Seite 8 von 8 ErsteErste ... 678
Ergebnis 71 bis 77 von 77
  1. #71
    PerditaX. ist offline elferant

    User Info Menu

    Standard Re: Alles oder nichts ... letzte ICSI

    Zitat Zitat von Flausi86 Beitrag anzeigen
    Hallo Mädels :)

    Habs die Woche einfach nicht geschafft, mich zu melden. Immer erst um 7 daheim, die Woche ging rum wie im Flug.


    @Me, mir gehts mittlerweile wieder gut. War die Woche bisle aggro drauf hab auch am Dienstag schon meine Tage bekommen, dank Heparin nicht ganz harmlos. Wusste erst gar nicht, ob ich überhaupt auf Arbeit gehen kann. Hätte auch nicht gedacht, dass das schon so schnell geht, hab frühstens nächste Woche damit gerechnet. Aber seitdem konnte man zusehen wies besser wird und mittlerweile ist alles wieder gut und der Bauch wieder weg.
    Nächste Woche mach ich dann nen Termin in der Kiwu zum nachschauen und dann sehen wir weiter.
    Ja ich wollte gern am Mo. schon wieder gehen Maria, eigentlich ja sogar am Fr. schon (wg. dem Geb. von meinem Pap), aber das wäre so und so nicht gegangen. Meine Kiwu schreibt so lang krank wie man möchte. Als ich nur 2 EZ hatte war ich glaub ich sogar den nächsten Tag schon wieder auf Arbeit.
    Das letzte Mal aber sogar 2 Wochen, als ich Wasser hatte.. Es ging schon, war eigentlich nur am Mo. so unangenehm, danach wurde es besser.
    Sonst gibts aber nix neues. Da mein Männle schläft (Nachtschicht) geh ich jetzt ne Runde Inlinern, Wetter ist ja super!
    Und dann wird endlich Urlaub gebucht!

    @Perditax, oh das ist ja super, dass du gleich nen Durchmarsch hattest! So muss es sein :) Und warum sollst du das nicht erzählen können. Ich denke hier gibt es keinen Neid, wir freuen uns doch für jeden, bei dem es klappt! Egal ob 1. oder letzter Versuch :)
    Macht ihr denn noch einen Geschwisterversuch?

    Wünsch euch ein tolles sonniges Wochenende!
    Schön, dass es dir wieder gut geht! Dann kann es ja bald mit der Kryo los gehen!

    Nein, wir machen keinen Geschwisterversuch mehr, unser Kleiner ist ja schon das Geschwisterchen. Den Großen haben wir ganz unkompliziert und spontan bekommen, aber dann bin ich nicht mehr schwanger geworden. Meine Eileiter sind hinüber - seit wann, weiß niemand. Bei einer Bauchspiegelung wurden zwar alle Verwachsungen entfernt und die EL auch wieder durchgängig gemacht, aber ich bin nach dem Großen nie wieder spontan schwanger geworden - und der ist bald 11 Jahre alt.

    Wir haben zwar noch Kryos und ich hätte immer gerne drei Kinder gehabt, aber ich möchte diesen Weg nicht mehr gehen. Mein Mann schon, daher haben wir die Kryos noch nicht verworfen, aber ich denke, spätestens nächstes oder übernächstes Jahr, wenn ich dann 40 bin, werden wir es lassen.

    Ich drücke dir ganz ganz fest die Daumen. Du wirkst auf mich wie ein grundsätzlich positiver Mensch - das ist im Leben immer und für alles eine gute Voraussetzung. Alles Gute!

  2. #72
    mariaS ist offline enthusiast

    User Info Menu

    Standard Re: Alles oder nichts ... letzte ICSI

    Guten Morgen 🌞

    Flausi, schön dass es dir wieder gut geht!
    Hattet ihr ein schönes Wochenende?

    Bei uns ist tatsächlich immer noch alles ruhig, zum verrückt werden 🤪
    Am Freitag meinte meine Frauenärztin sie gibt mir noch 1-2 Tage. Naja, die sind jetzt rum 🙈😂gestern war ich zur Kontrolle im Krankenhaus, immerhin alles gut 😊
    Abwarten und Tee trinken 😬

  3. #73
    mariaS ist offline enthusiast

    User Info Menu

    Standard Re: Alles oder nichts ... letzte ICSI

    Hallo Ihr Lieben 🤗

    Ich wollte mich schon eher melden, aber im Krankenhaus war ganz schlechter Empfang 😒

    Am Mittwoch, 24.07. um 8.48 Uhr wurde unsere Tochter geboren🥰 mit 52 cm, 3560 Gramm und 35 cm Kopfumfang. Under Größtes Glück und Liebe, die sich nicht in Worte fassen lässt.
    Wir hatten eine wunderschöne, perfekte Geburt. Wenn es euch interessiert versuche ich mich bald an einem Geburtsbericht. Jetzt müssen wir erstmal zu Hsuse ankommen und uns erholen ❤️❤️❤️

  4. #74
    Zwergfussel ist gerade online old hand

    User Info Menu

    Standard Re: Alles oder nichts ... letzte ICSI

    @Maria Glückwunsch zur Geburt... erholt euch gut..

  5. #75
    Avatar von Flausi86
    Flausi86 ist offline doing...

    User Info Menu

    Standard Re: Alles oder nichts ... letzte ICSI

    Ihr Lieben, ich kam die letzten Tage einfach null zum rein schauen, tut mir sehr leid!

    @Maria, herzlichen Glückwunsch!!!! : Ich freu mich so für euch!
    Das klingt ja wunderbar mit der schönen Geburt und ich möchte sehr gerne wissen, wie denn alles ablief. Ihr seid also wieder zu Hause?
    Ach ich wünsche euch eine wunderbare, innige Kuschel- und Kennlernzeit. Sie hat dich ja echt zappeln lassen :)
    Erhol dich gut und ich freu mich über baldigen Bericht

    @Zwerg, bist du wieder zurück aus dem Urlaub? Wie war s denn? Gehts dir gut, hast dich gut erholt?

    @Perditax, danke dir sehr :) Ja ich versuche immer dran zu denken, dass es uns doch gut geht. Wir sind gesund, wir haben eine tolle Familie und Freunde, berufl. und privat passt alles. Und wir haben schon ganz andere Sachen durch und schlimmer geht s tatsächlich immer. Das macht es manchmal nicht besser, klar hat man mal nen schlechten Tag. Aber am Ende kann mans ja doch nicht ändern, man kann nur versuchen das beste draus zu machen.. Und ich bin einfach dankbar, dass ich meinen Mann habe. Zusammen wuppen wir das, egal wie es ausgeht
    Ach das hatte ich gar nicht mehr im Kopf, dass das schon das Geschwisterchen war. Umso schöner, dann seid ihr ja wirklich quasi "fertig".
    Ich glaubs dir, dass das schwierig ist. Am Ende hab ich auch immer gesagt, wenn s nur einmal klappt wäre gut. Ich würde für ein Geschwisterchen nicht mehr riskieren wollen, dass doch noch irgendwas schief geht. Aber wenn man noch die Möglichkeit hätte.. Finde es gut, dass ihr es noch auf euch zukommen lasst. Ich denke, man merkt dann sicher irgendwann, will mans nochmal versuchen oder schließt man ab. Ich wünsche dir und deiner Familie ebenso alles Gute :)

    @Me, gibt nix neues. Müsste langsam nochmal nen Termin machen zum nochmal nachschauen, aber hatte jetzt einfach mal keine Lust hin zu fahren. Ist ja doch auch ne Strecke mit 1,5 h einfach und vor oder nach der Arbeit immer stressig. Mir gehts aber prima, wieder alles beim alten.
    Werd schauen, dass ich in den nächsten 2 Wochen (vor unserem Urlaub) nochmal hin komme und da auch gleich den Plan der Kryo besprechen.

    Wie gehts euch?
    Liebe Grüße,
    Flausi


    1.-6. ICSI + Kryos 2012-2019 - negativ


    Manchmal muss man das Leben los lassen, das man geplant hat, um das Leben leben zu können, das auf einen wartet...
    (Joseph Campbell)

  6. #76
    Zwergfussel ist gerade online old hand

    User Info Menu

    Standard Re: Alles oder nichts ... letzte ICSI

    @flausi ja sind wieder zurück aus dem Urlaub, war wirklich sehr schön...
    Warte nun auf mens um lut den tabletten anzufangen... denke morgen od übermorgen

  7. #77
    mariaS ist offline enthusiast

    User Info Menu

    Standard Re: Alles oder nichts ... letzte ICSI

    Vielen lieben Dank für eure Glückwünsche🥰🤗
    Wir sind seit Freitag Mittag zu Hause und fleißig am kuscheln und kennenlernen ❤️
    Es gibt bei nichts mehr irgendeine Routine 🙈😂aber es ist wunderschön:)
    Hab den Bericht vom anderen Thread kopiert😉

    muss euch vorwarnen, ist ziemlich lang geworden 😬🙈 und hätte noch viel mehr schreiben können😂 wollte es für mich such gleich noch aufschreiben und aufbewahren. Das ist aber noch ausführlicher 😅


    Vom 22.07. auf Dienstag, 23.07. bin ich nachts immer wieder von leichten Wehen aufgewacht. Ich kann mich nicht mehr genau dran erinnern, fühlte sich aber glaub wie starke Regelschmerzen an. Um 2.30 war eine so stark, dass ich nicht mehr liegen bleiben konnte. Und mein erster Gedanke war „jetzt gehts los, ich muss meinen Mann wecken“. Hab aber doch noch gewartet ob die regelmäßige kommen. Um 7 Uhr sind wir dann ins Krankenhaus gefahren. Auf dem CTG waren regelmäßige Wehen, die aber noch nicht lang genug waren und MM nur bei 1 cm. Also spazieren gehen und nächstes CTG in 2 Stunden. Tja und genau 2 Stunden später war alles vorbei. Wir waren so frustriert und sind erstmal wieder nach Hause.
    Abends um 17.00 hat es dann wieder angefangen 😅 wir haben dann mal die Wehenapp benutzt um alles im Blick zu haben. Diese Wehen waren nochmal ganz anders, intensiver und Schmerzhafter als morgens! Nachdem wir zusammen die Wehen bis halb 11 verarbeitet haben und sie dann so im 4-6 Minuten Abstand kamen, sind wir wieder in die Klinik. Ich musste Rückwärts, kniend auf dem Beifahrersitz fahren🙈😅
    Auf dem CTG stärkere, regelmäßige Wehen aber immer noch zu kurz und MM nur bei 1cm 😭wir waren so frustriert, stundenlang Wehen und nichts hat sich getan. Dachte schon, na toll jetzt können wir wieder heim. Die mega tolle Hebamme hat aber gemeint wir sollen bleiben und sie schaut nach einem freien Zimmer für uns. Es war aber keins ganz frei und sie wollte uns nicht mit anderen in ein Zimmer packen bei dem Zustand also durften wir uns gemütlich in einem wehenzimmer einrichten. Da ich seit morgens halb 3 nicht mehr geschlafen hab, war es ihr auch wichtig, dass ich mich in den wehenpausen erstmal bisschen erholen kann,um Kraft zu tanken, falls es doch losgeht. Da plötzlich eine Wehe nach der anderen kam, und das eher kontraproduktiv wirkt und verkrampfend hab ich dann Buscopan bekommen, was leider nicht geholfen hat. In dieser Zeit hat sich dann vollends der Schleimpfropf gelöst und ich hatte ne ziemliche zeichnungsblutung gefühlt bei jeder wehe. Ich hab dann Schmerzmittel über den Tropf bekommen. Das war eine Wohltat! Die Wehen kamen regelmäßig und nicht pausenlos und in den Pausen konnte ich mich erholen und sogar liegen. Witzigerweise war ich die ganze Geburt über furchtbar gerne im Vierfüßlerstand. Am Anfang zu Hause über dem Ball in der Klinik dann auf dem Boden irgendwo angelehnt und irgendwann nur noch im Bett. Hab mich gerne am Bett, meinem Mann oder dem Tuch festgehalten. Ich hab immer gedacht bei der Geburt bin ich im Wasser oder auf dem Ball.
    Nachdem der Tropf durchgelaufen war kamen die Wehen wieder ziemlich stark und fast ohne Pause. Die Hebamme wollte dann nochmal nach dem MM schauen, ich hatte bissle Angst vor einer erneuten Enttäuschung. Aber siehe da, MM bei 8 cm 😁🥳wir haben uns so gefreut und waren wieder hochmotiviert! Es war ca. 3.30 und wir sind dann in den Kreißsaal umgezogen. Um 6.30 war Schichtwechsel und wir haben eine noch tollere Hebamme bekommen🥰 da war ich auch schon mitten in den Presswehen. Um 7 ist dann endlich die Fruchtblase geplatzt ich hatte das Gefühl ein wenig Druck losgeworden zu sein. Dem Ende hin hab ich mich dann seitlich hingelegt und mein Mann hat mein Bein gehalten. Gefühlt hat es ewig viele Presswehen gedauert bis endlich das Köpfchen geboren war. Der Körper war nicht der Rede wert und die Plazenta 5 Minuten später erleichternd. Wir hatten noch kurz Angst, weil sie so blau/rot herauskam und die Hebamme sie abreiben musste damit sie in Schwung kommt, aber es war alles in Ordnung 🥰 dieser Moment als sie rauskam und als ich sie auf die Brust bekommen hab. Es gibt nichts vergleichbares. So etwas schmerzvolles und wunderschönste zugleich habe ich noch nie erlebt! Es ist das größte Geschenk und unbeschreibliche, bedingungslose liebe.
    Für uns war es eine perfekte, wunderschöne Geburt❤️

Seite 8 von 8 ErsteErste ... 678
>
close