoffnung machen!
    Bei meinem Mann wurden lediglich 5 unbewegliche Spermien gefunden. Er mußte Testesteron nehmen und nach der 2ten ICSI bin ich schwanger geworden.
    Hatten 4 bewegliche Spermien nach der Behandlung gefunden und siehst Du! Es hat gereicht! Hab am Montag dem 23 April Entbindungstermin!

    Und ihr seit ja noch jünger! Ich war letztes Jahr 32 und mein Mann 33!


    Lg Pocolinchen

  10. #10
    Muecke23 ist offline Kämpfer-Natur
    Registriert seit
    03.10.2011
    Beiträge
    292

    Standard Re: Wann Kinderplanung? -In unserem Fall

    Hallo ihr lieben,
    zum thema unbewegliche spermien: mein mann hatte unter 1mio. Davon waren 90% unbeweglich. Wir machen seit sommer letzten jahres eine tcm-behandlung bei jemandem,der sich auf kinderwunsch spezialisiert hat. SG vom februar hat ergeben,dass er über 13.mio spermien hatte und davon waren über 67% normal bzw. Schnell beweglich.
    Wer nähere infos möchte bitte PN
    Mücke

    Kinderwunsch seit Mai 2009
    1. ICSI - Sep./Okt. 2011 negativ
    2. ICSI - Feb./März 2012 HCG zu niedrig

    1. Kryo - 03/2012 negativ
    2. Kryo - 04/2012 vor TF abgebrochen...
    3. Kryo - 06/2012 negativ

    08/2012 - Immu-Untersuchungen
    3. ICSI - 11/2013 positiv (FG 5. SSW)
    4. ICSI - 2014
    5. ICIS - 2015 in Österreich
    wir beenden unsere KiWu-Klinik Zeit!!!!

    Nov. 2016 überrschung, natürlich Schwanger.
    Juli 2017...ein Junge, gesund und munter

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •