Entschuldige, Alizee. Also der Weg über die Grenze beträgt rund 1,5 Stunden mit dem Auto oder etwas mehr. Ich schreibe dir gleich noch eine PN, wenn ich das hinbekomme... Mich würde nämlich aufgrund deines Wohnorts auch interessieren, wo du in Behandlung bist.

Also ich arbeite selbstständig und kann mir alles selbst einteilen, mein Mann ist auch selbstständig und muss sich dann eben an einem Tag oder einem halben Tag freinehmen. Ich weiß nur noch nicht, wie gut diese Tage dann absehbar sind. Zum "Einsetzen" würde ich auch alleine fahren, aber er meinte, er käme dann schon gerne mit. Mal schauen, ob die uns dann Mitte Mai etwas mehr Planungssicherheit bezüglich der Uhrzeiten geben können, also vielleicht setzt man immer nur nachmittags ein und nimmt die Eizellen immer nur morgens raus oder so... Ich fände hier vor Ort auch praktischer, aber diese Entscheidung überlasse ich meinem Mann, da er es komplett bezahlt, da bin ich ganz pragmatisch. Mein Gyn übernimmt die Ultraschall-Untersuchungen und alles andere außer rausnehmen und einsetzen, so wie ich ihn verstanden habe.