Seite 6 von 10 ErsteErste ... 45678 ... LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 93
Like Tree37gefällt dies

Thema: Weiter hoffen und bangen...

  1. #51
    Avatar von Lika510
    Lika510 ist offline mit Sternchen im Herzen..

    User Info Menu

    Standard Re: Weiter hoffen und bangen...

    Da hast du recht. Man sone verdammte Scheiße. Kann doch nicht wahr sein. Ich wünsche dir ganz viel Kraft und das du weiter dran bleibst und vor allem das du bald endlich mal dein Kind im Arm halten darfst. Das wünsche ich uns allen.
    KiWu seit 2006
    5x IVF/ICSI 02/08, 01/09, 03/13, 03/14, 05/14 negativ
    5x Kryo 03/08, 09/08, 10/08, 09/09, 06/13 negativ

    Diagnostik Juli 2013 -> Kir-Gen-Defekt & Gerinnungsstörung

    6. Kryo 10/13 positiv...FG 7.SSW
    7. Kryo 09/14 positiv, 23.10.14 Herzchen schlägt





    Projekt Geschwisterchen
    1. Kryo 08/17 positiv, unfassbar




  2. #52
    Avatar von Nuri72
    Nuri72 ist offline Sooo froh!

    User Info Menu

    Standard Re: Weiter hoffen und bangen...

    Ach so ein Mist! Ich hätte dir so sehr anderes gewünscht! Ich hoffe sehr, dass dein Körper alles alleine regelt und du bald ganz neu durchstarten kannst. Gib nicht auf und bewahre dir deinen Optimismus! Auch du wirst bald dein Baby im Arm halten, GANZ SICHER!!!

  3. #53
    Avatar von Chrystina
    Chrystina ist offline Glauben & Vertrauen ♥

    User Info Menu

    Standard Re: Weiter hoffen und bangen...

    Linda.......ich hab so doll mitgehofft
    Mann..........:(
    Kinderwunsch seit vielen Jahren
    1 FG 2009
    1. ICSI Okt./Nov. 2013 - Negativ
    2012 bis heute 11 Behandlungen mit Fremdsamen (Clomi/Predalon) alle negativ
    12. Sa Sp.Februar 2015 Negativ
    AMH 0,4 / OAT III

  4. #54
    wahlfisch ist offline Unterwegs

    User Info Menu

    Standard Re: Weiter hoffen und bangen...

    Hallo Linda,

    ich fühle mit dir. Ich habe das leider auch schon zwei Mal erlebt und wünsche dir um eine AS herumzukommen!

    Gruß
    Wahlfisch
    Wir warteten auf dich...
    seit Juni 2009
    mein * Januar 12, ich vermisse dich
    1. IVF 05.12 negativ (FG 9. Woche)
    Kryo 10.12 negativ
    2. IVF 11.12 negativ
    Klinikwechsel
    3. IVF 03.13 negativ
    4. IVF 07.13 negativ (Nullbefruchtung)
    1. ICSI 11.13 negativ
    2. ICSI 03.14 negativ
    Entlassung aus der KiWu wegen alter Eizellen
    Selbstmedikation, Einstellung der Schilddrüse, nach nur einem Versuch ohne KiWu ... schwanger
    02.15 Geburt unseres kleinen Wunders - es ist einfach unglaublich

  5. #55
    Avatar von LindaStern
    LindaStern ist offline processing...

    User Info Menu

    Standard Re: Weiter hoffen und bangen...

    Mädels, ihr seid wirklich super. Und wir werden es alle zusammen schaffen. Irgendwann. Es sind keine gerade Wege, die wir gehen, aber verdammt nochmal, wir bleiben nicht stehen, wir gehen weiter!!! Und wer weitergeht, der schafft es auch.

    Ich sehe es wieder positiv. Von 4 Versuchen bin ich 3(!) Mal schwanger geworden. Das lässt doch hoffen. Ich habe keine KIR-Analyse, kann auch ein Problem sein. Ich möchte beim nächsten Mal IMSI und Polkörperdiagnostik machen, da es doch jetzt nun eindeutig etwas mit Chromosomen zu tun hat. Ursache Nr. 1 bei MA.

    Und ich habe tatsächlich kleine Erfolge erzielt, was meine Hormone angeht. Habe es selbst anfangs für Quatsch gehalten, aber sowie Östrogen, als auch Progesteron habe ich zu Normwerten gebracht. Mit Yoga . Das baut mich auf, ich habe doch Kontrolle über meinen Körper. Möchte es jetzt nur etwas systematischer angehen, da es doch kein Zufall ist, dass ich zwei Mal die Werte erheblich verbessert habe. Und auch AMH (gemessen in Juni) - bei meiner Ausbeute im kurzen Protokoll im September denke ich, dass ich auch diesen korrigiert habe (ohne dass ich es weiß, aber die Ergebnisse lassen hoffen). So. Es gibt noch sooooo viel, was ich nicht ausprobiert habe. Momentan schiele ich auch noch Richtung TCM.

    Ich habe am 16. Dezember einen Vorstellungsgespräch, es gibt hoffentlich einen neuen Job. Ist zwar kein gutes Timing gewesen, aber jetzt doch nicht schlecht, dass ich mich da ablenken kann. Und morgen werde ich Termine in KiWu's ausmachen, wo wir eventuell weiter machen. Es gibt viel zu tun.
    Lika510, Talpa, goldie574 und 2 anderen gefällt dies.
    14 Versuche (8xICSI, 6xKryo)
    3 intakte Schwangerschaften:
    - 1 Sternensohn (*+ September '14 - 17. SSW)
    - 1 großer Sohn (August '15)
    - 1 kleiner Sohn (Februar '18)
    -----------------------------------------------------------------------------------
    Der frühe Vogel schnappt den Wurm. Ebenso der späte Vogel und der Vogel dazwischen. Weil es immer mehr als genug Würmer gibt.

  6. #56
    clau72 ist offline Member

    User Info Menu

    Standard Re: Weiter hoffen und bangen...

    Liebe Linda,
    das Cytotec bekommst du sowieso nur auf Rezept. Vor allem kann es auch zu heftigen Blutungen führen, bei mir war es aber nie so..., ich habe das Mittel wie Bonbons genommen......., mein Körper war immer voll auf Schwangerschaft aus und wollte halten..., ich kann es echt nur empfehlen es erst einmal auf diesem Weg zu probieren, wenn man keine AS möchte und nicht so lange warten....., aber an deiner Stelle würde ich erst einmal noch warten... so ganz ist es ja noch nicht durch..., Vor allem brauchst du eine Ärztin die dich auf diesem Weg auch unterstützt... in anderen Ländern ist es üblich das Medikament zu bekommen, da ist es eher unüblich ausgeschabt zu werden. Ich fand es für meine Psyche enorm wichtig es selbst zu schaffen, auch wenn es vielleicht mit Schmerz verbunden ist, aber ich konnte so aktiv dazu beitragen und mein Körper hat es geschafft.
    Laß den Kopf bloß nicht hängen, das wichtigste ist du kannst Schwanger werden !
    gruß
    claudia

  7. #57
    Avatar von nykaenen88
    nykaenen88 ist gerade online Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Weiter hoffen und bangen...

    liebe linda
    es tut mir wahnsinnig leid. die geschichte erinnert mich an meine letzte schwangerschaft. leider.
    den arzt finde ich wenig hilfreich... im falle einer as würde ich eine genuntersuchung wünschen. oft kommt zwar nix raus, aber wenn doch, dann fand ich es irgendwie beruhigend, dann wäre auch nix mit quali eizellen oder so. hat ihr schon eine genetische beratung gemacht?
    jetzt drücke ich dir die daumen für ein schnelles ende. oder ein wunder....

  8. #58
    Avatar von LindaStern
    LindaStern ist offline processing...

    User Info Menu

    Standard Re: Weiter hoffen und bangen...

    Zitat Zitat von nykaenen88 Beitrag anzeigen
    hat ihr schon eine genetische beratung gemacht?
    Ja, hatten wir. Nach dem 2. Frühabort hat uns die Klinik dahin geschickt und ich fange an, mich langsam zu erinnern, dass es da keine Auffälligkeiten waren. Ich werde mal morgen versuchen, die Ergebnisse von damals anzufragen, ich weiß nicht, wie lange die diese aufbewahren.

    Es wird schon wieder. Ich bin wieder ganz die alte Linda, wenn ich nicht rumsitze und warte, sondern tue. Daher geht es mir schon besser.
    14 Versuche (8xICSI, 6xKryo)
    3 intakte Schwangerschaften:
    - 1 Sternensohn (*+ September '14 - 17. SSW)
    - 1 großer Sohn (August '15)
    - 1 kleiner Sohn (Februar '18)
    -----------------------------------------------------------------------------------
    Der frühe Vogel schnappt den Wurm. Ebenso der späte Vogel und der Vogel dazwischen. Weil es immer mehr als genug Würmer gibt.

  9. #59
    PerditaXY Gast

    Standard Re: Weiter hoffen und bangen...

    Zitat Zitat von LindaStern Beitrag anzeigen
    Mädels, ihr seid wirklich super. Und wir werden es alle zusammen schaffen. Irgendwann. Es sind keine gerade Wege, die wir gehen, aber verdammt nochmal, wir bleiben nicht stehen, wir gehen weiter!!! Und wer weitergeht, der schafft es auch.

    Ich sehe es wieder positiv. Von 4 Versuchen bin ich 3(!) Mal schwanger geworden. Das lässt doch hoffen. Ich habe keine KIR-Analyse, kann auch ein Problem sein. Ich möchte beim nächsten Mal IMSI und Polkörperdiagnostik machen, da es doch jetzt nun eindeutig etwas mit Chromosomen zu tun hat. Ursache Nr. 1 bei MA.

    Und ich habe tatsächlich kleine Erfolge erzielt, was meine Hormone angeht. Habe es selbst anfangs für Quatsch gehalten, aber sowie Östrogen, als auch Progesteron habe ich zu Normwerten gebracht. Mit Yoga . Das baut mich auf, ich habe doch Kontrolle über meinen Körper. Möchte es jetzt nur etwas systematischer angehen, da es doch kein Zufall ist, dass ich zwei Mal die Werte erheblich verbessert habe. Und auch AMH (gemessen in Juni) - bei meiner Ausbeute im kurzen Protokoll im September denke ich, dass ich auch diesen korrigiert habe (ohne dass ich es weiß, aber die Ergebnisse lassen hoffen). So. Es gibt noch sooooo viel, was ich nicht ausprobiert habe. Momentan schiele ich auch noch Richtung TCM.

    Ich habe am 16. Dezember einen Vorstellungsgespräch, es gibt hoffentlich einen neuen Job. Ist zwar kein gutes Timing gewesen, aber jetzt doch nicht schlecht, dass ich mich da ablenken kann. Und morgen werde ich Termine in KiWu's ausmachen, wo wir eventuell weiter machen. Es gibt viel zu tun.
    Mensch, Linda, das tut mir sehr leid. Und du bist dabei so tapfer!
    Ich drücke dir fest die Daumen für deine nächsten Pläne. Und du hast Recht: 3 aus 4 IST ein super Schnitt. Wahrscheinlich fehlt nur ein letzter Schubser.


  10. #60
    Hanna1702 ist offline Member

    User Info Menu

    Standard Re: Weiter hoffen und bangen...

    Linda, es tut mir so leid, ich verstehe es echt nicht warum es einen so schwer gemacht wird, ist ja fast so wie eine Bestrafung ...
    Das dein Gyn so eine Aussage macht, finde ich auch total schräg, ich mag es zwar auch wenn der Arzt ehrlich ist und nicht um den heißen Brei redet, aber so eine Aussage ist mehr als Unprofessionell .... Und bei dieser befruchtungsrate total unpassend.
    Ich wünsche dir alles erdenklich gute und gaaaanz viel kraft

Seite 6 von 10 ErsteErste ... 45678 ... LetzteLetzte