Seite 255 von 308 ErsteErste ... 155205245253254255256257265305 ... LetzteLetzte
Ergebnis 2.541 bis 2.550 von 3079
Like Tree207gefällt dies

Thema: 1. ICSI, es geht los... :)

  1. #2541
    mammamia1215 ist offline Member

    User Info Menu

    Standard Re: 1. ICSI, es geht los... :)

    Zitat Zitat von nykaenen88 Beitrag anzeigen
    jewels, ich denke an dich und drücke die daumen soooo dolle es geht!
    Hi nykaenen88!

    Ich sehe, dass du schon mal eine ICSI durch gemacht hast - welche Medis hast Du gespritzt, wie ging es dir so - nur mal so ne Frage - wenn es nicht zu persönlich ist



    April 2011kleines Sternchen wir vermissen Dich!
    5. IUI´s negativ
    1. ICSI Mai 2013 - schwanger
    12.07. mein kleiner Stern ich vermisse Dich

  2. #2542
    Avatar von Flausi86
    Flausi86 ist offline doing...

    User Info Menu

    Standard Re: 1. ICSI, es geht los... :)

    Huhu ihr Lieben!!

    Hab mal ein paar Tage Pause gemacht, eh es sowieso wieder los geht und ich wieder aktiv dabei bin :)

    @Thibia, ich war die ersten paar Tage (4-5 Tage) nach dem Predalon immer ganz furchtbar müde. Hätte nur schlafen können. Ging aber recht schnell wieder weg..
    @Jewels, na du machst es ja spannend! Ich drücke immernoch die Däumchen!!! Wann ist BT?
    @Sugar, ich hab schon seit längerem nix mehr von Melle gehört. Mein letzter Stand war aber auch, dass sie es genießen, Paar zu sein, also die Pause genießen. Vielleicht haben sie die Pause ja ein bißchen verlängert?

    @Me, ich hatte gestern das Gespräch mit Fr. Dr.-Reichel-Fentz zwecks der Laborergebnisse von Heidelberg. Es sind schon ein paar "Ausreißer", die Grund sein können, aber nicht müssen. Zum einen habe ich wohl eine Faktor-2-Mutation, also erbl. bedingte Thrombose-Neigung, sollte also spät. ab PU Heparin spritzen. Das hat aber eigentl. nichts weiter mit dem KiWu zu tun. Es wäre wohl nur wichtig zu wissen, da ich wenn ich schwanger werden würde, während der gesamten Schwangerschaft Heparin spritzen müsste.. Zwecks KiWu wäre mein TSH-Wert nicht optimal und da es hier seit Jahren ein Hin- und Her mit gibt, soll ich die Schilddrüse nochmal vom Facharzt untersuchen lassen. Um den Wert zu optimieren empfiehlt sie dennoch L-Thyroxin. Und zu guter Letzt, meine Killerzellen, liegen bei knapp 30 %, was viel zu hoch ist. Sie erklärte mir das so, dass mein Immunsystem quasi hyperaktiv ist und schon die wenigen % meines Mannes im Embryo ausreichen, dass mein Körper dies abstößt. Eine Immunisierung käme aber nicht in Frage, da mein Mann noch keine 5 Jahre wieder gesund ist. Sie empfiehlt, mit Omiga-3-Fettsäuren hochdosiert und einer höheren Dosis Cortison das Imm.-System versuchen zu drosseln. Ja, das wars im Grunde schon. Das sind die Werte, die man optimieren könnte und müsste. Wenn diese passen können wir im Grunde nur noch mit Spielerei der Stimulation versuchen, die Quali der EZ zu verbessern. Klingt banal und ist es irgendwie ja auch. Bin gespannt, was mein Dok nun morgen dazu sagt. Ich hoffe, er greift es auf und setzt es mit mir zusammen um, denn ich finde, dass alles davon Sinn macht. Dann würden wir wahrscheinlich noch einen Monat warten müssen (weil die Schilddrüse erst nach 4 Wochen Behandlung neu gecheckt werden kann) und könnten hoffentl. mit guten Werten Ende Juli starten.
    catonki, Trauminsel und Thibia gefällt dies.
    Liebe Grüße,
    Flausi


    1.-6. ICSI + Kryos 2012-2019 - negativ


    Manchmal muss man das Leben los lassen, das man geplant hat, um das Leben leben zu können, das auf einen wartet...
    (Joseph Campbell)

  3. #2543
    Thibia ist offline enthusiast

    User Info Menu

    Standard Re: 1. ICSI, es geht los... :)

    Guten morgen,

    ich hatte gestern die IUI, BT ist am 5.6.2013. Jetzt muss ich auch warten.
    Lief alles gut, total problemlos. Meine Sorge war unbegründet, aber wenn man nicht genau weiß, was da auf einen zukommt, ist man ja doch irgendwie unsicher...

    Zwei Follikel, 21 und 21,5 mm groß, SH bei 10,5 mm. Also ganz gute Voraussetzungen.
    Auch das SG meines Mannes war für unsere Verhältnisse in Ordnung. Nach Aufbereitung waren es insg. 8,4 Mio., davon 74% Kat. A und B. So gute Werte hatten wir noch nie.

    Ich vermute ja ein anderes Medikament bei ihm, was negativ reinspielt. Das wurde jetzt vom letzten SG (=alles tot) bis jetzt weggelassen.

    Die Werte der Pathologie (bisher 99 und 100% deformiert) haben wir noch nicht, die brauchen immer ein paar Tage länger.

    Trotz allem habe ich kein gutes Gefühl. Für mich fühlt es sich an, als müssten wir das jetzt druchmachen, um dann im Herbst zur ICSI über zu gehen.

    Wie verhaltet ihr euch in diesen Situationen? Sport? Schonen? Dass Alkohol tabu ist, ist schon klar...
    aber sollte ich mich jetzt zurückhalten mit Sport und Ernährung und so? Ich hab nämlich leider gerade ganz schön zugelegt, das würde ich gerne versuchen, wieder runter zu bekommen...
    Geändert von Thibia (24.05.2013 um 08:51 Uhr)
    1. IUI 23.5.2013 neg.
    2. IUI 30.8.2013, BT am 13.9.2013 POSITIV * 6.SSW
    3. IUI 11.11.2013 BT 25.11.2013: HCG 178 ET: 2.8.2014

    25.7.2014: Geburt von Jan, 50 cm, 2910 Gr

    1. IUI Apr 2015 nach Stimu abgebr. (Zysten)
    2. IUI 18.6.2015 HCG 31 *freu*.... * 7. SSW
    3. IUI Aug 2015 nach Stimu abgebr (Hormonchaos)
    4. IUI Sept 2015 neg.

    1. Icsi Jan 2016, DR konnte nicht starten (Zysten)
    Febr 2016 während DR natürlich Schwanger *6. SSW

  4. #2544
    Avatar von jewels
    jewels ist offline wartet...

    User Info Menu

    Standard Re: 1. ICSI, es geht los... :)

    Ach mensch, das ist schade, dass du so ein schlechtes Gefühl hast. Du musst aber keine IUIs machen, meine KiWu hatte uns damas IUI angeboten "zum Warmwerden", wo wir direkt gesagt ahben, dass wir schon ahnen, was auf uns zukommt und wir lieber direkt die für uns grösstmögliche Chance auf Schwangerschaft haben wollen. Damit war die IUI in unserem Fall vom Tisch und die IVF gebahnt.

    Du darfst eigentlich alles machen, wozu du dich in der Lage fühlst.

    @me: Ich hab ein Scheissgefühl, der (abgelaufene) 10er-Test heute (mit nur 2h-Urin) war wie zu erwarten negativ, ich hab aber weiter schönste Pseudo-Schwangerschaftssymptome... Ich werd irre. Ich hab grad zur Ablenkung schon die Steuererklärung gemacht Mensch, wie übersteh ich die Zeit bis zum Test am Montag? Ich stell mich schonmal auf ein Negativ ein.
    Liebe Grüße, jewels****

    Deine erste Pflicht ist, dich selber glücklich zu machen. Bist du glücklich, so machst du auch andere glücklich. Ludwig Feuerbach

    "Auf einfache Wege schickt man nur die Schwachen." (Hesse)




    Seit Februar 2007 warten wir aufs Kind.
    Früher Abort 09/08 und 07/10, biochem. Schwangerschaft 11/11 und 08/17
    3x ICSI/IVF negativ 2011-2013, Kryo 07/17
    08/2014 PICSI in Prag positiv

  5. #2545
    Avatar von Calluna
    Calluna ist offline undefined

    User Info Menu

    Standard Re: 1. ICSI, es geht los... :)

    Zitat Zitat von jewels Beitrag anzeigen
    Ich werd irre.
    Ich hab grad zur Ablenkung schon die Steuererklärung gemacht Mensch, wie übersteh ich die Zeit bis zum Test am Montag? Ich stell mich schonmal auf ein Negativ ein.
    Steuererklärung!?

    So könnte ich natürlich die Zeit bis Donnerstag rumbekommen...







    Ich bin übrigens völlig symptomlos - das macht es nicht wirklich besser.



  6. #2546
    Avatar von jewels
    jewels ist offline wartet...

    User Info Menu

    Standard Re: 1. ICSI, es geht los... :)

    Zitat Zitat von Calluna Beitrag anzeigen
    Steuererklärung!?

    So könnte ich natürlich die Zeit bis Donnerstag rumbekommen...







    Ich bin übrigens völlig symptomlos - das macht es nicht wirklich besser.
    Ja, Steuererklärung, die ist bei uns bis zum 31.5. fällig - das können wir nun problemlos einhalten..... Mann, ist das immer ein Wust an Papierkrieg.

    Symptomlos ist auch doof. Ich wäre ja für die prompte Rückmeldung ein paar Tage nach TF, ob es zur Einnistung kam oder nicht.
    Liebe Grüße, jewels****

    Deine erste Pflicht ist, dich selber glücklich zu machen. Bist du glücklich, so machst du auch andere glücklich. Ludwig Feuerbach

    "Auf einfache Wege schickt man nur die Schwachen." (Hesse)




    Seit Februar 2007 warten wir aufs Kind.
    Früher Abort 09/08 und 07/10, biochem. Schwangerschaft 11/11 und 08/17
    3x ICSI/IVF negativ 2011-2013, Kryo 07/17
    08/2014 PICSI in Prag positiv

  7. #2547
    Avatar von Calluna
    Calluna ist offline undefined

    User Info Menu

    Standard Re: 1. ICSI, es geht los... :)

    Zitat Zitat von jewels Beitrag anzeigen
    Ja, Steuererklärung, die ist bei uns bis zum 31.5. fällig - das können wir nun problemlos einhalten..... Mann, ist das immer ein Wust an Papierkrieg.

    Symptomlos ist auch doof. Ich wäre ja für die prompte Rückmeldung ein paar Tage nach TF, ob es zur Einnistung kam oder nicht.
    Ich hatte mir die Erklärung fest vorgenommen...




    Ich unterstütze deinen Vorschlag!



  8. #2548
    Vanillalita ist offline Veteran

    User Info Menu

    Standard Re: 1. ICSI, es geht los... :)

    Thibia, schön das die IUI so gut gelaufen ist.
    Ich habe schon zwei IUIs hinter mir und habe mich da in der Zeit zwischen Insemination und Mens bekommen nie eingeschränkt. Da würde ich ja verrückt werden. Ganz normal weiter leben!
    Ich muss zum Glück bei der IUI auch nicht zum Bluttest, dafür sind die Chancen einfach zu gering (allgemein sind es max. 10% pro Versuch). Ich fände es echt unnötig und quatsch da nen Bluttest zu machen.

    Wir werden wohl leider im kommenden Zyklus nochmal eine IUI versuchen, die Genehmigung für die ICSI liegt noch nicht vor.

  9. #2549
    PerditaXY Gast

    Standard Re: 1. ICSI, es geht los... :)

    Zitat Zitat von jewels Beitrag anzeigen
    Ach mensch, das ist schade, dass du so ein schlechtes Gefühl hast. Du musst aber keine IUIs machen, meine KiWu hatte uns damas IUI angeboten "zum Warmwerden", wo wir direkt gesagt ahben, dass wir schon ahnen, was auf uns zukommt und wir lieber direkt die für uns grösstmögliche Chance auf Schwangerschaft haben wollen. Damit war die IUI in unserem Fall vom Tisch und die IVF gebahnt.

    Du darfst eigentlich alles machen, wozu du dich in der Lage fühlst.

    @me: Ich hab ein Scheissgefühl, der (abgelaufene) 10er-Test heute (mit nur 2h-Urin) war wie zu erwarten negativ, ich hab aber weiter schönste Pseudo-Schwangerschaftssymptome... Ich werd irre. Ich hab grad zur Ablenkung schon die Steuererklärung gemacht Mensch, wie übersteh ich die Zeit bis zum Test am Montag? Ich stell mich schonmal auf ein Negativ ein.
    Jewels, ich drücke fest die Daumen, das weißt du ja. Wenn nur schon Montag wär...

  10. #2550
    Avatar von Flausi86
    Flausi86 ist offline doing...

    User Info Menu

    Standard Re: 1. ICSI, es geht los... :)

    Hallo ihr Lieben,

    wie gehts euch allen?

    Übrigens auch mal ein Hallo an alle neuen, haben sich ja ein paar gezeigt
    @Jewels, ohje, das klingt aber nich so gut.. Sei froh, dass jetzt We ist.. Da kannst doch schön was unternehmen, dich beschäftigen. Ich find unter der Woche immer am schlimmsten, kann mich so schlecht konzentrieren auf Arbeit in der WS.

    Ich bin grad ein bisschen niedergeschlagen. Hatte ja heute meinen Termin in der KiWu und Dok war heute nich so gut drauf. Müde, erschöpft und ideenlos, die Schwester "entschuldigte" sein Verhalten vor mir schon und nach mir hörte ich, dass er sich hingelegt hat. Joa an sich verständlich, aber was mich betrifft hatte ich halt schon gehofft, dass wir gut Ideen sammeln, überlegen, er ist ja sonst sehr engagiert. Meinte ja das letzte Mal auch, wir müssen brainstormen, wie es bisher lief, was wir anders machen usw. Heute musste ich ihm eigentl. alles aus der Nase ziehn, musste vieles von vorn erklären (dass wir nur die Kryos von meinem Mann haben, kein Frischsperma usw, was er eigentl. alles schon wusste), meine Ideen vorlegen, was ich so gelesen hab und von ihm aus kam nix weiter, außer - das macht keinen Sinn, das können wir machen.. Naja was soll man machen, hab halt mehr erwartet..

    An sich hab ich aber schon meinen Behandlungsplan. Stimuliere ab 11.07. mit 225 IE Puregon, dann müsste ich alle Medis zur Stimu durch haben *lach*. Das find ich auch gut, dass es wieder was andres ist. Zusätzlich wie vorher ASS, Prednisolon, Folsäure, DR mit Metrelef. Zusätzlich dieses Mal Metformin und Heparin. Außerdem muss ich ne Immu mit fremden Leukos machen, kennt sich da einer aus? Nur Medikamente schon wieder Ich bin auch schon wieder ganz verwirrt, muss mir das dann alles mal aufschreiben.. Wg. Heidelberg hat er dem Metformin und Heparin also zugestimmt. Schilddrüse ist er der Meinung, passt so. Omega-3 hab ich mir selber besorgt, brauch ich ihn ja nicht zu, ist ja eh nur ein Nahrungsergänzungsmittel. Einzig mit dem Prednisolon weiß ich nicht richtig. Er hat nicht dergleichen getan, es zu erhöhn. Fr. Dr. meinte aber, ich sollte auf 15 mg gehen. Sollte ich das selbständig machen? Oder doch nochmal mit ihm reden? Naja ich bin ich der Hinsicht zufrieden, dass wir die schiefen Werte behandeln, aber ich hatte eben auf mehr Ideen gehofft, wie man die EZ-Quali verbessern könnte. Aber da hatte er wohl keinen Kopf heute.. Mo, muss ich nochmal hin die Rezepte holen, die schick ich dann zu Billmann und hoffe, dass das problemlos klappt.

    Ich fang heut also mit der Pille wieder an und damit startet Versuch Nr. 4..
    Liebe Grüße,
    Flausi


    1.-6. ICSI + Kryos 2012-2019 - negativ


    Manchmal muss man das Leben los lassen, das man geplant hat, um das Leben leben zu können, das auf einen wartet...
    (Joseph Campbell)